Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive wint17



am 15. September 2014
Oh Mann, das ist ein wirklich tolles Buch voller emotionaler Höhen und Tiefen, gegenseitiger Liebe und Freundschaft, aber auch tiefer Abgründe.

Zum Inhalt:
Maggie kehrt nach einem Jahr zurück in ihre Heimatstadt New Hope und in den Schoß ihrer Familie. Ihre Schwester Krystal heiratet den Mann, den Maggie vor einem Jahr zwei Tage vor ihrer eigenen Hochzeit verlassen hat. Sie ist die Rebellische in der mehr als konservativen und stark religiös geprägten Familie und hat in ihren jungen Jahren schon viel Leid und Missbrauch erfahren müssen. Anstatt ihr beizustehen gibt man ihr die Schuld. In der Schule und in der ganzen Stadt wird sie verachtet und als Schlampe bezeichnet.

Krystal hat inzwischen Maggies Platz an der Seite von Will eingenommen. Sie lebt mit ihm nun die Zukunft, die sich Maggie mit Will seinerzeit ausgemalt hat. Dabei war Will immer Maggies Beschützer, ihr Fels in der Brandung: "Wenn du zerbrochen bist, mache ich dich wieder heil."

Auf Krystals und Wills Beinahe-Hochzeit lernt Maggie den mysteriösen Nachbarn ihrer Eltern, den Rockmusiker Asher Logan, kennen. Er versteht wie kein anderer was in ihr vorgeht, denn auch er ist kein unbeschriebenes Blatt. Durch Asher lernt Maggie ihre Vergangenheit zu akzeptieren und, dass Geheimnise nicht kleiner werden, wenn man sie verschweigt. Er ist der einzige, der sieht, dass Maggie nicht heil gemacht werden muss, er sagt: "Wenn du zerbrichst, werde ich dich finden."

Fazit:
Ich bin sehr beeindruckt von dieser bewegenden Geschichte. Sie geht einem ans Herz man fühlt mit Maggie, Asher, Will und Krystal mit. Eine phantastische Autorin, die mit einem tollen Schreibstil ein phenomenales Buch geschrieben hat. Das empfehle ich gern weiter.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Juli 2015
Nach einem Jahr auf der Suche nach sich selbst kehrt Maggie Thompson in ihre Heimatstadt New Hope zurück, um an der Hochzeit ihrer Schwester teilzunehmen. Diese heiratet den Mann, den Maggie einst geliebt und dennoch verlassen hat. Im Fokus ihrer perfekten Familie setzt Maggie alles daran, ihre wahren Gefühle zu verbergen. Da tritt Asher Logen in ihr Leben. Ein Mann, vor dem sie die Risse in ihrem Herzen nicht verbergen kann. Doch Gefühle zuzulassen, würde bedeuten, sich ihren hässlichsten Geheimnissen zu stellen und zu lernen, Fehler anderer zu verzeihen …

Maggie ist eine Frau die sagt was sie denkt, macht was sie will und nicht nur das brave kleine reiche Töchterchen ist und ganau das ist das Problem in dieser christlichen Kleinstadt wo Maggie den Ruf als Schlampe hat vl manchmal nicht so unrecht wie man anfangs glaubt aber man sollte da auf jedenfall das Buch lesen um eines besser belehrt zu werden.

Auf der Hochzeit ihrer Schwester die ihrer große Liebe von früher heiratet nämlich Will geht einiges Schief und schon muss sie sich fragen hat sie vor einem Jahr einen Fehler gemacht? Auch Will fragt sich das als er sie sieht den noch immer ist da so ein Band zwischen ihnen, und die Gefühle füreinander, nur was tun schliesslich ist er der Verlobter ihrer Schwester und sie will nicht mehr "dieses Mädchen" sein. Will ist ein sehr verständnisvoller, gut aussehender, reicher Mann was man so mitbekommt.
Und dann ist auch noch Asher den Maggie bei der Hochzeit aufgabelt da er so verloren aussieht dieser begleitet sie dann auch noch zum Empfang und sieht sie später auch noch beim Nachtbaden in seinem Pool in dem sie schon als Teenagerzeiten eingebrochen ist. Bei ihnen gibt es sofort eine sexuelle Spannung und Maggie ist von dem Bad Boy nicht ganz abgeneigt doch dieser große, durchtrainierte, tätowierte Mann ist ganz anders als zuerst gedacht. Und da war echt überraschend aber auch sehr schön zum lesen dann für mich :))

Es springt zwischen den 3 herum als die Sichtweise einmal Maggie, Will oder Asher das man echt eigentlich nicht weiß wer mit wem welches oder ob Happyend, spannend. Auch die Schwestern und die Freunde sind super in ihrer Nebenrolle.

Maggie ist echt immer so zwischen den Stühlen und hat es auch wirklich nicht leicht mir tat sie oft echt leid. Sehr schwer ist es für sie Gefühle zu zeigen die sie hinter ihrer großen Klappe und ihrer Freizügigkeit versteckt. Und wo einer der Männer sie "reparieren" und zusammenfügen will, möchte der andere gerade das nicht den man muss nichts zusammenfügen was nicht schon perfekt ist :)

Der beste Zitat vom Buch für mich: Man muss dich nicht heil machen, es ist wie mit deinen Mosaiken. Die Schönheit ist schon da, du musst sie nur finden. Lass los, kleines......ooohhhh

Nein echt dieses Buch hat mir wahnsinnig gut gefallen und war echt so froh wieder mal eines in der Hand zu haben was mich so richtig gefesselt hat was dieses Buch definitiv hat, sollte man echt lesen, es ist emotional, humorvoll und mit viel Liebe und vorallem man sieht es ist nicht immer so wies es anfänglich oft aussieht. Klare Kaufempfehlung :))))))))
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Juli 2014
Wieder mal ein Versuch in diesem Genre. Beim letzten Mal, hatte ich mir fest vorgenommen nicht aufzugeben und es New Adult nicht leicht zu machen. Ich wollte nicht bestätigt bekommen, das dieses Genre nicht zu meinem Geschmack passt. Wenn es nicht geht, dann geht es nicht, aber ich glaubte nicht dran das es so aussichtslos ist. Zudem kann ich die Bücher in diesem Genre auf meinem SUB sicherlich nicht ungelesen lassen.

Meine Wahl fiel auf ein Buch von dem Verlag Romance Edition. Dieses E-Book hatte ich mir gekauft, als es zwei Euro günstiger angeboten wurde. Erzählt wird das Buch aus drei verschiedenen Sichten. Darunter gehören Maggie, um die sich im großen und ganzen die Geschichte dreht, Wiliam, ihr ehemaliger Verlobte, der jetzt auf dem Weg ist mit ihrer Schwester zu heiraten und Asher, dem Maggie zufällig begegnet. Oder war es doch kein Zufall, sondern kreuzen sich Asher und Maggies Wege, als sie jemanden an ihrer Seite brauchte, der es ernst mit ihr meint?

Typisch für New Adult wird auch hier ein großes Geheimnis aus der Vergangenheit der Charaktere gemacht. In der Gegenwart findet der Leser sich sofort wieder und muss sich durcharbeiten, bis die Ereignisse der Vergangenheit gelüftet werden. Ganz zu Anfang ist mir der Schreibstil der Autorin aufgefallen. Sie schafft das, was viele vor ihr nicht so ganz geschafft haben. Mit ihrem Schreibstil kann sie die Aufmerksamkeit des Lesers wecken und ihre Wortwahl fesselt den Leser ans Buch. Mir hat der Schreibstil so richtig gut gefallen. Hinzu kommt dann natürlich auch, die mit diesem besonderen Schreibstil erzählte Geschichte. Da ist auch schon die fesselnde Wirkung hergestellt.

Drei verschiedene Sichten, lassen den Leser die Charaktere gut kennen lernen. Ich will bei Will anfangen, zu dem ich wenig zu sagen habe. Er ist der Ex-Verlobte, bei dem es gar nicht anders geht, als schlecht dazustehen. Anders kann es nicht wirken, wenn die Hauptcharakterin unglücklich und mit gebrochenem Herzen auf die Hochzeit ihrer Schwester geht. Doch so sehr unsympathisch war mir Will nicht mal. Zunächst wollte ich raus finden wie es an diesen Punkt der Geschichte kam und erst im Nachhinein mir eine Meinung bilden.

Zu Maggie gibt es da viel mehr zu sagen. Sie kämpft von Anfang bis Ende mit ihrer Vergangenheit und leidet unter ihren eigenen Handlungen. Sie schlägte bisher stehts die falschen Wege ein, gab sich mit den falschen Männern ab und bezeichnet sich zu recht als verkorkst. Nachvollziehen kann ich nicht wieso sie ihrer Vergangenheit diesen Verlauf gab. Weswegen ließ sie es zu eigenhändig so billig angesehen zu werden? Dabei ist sie das im Grunde nicht. Maggie gab mir keinen Grund sie auch in der Gegenwart zu verurteilen, dafür läuft es in ihrem Leben wirklich schlecht. Leicht davongekommen ist sie mit Sicherheit nicht.

Als Maggie und Asher sich das erste Mal begegnen, ist beiden nicht klar das sie sich nicht zum ersten Mal sehen. Für mich wurden sie vom Schicksal zueinander geführt. Asher wurde vom Schicksal an Maggies Seite geführt, damit sie dieses Leben zusammen führen und sich gegenseitig Halt geben. Das und ähnliches ist nichts neues wenn es um New Adult geht, doch hier geht es um die Glaubwürdigkeit. Sympathisch wurde Asher, indem er mehr über Maggie erfahren will und das von ihr. Auf das Gerede in einer Kleinstadt gibt er keine Bedeutung. Das war sein erster Pluspunkt und noch lange nicht der letzte. Im einzelnen will ich nicht aufzählen was er noch für Vorzüge hat, aber er ist ein Mann, der perfekt zu Maggie passt.

Unerwähnt lasse ich nicht seine Worte an Maggie. Vielleicht können Worte in einer Rezension nicht die gleiche Wirkung wie in einem Buch auf den Leser haben, aber für diese Geschichte sind einige Versprechen von großer Bedeutung. Asher verspricht: "Wenn du zerbrichst, werde ich dich finden."
Maggie zerbricht regelrecht. Ein gebrochenes Herz ist schwer zu heilen. Doch wer bekäme das nicht hin als ein Mann, der genau dieses Versprechen gibt und es keine leeren Worte sind?

Wenn der Leser unbeeindruckt bleibt über diese Geschichte und einiges keinen Glauben schenk, den wird dieses E-Book nicht überzeugen können. Zum Leser werden dann die Gefühle und Geschehnisse nicht durchdringen. Da bin ich mir sicher. Denn mir ging es bisher bei einigen Büchern in diesem Genre genauso.

New Hope hat es mir angetan. Schon jetzt kann ich den zweiten Band kaum erwarten. Wenn auch andere Geschichten so gut wie diese ist, dann lohnt sich meine Vorfreude.

Fazit: Dieses Buch bekam einen verdammt passenden Titel. Gut gefallen hat mir das Buch nach den ersten 50 Seiten schon. Ich wusste das ist ein Buch, das wirklich gut ist. Hier kommt all das zusammen, worauf ich so großen wert lege, vielfältige Charaktere, eine interessante Handlung, eine passende Wortwahl, ein guter Schreibstil und das wichtigste von allem bei New Adult für mich: eine überzeugende und glaubwürdige Geschichte. Hätte ich nicht an das geglaubt was im Buch passiert, dann hätte mir das Buch nicht annähernd so gut gefallen.

Meine Bewertung: 4,5 von 5 Sternen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. März 2014
......als zu spüren, dass man für andere Menschen etwas sein kann. ---> Dietrich Bonhoeffer

Inhalt:

Maggie Thompson muss auf der Hochzeit ihrer Schwester Krystal, Brautjungfer spielen und das ausgerechnet bei dem Mann den Maggie eins geliebt und verlassen hat. Maggie hat Will 2 Tage vor der Hochzeit verlassen und ist für ein Jahr untergetaucht. Als Maggie wenig später verloren auf der Hochzeitparty herumsteht, fällt ihr ein unglaublich attraktiver Mann auf, der genau wie sie ziemlich verloren wirkt. Als sie auf ihn zugeht und sich vorstellt, stellt er sich nur mit Asher vor aber er verschwindet kurz darauf. Später in der Nacht, kann Maggie nicht schlafen und benützt wie vorher auch, den Pool des Nachbarn der nie da ist. Während sie nackt ihre Bahnen zieht, steht auf einmal Asher vor ihr, der sich als Eigentümer des Pools herausstellt. Maggie versucht Asher zu verführen, der aber möchte sie lieber erst einmal kennenlernen. Gegen das Kennenlernen hat Maggie nichts aber sie merkt dass Asher ihr bis auf den Grund ihrer Seele schauen kann und das macht ihr Angst. Niemand sollte ihr Innerstes kennenlernen, denn das bedeutete dass sie Gefühle zulassen müsste und dafür war sie einfach nicht bereit, wenn sie es denn jemals sein würde......

Mein Eindruck:

Eine wirklich sehr tiefgreifende, authentische Geschichte die unter die Haut geht. Nichts wirkt gekünstelt oder an den Haaren herbeigezogen. Hier wird toll erzählt wie einen die Fehler seiner Vergangenheit immer wieder einholen, wenn man damit nicht abschließt. Grandios wird hier geschildert, wie grausam Menschen sein können, wenn man nicht nach ihren moralischen Vorstellungen leben möchte. Maggie und Asher sind beide sehr kaputt, der eine mehr, der andere weniger und trotzdem sind sie füreinander der sprichwörtliche Anker und das merkt man hier zu jedem Zeitpunkt. Der Schreibstil der Autorin Lexi Ryan ist sehr flüssig und gefühlsbetont. Hier hat jeder Protagonist seine Ecken und Kanten und gerade deswegen waren sie für mich durch die Bank sehr sympathisch. Schön fand ich dass man hier abwechselnd gleich aus 3 Perspektiven die Geschichte verfolgen kann und zwar aus Maggies Sicht, aus Wills Sicht und aus Ashers Sicht, so wirkt die Geschichte gleich noch um einiges intensiver. Von mir bekommt diese Geschichte hier 4,4/5 Sterne, denn das Ende kommt sehr abrupt und wirkte sehr überhastet. Hier hätten ein paar mehr Seiten sicherlich nicht geschadet. Ansonsten bekommt dieses Buch hier von mir eine klare Leseempfehlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. August 2014
maggie thompsons herz ist wirklich zersplittert und es wird auch nicht besser, als sie nach hause kommt um dort zu der hochzeit ihrer schwester und ihres ex-verlobten gehen muss.

alles endet irgendwie im caos und maggie ist noch viel mehr zerbrochen, bis sie asher trifft.
die beiden verbindet ein geheimnis, doch keiner weis am anfang was es ist....

der name des buches macht der geschichte alle eher. gebrochene herzen und viel traurigkeit. es ist eine wunderbare geschichte, ganz toll zu lesen, ich konnte es nicht weggelegen.

lexi's "zerspilttertes herz" hat allemal 5 sterne verdient
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. November 2014
Das Buch ist nicht schlecht die Geschichte arbeitet einiges auf.Aber ich muss sagen es hat mich ziemlich runtergezogen.Es ist nun mal nicht die übliche leichtere Kost,diese hallt nach...und wie.Teilweise mochte ich die Protagonostin nicht und diese erbärmliche Kleinstadt ebenso wenig.Und die ganzen Männer...ehrlich...Schwere Kost!Aber alles in allem ein gutes Buch.Mein Tipp nicht lesen wenn einen die Winterzeit schwer zu schaffen macht oder man etwas lesen möchte um auf andere “positiven“ Gedanken kommen möchte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. April 2014
Maggie muss auf der Hochzeit ihrer Schwester und ihrem Ex als Brautjungfer fungieren, den sie vor einem Jahr geliebt und doch verlassen hat. Maggie setzt alles daran ihre Gefühle vor ihrer Familie zu verbergen.
Sie trifft auf Asher Logen vor dem sie ihre Gefühle und bald auch ihre Geheimnisse nicht mehr verbergen kann.. Er schaut ihr ins Herz..

Dieses so gefühlvoll geschriebene Buch hat mich total getroffen, über zerplatzte Träume, Dämonen aus der Vergangenheit und dem finden der Liebe, schleicht es sich mit jeder Zeile mehr ins Herz
4,5 Sterne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. März 2014
Eine Geschichte mit Tiefe und viel Gefühl. Ich konnte die Gefühle der Protagonisten nachempfinden. Vor allem handelt es sich hier nicht um eine verkitschte Herz-, Schmerzgeschichte, sondern um durchaus nachvollziehbare Reaktionen und Handlungen. Ich muss sagen, dass mir der Roman sehr gut gefallen hat. Wenn man wie ich sehr viel liest, kommt einem auch jede Menge Schrott unter und man freut sich, wenn man eine Geschichte "erwischt", die wirklich gut ist. Sehr zu empfehlen!
33 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. März 2014
Wow! Ein tolles Buch... Maggie ist auf der Hochzeit ihrer Schwester und der Bräutigam ist ihr Ex-Verlobter Will. Hier trifft sie auch auf den, ihr bisher geglaubt unbekannten, "Bad Boy" Asher.
Mit den Worten "Wenn du zerbrichst, werde ich dich finden" wird sich Asher auch in eure Herzen schleichen ;-)
Wunderschöne Geschichte!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. August 2014
Das Buch ist sehr schön und gut zu lesen. Nur an einigen
Stellen wusste ich manchmal nicht wer gerade sprach oder dachte.
Da meine Eltern auch sehr katholisch eingestellt waren oder meine Mutter noch ist ,kann ich mich sehr gut in die Protagonisten hinein versetzen.
Von mir ganz klar eine Kaufempfehlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden