flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

  • Kundenrezensionen



am 9. April 2016
Ein unheimlich berührender Film mit viel Humor und wundeschönen Bildern!!!
Wir haben den Abend sehr genossen! Können wir sehr empfehlen!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. Mai 2014
Sehr guter und abwechslungsreicher Film zum nachdenken. Ein Film wo Ben Stiller auch mal eine ruhigere Seite zeigt. ein echter Tip!!!!!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. September 2014
wer einen guten leicht Filmabend verbringen will ist das die richtige Wahl.
Sehr schöne Bilder, und sehr schöne Story und gute Darsteller.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Juli 2014
Dies ist einer der besten Filme den ich seit langem gesehen habe. Nicht nur was zum lachen auch ein bisschen fürs Köpfchen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Juni 2014
... aber dieser Film war einfach super ! Mal was ganz anderes !!
Werde mir diesen Film sicherlich später nochmal anschauen. Auch die Kinder fanden ihn gut (11&16).
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 15. Mai 2014
Nur toll. Was für das Herz und für die Seele. Tolle Landschaftsaufnahmen und viel zu Lachen. Filmusik ist spitze. Habe ich auch schon :-)
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 15. Oktober 2014
Lustiger, skurieler Familienfilm, der uns gut gefallen hat. Wir werden ihn ein weiteres Mal mit Freunden und deren Kindern ansehen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Mai 2014
Ein wunderbarer Film mit einer schönen Geschichte und beeindruckenden Bildern! Dazu ein passender Soundtrack von Jose Gonzalez und ein gutes Darstellerteam.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Januar 2016
Ben Stiller ist mir bisher nie als Schauspieler wirklich aufgefallen. Zu sehr waren seine bisherigen Streifen von meinem Geschmack entfernt. Mehr zufällig stolperte ich über den Trailer von "Das erstaunliche Leben von Walter Mitty". Was meine Aufmerksamkeit erregte war das Thema, wie eines der großen Bildreportage-Magazine vom Markt verschwinden. In meinen Augen ein unglaublicher Verlust für die Kultur des Menschen. Also den Film eingelegt und angeschaut.

Was am Ende blieb, war ein wow! Was habe ich da gerade gesehen.

Der Film entwickelt sich fast vollständig linear, er erzählt eine Geschichte. Und dies auf eine ruhige und hochsensible Art, die den meisten, mehr auf Effekthascherei ausgelegten Machwerken der modernen Zeit völlig abgeht. Dabei sind actiongeladene Szenen in diesem Film, insbesondere in der zweiten Hälfte gar nicht selten. Aber Stiller bringt es fertig durch die Kombination von Musik, fantastischen Bildern diese Szenen "schön" zu machen. So vermittelt Stillers Ritt auf dem Longboard beispielsweise pure Lebensfreude und das Gefühl einen ganz besonderen Moment zu erleben.

Trotz seiner Linearität beschreibt der Film mehrere Ebenen. Da ist zum einen die wundervolle Hommage an das Live Magazin und sein Ende. Da ist zum anderen die Hommage an die Schneeleoparden...Menschen, die nicht im Rampenlicht stehen, aber die für das Gelingen des ganzen völlig unverzichtbar sind, sozusagen das im Körper verborgene Herz, ohne dass alles einfach nicht funktionieren kann. Und in der dritten Ebene spielt die Geschichte eines Mannes, der früher zu den Revoluzzern gehörte und im Laufe des Lebens zu einer grauen Maus wurde, die man auf einer Geschichte begleitet, im laufe derer alles Graue wieder ablegt und sich selbst wieder findet.

Ben Stiller, der nicht nur Regie führt sondern auch Walter Mitty spielt, ist für diese Besetzung wie geschaffen. Was er in diesem Film abliefert ist einfach nur grandios.

Fazit: Der Film ist etwas für sensible Naturen, die mit dem Erzählstil des Filmes etwas anfangen können. Ich denke auch, es ist ein Film für die reifere Generation. Nämlich für die Generation, die schon mitbekommen hat, dass vieles das gut und erhaltenswert im Leben war durch neue Technologien und ein nachwachsendes ADHS-Publikum nicht mehr gewürdigt wird. Er ist allerbste Unterhaltung auf höchstem Niveau und gehört in jede, gut sortierte Video-Sammlung...in Zeiten des Videostreaming auch ein Ding, was nach und nach verschwindet.
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Juni 2014
Ich würde sagen ja und nein.

Der Film macht dabei verdammt vieles richtig. Die Story weiß zu überzeugen, die Bilder beeindrucken und der Cast ist auch weitgehend super ausgewählt worden. Wer bleibt nicht auch hinter seinen Möglichkeiten zurück und träumt heimlich von Dingen, die er in seinem Leben gerne machen würde, aber irgendwie zu feig dazu ist?

Wer würde nicht auch gerne mal der Held sein, der bewundert wird, auch wenn es nur für einen kurzen Moment ist? Als doch eher introvertierter Mensch hat mich seine Selbstfindungsreise schon von Beginn an abgeholt und mich in seinen Bann gezogen, allerdings...

Allerdings fand ich die Actionsequenzen dann doch zu heftig aufgetragen. Höhepunkt war das imaginäre Duell von Ben Stiller mit seinem neuen Chef. Natürlich entsprang das wie so manch andere Dinge seiner Tagträume und in seinen Träumen ist natürlich alles möglich.

Dennoch bin ich der Meinung, dass gerade die leisen Töne den Film ausgemacht haben. Die Actionsequenzen haben für mich eher die Balance des Films durcheinandergebracht. Hier wäre weniger auftragen, einfach mehr gewesen.

Ich mag den Film wirklich, aber gerade DANN, wenn es keine Actionsequenzen gab, spielte der Film seine vollen Stärken aus.

Eins muss ich noch Anmerken:

Ich bin zwar kein Fan von Filmen, wo künstlich eine Wendung eingebaut wird, aber hier hätte ein kleine Wendung vielleicht nicht geschadet, denn es war der Film doch sehr vorhersehbar!
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken