Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive wint17



am 16. Oktober 2014
konnte es gar nicht mehr weg legen und hätte es am liebsten direkt durch gelesen, es ist nur zu empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Juni 2014
Die Geschichte ist glaubwürdig und interessant, dazu gut recherchiert. Das Thema Terrorismus wird im aktuellen Bezug behandelt und auch wenn ein klein wenig Schwarzweissmalerei dabei ist, so wird doch keinerlei Hetze gegen Glaubensrichtungen betrieben. Auch wenn es stellenweise ein wenig brutal wird, passt es doch zum Kontext und ist dankenswerterweise nie um des Effektes willen übertrieben.

Die Gewissenskonflikte und Überlegungen auf beiden Seiten kann man gut nachvollziehen und so wird man Seite um Seite in das Buch hineingezogen. Als Vielleserin kann ich lobend hervorheben, dass man hier von sinnentstellenden Wortschöpfungen und grammatikalischen Katastrofen verschont bleibt und der Autor wortgewandt und flüssig schreibt.

Irgendwie finde ich zwar gerade meine Rezension ziemlich hölzern, aber es fällt mir schwer, nichts vom Inhalt zu verraten. Am besten ganz kurz: kaufen, lesen! Ich warte schon auf weitere Bücher von Frank Fröhlich, evtl. mit den gleichen Protagonisten? Fortsetzung wäre toll, das Team hat mir gefallen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Juni 2014
Das Buch liest sich gut, die Atmosphäre wird gekonnt aufgebaut und es bleibt stets spannend zu lesen. Es war mein erster Thriller seit sehr langer Zeit und gerade die letzten 40-50% des Romans habe ich sehr ungeduldig verschlungen.
Der einzige Wermutstropfen waren Grammatik und Rechtschreibung. Die allein stehenden Nebensätze, ständiges Verwechseln von „das“ und „dass“, „den“ und „denn“ sowie regelmäßiges Ignorieren der Kommaregeln störten bisweilen sehr den Lesefluss.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Mai 2014
"Feuertaufe" greift die immer noch aktuellen Themen Islamismus und Attentate in Form eines gut recherchierten, detailreichen und spannenden Thrillers auf. Die Protagonisten sind erfreulicherweise nicht mit dem Schwarz- Weiß- Raster gezeichnet und bieten Potential für weitere Storys. Verschiedene, lebensecht beschriebene Schauplätze vermitteln das passende Lokalkolorit und machen die Handlung spürbar. Gewalt ist natürlich vorhanden, bleibt aber gerade in den extremen Situationen in letzter Konsequenz der Phantasie des Lesers überlassen.

Das Buch hat mich Nachtschlaf gekostet, weil ich es nicht aus der Hand legen wollte und ist m.E. nach geeignet für Thrillerfans, die sich nicht nur für oberflächliche Plots interessieren, sondern in die Handlung eintauchen wollen. Paul Cleave könnte Pate gestanden haben...
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Januar 2015
Einfach nur schrecklich, kurz bevor ich dieses Buch ausgelesen habe, passierte das Attentat in Paris.
Wie realistisch ist dieses Buch? Diese Frage habe ich mir oft während der Lektüre gestellt, alles Fiktion,
wahrscheinlich nicht.
Ich nehme dieses Buch jetzt mal als Roman, da finde ich ihn sehr spannend, unterhaltsam kann ich nicht sagen.
Zu nah an der Realität.
Sehr empfehlenswert für Leser, die sich für Politkrimis interessieren.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Juli 2016
Respekt ! Spannende, detaillierte und für mich durchaus realitätsnahe Story. In 2014 erschienen und heute ist der Terror überall in Europa präsent. Im Buch wird hautnah, das vom Hass getriebene, Vorgehen einer Terrorgruppe beschrieben. Die Charaktere der SEK Leute sind m. E. so authentisch dargestellt, dass Falk mich sogar an eine Person erinnerte. Ich kann das Buch nur empfehlen, da die Thematik so aktuell wie nie zuvor ist!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. November 2014
Habe sowohl Schreibstil, als auch scheinbare Recherchen in der Terror-Szene sehr gut gefunden. Beängstigend ist das Thema, als auch die Beleuchtung beider Seiten - sprich Gewaltspirale die sich immer mehr steigert. Dieses Thema sollte uns generell allen zu denken geben, egal welchen Glaubens.
Rechtschreibfehler hielten sich in Grenzen und beinflussten Lesefluss kaum.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Mai 2015
Also ich muss sagen selten sooo ein spannenden polit Thriller gelesen dafür das das Buch doch sehr ins Detail geht bleibt die Spannung bis zum Schluss
Die Geschichte ist auch sehr realistisch und in der heutigen Zeit genau den Nagel auf den kopf getroffen ein sehr brisantes Thema
Muss man gelesen habrn
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. August 2014
Bin noch nicht so ganz durch mit dem Buch. Aber es zeichnet sich ab wohin es geht. Also ziemlich aktuell in der heutigen Zeit. Was nur etwas gewöhnungsbedürftig ist, wenn es zwischen den einzelnen Darstellern hin und her geht. Man muss sich dann konzentrieren damit man weiss, bei wem man gerade wieder ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Januar 2015
Habe dieses Buch im Juli 2014 gekauft und sofort verschlungen. Durch die verschiedenen Blickwinkeln war es sehr spannend und unterhaltsam. Irgendwie hat es mich sehr nachdenklich gestimmt, was alles so passieren könnte. Sehr zu empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)