Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily Autorip longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. November 2014
Alles wird heutzutage komplizierter: Computer erbringen Leistung, von der man vor gerade einmal ein paar Jahren nur hätte Träumen können, Smartphones und Tablets werden immer schneller, besser und vor allem dünner. Doch auch die Software der jeweiligen Geräte nimmt stark an Funktionen zu. Wer soll da noch den Überblick behalten?

amac-buch verlagDer amac-buch Verlag bringt Hilfe: Mit Büchern wie “iTunes, iPhoto, iMovie für den Mac” oder “OS X Yosemite – Das Standardwerk zu Apples Betriebssystem” werden euch Funktionen von Apples Software näher gebracht. Neben den bereits aufgezählten Büchern findet ihr im Shop des Verlages viele weitere hilfreiche Bücher, zum Beispiel zur iCloud, iTunes, älteren OS X Versionen und vielem mehr.

Das besondere an den Büchern? Es wird kein Fachchinesisch geschrieben! Alles wird einfach und dennoch umfangreich anhand einer perfekten Mischung aus Bildern und Texten erklärt. Tipps bzw. Hinweise, die im Buch grün hinterlegt sind, geben euch viele nützliche Informationen mit auf den Weg, mit denen ihr später euer neugewonnenes Wissen schnell umsetzten könnt. Das Inhaltsverzeichnis bietet eine gute Übersicht über alle Themen, die in dem Buch behandelt werden, so könnt ihr später noch einmal nachschlagen, wenn euch etwas entfallen sein sollte.

Lohnt sich der Kauf eines Buches überhaupt noch?
Oh ja! Ich benutze Apple Produkte nun schon seit mehreren Jahren und dachte, dass ich mich gut damit auskenne und so ein Buch nur wenig neues für mich bringen würde. Dies ist aber definitiv nicht der Fall. Schnell wurde ich eines Besseren belehrt und konnte durch diese Bücher viele neue Kenntnisse schöpfen, die ich bereits täglich im Alltag umzusetzen versuche. Dadurch merkt man erstmal, dass hinter amac-buch Experten sitzen, die sich in den Themen Ihrer Bücher bestens auskennen. Wer trotzdem nicht gerne zu Büchern greift, kann alternativ auch eine e-Book Version für einen kleineren Preis erwerben.

Mein Fazit
Dank der Bücher von amac-buch konnte ich meinen Wissensschatz rund um Apple ausbauen und viele neue Dinge lernen. Außerdem weiß ich nun, was ich machen kann, wenn ich mal wieder eine Funktion eines Programms suche, mir aber der Name entfallen ist oder ich mir anschauen möchte, was ich alles Tolles mit meinem iPhone machen kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Wer eines dieser iDevices von Apple ersteht, hat damit auch gleich eine gut zu nutzende Anzahl an Apps. Die iTunes Store App, die Foto und Video App sind dabei schon vorinstalliert. Lediglich iMovie und iPhoto müssen kostenlos aus dem iOS App Store bezogen werden.

Das Autorengespann zeigt sehr anschaulich, wie sich die Apps sehr elegant nutzen können. Dabei soll natürlich nicht verschwiegen werden, dass derjenige, der beide UNIX-Systeme von Apple sein eigen nennt (iOS und OS X), die größtmögliche Integration - sprich Annehmlichkeit hat.

Das Buch ist in drei große Abschnitte gegliedert, die sich den Themenkomplexen iTunes, iPhoto und iMovie widmen. Dabei werden die nötigen Basics und auch weiterführende Tricks vermittelt, die grafisch ansprechende durch viele unterstützende Screenshots flankiert werden. Aber auch Themen wie Privatfreigabe und Apple TV werden erläutert, um das ganze Thema rund zu machen. Dass dann natürlich der Sinn und die Notwendigkeit einer Apple ID sehr ausführlich dargelegt wird, versteht sich von selbst. Auch auf Sonderheiten, etwa dass iTunes-Gutscheine nur innerhalb eines Landes eingelöst werden können, in dem sie gekauft wurden, werden klar erwähnt und erläutert. Ich selber habe mich diesbezüglich einmal bitterlich beim Apple Support beschwert, aber konnte dort keine Unterstützung erfahren. Es wurde lediglich der Gutscheinbetrag wieder meiner Kreditkarte gutgeschrieben.

Die Vergleichsübersicht zu den Foto-Apps und dessen verschiedenen Versionen (iPhoto iPad/Fotos iPad/iPhoto Mac) ist hilfreich, um schnell einen Überblick über die verschiedenen Apps bzw. Ausführungen auf den Apple UNIX-Systemen zu bekommen. Dass etwa iPhoto (iPad) und Fotos (iPad) keine Gesichtserkennung habe, ist sicherlich schnell einleuchtend, dass aber auch Fotos (iPad) wie auch iPhoto (Mac) die Möglichkeit bieten, Ereignisse zu erstellen (was iPhoto (iPad) nicht kann), ist eventuell nicht sofort einleuchtend und bekannt.

„iTunes Store, iPhoto, iMovie für iPad & iPhone“ ist ein prima zu lesendes Buch, das Spaß macht auf die Apps und sofort zum Mitmachen animiert. Die Autoren verstehen es gekonnt, keine Langeweile aufkommen zu lassen und haben immer noch den einen oder anderen Tipp parat, der dann doch ein „Aha“-Effekt erzeugt.

Ganz klar ist dieses amac-Werk ein Buch für Switcher, die erst über das iPhone oder iPad mit den Vorzügen der Apple-Produkte vertraut wurden und so über den Halo-Effekt neuerdings einen Mac nutzen (aber vielleicht noch nicht ganz verstehen). Aber auch gestandene Mac- und iOS-User werden (insbesondere auch durch die zahlreichen Hinweis-Boxen) den einen oder anderen neuen und guten Tipp finden und anwenden. Dass diesem Buch die eBook-Version quasi kostenfrei beilegt, ist selbstverständlich, denn unterwegs will man natürlich auch ins Buch schauen, um für spezielle Fälle Klarheit zu bekommen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2014
Dieses Buch enthält von der Installation der jeweiligen Software über das Zusammenspiel mit iCloud bis hin zur Weiterverwendung der Dateien alles, was zum Kauf von Musik, Hörbüchern und Filmen mit iTunes, zum Bearbeiten und Verwalten von Bildern mit iPhoto und zum Schneiden und Präsentieren von Filmen mit iMovie benötigt wird. Das Buch ist in drei Kapitel unterteilt.

Das 1. Kapitel ist iTunes für iPad und iPhone. Dabei geht es um die Synchronisation mit dem Computer, die Darstellung der Musik auf dem iPhone und dem iPad und wie man diese abspielt. Weiter geht es darum, wie auf dem iPhone und iPad Videos abspielt. Im nächsten Unterkapitel dreht sich alles um die Apple-ID – einrichten, verwenden, was ist zu tun, wenn das Passwort vergessen wurde. Um Einkaufen in den Stores und wie man Gutscheine erwirbt und einlöst, geht es anschließend.

Das 2. Kapitel ist iPhoto für iPad und iPhone gewidmet. Los geht es mit dem Vergleich iPhoto auf dem iPad und iPhoto auf dem Mac. Die Autoren beschreiben, wie die Fotos aufs iPad gelangen und wie man Fotos, Alben und Projekte organisiert. Wichtig zu erwähnen sind auch die Optionen der Mediathek. In einem weiteren Unterkapitel wird die Oberfläche von iPhoto beschrieben. Danach geht es um die Bearbeitung der Fotos und um den Einsatz von Pinseln und Effekten. Das zweite Kapitel wird abgeschlossen durch die Erklärung von Webjournalen Diashows und Fotobüchern.

Kapitel 3 widmet sich dem Thema iMovie für iPad und iPhone. Begonnen wird mit der Vorstellung der Arbeitsoberfläche. Anschließend erläutern uns die Autoren, von welchem Medium man Filme importieren kann. Weiter geht es mit dem eigentlichen Erstellen von Filmen und Übergängen und Überblendungen sowie Hinzufügen bzw. Ändern eines Titels. Danach werden dem Film Töne beigebracht (Audiobearbeitung). Anschließend geht es um Fotos, Standbilder und Effekte. Wenn die Filme bearbeitet sind, müssen sie schließlich exportiert und veröffentlicht werden, was im vorletzten Kapitel beschrieben wird. Danach geht es um iMovie-Theater – und wie man damit umgeht. Abschließend darf sich der Leser noch über einen Mac vs. iPad-Vergleich freuen.

Alles in allem handelt es sich bei dem vorliegenden Werk um ein stimmiges Paket zu einem moderaten Preis. Der Käufer darf sich zusätzlich noch auf ein Gratis-E-Book freuen. (HN)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)