Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
102
4,7 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:3,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. September 2014
_Inhaltsangabe lasse ich aus_

Der zweite Teil der Akasha-Chroniken schließt fast nahtlos an den ersten an und ich war bereits nach wenigen Sätzen wieder mitten drin in Selmas Leben in Tennenbode und bei ihren Freunden.

Im ersten Teil war Selma noch ein wenig unbedarft, etwas naiv und hatte häufig mehr Glück als Verstand. Hier entwickelt sie sich stetig weiter, bereitet sich vor, trainiert verbissen und weiß genau wann sie etwas erreichen kann oder es schlicht sinnlos ist. Ihre Gedankengänge sind toll, ich bin ihr gern durch alle Welten gefolgt.

Die Welt in der diese Reihe spielt erinnert bisweilen ein wenig an Harry Potter, die Zauberschule, die Fächer, die witzigen Pflanzen und Nahrungsmittel dazu noch die Drachenrennen (ok, hier sind es Drachen und bei HP Besen, aber ihr wisst, was ich meine;-) ).
Mich hat es dennoch nicht wirklich gestört, ist die Welt doch komplex und durchdacht aufgebaut und alles stellt sich für mich "selbstverständlich" dar, nicht gekünstelt oder an den Haaren herbei gezogen.

Auch Selmas Freunde, alle Nebencharaktere - wobei man sie hier nicht als solche betiteln kann, denn sie nehmen alle wirklich eine große Wichtigkeit und Präsenz in der Story ein - sind ein kunterbunter Haufen und alle zusammen ergänzen sich wirklich hervorragend.
Der Leser hat das Gefühl, mitten drin und dabei zu sein.

Selma muss auch diesmal wieder diverse Kämpfe austragen, so ist das Buch nicht in Anfang - Mitte - und fulminantes Ende aufgeteilt, es ist die ganze Breite hindurch spannend und so gibt es auch in den vorderen und mittleren Abschnitten Kämpfe bei denen man alles um sich herum vergisst.
Das Ende ist - wie auch im ersten Teil - in sich ein wenig abgeschlossen, der rote, böse Faden besteht aber weiter und wird sicherlich im nächsten Teil weiter gesponnen.
Ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung und freue mich schon darauf!

Auf Grundlage meiner Bewertungen vergebe ich daher dicke 4,5**** Sternchen mit einer Windböe oben drauf.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2014
Der zweite Teil der Königsblut-Reihe ist wundervoll gelungen. Eine spannende Reise erwartet den Leser.

Die Autorin nimmt sich Zeit die bekannten Personen weiter zu entwickeln (z.B. Dulcia) und neue, teilweise recht vielschichtige Charaktere (z.B. Anakin), einzuführen. Die Gefühle und Handlungsweisen der Protagonisten sind nachvollziehbar und ebenso wie schon beim ersten Teil erzeugen die Entwicklungen rund um Tennebode, Schönefelde und Antarktika eine ganz besonder Stimmung, der man sich nicht entziehen kann. Vieles erscheint einem auf den ersten Blick vertraut und ein wenig altmodisch. Die Kleinstadt Schönefelde mit der Buchhandlung die ein älterer Herr führt, das Internat ohne elektrischen Strom, oder aber die kräuterkundige Großmutter Selmas die überall hohes Ansehen genießt. All dies ist Realität, aber die Wahrheit dahinter geht weit darüber hinaus.

Neben der supergünstigen Kindle-Version habe ich mir auch die gedruckte Ausgabe gekauft, denn trotz des meiner Meinung nach bei beiden Bänden nicht sehr gelungenen Covers, ist dies ein Buch, das es wert, ist einen Platz im Bücherregal zu bekommen. Ich warte mit Spannung auf den nächsten Teil.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2015
Einst ward geschrieben, die Liebe heilt das Herz. Doch was zählt die Liebe ohne die Freiheit, sie zu leben? Selma macht sich auf die Suche nach ihren Eltern und dem Gral der Patrizier. Sie ist fest entschlossen, die Oberschicht zu stürzen, um endlich mit Adam eine offizielle Partnerschaft führen zu dürfen. Doch hat die Akasha-Chronik tatsächlich die Wahrheit gesagt? Selma zweifelt immer mehr daran. Die Morlems sind spurlos verschwunden und auch Baltasar taucht nicht mehr auf. Alles sieht nach einem perfekten Start in das zweite Studienjahr aus, bis der neue Student auftaucht, der voller Widersprüche steckt. Aber Selma hat wenig Zeit, sich darüber zu wundern, denn als der Primus plötzlich eine radikale Wende in seiner Politik vollzieht, gerät ihre Beziehung zu Adam von einem Tag auf den anderen in höchste Gefahr. Selma wird nun klar, dass die Bedrohung aus einer ganz anderen Richtung kommt.

"Land aus Eis" ist der zweite Band der "Königsblut"-Reihe von Karola Löwenstein.

Mit einer geringfügigen zeitlichen Unterbrechung führt die Autorin die Geschichte weiter. Es fällt sehr leicht, wieder in die magische Welt hineinzufinden, sodass man ab der ersten Seite wieder direkt gefesselt ist. Auch hier bedient sich Karola Löwenstein wieder toller Ideen, um diese zu einer interessanten Geschichte zu verknüpfen.

Die Autorin weiß ihre Leser zu fesseln. Die 620 Seiten sind vollgepackt mit Ereignissen, die eine stete Spannung aufbauen und den Leser nicht mehr aus ihren Fängen lassen. Das Tempo ist hoch, Langeweile dementsprechend nicht existent. Jede Seite ist spannend, denn man versucht zusammen mit der Hauptprotagonistin die vielen Fragen und Widrigkeiten zu ergründen bzw. aus dem Weg zu räumen. Dadurch dass man als Leser stets am Miträtseln ist, entsteht eine tolle Verbindung zur Geschichte von der man sich hervorragend fesseln lassen kann. Dabei weiß Karola Löwenstein stets zu überraschen und lenkt ihren Roman in immer neue Bahnen, die neugierig auf den weiteren Verlauf machen.

Auch die Atmosphäre ist herrlich magisch aufgeladen und passt sich den jeweiligen Situationen an. Es macht viel Freude sich davon fesseln zu lassen und immer wieder in neue Abenteuer einzutauchen. Dabei kommt auch die Romantik nicht zu kurz, die stellenweise herzzerreißend dramatisch und an anderen Stellen wieder zuckersüß zu lesen ist.

Der Schluss ist packend und wirft weitere Fragen auf, die neugierig auf Band 3, sowie viele weitere Bände dieser Reihe machen. Mich hat dieser zweite Teil definitiv zu unterhalten gewusst, weshalb ich ihn nach Beginn nur schwerlich aus der Hand legen konnte. Nun bin ich überaus gespannt, was Karola Löwenstein sich für uns in Band 3 ausgedacht hat.

Fazit: Packender und atmosphärisch dichter zweiter Band der Reihe, die mit Magie und jeder Menge Spannung und Gefühl zu punkten weiß.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2016
Der zweite Teil der Königsblut Saga dreht sich um eine junge Frau, die durch die Akasha Chronik erfahren hat, wo sie ihre verschollene Mutter suchen soll. Je mehr sie aber in das Land aus Eis durch einen jungen Mann geführt wird, umso mehr bringt sie sich selber in Gefahr, denn dieser möchte sie zur Königin des Landes machen, obwohl sie aber schon sehr starke Gefühle für einen Mann hegt, der der schwarzen Garde angehört, die für die Sicherheit der magischen Welt zuständig ist. Preis-Leistung sehr gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2014
Inhalt: Obwohl Baltasar nach dem großen Kampf verschwunden ist und auch die Morlems sich nicht mehr blicken lassen, muss Selma in ihrem 2. Studienjahr in der Welt der Magier erkennen, dass die Gefahr noch längst nicht vorüber ist. Neue Geheimnisse tauchen auf und neue Rätsel wollen gelöst werden. Selma ist immernoch fest entschlossen die Patrizier zu stürzen um Adam irgendwann heiraten zu können. Sie und ihre Freunde bekommen es jedoch mit neuen Gegnern zu tun und geraten bald in größte Gefahr.

Meinung: Ein gelungenes Wiedersehen mit Selma und den anderen Magiern der Uni Tennebode. Die bereits im ersten Teil liebgewonnenen Charaktere sind natürlich wieder vertreten. Allen voran die große Liebe Adam. Diesmal wird auch sein Bruder Torin etwas mehr eingeführt, was mir sehr gefallen hat.
Auch die Schwestern Dulcia und Cecilia stehen endlich mehr im Mittelpunkt und ihre Familiengeschichte wird ebenfalls erläutert.
Es geht auchum die Suche nach der zweiten Insignie der Macht, dem Gral der Patrizier, und nach der Auskunft der Akasha-Chronik, möchte Selma mehr als zuvor ihre Eltern finden. Doch hat die Chronik überhaupt die Wahrheit gesagt?
Der Schreibstil ist flüssig und spannend und ich finde es immer einfacher mit Protagonisten mitzufiebern, wenn man diese schon kennt.
Auf jeden Fall ein gelungener zweiter Teil. Allerdings sollte man, um dieses Buch zu verstehen, den ersten Teil „Die Akasha-Chronik“ unbedingt gelesen haben.

Fazit: Eine würdige Fortsetzung. Ich freue mich schon auf Teil 3.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2015
Dieses Mal habe ich ein paar
Kapitel benötigt um mich wieder in diese wunderbare Geschichte einfinden zu können! Doch dann hat mich die Geschichte um Adam und Selma mal wieder gepackt!!... Wow das Buch ist einfach sensationell geschrieben und es ist so spannend, dass man es kaum aus der Hand legen kann!!... Fantasy, Romantik, Familiendrama, die große Liebe- die auf Grund der Gesellschaft nicht geduldet wird!! Es ist alles dabei!!... Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Teil, der nun Ende April erscheinen wird!!!... Von mir gibt es eine ganz klare Kaufempfehlung!!!... Sowieso ist dieses Buch ein muss für alle, die genauso gerne wie ich richtig dicke Bücher lesen!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2015
Habe beide Bücher dieser Reihe nur so verschlungen. Elsa und Adam, ein Liebespaar, welche unter sehr schlechten Bedingungen ihre Liebe geheimhalten und beschützen müssen. Trotz aller Probleme,schaffen sie es immer wieder positiv und erstarkt aus allen Gefahren hervorzutreten um erneut den Krampf gegen die Ungerechtigkeit aufzunehmen. Hoffentlich gibt es noch eine Fortsetzung dieser Chronik.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2015
Tolle Geschichte, mit viel Herzblut geschrieben.
Eine verbotene Liebe, viel Gefühl, Herzschmerz, Spannung Spannung Spannung, Magie, Freundschaft, alles was dazugehört.
Schöner Schreibstil.
Habe die ersten 3 Teile wieder in einem Ritt gelesen, darum auch nur eine Rezi
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2014
...man sich denn nun die Zeit bis zum Frühjahr 2015 vertreiben?

Ich bin ein Fan der ersten Stunde, habe den ersten Teil der Königsblutsaga mindestens schon 4 mal geslesen.
Auch der 2. Teil ist mehr als nur gelungen.

Man merkt das Frau Löwenstein mit voller Leidenschaft dabei ist. Alles wird mit sehr viel Liebe zum Detail erzählt. Sei es die fantastische Welt von Antarktica mit all Ihrer Vielfalt oder der Geheime Garten. Man siehr alles ganz genau vor sich als könnte man sofort mir einsteigen.

Das einzige was mir ein wenig fehlt und was ich mir für die nächsten Teile wünschen würde ist das die Personen etwas genauer beschrieben werden. Zum Beispiel die Torrel Brüder, Dulcia... Ich meine damit optisch. Ich finde es immer schön wenn die Autoren den Lesern ein relativ geneues Bild ihrer Charaktere mitgeben. Aber das das eher eine Persönliche Vorliebe jedes Leseres ist werde ich deswegen keine Abzüge machen.

Auch die Länge des Buches ist sehr gut gewählt. Denn wenn es auch ein recht umfangreiches Werk ist kommt zwischendurch keine langeweile auf. Die Handlung bleibt konstanz spannend und mit den magischen, romantischen und und durchaus lustigen Elementen uns für jeden Leser was dabei. Weiter so!

Also von mir eine ganz klare Kaufempfehlung...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2014
Das zweite Buch ist besser als das erste. Sprachlich besser formuliert, auch wenn es manchmal doch der eine oder andere Ausdruck nervt, manchmal Syntax-Fehler, aber bei weitem nicht so schlimm, wie bei anderen Selfpublishers. Die Geschichte ist nach wie vor spannend und ich kann kaum erwarten, die Fortsetzung zu lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken