Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
159
4,8 von 5 Sternen


am 27. August 2014
Hab schon viele Cds, aber die musste ich noch haben, viele schöne Lieder, hört sogar mein Sohn gerne... :) hihihi
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Mai 2014
Ich hab meiner Mama diese CD gekauft da sie großer Matthias Reim Fan ist. Ihr gefallen die Lieder auch persöhnlich fast alle nur das Interview dazu hätte nicht sein müssen. Ansonsten ist die CD ein Top Muttertagsgeschenk gewesen. :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Mai 2014
Wieder mit viel Gefühl die Neue CD
Wie man das gewohnt ist von M.Reim
Kann ich nur weiter empfehlen die CD
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Mai 2014
Nachdem Unendlich mich wirklich sehr Enttäuscht hatte und es mir so vorkam als ob er gar nicht wüsste war er da tat, habe ich mir nun eine kleine Kostprobe von "Die Leichtigkeit des Seins" gegönnt und was soll ich sagen, WOW!!!

Endlich mal wieder ein Spitzen Album das sich lohnt!

KAUFEN!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Mai 2014
Ich habe die Titel mehrfach schon vorab gehört und konnte mir einen guten Eindruck verschaffen. Meiner Meinung nach ist es das beste Album seit langem. Es sind tolle Sounds und klasse Texte. Als Fan seit dem ersten Album kann ich nur sagen, dieses Album ist absolut top.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Mai 2014
Ich musste zunächst ein paar Rock-Titel "ertragen" .. aber ich erkenne den Matthias Reim wieder, wenn er in seinen Balladen singt - so wie in den 90er Jahren. Aber gefühlsmässig trifft er immer den Ton! Danke Matthias! - Der Song "Erinnere dich" ... bewegt mich voll emotional ... die rockigen Titel gefallen mir weniger ... aber es ist halt wie immer "alles Geschmacksache".... DENNOCH 5 Punkte ... auch für die Songs der 90er!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. September 2014
Sehr schönes Album für Fans nur zu empfehlen .

Toller Musiker weiter so und hoffendlich bald mehr...

kaufen kaufen kaufen
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Mai 2014
Wofür steht Matthias Reim - ist das nun Schlager oder Pop oder schon Rock? Vermutlich irgendwie alles gemischt: Reim war schon immer der personifizierte Genremix. Auch auf seinem neuen Album ist alles dabei, von getragenen Balladen ("Erinnere Dich") über Ballermann-Gassenhauer ("Blöde Idee") bis hin zu markigen Rocksongs ("Was für'n Gefühl") ist mal wieder alles vertreten.

Das ist zugegeben abwechslungsreicher als bei vielen anderen Popsängern, vor allem aus dem deutschsprachigen Lager. Andererseits bedient Reim die Stilrichtungen nicht in durchweg hoher Qualität und schafft es auch nicht wirklich, aus einem Album ein Gesamtwerk zu machen, das mehr ist als nur eine Ansammlung von Songs. Wenn man aber darüber hinwegsieht, dann ist die "Leichtigkeit des Seins" eine ziemlich gute CD geworden, denn Abrocken und auch sentimental und ernst sein, das kann Reim richtig gut. Nur wenn er sich in die Niederungen des Tralala-Schlagers begibt - was er leider auch nach über 20 Jahren noch nicht abgelegt hat - dann kommen enttäuschende Nummern wie beispielsweise "1000 Mal" dabei raus. Das klingt dann wie eine uninspirierte, überholte Wolfgang-Petry-Imitation. Aber diese Ausfälle bleiben dann auch die Ausnahme. Die langsamen Tracks sind ihm diesmal besonders gelungen, allen voran das schlichte aber atemberaubende "Was wäre wenn" - ein wunderbares Lied, für das ich den Kollegen Reim abbusseln könnte. Und mit dem Titelsong hat Reim einen echten Ohrwurm abgeliefert, der vor Spaß und Lebenslust nur so sprüht.

Etwas mehr Originalität bei den Texten wäre schön gewesen, da kann sich Reim von der Grundstimmung "ich bin getrennt - irgendwie schon ok, aber eigentlich auch wieder nicht" nicht verabschieden. Das ist "Verdammt ich lieb Dich" in allen möglichen Variationen, fast möchte man sagen, es wird vom Thema zum Trauma. Klar geht nicht jeder zweite Song nach dem Schema, aber es zieht sich doch auffällig durch seine Lyrics.

Also insgesamt ein wirklich gutes Album, das sich hier und da ein bisschen Kritik gefallen lassen muss. Den Fans wird es egal sein, die werden die "Leichtigkeit des Seins" zu Recht lieben
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Oktober 2014
Von dem vorigen Album war ich ein wenig enttäuscht, aber hier hatte ich vorab schon die ersten Zeilen von " die Leichtigkeit des seins" gehört und war begeistert. Auch der Rest hat mich überzeugt. Ich freu mich schon darauf, die Titel live in Dortmund zu hören.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Februar 2015
Die Leichtigkeit des Seins... Matthias Reim hat mit diesem Album wieder seine Extraklasse bewiesen. Durchweg hoerenswerte Songs, die im Ohr bleiben. Die Hommage an seine Mutter geht zudem besonders in Herz. So moechte ich Matthias Reim noch viele Jahre neu entdecken.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Phoenix
9,49 €
All the Best
12,99 €
Sieben Leben
9,19 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken