Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
15
4,1 von 5 Sternen
Aus der Spur: Band 1
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:5,99 €


am 2. Mai 2017
Das Buch ist wunderschön und hat ein Happy End ich kann es euch empfehlen :-)

Das ist der erste Band der Romantik-Reihe und hat alles was so ein Buch braucht 2 beste Freunde Marc und Tom die nach langer Zeit herausfinden das sie mehr füreinander empfinden aber trotz ihrer Liebe müssen sie einige Hindernisse überwinden die mit einen Motorradunfall beginnen. Zum Glück haben die beiden Freunde und Familie die sie immer unterstützen. Am Ende haben die beiden alles was zu einer Bilderbuchfamilie :-) dazugehört Haus, kleine Prinzessin und einen Hund und noch dazu sind sie glücklich aber der Weg dahin war sehr schwer.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. März 2016
zum Plot ist festzustellen, dass sämtliche Schwulenklisches wunderbar abgedeckt werden inkl. Kind und Hund.
Weiters erwarte ich von einer in der deutschen Sprache aufgewachsener Autorin wenn sie nicht Legasthenikerin ist ein einwandfreies Deutsch,
und von einem in Deutschland ansässigen Verlag ein zuverlässiges Lektorat bzw. einen Schriftsetzer oder wie das heutzutage heißt der der Deutschen Rechtschreibung und Grammatik mächtig ist,ich war schon richtig enttäuscht wenn auf einer Seite einmal nicht ein Fehler auftauchte.
Schade dass es keine negative Sterne gibt.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Juli 2017
Ich bin begeistert von der Story, den Charakteren, der Emotionalitaet und der Autorin bzw. ihrer Art zu Schreiben. Das Buch kann man nur weiterempfehlen. Aber ...... das Lektorat hat nicht so gut funktioniert und das beeintraechtigt den Lesefluss etwas. Bei einer Neuauflage bitte gruendlich ueberarbeiten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Juli 2014
Leider kann ich für dieses Buch nur 3 Sterne geben. Die Geschichte ansich ist sehr gut geschrieben, daran liegt es nicht.
Aber bei diesem Preis erwarte ich, dass es ohne Rechtschreibfehler ist. Ein oder Zwei Fehler übersehe ich gerne, aber nicht diese Menge an Fehlern. Falsch geschriebene Wörter, weggelassene Buchstaben oder komplett verdrehte Sätze. Falsche Wörter oder Wörter im Satz, die dort nicht hingehören.
Schade, da diese Geschichte wirklich gut ist, aber die Massen an Fehler nehmen mir teilweise den Lesespass.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Juni 2014
... wenn ich könnte. Teil 1 dieser Geschichte hat mich echt eingefangen! Wunderschön geschrieben, mit tollen Charakteren. Es wird nie langweilig, obwohl es sich hier endlich mal wieder um eine längere Story handelt (diese Kurzgeschichten sind ja ganz nett - aber richtig in eine Geschichte kann ICH nur eintauchen, wenn sie länger ist). Zum Inhalt will ich garnicht viel sagen und die Spannung nehmen. Nur soviel: wer die "Ostküsten-Reihe" mag/mochte, wird hier etwas ähnliches finden... Von mir: ein absolutes Daumen hoch!!!
Ach eines noch: der Text ist leider, leider nicht sehr gut redigiert worden. Zum Teil fehlen Wörter, zum Teil ist der Satzaufbau völlig durcheinander. Die falschen Komma-Setzungen ziehen sich vom Anfang bis zum Ende... ABER: trotzdem ist die Geschichte toll und nie wirklich unverständlich.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Januar 2015
Inhalt:
Marc und Tom sind beide fast 30 und seit ihrer Jugend die besten Freunde. Marc ist Architekt, Teilhaber in der Firma seines Vaters und nach einer siebenjährigen Beziehung wieder single. Tom ist Besitzer einiger erfolgreicher Fitnessstudios in Hamburg und schon seit Jahren in seinen besten Freund verliebt. Nach der Trennung von seinem Freund merkt Marc, dass sich seine Gefühle für Tom verändert haben und aus den beiden wird ein Paar. Innerhalb eines Jahres verändert sich ihr Leben drastisch…

Meine Meinung:
Ich habe „Aus der Spur“ in einem Adventskalender gewonnen und mich auf eine romantische, sowie dramatische Geschichte gefreut, bei der ich mitfiebern und an dem Leben der Personen teilhaben kann. Vor allem habe ich an dem Sexleben der beiden Charaktere teilgenommen, dazu aber später mehr.

Wo ich bei diesem Buch anfangen soll, weiß ich leider gar nicht, weil ein Punkt schlimmer ist als der andere. Es tut mir schon leid, wenn ich das so sagen muss, weil ich eigentlich ein sehr netter und höflicher Mensch bin, aber ich möchte mit dieser Rezension ja auch meine ehrliche Meinung preisgeben und nicht lügen, um niemanden zu verletzen. Ich weise aber noch mal darauf hin, dass es meine persönliche Meinung ist und diese sich nicht mit der anderer Leute decken muss!

Vielleicht beginne ich mit dem Inhalt der Geschichte, den ich oben schon kurz geschildert habe. Leider passiert in der Geschichte nicht viel mehr als die drei Stichworte die in der originalen Inhaltsangabe schon genannt werden. Für meine Rezension habe ich sie jetzt mal weggelassen, falls jemand das Buch noch lesen möchte. Jedenfalls nimmt eigentlich der Klappentext schon alles vorweg, gleichzeitig ist es aber auch schwierig den Inhalt ohne diese drei Elemente wiederzugeben, weil man dann vermutlich nur sagen könnte, dass es um die Freunde Marc und Tom geht. Nützt aber auch keinem was. Dieser Umstand ist wirklich Schade, weil Marc und Tom eigentlich nette Personen sind und ich an sich gern an ihrem Leben teilgenommen habe. Es gab zwar hin und wieder kleine Konflikte (zum Beispiel Eifersucht, oder ein Rückschlag bezüglich Marcs Gesundheit), aber die waren nach wenigen Zeilen/Seiten schon wieder gelöst. Es gab einfach nichts, was mich an dieser Geschichte überrascht hat, nichts, was ich nicht schon vorher wusste.

Zusätzlich zu der Tatsache, dass keine Spannung durch den bereits bekannten Inhalt aufkommt, entstand bei mir kein wirklicher Lesefluss durch die vielen Fehler in diesem Buch und die teils sehr kurzen, abgehakten Sätze. Ich weiß nicht, ob das Buch einen Korrektor gesehen hat, mir schien leider nicht so. Es gab Rechtschreibfehler, Sätze passten nicht zueinander und auch die Formatierung des Ebooks war – sorry- Mist. Wenn eine wörtliche Rede in einer Zeile beginnt, und dann der Anschluss („,sagte Marc.) erst nach einer Leerzeile folgt, ist das schon verwirrend. Dies ist nur ein Beispiel von vielen. Verwirrend war außerdem, dass manche Kapitel aus der Ich-Perspektive von Tom und Marc gleichzeitig (!) waren, was ich in der Form noch nie gesehen habe. Es war dann tatsächlich so, dass in einem einzigen Kapitel, in einem Absatz mit „ich“ Marc gemeint war und im nächsten mit „ich“ Tom. Sehr undurchsichtig. Zu Beginn der Geschichte wurden außerdem Namen in den Raum geworfen, die man als Leser nicht zuordnen konnte. Claas ist so einer, da dieser im Kontext von Marcs Arbeit gefallen ist, gehe ich davon aus, dass er ein Kollege ist. Kann aber auch nur der Sekretär sein. Keine Ahnung.

Vor allem ab der Mitte bis zum Ende zieht sich die Handlung leider sehr stark. Für mich hätte man mindestens die Hälfte aller Sex-Szenen streichen und dafür Überraschungselemente einbauen können. Hier ein von mir kurz zusammengefasstes Beispiel: Nachts um drei wacht Marc auf, weil er Durst hat. Er geht in die Küche, holt sich etwas zu trinken und als er zurück ins Schlafzimmer kommt, ist sein Freund Tom wach. Tom ist geil auf Marc, Marc verpasst ihm einen Blowjob, beide schlafen wieder ein, fertig. Von solchen überflüssigen Szenen gibt es leider eine ganze Menge in diesem Buch. Wie wäre es stattdessen mal mit einem Streit zwischen Marc und Tom (das Buch behandelt – den Epilog ausgenommen – einen Zeitraum von einem Jahr und sie hatten höchstens einen „Streit“ von ungefähr zwei Minuten). Oder auch schön wäre gewesen, wenn Marcs Krankenhausaufenthalt ein bisschen mehr thematisiert worden wäre. Er liegt nach einem schweren Unfall drei Tage im Koma, ist beim Aufwachen dafür aber verdammt fit (finde ich jedenfalls als Laie) und verlässt nach fünf bis sieben Tagen das Krankenhaus, obwohl sein Bein mit einem Metallgestell geschient und sein Knie total im Eimer ist. Hieraus hätte man viel mehr machen können!

Damit aber nicht nur ein schlechter Eindruck von dem Buch bleibt, möchte ich euch ein kurzes Zitat mit auf den Weg geben, bei dem ich herzhaft lachen musste. „Verdammt bin ich scharf. Wasabi ist kiki dagegen.“ (Paragraph 11.130)

Fazit:
Abgesehen von den Charakteren, die ganz nett waren, konnte ich leider wenig Gutes an der Geschichte finden. Die Handlung ist durch die in der Kurzbeschreibung gegebenen Stichworte vollständig erzählt und daher nicht spannend. Rechtschreibfehler, abgehakte Sätze und schlechte Formatierung lassen keinen anständigen Lesefluss zu. Viele Sexszenen sind überflüssig und werden für mein Empfinden einfach des Sex wegen reingebracht, ohne die Handlung voran zu bringen. Weniger Sex, mehr Konflikte im Allgemeinen hätte der Geschichte gut getan. Schade!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. April 2014
Ich war von der erste Seite an gefangen in diesem Buch und konnte nicht mehr aufhören. Jede freie Sekunde habe ich genutzt und in 2 Tagen war ich durch. Puhhh, ein tolles Buch, ich habe mitgelitten, habe mich aber auch mit den beiden gefreut, wenn es wieder bergauf ging. Sehr gut geschrieben, top!! Und ich freue mich schon rießig auf das 2. Buch mit Chris und bin sehr gespannt. Hoffentlich muss ich nicht zu lange warten!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Juni 2014
Eine schöne (und endlich einmal wieder lange) Liebesgeschichte mit ein bißchen Dramatik. Eigentlich lesenswert sie enthält allerdings sehr viele Schreibfehler, daher ein Punkt Abzug von mir. Der Lesespaß wird dadurch leider geschmälert - schade!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. März 2015
ja auch die Rechtschreibfehler waren störend, aber dass die Story derat in die Länge gezogen wurde, sorry das geht gar nicht. Mich haben auch die ständigen und ausschweifenden Sexszenen gestört, hier wäre weniger besser. Die Grundstory ist aber schon schön.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Juni 2014
das Buch war sehr flüssig zu lesen und die Handlung spannend und eine super tolle Geschichte, immer wieder mal zu lesen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Mein - Für immer
4,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken