Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
140
4,3 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:66,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Juni 2014
Ich habe mir die Blu-ray vorbestellt und bekam diese auch pünktlich geliefert.

Nach der ersten Euphorie das ich noch eine Blu-ray des Konzerts erleben darf bin ich von der Bildqualität tief enttäuscht.

Es es nicht nur so das das Filmkorn extrem störend ist, auch gibt es sehr starke artefaktbildung gerade in den dunklen Szenen.
Der Ton gefällt mir pwersönlich gut, ist jetzt aber auch nicht was ein besonderes Lob verdient hätte.

Auf Youtube hatte vor einiger zeit jemand einen DVD RIP des Konzerts aus 720p upscaling online gestellt. Ganz ehrlich? - Das BIld gefiel mir besser, weil es viel klarer war, weniger Bildrauschen, weniger Filmkorn, mehr schärfe, weniger Chromatische Aberration... usw.

Die Ausrede mit begin der HD Zeit lasse ich aus 2 Gründen nicht gelten.

1. Wenn das Quellmaterial mies ist muss ich nicht noch eine Blu-ray rausbringen, das ist dann nur Geldmacherei
2. Ist das Bildmaterial top dann ist die Umsetzung technisch gesehen einfach Mist und genauso schlimm den Leuten für so eine schlechte Arbeit 60€ abzunehmen.

Ich bin tief enttäuscht und kann von der Blu-ray (wenn man es wegen der Bild und Tonqualität kauft) nur abraten.

Danke für Nichts
33 Kommentare| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2016
Dieses offizielle Abschlußkonzert dieser Rockband ist auch Ihr bis jetzt bestes und geht sogar einem nicht allzu großen Fan wie mir echt unter die Haut !
Die Band hätte nach meiner Meinung bei Ihrem Statement das Sie bei diesem Konzert gab ," das endgültig Schluß ist " bleiben sollen !
Ihr Comback Konzert ist nicht schlecht und Sie haben auch technisch wieder echt was aufgefahren ,aber das kommt trotzdem nicht an dieses Konzert welches auf dieser DVD vorliegt heran !
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2017
ein Kompliment! Die blu-ray ist so gut erhalten ich habe mich so gefreut! Danke danke ich werde sie 100% weiterempfehlen sie kam sogar ein paar Tage eher als angegeben wahnsinn danke bin sehr zufrieden
Helden leben lange doch Legenden sterben nie
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2015
Was soll ich groß sagen ausser? Helden leben lange Legenden sterben nie? Die Atmosphäre ist super eingefangen worden und Bild und Ton sehr hochwertig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2007
Ich muss meine Kritik eigentlich in zwei Teile aufteilen:

1) Das Konzert

Erstmal ist das Konzert sehr geil, die Bühne einfach grandios. Was einige meiner Vorredner schon erwähnt haben ist der grosse Kritikpunkt, dass nur etwa die Hälfte der Songs der beiden Abende vertreten sind. Natürlich kann man anmerken, dass die meisten weggelassenen Songs schon mehrfach live auf anderen DVDŽs zu finden sind. Allerdings ist diese DVD eine Dokumentation der letzten Konzerte, da kann man eigentlich nur alle Lieder draufpacken (bei 80 wäre das eigentlich zu erwarten). Aber die anderen DVDs sollen ja auch verkauft werden. Und das Theater um den netten Mann braucht man eigentlich gar nicht mehr kommentieren, das war und ist ein Witz.Keine Frage: Der Konzert-Teil ist sehr gut, aber nun komme ich zu dem Punkt, der wirklich zu Abzügen führt:

2) Die restlichen DVDŽs bzw. das Zusatzmaterial

2 der 4 DVDs sind nur sehr gering gefüllt. Das ist sehr enttäuschend. Das Event hat mehr geboten als nur einige Randbenerkungen und auch mehr von den anderen Bands wäre wünschenswert gewesen.

Was aber sehr auffällt. Der W ist überpräsent. Schön, dass er Interviews gibt, aber die MEinung der anderen drei wäre genauso interessant gewesen. Schließlich haben alle vier die Band zu dem gemacht, was sie sind/waren.

Man gewinnt immer mehr den Eindruck, dass es zum Ende hin keine Band mehr war sondern einfach nur 4 Musiker, die die Sache gut zu Ende bringen wollten.

Versteht mich nicht falsch: Die Box ist genial, aber einige Punkte trüben den Gesamteindruck doch sehr. Unter dem Gesichtspunkt, dass es um die Dokumentation des Abschiedes ist, wurde viel verschenkt. Schade eigentlich. Ich bin Fan und werde es auch weiterhin sein. Aber wenn die DVD so lange braucht, um veröffentlich zu werden, muss einfach mehr drauf sein. Eigentlich würde ich 3,5 Punkte geben, aber ich runde es auf, dafür bin ich zu sehr Fan. VAYA CON TIOZ!!!
11 Kommentar| 64 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2014
Entweder mag man die Onkelz oder nicht.Ich mag sie.Nur da dies ja das letzte Konzert sein sollte, was ja nicht der Fall ist wie man Jahre später weiss, hätte man wenigstens das komplette Konzert an Beiden Tagen auf Dvd brennen können.
Es gibt viel Bonus auf mehrere DVDs gestreckt.
Der Ton ist weniger basslastig abgemischt als auf der L'Ultima.Das Bild ist gut.
Ob man den Weidner ständig im Bild braucht-na ja....
Nach zig Live Dvds kein würdiger Abschluss.
Mal sehen wie es 2014 auf dem Hockenheim wird.Davon wird's bestimmt auch eine Live Dvd geben ;-)....
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2007
Tja, also als langjähriger Onkelz Fan hätte ich ein bisschen mehr erwartet, dafür das es der krönende Abschluss der Onkelz Geschichte war. Ich habe mir die Box in voller Erwartung gekauft und wurde in manchen Dingen ein bisschen entäuscht. Es war ein grandioses Festival (ich war dabei), das es so in der deutschen Musikgeschichte meines Erachtens noch nicht gegeben hat.Aber für einen Preis von ca. 75 - 100 (!) möchte man eigentlich ein bisschen mehr erwarten. Hier die Kritikpunkte:

NEGATIV
--------
Verpackung - Die Kunstlederbox: An sich ne super Idee, nur blöd ist, das sich das Kunstleder oben an der Box löst. Musste meine Box schon 1x umtauschen :( Auch bei der jetzigen ist es nicht viel besser. Bei nem Kumpel das selbe in grün. schlecht.

Tracklist: Mit der Anzahl der Lieder bin ich auch nicht zufrieden. Es wurden viele geile Stücke rausgelassen wie "Gehasst, verdammt, vergöttert", "Nur die Besten sterben jung" (schande, das der Song fehlt), "Nichts ist für die Ewigkeit", "Auf gute Freunde", "Finde die Wahrheit", oder "Der Platz neben mir" Bei einem Song (Der nette ****) ist es klar, das der fehlt, da dieser indiziert ist. Aber alles in allem sinds deutlich zu wenig.

DVD 3 und 4: Die Idee an sich nicht schlecht nur hätte man auch diese Beiden Inhalte (DVD "FANZ" und "SUPPORT BANDS") locker auf eine DVD machen können und dann vielleicht lieber eine dritte DVD vom 2tägigen Konzert, wo man dann auch mehr Songs präsentieren könne.

Bild und Ton: Die Bildqualität ist gut, aber im heutigen Zeitalter hätte man die DVDs ruhig schon "HDTV" (hochauflösendes Fernsehen) anbieten können. Der Sound lässt während der beiden Konzerttage manchmal zu wünschen übrig.Zu leise und kraftvoll, auch die Stimmung der Fans kommt machmal nicht gut genug rüber.

Interviews: Leider kamen die 4 Jungs relativ ungleichmäßig zu Wort. Zuviele Interviews und Szenen von Stephan Weidner meiner Meinung.

Pe und Gonzo: Die Bandmitglieder erlaubten sich einen kurzen Auftritt bei einer Coverband (Kneipenterroristen?) in einem Festzelt (Bilder im Buch). Nur leider gibts keine Videos dazu in einer der vier DVDs :(

...so genug gemeckert: Jetzt wirds...

POSITIV:

Verpackung: Außer der sehr mäßigen Qualität der Kunstlederverpackung ist die Aufmachung echt genial geworden. In der Box befinden sich 4 DVDs in jeweils einer Hülle plus Booklet - echt chick. Außerdem befindet sich ein Buch mit vielen klasse Bilder und kurz gefassten Texten und Zitaten.

Dokumentationen: Die Berichte über z.B. den Aufbau, der Ankunft, der Support Bands oder der Fanz sind schön zusammengefasst mit dem wichtigsten. Es gibt viel zu lachen, zu staunen und auch weinen.Tolle Übergänge und Sounduntermalungen.

Bild: Trotz der oben genannten Kritik finde ich, dass die Bildqualität gut geworden ist. Sie vermittelt zusammen mit dem Sound an einigen Stellen echtes "Gänsehautfeeling" gerade dann, wenn man auch dabei war.

DVD "SUPPORT BANDS": Eine coole Idee wie ich finde, vor allem das sich noch 2 Bounssongs mit drauf befinden (Coversongs).

Konzert: Auch wenn viele Songs fehlen, sind doch ein paar echte Leckerbissen wie "Leere Worte", "Ein langer Weg", "Ich bin in dir", "Terpentin" oder "Feuer" dabei. Eine wahnsinns Lichtspektakel wird einem während der 2 Konzerttage geboten,das kommt wirklich super rüber. Und mit dem wunderschönen Feuerwerk setzt es einen "i Punkt" auf das Ganze.

FAZIT: Wer Fan der Onkelz ist, sollte sich die Box kaufen, vor allem dann wenn er beim Festival dabei war. Die Dokumentationen und der Schnitt sind super, das dicke Buch in der Box (160 Seiten) ist sehr umfangreich geworden, tolle Interviews, Statements und das "Making Of" kommen gut rüber. Das Konzert kommt im Großen und ganzen gut an, vor allem die wahnsinns Lichttechnik, die eingesetzt wurde, lässt das Herz höher schlagen.
Jedoch fehlende Songs, die Verarbeitung der Box und die öfters mäßige Soundqualität (Mix) während der Konzerte lassen einen deutlich darüber nachdenken ob der hohe Preis für dieses Produkt angemessen ist. Meine Antwort lautet nein. Aber das muss jeder für sich entscheiden.

Marcel
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2014
Die Blu-ray ist ein Schnellschuss und Bildtechnisch der DVD völlig unterlegen.
von daher macht es hier jetzt gar kein sinn eine Rezension zu schreiben weil damit die DVD bewertet wird.

DVD Version 4 bis 5 Sterne
Blu-ray 1 Stern

Bild > Sehr starker Filmkorn daher macht es nicht wirklich Freude dieses Konzert zu schauen. Teils gewaltige Unschärfe 70% des Konzertes denkt man an die guten alte VHS Zeit.
Ton > DTS-HD Master steht drauf drinnen ist irgend ein Mix aus Mono Stereo DD 5.1 also keine Ahnung wie man das nennen soll, Kevins Stimme kommt leicht aus den Backlautsprechern das darf nicht sein bei DTS HD Master.
Zusatz Bluray Supportbands MONO ja ihr lest es richtig MONO Sound.

Und bevor jetzt jemand sagt das war Stand 2005 da ging es nicht besser, das ist Blödsinn der Film Crank aus 2006 wurde damals mit einer 3000 Euro Teueren HD Kamera gedreht. und dieser Film ist heute noch eine Bluray Referenz.

Warum ein Stern? dieser ist nur für die Verpackung.
44 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2007
Jetzt ist es endlich soweit! Auch ich muss nun noch meinen Senf zu der Vaya Con Tioz-DVD-Box dazugeben. Viel hab ich bereits dazu gehört und gelesen. Viel diskutiert wurde über den Preis. Er sei viel zu hoch, Abzocke ersten Grades sei das und mehr als 60 Euro seien auf alle Fälle zuviel. Dazu möchte ich grundsätzlich anmerken, dass in Bezug auf den Ticketpreis vom Lausitzring (regulär 70 Euro) der Preis der DVD-Box auf alle Fälle gerechtfertigt ist, da 70 Euro für ein solches 5-Tage-Event doch wohl mehr als günstig waren (ich hätte nicht gedacht, das der Ticketpreis unter 100 Euro gelegen hätte), vor allem wenn man bedenkt, was alles geboten wurde (u. a. Dragstershow, Funpark, viele Supportbands, 2 Par-tyzelte, Fußballturnier). Zum Vergleich: Eine Konzertkarte für ein einziges stinknormales Konzert von z. B. Robbie Williams (ich weiß, der Vergleich hinkt gewaltig, aber trotzdem) kostet das gleiche (und der steht alleine auf der Bühne) und da ist nach 2 Stunden alles vorbei und nicht erst nach 5 Tagen. Die Kosten jetzt vielleicht irgendwo mit dieser Veröffentlichung wieder reinholen zu wollen, halte ich für völlig legitim, zumal die vielen Leute, die an der Durchführung dieses Mammutprojekt beteiligt waren, auch bezahlt werden wollten. Die Rechte für Songmaterial auf der DVD-Box der vielen Supportbands haben bestimmt auch eine Stange Geld gekostet (auch wenn ich auf diese hätte verzichten können). Und wenn wir mal ehrlich sind, dann war es noch nie billig, ein Onkelz-Fan zu sein. Wer also knapp 80 Euro für zuviel hält, sollte das bedenken und vielleicht auch mal überlegen, was er für sein Ticket bezahlt hat (das waren teilweise über 200 Euro). Und wenn das alles immer noch nichts nützt, dann kauft Euch das Teil doch einfach nicht! Es zwingt euch schließlich keiner. Daher will ich auch nicht noch groß in die Kerbe schlagen, in die bereits manch anderer bereits lauthals eingedroschen hat, nämlich der Vergleich der Onkelz-DVD-Box mit Rammsteins Limited Edition der „Völkerball“ (nicht der Bands!!!). Wenn ich dies anstreben würde, müsste ich schon sagen, dass sich die Onkelz bei dem Preis (knapp 80 Euro) haben nicht lumpen lassen, denn die Limited Edition von Rammstein (2-DVD + 2-CD + Fotoband) kostet "nur" 50 Euro und Rammstein gelten auch nicht als "preiswerte" Band. Unter den oben genannten Aspekten hinkt dieser Vergleich jedoch gewaltig.

Was allerdings die Ausstattung der DVD-Box betrifft, muss ich ganz ehrlich sagen, ich hätte mehr erwartet. 403 Minuten werden meiner Meinung dem gesamten Event auf keinen Fall gerecht. Zum einen liegt das natürlich daran, dass von beiden Konzerten etliche Songs weg-gekürzt wurden. Eventuell deswegen, da mit der DVD "La Ultima - Live in Berlin" sowie der 2-CD "Live in Hamburg " bereits vollständige Livemitschnitte der letzten Auftritte veröffentlicht worden sind und da hätte sich dann evtl. vieles überschnitten. Trotzdem schade, denn die Kulisse war einmalig! Wenn vom 1. Tag nur 16 statt der gespielten 28 Songs (okay 27, den netten Mann mal weggerechnet) und vom 2. Tag nur 21 der 30 Lieder auf den DVD's drauf sind, kann ich einfach nicht zufrieden sein. Nicht mal die Tittenshows sind drauf. Wenigstens Helga hätten sie mal zeigen können (erinnert ihr euch noch an die geilste Gummipuppe der Welt?)

Da werfen uns die Onkelz das ultimativ letzte (Livematerial) von sich mit einem solch krönendem Abschlussfestival zum Fraß vor, gespielt vor über 100.000 Leuten und dann wird so dermaßen gekürzt? Das Event hätte ich dann doch gerne komplett gehabt und nicht so zerstückelt. Okay, alle, die nicht am Lausitzring dabei waren und die DVD's anschauen, werden bestimmt fasziniert sein von der Atmosphäre, der Stimmung und den geilen Szenen. Von all jenen, die dagegen live dabei waren, wird es sicher den ein oder anderen geben, der sich über die Kürzung der Konzerte etwas ärgern wird bzw. der vielleicht irgendwo enttäuscht ist, weil er einfach mehr erwartet hätte.

Auch die Zusammensetzung der DVD's find ich nicht wirklich überragend. Das Fußballturnier verschwindet wie leider auch die Dragstershow fast völlig in der Versenkung. Die Onkelz-Coverbands und die 2 Partyzelte wurden ebenfalls fast nicht mit einbezogen. Vom Funpark war ebenso wenig zu sehen. Warum denn nicht? Material wäre doch genug dagewesen. 4 DVD's sind ja gut und schön, aber es hätte wesentlich mehr drauf sein können, zumal man aus der 3. und 4. DVD eine einzige hätte machen können, beide sind ja gerade mal halb voll. Wenn ich jetzt fies wäre, würde ich sogar sagen, dass die 4. DVD (da ist jeweils nur 1 Lied jeder Supportband drauf, so was braucht eigentlich niemand) gleich komplett hätte weggelassen werden können, da sich mindestens 99% der Leute, die sich die DVD-Box zulegen, Onkelz-Fanatiker sein dürften und die kaufen sich das Teil bestimmt nicht wegen irgendwelchen Support-Bands. Die vorgetragene "Terpentin"-Version von Pro Pain find ich allerdings richtig geil, Hut ab vor dieser Leistung. Das 160 Seiten starke "Bilderbuch" find ich auch richtig gut. Das passt. Nur größer hätte es sein können.

Nun brauch ich natürlich nicht über die Songauswahl der beiden Konzerttage zu meckern, da es ja hier um die DVD-Box geht und nicht um die Setlists. Schließlich können ja nur Songs auf die DVD's die auch gespielt wurden. Allerdings wären Songs wie "Was kann ich denn dafür", "Die Böhsen Onkelz geben sich die Ehre" oder "Danke" für mich absolute Pflichtlieder gewesen. Auch "Keiner wusste wies geschah" oder "Sie hat nen Motor" hätte ich sehr gerne gesehen. Stattdessen zum x-ten Mal "Dickund Durstig", "Nie wieder", "Lieber stehend sterben" (alle drei nicht auf der DVD-Box dabei) oder "Die Stunde des Siegers". Natürlich gab es aber auch schöne Überraschungen wie "Der nette Mann", "Nenn mich wie du willst" oder "Entfache dieses Feuer".

Was mich auch verwundert hat, ist die Tatsache, dass weder "Nur die Besten sterben jung " (was zugegebenermaßen auf fast allen Live-Aufnahmen der Onkelz mit drauf ist), aber vor allem "Der Platz neben mir - Part l+ll" nicht drauf sind. Der Höhepunkt der Onkelz am Lausitzring und sie vergessen Trimmi komplett bei der DVD-Veröffentlichung? Versteh ich nicht! Gut gelungen fand ich dagegen die Interviewsequenzen mit Markus Löffel (Mark Spoon), der Anfang letzten Jahres viel zu früh starb und der unfreiwillig wesentlichen Anteil an Kevins Drogenrückfall hatte. Wahrscheinlich die letzten Liveaufnahmen von ihm. Und da wird "Das Messer und die Wunde" zum 1. Mal überhaupt live performt und erhält ebenfalls keinen Platz auf DVD? Leute, ich will ja nicht meckern, aber das ist echt schwach!

Da drängt sich mir fast der Gedanke auf, dass das Ende der Onkelz am Lausitzring wohl doch der beste Zeitpunkt war um abzutreten. Gute 1 1/2 Jahre haben alle auf die DVD-Box warten müssen. Mit Vorschusslorbeeren wurde nicht gespart (auch von den Onkelz selbst nicht) und das ist dann das Ergebnis? Da möcht' ich fast schon sagen: Eigenlob stinkt! Ich find das Ergebnis eher mäßig, vor allem für Onkelz-Verhältnisse. Ich hätte zwar auch mehr für die DVD-Box bezahlt, allerdings bin ich mit der Ausstattung angesichts dieses Preises nicht ganz einverstanden. Der Ton kommt mir für Onkelz-Maßstäbe eher schwach rüber. An den geilsten Sound (der war meiner Meinung nach beim Jubiläumskonzert "20 Jahre - Live in Frankfurt"), kommt er nicht heran. Das Bildmaterial sprengt allerdings alle Grenzen, einfach unbeschreiblich. Besser geht s nicht. Schon allein deswegen hätte ich gern die kompletten Konzerte auf den DVD's gehabt. Auch die edle Aufmachung der DVD-Box aus echtem Kunstleder (woahahaha, was für ein geniales Wortspiel) ist nicht von schlechten Eltern. Nach dem absolut genialen Tourfilm 2004 "La Ultima", der einem wirklich das Wasser hat im Munde zusammenlaufen lassen, hätte ich von der Vaya Con Tioz-DVD-Box ehrlich gesagt trotzdem einiges mehr erwartet und nicht solches Stückwerk.

Die Präsenz des Oberonkelz finde ich zwar etwas übertrieben, aber das ist man ja gewohnt, da das noch nie anders war. Ein richtiges Abschlussinterview mit allen 4 Jungs hätte ich mir auch gewünscht (gut, so was haben wir schon auf dem Adios-Album), aber was solls. Auf einen Vorschlag, wie ich die DVD-Box samt Inhalt gestaltet hätte bzw. wie ich sie unterteilt hätte, verzichte ich, da dies eh keinen Sinn hätte und sicher niemand darauf wartet.

Bleibt nur zu hoffen, dass es noch mal eine Veröffentlichung der vollständigen Konzerte gibt, dann vielleicht im HD-Format. Allerdings glaub ich nicht so recht daran, schließlich gibt es bis heute offiziell nicht mal eine offizielle DVD von "Live in Vienna" und "Live in Dortmund". Ich geb dem Teil die 5 Sterne, weil es das letzte Livematerial der Onkelz ist, die Qualität stimmt und das was darauf enthalten ist, sein Geld auch wert ist. Allerdings ist der Umfang insgesamt zu gering geraten.

Über mangelnden Erfolg kann sich allerdings niemand beklagen. Denn wer ein 80 Euro DVD-Paket auf Platz 1 der Media Control-Charts bringt und innerhalb kürzester Zeit über 100.000 Exemplare davon absetzt, der kann wohl schon etwas stolz auf sich sein und das find ich dann wieder richtig genial, da werden die Medien mal wieder gegen ihren Willen richtig vorgeführt. In diesem Sinne: VAYA CON TIOZ!
0Kommentar| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2007
Ich war auf dem Lausitzring und musste auch diese DVD haben, schon alleine wegen der vielen Erinnerungen an ein Wunderschönes Wochenende. Wir haben alle knappe 2 Jahre auf diese DVD warten müssen und ich persönlich dachte - Mensch das wird bestimmt DER Hammer - und als ich gehört hatte das es sogar 4 DVDŽs werden war ich total aus dem Häuschen, aber leider bin ich - nachdem ich die DVDŽs alle gesehen habe, nicht mehr allzu sehr begeistert. Die Setlist gleicht sich mit den anderen DVDŽs. Es wird viel gequasselt aber von den beiden Abenden ist nur ein ganz kleiner Teil zu sehen. Ich weis nicht mehr wie viele Lieder gespielt wurden, aber es waren weit aus mehr. Es wurden auch Lieder gespielt die nicht allzu oft auf vergangenen Konzerten gespielt wurden. Leider ist das aber auf diesen DVDŽs nicht zu sehen/hören. Schade eigentlich! Für Leute die nicht auf dem Konzert waren ist es leider nur ein ganz kleiner Einblick. Zu bemängeln ist auch der ernorm hohe Preis. Meiner Meinung ist der Preis nicht gerechtfertigt.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden