Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
5
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:13,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. November 2004
seit total death hat dark-t den stil leicht geändert. mit sardonic erreichen sie ihren neuen höhepunkt.
Auf den ersten blick erscheint das verhältnis von spielzeit zum preis schlecht.Aber die Qualität entscheidet ja wohl !
Ich kann an der Musik kaum etwas aussetzen. Es bietet eben den neueren darkthrone stil in perfektion an. Es ist langsamer als früher. Es ist einfach darkthrone 2004. Es ist cool. es groovt. die stimme ist tief und böse. es reißt einen mit. es hat einfach das feeling. man denkt: es kann alles passieren: diese "musik" bleibt. die welt geht unter. na und ?! ich höre dark-t !!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2004
Die ganze CD über hört man den klassichen, scheppernden Darkthrone Sound, was ja auch nicht verwundert.
Um es kurz zu machen: Es ist eine klasse CD im altbekannten Darkthrone-Garagen Stil ohne viel schnicksschnack geworden. Purer roher BlackMetal aus den nordischen Winterwäldern :D
Darkthrone beweisen mit diesem Album zweifelsohne wieder Mal ihre Klasse, doch die CD ist schon nach sage und schreibe 24(!) Minuten zu Ende. Da ist bei manch anderen Bands eine EP länger...
Also das Album ist wirklich einwandfrei, nur angesichts des Verhältnisses zwischen Preis und Spieldauer sollte sich jeder genauestens überlegen ob sich ein Kauf für ihn wirklich lohnt.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2004
Hail Darkthrone, Fenriz und Nocturno Culto haben mit "Sardonic Wrath" ein 27min. Meisterwerk eingespielt das sich diesmal wirklich nahtlos an die Klassiker "Transilvanian Hunger", "Under a Funeral Moon" und "Blaze in the Northern Sky" einreiht. Zwar sind die insgesamt 7Songs mit einer Laufzeit von 3-4Minunten deutlich kürzer als man es von Darkthrone bisher gewohnt war, aber in Sachen Atmosphäre und Düsternis kaum noch zu überbieten. So wechseln sich innerhalb der Songs schnelle Passagen mit z.t. richten Doom-Parts gekonnt ab und verleihen dem gesamten Album ein morbide und dunkle Grundstimmung wie man es seit "Under a Funeral Moon" nicht mehr erlebt hat. Als Anspieltipp empfehle ich "God Of Doubt" und "Silent Majority". Ein Album wie „Sardonic Wrath" hätte ich den beiden Herren ehrlich gesagt nicht mehr zugetraut, zeigt aber das in Sachen Old Black Metal Darkthrone immer noch das Non plus Ultra darstellen und ihrer Linie auch weiterhin treu bleiben werden. Hail Darkthrone
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2005
Tja wer sich hier beklagt das Darkthrone auf Fortschritt verzichten der kennt wohl Darkthrone nicht wirklich! Denn das ist genau das was sie gerade nicht wollen! Black Metal der alten Schule bekommt man hier vom aller Feinsten Geboten! Aber was will man von einer Darkthrone Scheibe schon anderes erwarten? Fans wie ich haben die SCheibe sowieso schon alle anderen SChwarzwürste sollten sie sich dringentst besorgen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2005
...nicht Neues aus dem Hause Darkthrone. Darkthrone verstehen es wie kaum eine andere Band einfache, kühle und schrebbelige Songs zu schreiben. Dieses Trademade wird auf Sardonic Wrath konsequent fortgesetzt. Dieses Album totzt vor genialen Songs und übertrifft meines Erachtens sogar den genialen Vorgänger "Hate them".
Mit knapp 30 Minuten Laufzeit ist die Länge des Albums natürlich etwas kurz geraten. Aber ich habe lieber eine halbe Stunde geile Songs ohne nennenswerte Schwächen, als ein 70 minutiges, durchwachsenes Album. Und mal ehrlich, zur Zeit übertreffen sich alle möglichen BM-Bands mit Songs in Überlänge. Wie sagt man doch: In der Kürze liegt die Würze! Und so isses.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,79 €
12,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken