flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive



am 22. Mai 2014
Wer auf Ecchi steht wird hier belohnt , ich hatte schon Kämpfer der recht gut gelungen war , aber der hier ist eine klasse besser , alleine die Deutsche Synchro ist echt super gelungen ( Gruß an dass Synchro Studio klasse Arbeit ) und ( Danke an dass Gesamte Kaze Team. )

Die Limitierte Blu ray mit dem Sammelschuber finde ich sehr gelungen , es werden dann noch 3 Vol. folgen die man dann in denn Schuber machen kann, bei 12 Episoden würde ich allerdings eine Gesamtbox bevorzugen aber kein negativ Punkt in diesem sinne.

Der Anime hat 12 Episoden und verfolgt eine Geschichte über Mut und Liebe und handelt von fünf Ninja Mädchen...

Also der Kauf lohnt sich auf alle fälle für Ecchi Fans ;)

Von mir gibt es 5 Sterne für eine tolle Umsetzung und eine hervorragende Synchron Besetzung.
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden
am 26. Juli 2014
Den Anime habe ich mir bereits letztes Jahr oder so mit deutschen Untertiteln angeschaut und fand den überraschend gut. Angeschaut hat ich mir den, weil ich Lust auf etwas thrashiges hatte, womit ich hier gerechnet hätte aber Fehlanzeige. Von Thrash keine Spur, stattdessen einen wirklich tollen Anime, mit sehr guter Story, die allein schon aufgrund der gut durchdachten Hintergründe und Beweggründe der verschiedenen Chars, egal ob gut oder böse, beeindrucken konnte.
Habe mir daher auch das 3DS Spiel Senran Kagura Burst gekauft, wo die Story halt noch um einiges intensiver war und man noch mehr verstehen konnte.
Natürlich wird auch viel nackte Haut gezeigt und gigantische seltsam rumwackelnde Brüste, wie es in Japan eben so Brauch ist. Daher hab ich auch erst mit Thrash gerechnet^^
Glücklicherweise aber ist dieser Teil zu keinem Zeitpunkt dominant vertreten und eher als Beiwerk eingebaut. Dieser Aspekt unterstreicht zwar so gut wie jede Szene, dennoch ohne das Hauptaigenmark vom Wesentlichen zu nehmen. Wenn man also erwachsen genug ist, mit der Tatsache, dass Frauen nunmal Brüste haben und es hier eben mal wieder, wie Film und Fernsehen typisch, überspitzt dargestellt wird, umzugehen, sollte es einem an sich nicht stören bzw man bemerkt es irgendwann schon gar nicht mehr wirklich. (zumindest war es so bei mir, dass ich es gar nicht mehr mitbekam richtig, weil eben wichtigere Dinge, wie Story, meine Aufmerksamkeit nahm)

Als ich las, dass Kaze den Anime hier bei uns auf Deutsch rausbringt, habe ich mich natürlich sehr gefreut und die DVD's sofort vorbestellt! Nun, wo endlich Volume 4 rauskam, konnte ich mir die Anime auch endlich anschauen und zuerst muss man anmerken, dass 3 Folgen pro Volume schon sehr wenig ist, bei den Preisen. (auch wenn sowas bei Animes nicht unüblich ist) 3 Volumes mit 4 Folgen pro DVD hätte man durchaus ebenso machen können zum gleichen Preis. Immerhin gibt es nicht mal wirkliche Extras auf den DVD's. Leider ist nämlich nur ein Trailer drauf und weder Opening noch Ending noch sonst was interessantes. (Man hätte doch durchaus ein kleines Making of zu den deutschen Synchroarbeiten machen können und vielleicht ein paar Interviews mit den deutschen Stimmen.)

Nun kommen wir auch zum wirklichen Kritikpunkt der DVD's. Die deutsche Synchro klingt, als wäre es ein Fandub auf Youtube. Sprich es klingt nicht sonderlich Qualitativ. Die Stimmen sind teilweise auch unpassend, gerade die Sttimme von Asuka ist schrecklich! Dazu spricht sie teilweise so abgelesen oder benutzt seltsame unpassende Betonungen. Da ist man wohl sehr den Sparkurs gefahren. Nach einer Weile, so ab Volume 3, schafft man es aber eigentlich sich daran zu gewöhnen, auch wenn man immernoch schwer sagen kann, welcher Char gerade spricht, wenn man nicht hinschaut.
Glücklicherweise ist aber auch die japanische Tonspur mit bei, so dass man sich das ganze im guten Originalton mit deutschen Synchros anschauen kann, wenn man will! Das ist eines der größten Pluspunkte bei den DVD's!

Ansonsten liegt noch ein Poster bei, was ich eher nicht so pralle finde, da das wirklich nur auf nackte Haut aus ist, genauso wie die Postkarten, die bei Volume 2-4 mit bei sind. Jeodch ist noch etwas Füllpappe bei dieser Sammelbox mit drin, welchen sehr schöne Motive hat. Habe mir diese daher rausgeschnitten und werde diese als Poster verwenden. :)
Und sonst... es gibt Wendecover, wenn jemand sowas wichtig sein sollte... und das war es denke ich auch schon. Ich habe den Kauf definitiv nicht bereuht aber ich habe pro Volume auch nur etwas weniger als 18 Euro gezahlt, da ich früh genug vorbestellt habe :) (abgesehen von Volume 1 aufgrund des Sammelschubers)

Als Anmerkung: Richtig interessant wird der Anime erst ab Volume 3. Also nicht wundern, wenn die ersten beiden Volumes vielleicht noch nicht ganz überzeugen.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. März 2015
Ja die Bild und Tonqualität sind sehr gut. Jetzt kommen wir zur Story. Diese ist eine Mischung aus Kampf, Training und Altagsszenen. Man muss auch noch sagen, wer nur Kampfszenen erwartet der wird hier entäuscht. Mir selber gefällt die Mischung und ich werde mir natürlich noch die restlichen Vol kaufen. Wer also sowas gerne schaut, denn kann ich diese Blu-ray nur empfehlen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. August 2017
Der Sammelschuber ist so, wie man ihn erwartet. Der Anime selbst ist so und so... Wer die Mädels mag wird ihn lieben, wer aber eine spannende Story erwartet wird enttäuscht.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Mai 2014
Ein netter Anime mit Haufenweise Fanservice so wie man es von einen Anime mit den Senran Kagura erwarten sollte.
Somit habe ich das bekommen was ich auch erwartet habe. Der Anime hat eine gute Bildqualität/Tonqualität und gehört in jedes Regal von Fans seichter Unterhaltung.Einzig der Preis ist noch recht deftig , aber als Japan Fan hat man sich an diese Preise inzwischen gewöhnt.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. April 2014
Wem schon Samurai Girls und Samurai Bridge gefallen hat, wird beim kauf dieses Animes nichts falsch machen.
Im Grunde genommen ist es FAST das gleiche.
Zur Geschichte brauch man nicht viel sagen, man kann sie sich schon fast erahnen wenn man die ersten Folgen geguckt hat.

Hierbei basiert der Anime aber auf dem Game Senran Kagura Burst, welches man sich ebenfalls hier auf Amazon kaufen kann.

Zur Ausstattung:
Wer den Anime BTOOOM! mit seinem "Limited Edition" Pappschuber kennt, wird jetzt auch wissen was für eine Qualität dieser Schuber hat.

Zur Hülle + Inhalt:
Die Hülle ist wie so oft transparent, das Cover kann wie so oft gewendet werden.
Als Beilage gibt es ein Poster und ein kleines Werbeblättchen, hier wird lediglich darauf hingewiesen, das es auch ein Spiel zum Anime gibt.

Der Grund warum ich 4 Sterne gebe liegt einfach daran, dass die Amazonmitarbeiter einfach mal bevor die Sache versand wird, den Schuber drehen sollte, denn so einen fetten Kratzer würde selbst ein Blinder nicht überfühlen.
(Diesmal war es nicht die Post den die Umverpackung hatte keinerlei Kratzer.

Trotzallem, Leute die auf Ecchi und Action stehen können hier beherzt zugreifen.

KAUFEMPFEHLUNG!
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 18. April 2015
Guter Anime tolle synchro aber auch ein ecchi und daher nicht so gut wie Death Note oder SaO deshalb jeder nicht echhi möger wird es hassen
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. August 2014
Ich habe mir, nachdem ich die erste Folge auf Youtube gesehen hatte, alle Folgen bestellt und bereue es nicht. Ich habe das bekommen, was ich erwartet habe und man kann sich eigtl. schon denken wovon dieser Anime handelt, wenn man sich die Cover ansieht. Kleine Mädchen mit Monstertitten, knappen Röcken und lesbischen Anwandlungen schlagen sich die Köpfe ein. Wem das jetzt schon reicht, der ist hier richtig. Denn zwar hat der Anime ein bisschen mehr zu bieten, allerdings wird hier nur an der Oberfläche des Möglichen gekratzt.

Story: Die junge Asuka, Enkelin eines berühmten Shinobi, steigt nach einer erfolgreichen Prüfung in das 2te Jahr der Hanzo Akademie auf. Sie ist jedoch keine normale Schülerin. Im geheimen werden in der Schule 5 Mädchen zu Shinobi ausgebildet. Zusammen mit Katsuragi, Yagyu, Hibari und Ikaruga muss Asuka ein hartes Ninja-Training meistern, um zu einem großen Shinobi zu werden. Doch den jungen Damen kommen 5 Mädchen einer anderen Ninja-Schule in den Weg und wollen die Schwerter mit ihnen kreuzen. Nun gilt es herauszufinden, wer diese Mädchen sind und was sie vorhaben.

Die Story ist recht simpel und dümpelt gerade am Anfang etwas vor sich hin. Zum Ende hin wird es zwar interessanter, aber besonders spektakulär wird es nicht. Der Fokus liegt eindeutig auf den weiblichen Hauptdarstellerinnen.

Charaktere: Eine Stärke und zugleich eine Schwäche von Senran Kagura. Die Figuren entsprechen alle einem gewissen Klischee und sie haben alle ihre zu erfüllenden Rollen. Hibari zum Beispiel, ist das ungeschickte, junge Dummchen. Ikaruga hingegen eher die ehrgeizige Streberin. Viel mehr erfährt man am Anfang auch nicht. Erst als man mehr über die Motivation und die Vergangenheit der Mädchen aufgeklärt wird, fängt man an sich mehr in die Geschichte und ihrer Figuren einzufinden. Das Problem ist jedoch, dass man viel zu wenig mitbekommt. Da hätte man sich deutlich mehr Mühe machen können. Denn das was da ist, ist durchaus interessant, nur ist es zu wenig. Da hätte man im weiteren Verlauf deutlich mehr aus den Figuren machen können und der Anime hätte ein viel besseres Gefühl zurück gelassen, wenn der Vorhang zum letzten mal fällt.

Sound: Die Synchro ist mittelmäßig. Es gibt Figuren wie Hibari oder Yagyu die, wie ich finde, eine sehr passende und gute Synchron Stimme abbekommen haben. Asuka und Ikaruga hingegen sind wirklich nicht sehr schön anzuhören. Asuka ist gar unterirdisch schlecht. Ich habe selten so eine eintönige Betonung gehört und sie ist die Hauptfigur. Wirklich traurig. Zudem hab ich ihre Stimme gleich erkannt. Die gleiche Stimme hatte auch Yukimura aus Samurai Girls. Ich fand die Stimme da schon nicht so gut, jedoch passender als bei Asuka. Glücklicherweise ist natürlich der japanische Original Ton vorhanden. Im Großen und Ganzen ist die Synchronisation zumindest in Ordnung, mit diversen Ausnahmen. Der Soundtrack ist auf jeden Fall gelungen und mir positiv im Gedächtnis geblieben. Da kann man nicht drüber meckern.

Extras: In Vol.1 ist ein kleines Poster enthalten. Der Rest hält ein paar hübsche Postkarten bereit. Auf den Blue Rays selbst gibt es, bis auf ein paar Trailer, nix an Zusatzmaterial zu sehen.

Der Anime ist auf jeden Fall schön anzuschauen. Die Mädchen werden wunderschön präsentiert und ich denke im Bereich Ecchi auf jeden Fall ein Must-Watch für Fans von Ikki Tousen und Hyakka Ryoran: Samurai Girls. Der Rest wird mit Senran Kagura wohl nix anfangen können.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. August 2014
Die 5 hellen Ninja kämpfen gegen die 5 dunklen Ninja. Trainiert werden sie an der Hanzo Akademie bzw. an der Schlangenschule. Also bei solch einer Story kann man keinen Tiefgang erwarten. Aber das will diese Serie auch gar nicht. Es geht im Grunde nur darum die Ninja Ladys möglichst "offen" in Szene zu setzen damit man(n) sich daran erfreut. Wirklich lustig oder anregend ist sowas aber nicht.

Die erste Folge kann noch ganz gut mit schicken Kämpfen aufwarten aber die anderen beiden Folgen dieser Volume sind eher langweilig... Nur Trainingsfolgen eben. Es passiert nichts bis gar nichts und wenn, dann stehen eben die Oberweiten der Ninjaladys im Vordergrund. Und Asukas Angst vor Fröschen oder die ständigen Grappschattacken von Katsuragi sind auch irgendwie nicht wirklich lustig.

Die FSK16 bezieht sich auch wirklich nur auf die großzügige "Offenheit" dieser Serie. Die Kämpfe sind weder sehr blutig noch dauern sie besonders lange an. Der Preis ist leider sehr hoch, aber das ist man von Kaze ja nicht anders gewohnt und das sagt ja nichts über die Qualität der Serie aus.

Der Anime ist eben reine Geschmackssache und deshalb auch nur bedingt zu empfehlen.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Juni 2014
Grundstory: Es geht um 2 "geheime" Mädchen "Kampf-Schulen", dunkel & hell, die gegeneinander kämpfen bzw. dunkel will hell vernichten.

Ich hatte den Trailer gesehen und war eigentlich recht begeistert von dem Film, so dass ich direkt alle 4 Vol. vorbestellte. Leider wurde ich dann beim ansehen entäuscht. Nach Vol.1 war mir schon klar, wenn es weiter so kitschig übertrieben sich nur auf die mega grossen Brüste der Figuren fokusiert und die Handlung weiter so flach ist, dann verkaufe ich beide Vol. & storniere den Rest. Und leider hat direkt die erste Folge des Vol.2 das bestätigt. Die Kämpfe der Mädels sind langweilig und es fehlt an Action, alle 2Min springt die einen der anden von hinten an die Brüste & lässt die erst Mal ne Minute wippen, aus der Story könnte man auch viel mehr machen.

Da lobe ich mir doch "Highshool of the Dead", die Story hat tiefgang, die Kämpfe Action und de Vorzüge der weiblichen Figuren sind zwar auch hier ein rter Faden durch alle Folgen, aber werden nicht so extrem in den Vordergrund gedrückt.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden