Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Anki Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited GC HW16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
4
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Mai 2014
Mia Devine has been left by her soon to be husband shortly before their grandiose wedding and is shattered; Not emotionally, because she is not convinced that she loved him, but what about all her plans? She is lost.
Her friends suggest her to still take the trip to Paris she had planned as a honey moon.
After hesitating she accepts, then regrets... until the meets : Lucas!

Half french, half american Lucas turns her world, hopes, sheets uptside down.
Mia lives by lists, Lucas is free and happy.
Will Mia understand that her life can not be planned for her to be happy?

I liked the book. It was a fast (336 pages, so a fast not a short read) and easy read.
I live in Paris and did recognise many places. I enjoyed that.
Looking for nice characters, a nice story? No real alpha,but a nice guy? Well this is for you.

Enjoy the read. MBTM
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2015
Zu Ehren Mias hier meine 5 Dinge, die ich an „Frenched“ liebe:
Lucas
der Humor
Paris
die erotischen Szenen
Lucas

Mia wird von ihrem egoistischen Verlobten Tucker eine Woche vor der Hochzeit sitzengelassen und vergräbt sich daraufhin verzweifelt zuhause im Bett. Ihre bei-den Freundinnen wollen sie aufmuntern und raten ihr, die Hochzeitsreise nach Frankreich alleine anzutreten, um ein wenig Abstand von allem zu gewinnen. Ge-sagt, getan. Sie fährt nach Paris, wo es jedoch von verliebten Pärchen nur so wim-melt. Zu ihrem Überdruss verirrt sie sich nach dem ersten Sightseeing-Tag auch noch auf dem Weg ins Hotel und landet missgelaunt im „The Beaver“, wo der Bar-keeper sie auch noch ärgert. Doch Lucas meint es nicht so und schlägt ihr vor, ihr am nächsten Tag die Stadt zu zeigen. Sollte Paris ihr dann immer noch nicht gefal-len, könne sie nachhause fliegen. Die beiden erkunden also tags darauf gemeinsam die Stadt; lernen sich besser kennen. Erotische Anziehung flackert auf und bumm…explodiert. Die darauffolgenden Tage sind von Sightseeing und Sex ge-prägt. Lucas lädt sie schließlich zu der Verlobungsparty seines Bruders in die Pro-vence ein. Während dieses Ausfluges beginnt Mia langsam ihre Gefühle für Lucas zu hinterfragen. Kann es wirklich sein, dass sie – die für alles Listen führt und nicht spontan ist – sich innerhalb weniger Tage verliebt hat? Sie versucht es Lucas gleichzutun - von einem Tag auf den anderen zu leben und zu genießen, doch sie kann ihr wahres Ich nicht verleugnen. Mias Urlaub geht zu Ende; Lucas wohnt momentan nicht einmal auf demselben Kontinent wie sie und sie haben unter-schiedliche Lebensziele. Nicht zu vergessen, sie wurde auch gerade erst verlassen. Und als die zwei nach Paris zurückkehren, erwartet Mia außerdem eine Überra-schung.

Wieso habe ich „Frenched“ nicht schon früher gelesen?! Seit der Veröffentlichung im März lag das Buch nun schon auf meinem SuB und erst jetzt bin ich dazu ge-kommen. Was für eine Verschwendung… 

Zwei vollkommen unterschiedliche Charaktere treffen in dieser Geschichte aufei-nander. Da ist einerseits Mia: 27, Event Planerin, zielstrebig, korrekt, liebt Listen und Wein und wurde von ihrem Verlobten per SMS abserviert. Und dann ist das noch Lucas: 28, Uni-Professor und Teilzeitbarkeeper, Franko-Amerikaner, frei-heitsliebend, offen, ehrlich, sexy. Natürlich ist er so gar nicht Mias Typ, doch was macht das schon. Er zeigt ihr, was es bedeutet, spontan zu sein. Von einem Tag auf den anderen zu leben. Ich habe beide ins Herz geschlossen – Mia ist einfach lie-benswert und Lucas zum Dahinschmelzen. Die Anziehung zwischen den beiden war wundervoll und authentisch. Ihnen glaube ich auch die Insta-Lust/Love.

Es war erfrischend, einmal kein großes, unnötig herbeigezaubertes Drama zu erle-ben, um der Geschichte gegen Ende hin noch einmal einen kleinen Dämpfer zu verpassen. Der Schluss war vielleicht ein wenig zu abrupt, aber da es noch eine Kurzgeschichte von Mia und Lucas gibt, ist das nicht weiter schlimm.

Trotz ein paar kleiner Makel mein perfektes Sommerbuch. Leicht, humorvoll, sexy, romantisch. Ich könnte sofort nach Paris fliegen und mich auf die Suche nach Lucas machen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2015
Nice to read story with sensual sex and a aceptable storyline. The story will be continued but is closed so far.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2015
for me, this story was written really good. i enjoyed reading it. but for me, the story should have ended in this first part. i will not buy the other books.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden