Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
6
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. März 2017
Wie man sie eben kennt, gute Texte mit guter Musik kombiniert. Perfekt. Kann ich auf jeden Fall weiter empfehlen. TOP.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2014
Die umtriebige Band Tanzwut legt mit „Eselsmesse“ ihr 2. Rein mittelalterliches Album vor. Wenn man nun denkt, dass das Thema „Mittelalter“ nun langsam komplett aufgearbeitet und vertont wurde, den belehren Teufel und seine Jungs eines Besseren. Ein Thema wurde bisher von allen Vertretern des Genres ignoriert: Die Eselsmesse, eine Art frühmittelalterlicher Karneval, der seinen Ursprung in Frankreich hatte. Die verschiedenen Kasten des Mittelalters tauschten ihren Status und so predigte ein Mensch in Eselskostüm die heilige Messe, während die Gemeinde statt einem „Amen“, das typische „IA,IA“ der Kanzel entgegenschmetterte.
Mit „Asinum Chorum“ nehmen die Spielleute auch sofort Fahrt auf und zeigen dem geneigten Zuhörer, wie gut sie ihre Instrumente beherrschen. Grandios gespielt mit einer eingängigen Melodie entwickelt sich dieser Song, gleich zu einem Ohrwurm, währen mit „Der Eselskönig“ auch schon der nächste Brecher bereit steht. Etwas sanfter wird es bei „Lux Hodie“, jedoch nicht weniger kraftvoll. Man könnte meinen Tanzwut hätten den Brauch der Eselsmesse erfunden, so authentisch und realitätsnah kommt die Musik durch die Boxen an. Ein weiteres Highlight ist ganz ohne Zweifel „Unsere Nacht“, bei dem Jule Bauer, ihres Zeichen Mitglied der Band „Trikillian“ mit ihren Nyckelharpa-Spiel jeden CD Käufer in Ekstase versetzen wird. Der besagte Ruf der Feiergemeinde findet in dem Song „Gregis Pastor Tityrus“ seine Hymne. Ein Stück, das wohl demnächst zum Standartrepertoire gehören dürfte. Bei „Briesel Occultum“ beginnt langsam die Abschiedsstimmung dieses genialen Albums und findet in „Zieh Mit Mir“ seinen Höhepunkt. Ein tolles Outro eines außergewöhnlichen Albums.
Fazit: Tanzwut beweisen einmal mehr ihre Ausnahmestellung in der schwarzen Szene. Kaum eine andere Band sprüht dermaßen vor Kreativität und ungewöhnlichen Einfällen. Wer das Besondere sucht, dabei aber nicht auf Qualität verzichten will, dem sei Tanzwut wärmstens ans Herz gelegt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2014
Eine der besten Mittelalter-CDs, die ich in den letzten Jahren gehört habe. Neu und innovativ, trotz alter Melodien. Ich konnte in meiner Phantasie eine Eselsmesse erleben. Danke, Tanzwut!
Es ist schön, dass es die zwei Facetten der Band gibt. Nach Höllenfahrt jetzt die akustische Variante. Und bald wird uns sicher die nächste Rock-CD vom Hocker hauen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2014
Ich mag Tanzwut sehr gern, dieses Album ist leider nicht nach meinem Geschmack. Zuwenig Gesang für mich. Aber das ist ja alles Geschmackssache. Die Musik für sich ist aber sehr gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2014
Tanzwut einfach nur genial. Dieses neue Album sehr gut. Ich freue mich es einmal live erleben zu dürfen. Dann gehts ab =D
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2014
Nach dem letzten reinem Mittelalter Album von Tanzwut bin ich leider der Illusion erlegen, das es hier mal wieder was mit Leistung, sprich E-Gitarre usw gibt. Aber weit gefehlt es war leider wieder ein reines Mittelalterteil. Leider hab ich verpennt das Ding Probe zu hören, sonst hätte ich es nicht gekauft. Für 'ne Mittelalterscheibe, sehr gut. Würde ich auf die reine Mittelaltermucke stehen dann wären es 5 Sterne.
66 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

11,09 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken