flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Selbstgemachtes verkaufen bei Amazon Handmade HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited FußballLiveAmazonMusic



am 24. Dezember 2016
Wir haben zwei Katzen und einen Hund mit kurzen, borstigen Haaren, die wirklich überall hängen bleiben. Der alte Staubsauger hatte zwar eine gute Saugkraft, aber die Hundehaare hat er nicht wirklich geschafft. Als wir dann das erste Mal den von Philipps ausprobiert haben, war ich mehr als erstaunt wie viele Haare direkt beim ersten Teppich in dem Auffangbehälter landeten. Und das obwohl wir den Tag zuvor mit dem alten alles abgesaugt haben. Der Behälter musste nach jedem Zimmer geleert werden, da die Tierbürste so viele Haare auch dem Teppich geholt hat. Die rotierende Bürste überzeugt mich wirklich total und ich sauge alles aus Textil damit ab. Die Lautstärke stört mich nicht.

Die normale Bürste benutzen wir für das Laminat und den übrigen Boden. Auch hier ist die Saugkraft gut bis sehr gut (je nachdem wie lange man den Filter nicht gereinigt hat). Dieser muss bei uns ca. alle 2-3 Wochen gereinigt werden, was mich allerdings nicht stört, da es sehr schnell und unkompliziert geht. Durch das tägliche Saugen sammelt sich ja auch viel Dreck uns Staub an.

Nach ein paar Wochen Einsatz ging leider die Fernbedienung kaputt und man kann somit die Saugstufen nicht mehr verstellen. Da ich ihn eh immer nur auf volle Kraft benutze habe ich ihn deswegen nicht zurückgeschickt. Aber es ist natürlich ägerlich. Wir haben mehrmals die Batterien etc. ausgetauscht, aber es muss ein technischer Fehler vorliegen.

Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass das lange Verbindungsrohr mittlerweile (wir benutzen den Staubsauger nun mehrere Monate) instabil geworden ist und beim Saugen leicht verrutscht bzw. nicht richtig einhackt. Das kann schon nervig sein, besonders wenn man groß ist und der Sauger dann immer in die kleinste Größe zurückrutscht.

Da ich aber von der Saugleistung bezüglich der Tierhaare so begeistert bin, würde ich trotzdem nochmal kaufen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Update Januar 2017:

leider ist zu der defekten Fernbedienung und der instabilen Teleskopstange jetzt auch noch der Haltegriff abgebrochen.
Ich werde ihn morgen zum Reperaturservice von Amazon schicken und hoffen, dass die defekten Teile ersetzt werden. Von einen so hochpreisigen technischen Gerät sollte man eigentlich erwarten, dass es die normalen haushaltlichen Anforderungen ohne so schnelle Verschleißerscheinungen schafft.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Amazon hat die Reklamation ohne Beanstandung angenommen und ich habe den Staubsauger kostenfrei einschicken können. Es ist alles zur vollsten Zufriedenheit verlaufen und wir haben wieder ein einwandfreies Gerät.

Update Februar 2018:

Der Staubsauger weist schon wieder die gleichen Mängel auf. Und jetzt ist der Griff oben komplett abgebrochen, so dass man ihn nicht mehr nutzen kann. Es war also nicht ein Einzelfall, sondern liegt wohl in der Bauweise des Gerätes. Ich bin enttäuscht und würde es nicht noch mal kaufen
75 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Juni 2016
Endlich habe ich einen Sauger gefunden, mit dem ich (bis jetzt) zufrieden bin:

- einfache Staubbehälterreinigung
- super Saugkraft
- die Turbodüse ist spitze
- das Gerät ist nicht schwer und folgt brav und leicht
- man kann es sowohl hochkant als auch von oben tragen, da 2 Griffe vorhanden sind
- die Saugkraftregulierung am oberen Griff ist sehr nützlich
- das Kabel ist extra lang und ich muss nicht mehr umstecken , um meine ganze Wohnung zu saugen

klare Kaufempfehlung

Update 30.01.2018

leider macht der Griff des Saugers nun schlapp: das Batteriefach geht auf und der Griff biegt sich durch
schlechte Qualität an falscher Stelle-sehr schade
18 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 6. September 2017
War ich gespannt auf meinen neuen Staubsauger!! Hatte jahrelang einen Dyson, war auch sehr gut. Nur, schon beim Einschalten dachte ich,
der ist so leise, kann der was. Er kann!! Bei Hund und Katze, die immer, da wo sie gerade stehen, sich scheinbar komplett enthaaren, zeigt dieser
Staubsauger was er kann. Leise und sehr effektiv, und vorallem ohne Beutel, ich könnte jede Woche einen neuen Filterbeutel einsetzen. Dann einmal mehr bezahlt und zufrieden sein, als diese ewige Beutelwechselei. Auf jedenfall hält dieser Staubsauger was er verspricht!!!! Ich finde er lohnt sich!
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. August 2017
Ich habe den Staubsauger nun seit zwei Jahren. Anfangs War ich zufrieden mit allem. Mir War auch wichtig, dass der Sauger über das Kabel rollt. Das klappt prima. Allerdings ist er nicht sehr wendig. Auf Laminat bleiBen oft kleine Krümmeln über nach dem saugen. Ich denke das ist aber normal.
Nun glaube ich das die Leistung nicht mehr so gut ist wie vorher. Was mich aber am meisten stört ist, dass die Tasten am Handgriff einen Wackelkontakt haben und sich oft nicht bedingen lassen Anscheinend gibt es auch keine Ersatzteile zu kaufen.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. April 2018
Als Besitzer eines kleinen Hotels haben wir immer das "Staubsauger-Problem" - die teuren Geräte (z. B. Vorwerk) sind nicht handlich genug, um in jede Ritze zu gelangen, das Personal passt nicht immer auf und bei insgesamt 3 Staubsauger im Hause wird das dann ganz schön teuer. Da auch Hunde bei uns erlaubt sind, suchten wir nach einer handlichen, preisgünstigeren Version und nun glauben wir endlich, diese gefunden zu haben. Außerdem ist er leise und so stört es z. B. die Gäste an der Bar nicht, wenn im hinteren Restaurantbereich zur späten Stunde bereits gesaugt wird. Die Verlängerungsdüse hat sich vor allem im Absaugen der zahlreichen Karnisen und Gesimse, Vorhänge und Stiegenhaus sehr bewährt.
Laut uns und unserem emsigen Putzpersonal eine ideale Hilfe im gesamten Haus :)
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. September 2016
Da mein Dyson Animal in die Jahre gekommen ist und mich nur noch aufregte, weil er sich nicht gerade ziehen ließ und schwer war und ich 50 mal über die selbe Stelle gehen mußte, um dann die Katzenhaare aus der Bürste zu pflücken, suchte ich einen neuen Staubsauger. Erst guckte ich bei Dyson, wollte aber nicht soo viel Geld ausgeben. Dann wurde ich auf dieses Modell aufmerksam.
Auch hier war der Preis mit 329 Euro recht hoch. Also nahm ich das rote Modell für 269 in Augenschein. Turbobürste hate ich gelesen, braucht man nicht wirklich. Daher sollte der 9919 für meine Zwecke ausreichend sein. Der Preis war zwar auch hoch, aber gerade noch ok. Da mein Urlaub kurz bevor steht, wollte ich ihn erst danach bestellen.

Aber dann geschah es. Zufällig schaute ich vor ein paar Tagen in die Prime Blitzangebote und da war dieses Modell 9922 für 259 im Angebot. Also griff ich zu und bestellte ihn kurzerhand. Der Philips wurde in original Verpackung geliefert, ohne zusätzlichen Karton. Perfekt, nicht noch mehr Karton zum entsorgen.
Dann auspacken... uff, mächtig viel Zubehör. Die Turbobürste gefiel mir nicht so, also ließ ich die Standard Bürste dran. Noch die beigelegten Batterien in den Griff und einschalten.
Hmm, komisch, dachte ich. So leise wie der ist, ist er wohl in der kleinsten Saugstufe gestartet. Naja, erstmal den flachen Teppich von den Katzenhaaren befreien. Aber was war das? Ich konnte ihn nicht bewegen. Er hatte sich so stark an den Teppich angesaugt, dass ein bewegen unmöglich war. Und nun war ich froh, dass ich am Griff die Saugleistung runter stellen konnte.
Also 3 Stufen niedriger, was ihn noch leiser machte und los. Aus den Katzenhaaren macht er längliche Filzknäule, die er dann herunter schluckt, bzw. einsaugt. Wahnsinn und das nach nur paar mal drüber gehen. An der Bürste selber blieben gar keine Haare hängen. Der Teppich war nach kurzer Zeit komplett von den Katzenhaaren befreit. So sauber habe ich meinen Teppich schon lange nicht mehr bekommen. Und das in so einer kleinen Saugstufe, ohne 50 mal drüber gehen zu müssen. Ich war positiv überrascht. Der Staubsauger ist so leise, man könnte Musik nebenbei hören. Ich brauch ihn auch gar nicht mehr hinterher ziehen, er rollt so leicht und kommt von selber mit. Und nun bin ich sehr froh, doch dieses Modell genommen zu haben, da das umschalten der Saugkraft über den Griff doch sehr oft in Anspruch genommen wird, da er sonst einfach zu stark saugt und ich ihn kaum bewegen kann. Und die hohe Stufe brauche ich auch nicht. Er nimmt so ja auch alles hoch.
Auch das hochkant Aufstellen funktioniert bei mir problemlos.

Derzeit gibt es auf der Homepage von Philips eine Aktion. Wenn man sein Gerät registriert bekommt man 2 Jahre länger Garantie. Zum Glück ist die Rechnung vom Staubsauger bei Amazon online verfügbar, sodass man diese zur Registrierung gleich hochladen kann. Das habe ich gemacht und die Garantie für den Staubsauger läuft jetzt über Philips bis 2020.
Hier der Link zur Aktion:
[...]
(bis 3 Monate nach Kaufdatum muß er registriert werden)
Auch andere Staubsaugermodelle sind dabei.

Ich kann diesen Staubsauger sehr empfehlen, gerade auch bei Tieren und Teppichen.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. April 2018
Der Staubsauger an sich schaut ganz ordentlich aus.
Funktion ist auf dauer nicht mehr gegeben....weil:
Nach einem Jahr Benutzung ist der Haltegriff gebrochen. (Support sehr gut. Anstandslos ersetzt)
Nach Áblauf der Garantie hat sich die Funktion des Ein/Aus Knopfes am Haltegriff verabschiedet. (Ist definitiv nicht für den täglichen Gebrauch ausgelegt) Kurz gesagt ist billig Schrott

Saugleistung ist für die Wattzahl auch gut. Nun das große ABER: Es ist ja extra eine leistungsfähige Düse dabei die extra viel Saugkraft verspricht..... aber sie ist leider so aufgebaut dass ich große Brösel mit dem nach vorne Schieben nicht aufsaugen kann. Nur wenn ich die Düse anhebe oder den gleichen Weg noch mal rückwärts sauge.
In meinen Augen muss ich dann doppelt saugen. Somit auch nicht wirklich ausreichend.
Nun habe ich natürlich nur die Wahl noch mal Geld in die Hand zu nehmen und mir eine andere Düse zu kaufen.

Ich habe sehr viele Produkte von Philips weil ich mit dem Kundensupport sehr zufrieden bin aber diesen Staubsauger würde ich mir auf keinen Fall mehr kaufen
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 30. März 2018
Saugleistung ist ok, Handling auch. Nervig, dass sich beim Saugen die einstellbare Leistung verstellt, weil man mit der Hand unabsichtlich an die Verstelltasten am Griff kommt. Heute ist dieser Griff beim Saugen einfach gebrochen - wenn man die Rezensionen hier liest, scheint dass eine "Sollbruchstelle" zu sein. Schade.
Bin gespannt, wie sich die Abwicklung darstellt. Gerät ist gerade mal 19 Monate alt...
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 15. Mai 2018
Ich bin Hausmann mit zwei Kindern und einem Hund, der viel haart.

Zunächst hatte ich einen normalen Siemensstaubsauger mit Beuteln, die teuer waren und irgendwann sich verbogen haben. Die Haare vom Hund habe ich so gut wie gar nicht wegbekommen und nach einmal saugen war der Beutel voll.

Dann habe ich mir dieses geile Gerät geholt.
Es ist zwar größer und schwerer, trotzdem erleichtert es vieles.

Keine Beutel mehr. Beim Entleeren wird auch kein Staub oder irgendwelche Haare aufgewendelt. Man entnimmt einfach den Kanister, öffnet ihn und leert ihn ohne Probleme oder Ekel aus.

Das Kabel reicht durch die ganze Wohnung, ohne dass ich umstecken muss und lässt sich super einfach einziehen.

Die Fernbedienung ist ein geiles Gadget.
Einfach zu Bedienen und erspart einen das Bücken.
Die Saugstärke hier einzustellen ist mega einfach.

Die Bürste von Teppich auf glatten Boden und umgekehrt einzustellen ist auch gut, nicht total leicht, aber ausreichend. Sollte kein Punkteabzug geben.

Der Aufangbehälter ist so groß, dass ich ihn nur selten leeren muss, obwohl ich jeden Tag 2-3 mal saugen muss.

Und leise ist er auch noch.
Er macht ein angnehmes Geräusch und ist auch noch relativ leise. Stört gar nicht.

Das einzige was man empfehlen kann:
Die Räder abschließend zum Körper zu gestalten.
Ich bleibe damit noch hängen, aber es erleichtert kleinere Wege.
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Mai 2018
Ich bin ehrlichgesagt mehr als enttäuscht. Wir haben Hunde, Hunde die regelmäßig auf Grund des Fellwechsels leider viel Fell verlieren. Zum einen hat der Staubsauger eine deutlich geringere Saugleistung und zum anderen für Teppiche absolut ungeeignet! Die Turbobürste ist ein Witz und hat zudem keinen Stecksatz für den Stab und fällt somit relativ leicht ab. Bei der Rückwärtsbewegung auf Teppich, packt der Sauger GAR NICHT und fängt an zu hubbeln. Haare bleiben im Teppich! Keine Chance! Das passiert bei dem Bosch Animal Zoo nicht!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 132 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken