Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive wint17



am 20. Oktober 2014
Wer Hannah Kaiser liebt, wird auch diese Buch lieben.
Wie immer eine tolle Liebesgeschichte. Nicht ohne Hindernisse und mit der einen oder anderen traurigen aber auch lustigen Szene.
Lesenswert. Wie alles aus der Feder von Hannah Kaiser. Für alle Fans der romantischen Literatur ist Hannah Kaiser längst kein Geheimtipp mehr. Die Bücher der sympathischen, jungen Autorin ziehen mich jedes mal aufs Neue in ihren Bann. Die liebenswerten Protagonisten schummeln sich ganz unbemerkt ins Herz des Lesers und man möchte das Buch nicht mehr aus der Hand geben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Mai 2017
Das Buch hat mir an sich sehr gut gefallen, allerdings wurde es zum Ende hin etwas traurig, was einige Personen extrem triggern kann. Bitte eine Warnung am Anfang oder so verfassen. (Abort)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. März 2017
Zeigt das man auch wenn eigentlich aus verschiedenen Welten glücklich kommt glücklich werden kann. Teilweise bekommt das Gefühl man lese ein Sex Roman:)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Dezember 2014
Wieder mal eine wunderbare Geschichte. Ich konnte gar nicht aufhören mit lesen. Ich hoffe wir werden noch sehr viel mehr von Hanna lesen. Sie schreibt einfach toll.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. August 2014
Das Buch ist eine sehr seichte Urlaubslektüre. Allerdings konnte sich die Autorin offensichtlich nicht entscheiden, ob sie einen Liebesroman oder doch einen Anflug auf Shades of Grey verfassen wollte. Diese Anspielungen wirken plump und passen überhaupt nicht zur Geschichte, die sowieso sehr oberflächlich und künstlich wirkt.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. März 2014
liest sich die Geschichte von June und Tom.
Voll Vorfreude packe ich die Süßigkeit aus.
Lerne June, die Umgebung in der sie lebt ihre Nachbarn und Freunde kennen. Und den ominösen Fremden, der ihr fast vor die Haustür gestreut wird. Für June ist es selbstverständlich zu helfen.
Dabei kommt ein bißchen Bitterschoko dazu, denn ihre Umgebung reagiert voll Vorurteile auf das Aussehen des Typen, der nicht mal weiß wer er ist. Immerwieder beleuchtet Hannah Kaiser sozialkritisch die Reaktion der Umgebung.
Und zeigt, dass es auch anders geht.
Kaum entdeckt sie und der Mann seine wahre Identität ist er auch schon weg.
Doch es kehrt rasch der süße Geschmack zurück und wird nicht durch klischeehafte Handlungsfolgen (Betrügen Paparazzi) getrübt. Als nette Beigabe dürfen die berühmtesten Footballmannschaften in Chicklit Bereich auch noch gegeneinander spielen.
Ja und schon ist es vorbei mit der Leckerei. Ich freu mich, wenn es das nächste Mal wieder ans auspacken geht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. April 2014
zu lesen....romantisch und liebevoll geschrieben...es hat mir sehr gut gefallen,ich habe es hinter einander weg gelesen....schade das es schon zu Ende ist ;-( ...dieses Buch ist wirklich zu empfehlen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Juni 2014
Wieder ein sehr schönes Buch von Hannah Kaiser. Von mir 5 Sterne, weil ich die Geschichte toll fand und alle Bücher von Hannah Kaiser mit Freude gelesen habe!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. März 2014
Die Geschichte von June und Thomas liest sich sehr schön, aber leider fehlt es ihr an Spannung und Tiefgang. Die Idee ist wirklich gut,auch die Charaktere sind überaus sympathisch, das hätte eine tolle Geschichte werden können. Leider ist sie so oberflächlich gehalten, viele Fragen blieben offen- z. B. wie es zu dem Unfall gekommen ist, warum sie über die Medien oder der Polizei keinen Aufruf gestartet haben, um seine Identität zu klären- vieles ist einfach zu weit hergeholt und deshalb nicht glaubwürdig.
Es passt auch überhaupt nicht zu dem vorher geschilderten Wesen bzw. Charakter von Thomas, dass er sich weder bei June verabschiedet, sich bedankt bzw. ihr zumindest einige Kosten erstattet hätte. Und ein Handy hat doch heute wirklich jeder, das ist doch kein unbezahlbarer Luxus mehr. Ebenso nicht nachvollziehbar ist, weshalb sich Thomas von der Polizei hat heimfahren lassen und nicht von June, nachdem seine Identität geklärt war. Vor allem, da sie vorher nicht bereit waren, ihm zu helfen.
Diese Geschichte war zwar trotzdem romantisch, z. T. auch traurig, die Liebesszenen schön beschrieben und Thomas Elliot Summers (was für ein schöner Name) wieder ein Bild von einem Mann (hmm), aber sie hat mich nicht überzeugt, leider. Ich bleibe trotzdem ein Fan von Fr. Kaiser.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. September 2015
June Denning, 29, ist Sekretärin in einer Anwaltskanzlei. Eines Tages findet sie vor ihrem Haus einen Mann, der vom Mountainbike gestürzt ist. Der Mann hat wunderbare vergissmeinnichtblaue Augen und er heisst… oh, das weiss er nicht – er kann sich an nichts mehr erinnern! Fortan nennt June ihn heimlich Mr Vergissmeinnicht. Nach ein paar Tagen erscheint im Fernsehen eine Vermisstenanzeige, so dass nun klar ist, dass er Thomas Elliot Summers, der Gründer und Inhaber von Summers Bionics, ist. Er verschwindet gleichentags aus ihrem Leben, aber dabei hat sie schon ihr Herz an ihn verloren! Wird sie ihn wiedersehen?

Cover: Das Cover ist wie immer bei Hannah Kaiser sehr schön gestaltet; schicke High Heels und daneben eine hochwertige Herrenarmbanduhr; Titel in schnörkeliger Schrift – toll.

Mir hat gut gefallen, dass das Buch einmal aus der Sicht von June geschrieben ist und dann wieder aus der Sicht von Thomas. Die Protagonisten June, Thomas und Lauren, Junes beste Freundin, waren mir sofort sympathisch. Und auch Junes Eltern sind sehr liebevoll beschrieben.

Der Schreibstil ist flüssig und das Buch ist im Nu ausgelesen. Hier noch zwei Absätze, die mir gut gefallen haben:
„Das liegt vermutlich daran, dass du gerade hyperventilierst, du hysterische Ziege. Wie ein Teenie, dem bei einem Konzert einer Boygroup ihr Star zugezwinkert hat und der jetzt ohnmächtig wird…“
Und:
„Ich kann das. Ich weiss, dass ich das kann. Auf dem Sofa sitzen zu bleiben ist schließlich nichts, für das man einen universitären Abschluss brauchen würde, ich habe das schon oft gemacht.“

Wer gerne einen Liebesroman mit Erotik und etwas Dramatik mag, ist mit diesem Buch sicher gut bedient. Mir machen die Hannah-Kaiser-Romane jeweils viel Spass.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Marzipanrosen
3,49 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken