Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Backparty BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
9
3,8 von 5 Sternen
King's (The King Trilogy, Book 1)
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:0,49 €


am 10. Dezember 2014
I am so mad! The book and the story are well written and interesting. I would have loved to buy the second part (the book ends with a serious cliff hanger), BUT:the heroine gets punished for demanding being treated like a human beeing, the male character is a psychopath without any morals, who treats her like a slave (and i dont care how angelic he looks while infusing her with enough pain for her to pass out) and she wants to jump his bones for it. Are you serious?? And the main point for not buying the next part: you get ZERO information about what is going on! Not the magic (just that magic does not exist), nor the people (actors, politicians, human trafficers) they work together, but how and why....no idea. If I had to read one more time about the heroine asking the same questions the reader would like to know, again and again without answers (just that her asking questions is the reason everything goes wrong) I would have killed my kindle. Note to author: such a promising book!!! More answers and please! dont make the reader hate your hero before you give the smallest likeble bits away!I tried to hold on, but what you keep from your heroine, you keep from your readers, too.
Damn, I am still mad!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Juni 2014
Endlich mal wieder so ein Buch. Ich hatte das Buch ursprünglich aufgrund der positiven Bewertungen, der Beschreibung und des sehr günstigen Preises gekauft und war zwölf Stunden später im Kindle Store, den zweiten Band zu kaufen. Ich bin sehr begeistert!

Zur Story in sehr kurzer Zusammenfassung, weil das Buch davon lebt, dass es große Rätsel gibt:
Mias Bruder, ein Archäologist, wurde in Mexico, an seiner Ausgrabungsstätte entführt. Mia fliegt hin, um dem Ganzen nachzugehen und scheitert an den Behörden bzw. wird sie bedroht, das Land zu verlassen. Zurück in ihrer Heimat, stolpert sie über den Kontakt von "King", der alles zu finden scheint, allerdings einen Preis fordert. Mia ist bereit, den Preis zu zahlen, den er fordert: sie. Hat das ganze Ausmaß allerdings leicht unterschätzt (soviel vorne weg, das ist jetzt kein Buch in dem Mia King a la 50 shades of grey befriedigen muss)....
Mehr möchte ich nicht schreiben, um nicht zuviel vorne weg zu nehmen.

Die ersten 50 Seiten war ich etwas skeptisch, weil Mia total naiv und schon fast dämlich rüberkommt, aber dann entwickelt sie sich vom naiven Ding zur Fighterin, die King die Zähne zeigt... King ist sehr mysteriös und taucht sporadisch auf und switcht zwischen unwiderstehlichem Billionär zu blödem Macho. Zwischen Mia und King knistert es auch ordentlich, auch wenn Mia das überhaupt nicht wahr haben möchte.
Mich hat das Buch etwas an Karen Marie Monings Fever Serie erinnert (my favorite) was ich allerdings sehr toll fand, weil ich schon lange auf der Suche nach einer ähnlichen Reihe gewesen bin.

Zusammenfassung: absolut spannend, eine atemraubendem sich immer wieder drehende Story mit zwei sehr interessanten Hauptfiguren, einer ordentlichen Portion Erotik, süchtig machend und absolut zu empfehlen.
22 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Dezember 2014
Ich lese seit 2 jahren ca 3-4 Bücher pro Woche und dass ist meine erste Rezension.Am anfang habe ich etwas komplett anderes erwartet und wurde extrem überrascht. Ich fand die Trilogie genial! Im ersten Buch war ich während der ersten Kapitel auch etwas genervt von Mia aber wollte wissen wie es weitergeht, ich bin so froh durchgehalten zu haben. Leider befinde ich mich jetzt in einem absoluten Buch Tief und nichts gefällt mir mehr. Zum Inhalt verrate ich nichts, zuviel zu erzählen😄was das buch mit 50 shades zu tun haben soll kann ich beim besten Willen nicht verstehen, einzige Gemeinsamkeit ist dass sie sich in einem Büro kennenlernen.
Definitiv lesenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Oktober 2014
Mir hat das Buch über Mia und "King" sehr gut gefallen. Immerhin hab ich es in einem Rutsch durchgelesen und danach auch direkt die beiden anderen Bände der Trilogie. Um die Geschichte vollkommen zu verstehen muss man meiner Meinung nach auch alle drei Teile lesen. Erfährt man doch viele Hintergründe erst in den Folgebänden. Und glaubt mir vieles davon kann man schlicht nicht erraten.

Zu Beginn weiß man nicht so recht was man von der Geschichte erwarten soll. Das Buch lebt stark von den Rätseln, die King und auch Mia und ihre Welt umgeben. Ist die Realität die man durch Mias Erzählung vor Augen hat wirklich so oder übersieht sie selbst etwas fundamentales. Im Laufe des Buchs stellt Mia fest das in ihrer Welt nichts so ist wie es scheint und das die Welt doch deutlich gefährlicher ist als man denkt. Gemeinsam mit Mias Verständnis wächst auch die Sichtweite des Lesers in Kings Welt hinein. Aber grade wenn man meint,"ja klar" kommt was neues um die Ecke und man denkt sich das hätte man kommen sehen müssen.

Mia ist ein Charakter der zunehmend an Tiefe gewinnt während sie darum kämpft zwischen richtig und falsch zu unterscheiden. Aber in einer Welt in der eine falsche Entscheidung viele verletzen kann, ist es da so einfach zwischen Gut und Böse, zwischen Wahr und Falsch,zu unterscheiden. Oder ist es vielmehr so das in jedem Gutes und Böses steckt. Immerhin sind wir wohl alle nur Menschen und manchmal auch Opfer unserer Umstände.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Juli 2015
I have to say this was a difficult read.
Mia isn’t easy to like but at the last 10% of the book she pulled herself together and was less annoying. King wasn’t easy to like either. But my curiosity kept me reading.

Mia Turner has a perfect live, a good job and a loving family, all this comes to an end when she learns that her brother Justin who is an archaeologist and his team got kidnaped in Mexico.

She tries to get a hold on the authorities in Mexico about the kidnapping, but no one seems to want to help her. She decides not to tell her parents about her brother and search him by herself.

The day she arrives in Mexico City and checks in a hotel to rest, she got attacked in her hotel room by a few guys in ski masks. They tell her to stop looking for her brother and to leave Mexico, they threaten her if she ever comes back that they would kill her.

She immediately packs her thing together and goes back to the airport, where she takes a plane back to San Francisco. After she arrives home she gets a call from the Mexican authorities that her brother is not missing, as the rest of his team but that he took a flight from Mexico to London a few days ago.

The next morning she decides to go to the next FBI office and tell them her story, but the agent tells her that he can’t help her and she has to hire a private investigator.
She spend the rest of the day searching for an investigator and when she thinks there is no more hope a woman gives her a card with an address of a guy who can find anyone and anything that’s gone missing.
She tells Mia that the name of this guy is King and she have to ask him what his price is and not to tell him who send her to him.

She takes a cap and goes to Kings office. As she arrives there no one is in the lobby so she goes directly to the door she assume is his office and goes in. There she meets King a gorgeous looking man with black hair and grey eyes. She tells him that her brother is missing and that she wants him to find Justin.

King tells her that the price for finding her brother is to own her.

Mia agrees and King tells her that she should come back tomorrow at 6 a.m.
The next day Mia arrives at 6 a.m. and nobody is there, only a note on the desk that says to sit and wait. During the time she is waiting for King to show, she is working on her computer. At 6 p.m. King shows up, tells her to quit her job and to stop seeing the guy she sometimes hooks up because he owns her now and she has to work for him…

The next 2 weeks she shows up at 6 a.m. and leaves the office at 6 p.m.
One day King calls her and tells her that he have news and that they’re going to fly to Mexico to search for her brother. And that’s where the journey of Mia & King begins.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Dezember 2014
Meiner Meinung nach ist dieses Buch spannend, sexy und sehr gut geschrieben. Mir war keine Sekunde langweilig und ich habe es innerhalb von 5 Stunden ausgelesen (was für mich, als langsame Leserin, ein Rekord ist). Vor allem die dunkle und mysteriöse Stimmung hat mich bei diesem Buch überzeugt.
Abgesehen davon, dass Mia mich anfangs in ihrer leicht aufbrausenden und selbstverleugnenden Art ein wenig genervt hat, so kann ich das Buch jedem ans Herz legen, der auf starke, bedrohliche (an manchen Ecken fast übertrieben perfekt gut-aussehend beschriebene) Männer steht, die naive Frauen mit verborgenen dunklen Wünschen und Talenten zu kontrollieren versuchen.

King's ist das erste Buch, das ich auf meinem Kindle gelesen habe. Leider habe ich noch nicht die 2 weiteren Teile gelesen, aber das wird nicht mehr lange auf sich warten lassen ;D
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Oktober 2014
Die beiden Bücher habe ich im Urlaub gelesen und fand es spannend. Was mich aber nervt, ist dass die Trilogie jetzt nicht vervollständigt wird.
Mimi, wo bleibt Teil 3?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. März 2015
Lots of mystery and action from the very start until finish. Looking forward to beginning the 2nd book of this series
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Juli 2014
Bei der Lektüre von "King's" hat sich mir der Verdacht aufgedrängt, dass die Autorin von "Shades of Grey" profitieren wollte. Und damit das nicht zu auffällig wird, hat sie ein bisschen Fiction dazugemischt ... Ich fand das Buch langatmig, Spannung kam keine auf. Derzeit bin ich damit beschäftigt, das Gelesene zu verdrängen!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden