Hier klicken MSS Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
52
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Juli 2014
Das Cover ist ja mal der Hammer!
Die Geschichte ist spannend und ich hatte sofort das Kopfkino an. Eben mittendrin statt nur dabei :) Es passt einfach alles...Spannung, Erotik und die liebenswerten Charaktere.
Ein ganz dickes DANKE geht an die Autorin, die mit ihren grandiosen Schreibstyl mich absolut in ihren Bann gezogen hat.
Ich freue mich schon auf Teil 3!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2014
Nach einem Kampfeinsatz, bei dem sein bester Freund Joe getötet wurde, lässt Matt Cassidy sein altes Leben zurück, obwohl er Tammy - Joes Frau - über alles liebt. Fast versinkt er komplett im Selbstmitleid und Alkohol als ihn ein alter Freund mit einem Job aus dem Sumpf herauszieht. Er beginnt bei Securnow, einer Sicherheitsfirma und findet dort mit seinen Kollegen ein zu Hause.

Als der Firma ein wichtiger Auftrag übertragen wird, muss er sich seiner Vergangenheit stellen. Denn Tammy wurde Zeugin eines Mordes. Sie und ihr Pflegesohn müssen bis zur Verhandlung beschützt werden. Da Tammy allerdings nun eine kleine Pflegefamilie hat, will sie diese nicht einfach verlassen und so müssen sie und Becky, ebenfalls eine Betreuerin und Freundin, und alle Kinder in Sicherheit gebracht werden. Ein kleiner Tross setzt sich in Bewegung und soll nicht zu verfolgen sein. Während der gemeinsamen Wochen kommen all die unterdrückten Gefühle der Vergangenheit wieder hoch und Tammy gesteht ihm schließlich ihre Liebe. Als jedoch ihr Unterschlupf verraten wird, beginnt für alle ein Kampf ums Überleben.

Meine Meinung:

Was für eine bittersüße Geschichte ... unglaublich intensive Gefühle wurden hier beschrieben, dass es mir fast die Tränen in die Augen getrieben hat. Matt und Tammy sind ein tolles Paar, sehr humorvoll und sympathisch. Ihre gemeinsame Vergangenheit macht sie aufmerksam für die Gegenwart, deshalb erscheint ihre Liebesgeschichte auch so eindringlich. Die Hintergrundstory, rund um die Morde ist wirklich spannend aufgebaut und endet mit einem wahren Cliffhanger. Auf die Folgebände mit den "Nebenfiguren" freue ich mich jetzt schon.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2014
Inhalt: s. oben

Meine Meinung:
Ich mag Liebesromane, in denen die Heldin nicht die Maße 90-60-90 aufweist, sondern ein paar Kurven mehr zu bieten hat.
Nachdem ich die Romane der "Runde-Tatsachen"-Reihe bereits gelesen hatte, wagte ich mich nun an diese Reihe, da die Inhaltsangabe bereits auf eine Heldin nach meinem Geschmack hinwies.
So dreht sich die Geschichte hier um die Sozialarbeiterin und Mordzeugin Tammy und Matt, der für die Sicherheitsfirma, die mit deren Schutz beauftragt ist, tätig ist. Tammy und Matt kennen sich bereits seit einigen Jahren und beide hegen tiefe Gefühle für einander, die insbesondere Matt zu Beginn jedoch nicht zulässt. Die Personenschutzaufgabe fällt ihm nicht leicht, da er aufgrund seiner emotionalen Empfindungen für Tammy nicht neutral und distanziert und damit objektiv seinem Job nachgehen kann.
Die Geschichte wird ungewöhnlicherweise überwiegend aus seiner Sicht erzählt. Die Abschnitte, in denen die Geschichte aus Tammys Sicht erzählt wird, sind relativ rar gesäht.
Ich finde es zwar gut, Abschnitte aus Sicht des männlichen Protagonisten und seiner Gefühlswelt geschildert zu bekommen, aber ich bevorzuge es eindeutig, wenn die Geschichte doch überwiegend oder zumindest gleichwertig aus Sicht der weiblichen Hauptrolle erzählt wird.
Zwar steht in der Beschreibung bereits, dass es sich um einen Erotik-Thriller handelt, aber irgendwie habe ich nicht damit gerechnet, dass die Geschichte doch sooo spannend würde.
Obwohl erotische Aspekte eindeutig vorhanden sind und die Geschichte gleichmäßig begleiten, überlagern sie den Roman nicht völlig. Im Fokus steht auch eindeutig der Mordakt, dessen Zeugin Tammy und einer ihrer Schützlinge geworden sind, die Flucht und das in Deckung gehen vor den Bösewichten.
Tammy lebt als Sozialarbeiterin mit ein paar Jugendlichen unter einem Dach und betreut sie. Sie gibt ihnen ein Zuhause, Aufmerksamkeit und Liebe.
Tammy ist nicht nur klein und kurvig, sondern auch sehr warmherzig, humor- und temperamentvoll.
Eines Tages bezeugen der 17 jährige Manuel und sie den Mord an drei Männern. Um die Mörder bzw. vielmehr den Drahtzieher dingfest zu machen, sollen sie gegen den Drahtzieher - ein gefürchteter Drogenbaron - aussagen. Da es sich bei diesem um keinen kleinen Fisch handelt, müssen die beide bis zum Prozess geschützt werden. Diese Aufgabe fällt u.a. Matt, Mitarbeiter der Sicherheitsfirma Securnow zu.
Gefährlichster Antagonist auch hier: Der Maulwurf!
Die Kriminalgeschichte empfand ich von ihrer Entwicklung und ihrem Verlauf her nicht vorhersehbar.

Insgesamt habe ich von Beginn bis Ende der Geschichte total mitgefiebert. Dies ist hier aber letztlich eher der Kriminalgeschichte denn der Liebesgeschichte geschuldet. Die Entwicklung der Liebesbeziehung fand ich etwas unterrepräsentiert.
Wie oben bereits erwähnt, fand ich es sehr schade, die Geschichte nur selten, aus Sicht der mir ans Herz gewachsenen Tammy erzählt zu bekommen. Matt ist zwar potentiell ein heißer Typ, aber im Großen und Ganzen kam er mir etwas zu weinerlich und verweichlicht rüber. Die Darstellung der Nebencharaktere, insbesondere der Kinder/ Schützlinge hat mir sehr gut gefallen. Diese sind mir sehr ans Herz gewachsen.
Der Schreibstil der Autorin ist angenehm flüssig.
Insgesamt hat mich die Geschichte trotz der etwas zu kurz gekommenen Liebesbeziehung gut unterhalten.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2015
Der Leser wird direkt in die Story katapultiert und wenn nicht Alles ein wenig verzwickt wäre ..dann gäbe es auf Seite 2 bereits heißen Sex ...
Genau richtig dosiert und in einer sehr schönen Mischung.
Und hier ein paar der Adjektive die mir zu diesem Buch einfallen ....
erotisch
sinnlich
einfühlsam
aufregend
prickelnd
fesselnd
spannend
tragisch
traurig
verworren
zum dahin schmelzen
und und und
Ganz ehrlich ...einer der besten (e-book) Romane der mir in letzter Zeit in die Finger gekommen ist.
Als Vielleserin rate ich zum zugreifen, den Kauf werdet ihr nicht bereuen .. ich leibe die Figuren und die Geschichten von Leocardia Summer
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2014
Inhalt:
Matt Cassidy, ehemaliger Scharfschütze bei den US-Marines, arbeitet bei der Sicherheitsfirma SECURNOW, die den Auftrag erhält, zwei Augenzeugen einer brutalen Hinrichtung zu schützen. Einer der Kronzeugen ist Tammy, was den Auftrag für Matt nicht einfach macht, denn Matt kennt Tammy und es verschlägt ihm erneut die Sprache – genau wie damals ist er sofort wieder von ihr fasziniert: Tammy ist völlig anders als andere Frauen, die er bisher attraktiv fand. Tammy ist definitiv viel zu üppig, zu klein und sie entspricht keinem der gängigen Schönheitsideale. Matts Gedanken machen sich selbstständig, als er ihre Brüste betrachtet. Diese Brüste würden nicht in seine Hände passen. Gott, verdammt, sogar ganz bestimmt nicht, dazu waren sie einfach viel zu … groß. Dieser Gedanke erregt ihn derart, dass er sich zunächst kaum auf seinen Auftrag konzentrieren kann...

Cover:
Das Cover ist toll gestaltet. Es zeigt ein Pärchen in einer erotischen Position vor einer grauen Steinwand und die Farben passen auch gut zusammen. Es passt zu einem erotischen Roman und macht neugierig auf die Geschichte.

Rezi:
Zu Beginn wurde ich überrumpelt, von einer Begegnung zwischen Tammy und Matt die mich verwirrt hat, da es einfach irgendwo mittendrin anfängt. Wo bleibt die Spannung? Aber als ich mich dann durch die ersten 50 Seiten gearbeitet hatte, wurde ich richtig von der Geschichte in den Bann gezogen. Der Thriller war sehr spannend und aufregend und auch die Erotik zwischen Tammy und Matt kam in der Geschichte nicht zu kurz.
Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen und einfach super. Da mal aus der Sicht von Tammy und mal aus der Sicht von Matt erzählt wurde, musste man ab und zu aufpassen, da es direkt ineinander übergeht. Aber es passt auch zu dem Roman. Allerdings sind mir die Kapitelüberschriften zu lang, aber das ändert nichts daran das mit das Buch super gefällt.

Fazit:
Der Anfang hat mich ein wenig verwirrt und hat mich nicht gleich mitgerissen, doch dann hat mir der Roman super gefallen. Er ist spannend und erotisch und hat mit Tammy und Matt zwei sympathische Hauptpersonen, also nur zu empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2015
Die Leseprobe klang eigentlich sehr spannend. Mag immer gern Hauptprotagonisten die nicht dem "üblichen" Schönheitsideal (schlank) entsprechen. Ich fand es auch ganz interessant, dass großte Teile aus Sicht des männlichen Hauptprotagonisten geschrieben waren.
Mittendrin war es mir von Matt aber einfach zuviel Gejammer. Die erotischen Szenen hätten für meinen Geschmack noch zahlreicher seien können. Gegen Ende wurde es wieder spannender.
Letztlich bleibt das Gefühl, das man aus der Story mehr hätte machen können/müssen. Deswegen habe ich mich auch dagegen entschieden die anderen Teile der Securnow-Reihe zu lesen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2014
Diesen Roman muss man lesen. Er ist witzig, traurig und zeitweise auch brutal, genau wie das richtige Leben.
Ich habe mit gezittert, ich habe mich geärgert über soviel Unvernunft und ich war glücklich, wie es ausging.
Ganz ehrlich, ich war geflashed und wollte mehr von den Jungs von Securnow lesen. Diese Jungs machen süchtig.

Nachdem ich nun auch noch den zweiten und dritten Teil gelesen habe, warte ich schon sehnsüchtig auf einen vierten.
Der Kobold mit den Sommersprossen und den roten Haaren, war zum schießen. Ich konnte nicht mehr vor lachen. Aber auch die Zwickmühle in der sich Matt befand gegenüber seinen Freund und dem Kobold, konnte ich gut nachvollziehen.

Das das Unglück die Menschen so auseinanderreißen würde, hätte ich nicht gedacht. Aber davon sollte man sich selbst auch eine Scheibe abschneiden und nicht zuviel überlegen. Denn es kommt so oder so immer anders als man denkt.
In diesem Fall hätte Matt schon viel früher einen Arschtritt gebraucht.

Diese Geschichten sind spannend geschrieben und hoch explosiv.
Von mir bekommt Securnow 5 von 5 Sternen

Viel Spaß beim Lesen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2014
Meine Meinung

Die Story
Die Autorin Leocardia Sommer hat hier einen tollen Erotikthriller erschaffen, der mich sofort in seinen Bann gezogen hat. Die Story ist spannend, sehr erotisch und vor allem sehr niveauvoll, was mir an erotischen Romanen immer besonders wichtig ist. Die ganze Story passt perfekt zusammen und es ist immer wieder toll, solche Bücher zu lesen.Man kann hier mitfiebern, mitleiden und natürlich sein Kopfkino einschalten. Wieder mal ein wirklich toller Roman aus der Feder der Autorin. Es wird nicht das letzte Buch gewesen sein, welches ich von Leocardia Sommer gelesen habe.

Der Schreibstil
Leocardia Sommer hat einen sehr leicht und flüssig zu lesenden Schreibstil, der es einem schwer macht, das Buch aus der Hand zu legen. Wie ich ja schon erwähnte mag ich es sehr, das ihre erotischen Szenen immer mit sehr viel Niveau geschrieben wurden und nicht, wie bei vielen erotischen Romanen, billig oder sogar vulgär rüberkommen.

Die Charaktere
Alle Figuren in diesem Buch sind sehr authentisch und Menschen wie du und ich. Nicht wie in den meisten Romanen Traumtypen und Menschen mit Modellmaßen nein, es sind Menschen mit Macken und Kanten und üppigen Kurven. Und genau das macht die Bücher der Autorin aus.Man schließt als Leser die Protagonisten sofort ins Herz und erlebt alles mit ihnen mit.

Mein Fazit

Wieder ein toller Roman aus der Feder dieser Autorin. Es hat mir großes Lesevergnügen bereitet dieses Buch zu lesen. Ich kann jedem Fan von erotischer Literatur, dieses Buch empfehlen. Deshalb vergebe ich fünf v
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2014
Inhalt:
Matt Cassidy, ehemaliger Scharfschütze bei den US-Marines, arbeitet bei der Sicherheitsfirma SECURNOW, die den Auftrag erhält, zwei Augenzeugen einer brutalen Hinrichtung zu schützen. Einer der Kronzeugen ist Tammy, was den Auftrag für Matt nicht einfach macht, denn Matt kennt Tammy und es verschlägt ihm erneut die Sprache – genau wie damals ist er sofort wieder von ihr fasziniert: Tammy ist völlig anders als andere Frauen, die er bisher attraktiv fand. Tammy ist definitiv viel zu üppig, zu klein und sie entspricht keinem der gängigen Schönheitsideale. Matts Gedanken machen sich selbstständig, als er ihre Brüste betrachtet. Diese Brüste würden nicht in seine Hände passen. Gott, verdammt, sogar ganz bestimmt nicht, dazu waren sie einfach viel zu … groß. Dieser Gedanke erregt ihn derart, dass er sich zunächst kaum auf seinen Auftrag konzentrieren kann...

Meine Meinung:
Da ich bereits viele Bücher von Leocardia Sommer gelesen habe, und auch schon den zweiten Teil der SECURNOW-Reihe, durfte der erste natürlich nicht noch länger fehlen.
Wie auch das andere Buch von Leocardia Sommer ist dieses super geschrieben und lässt sich schnell und flüssig lesen. Der Spannungsbogen ist ab der ersten Seite vorhanden und die geballte Menge an Erotik ist wunderbar damit verflochten. Die Thrillerelemente lassen einem stellenweise richtig die Luft anhalten.
Die Protagonisten kann man sich sehr gut vorstellen und kann auch mit ihnen mitfühlen.

Fazit:
Eine geballte Menge Thriller, Spannung und Erotik bilden die richtige Mischung in diesem Buch und wer ein spannendes und unterhaltsames Buch sucht, sollte sich dieses auf jeden Fall zulegen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2016
Nachdem mir die ersten 3 Bücher von Leocardia Sommer gar nicht gefallen haben, stieß ich über KU auf die runden Tatsachen, die mir sehr gut gefielen. Daher ließ ich mich dazu verleiten nach einer vielversprechenden Leseprobe von Teil 1 gleich alle 4 Bände der Securenow Reihe in einem Rutsch zu kaufen – LEIDER. Nicht nur, dass die Gesamtausgabe im Gegenzug zum Einzelerwerb teurer war, die Reihe hielt auch nicht, was durch die Leseprobe vielversprechend begann.

Für Erotik Romane fehlt es an der Erotik und für Thriller an Crime. Der Versuch Beides miteinander zu verknüpfen gelang in diesen Büchern nicht gut. Auch die Idee einer Buchreihe, die dennoch in sich abgeschlossen ist, ist nicht wirklich neu, dessen hat sich schon Susan Elizabeth Phillips mit Ihren Football Team bedient. Ich habe nichts dagegen, wenn man sich weiter Optionen für Bücher offen hält, doch ist mir Qualität lieber als Quantität.

Zum Inhalt der einzelnen Bände etwas zu sagen, empfinde ich nicht notwendig, da man es in der Beschreibung nachlesen kann. Es wird schwierig werden, ganz ohne zu spoilern zu rezensieren. Um künftigen Lesern nicht das Vergnügen zu nehmen, versuche ich das so gering wie möglich zu hakten, bzw. rechtzeitig darauf hinzuweisen.Leider ist sowohl die Darstellung von Personenschützern und Marines Spezialeinheit sehr unglaubwürdig und unrealistisch. Ich glaube nicht, dass Marines die in einer Spezialeinheit für extrem schwierige Operationen dienen und dafür eine besonders intensive Ausbildung durchliefen, ständig von Gefühlen übermannt werdend und sich heulend in den Armen liegen. Nichts gegen die Darstellung von intensiven Gefühlen bei Männern, ganz im Gegenteil. Doch gerade diese Personengruppe ist explizit geschult in Gefahrensituationen den Kopf und die Gefühle auszuschalten um zu überleben. Auch zivile Personenschützer dürfen keine intimen Beziehungen zu ihren Schutzbefohlenen aufbauen. Und wenn doch, müssen sie vom Auftrag abgezogen werden. Alles andere gefährdet nicht nur Schutzbefohlene, sondern auch die Kollegen.

Was mir besonders zusagt ist, dass die Bücher nicht im „Ich-Stil“ geschrieben sind. Mir fällt das Lesen in der 3. Person einfach leichter und sagt mir auch mehr zu. Zudem gefällt es mir ausgesprochen gut, wenn Romane abwechselnd aus der Sicht von Mann und Frau geschrieben werden.

Verboten sinnlich. Erotik - Thriller (SECURNOW 1)
Teil 1 wird in erster Linie aus der Sicht von Matt erzählt. Bei ihm handelt es sich um einen muskelbepackten vor Testosteron strotzenden gut aussehenden (Ex-)Marine, der angesichts der neuen Flamme seines bestens Freundes sofort sein angestammtes Beuteschema vergisst und zackzack zu einem Liebhaber von Frauen mit üppigen Formen mutiert. Natürlich träumen wir übergewichtigen Frauen (auch ich gehöre zu den Wuchtelfen) gerne von solchen Männern, doch ich bevorzuge einfach glaubhaftere Plots. Zwei Drittel des Buches versinkt Matt in Selbstmitleid und kasteit sich, als es dann – Oh Wunder – doch endlich zur Sache geht, wollte sich bei mir kein erotisches prickeln mehr einstellen, Dazu war es zu langatmig und zu überreizt.

Gut gelöst wurde hingegen die gefährliche Situation, in die Tammy gerät. Obwohl es heftig zu lesen ist, war es dennoch realistisch, dass in dieser Situation genau das passieren konnte, sogar musste. Auch das Verhalten der Frau und die Aufarbeitung wurde gut beschrieben. Nicht herunter gespielt, aber auch nicht über dramatisiert.

2 Sterne für die Geschichte von Matt und Tammy
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken