flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 12. Januar 2017
Abermals ein äußerst faszinierender und hochexplosiver Krimi, in dem die Gier nach Geld und Macht im Vordergrund steht und folglich die eigene Familie mit allen Mitteln aus dem Weg geschafft werden muss.
Béla Bolten befasst sich hier mit den tiefen Abgründen der Menschheit und dies auf eine sehr ansprechende Weise.
FAZIT: Sehr gelungener und lesenswerter Teil.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. August 2014
Leider habe ich versehentlich erst diesen (vierten) Band gelesen... hätte ich doch besser aufgepasst, dann hätte ich die beiden Ermittler in richtiger Reihenfolge ab Band 1 genießen können! Die Ermittlernamen, die vor dem Lesen ein wenig an der Ernsthaftigkeit des Buches zweifeln lassen, stellen sich als solide Ermittler mit Privatleben dar. Mit guter und auch schlechter Laune, persönlichen Höhen und Tiefen nehmen sie den Leser mit zu Tatorten, Besprechungen und auch nach Hause, ohne zu dick aufzutragen. Angenehme Satzlängen, Spannungsspitzen und Kehrtwenden lassen dieses Buch zu einem Lesespaß werden und garantieren einen gelungenen Leseabend.
Die "alten" Folgen werde ich jetzt auf jeden Fall auch lesen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Mai 2014
Dieser Krimi hat alles, was ein guter Krimi braucht: sympathische, nachvollziehbare Protagonisten, ein Opfer und mehrere Verdächtige, so dass man mit Thal und Berg fühlen und ermitteln kann. Was mir besonders gut gefallen hat: Der Krimi nutzt die von den meisten Krimiautoren heute vergebene Chance zur Gesellschaftskritik. Darüber hinaus ist es Bolten gelungen, mir die Stadt Konstanz ein wenig näher zu bringen. Mir gefällt vor allem der Schreibstil von Béla Bolten, man merkt, dass hier ein Profi am Werk ist und fragt sich, warum andere Krimis, die schlecht geschrieben und schlampig bzw. gar nicht recherchiert sind, so viel weiter oben in den Kindle-Charts stehen. Berg und Thal haben eine Top Ten-Platzierung redlich verdient.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. August 2015
Durchgehend spannend, manchmal etwas verwirrend - was vermutlich bewusst so geschrieben war, damit man immer auf die falsche Spur geleitet wird. Was auch total gelang. Wenn man meinte, ja, jetzt der und so kann es nur gewesen sein, stellte sich schnell heraus, dass man wieder vollkommen schief lag. Kein vor Blut triefender Krimi, aber ein sehr spannender und lesenswerter, dem ich jeden wirklich nur empfehlen kann. Herr Bolten, bisher haben mir alle Ihre Bücher gut gefallen und ich warte mit Spannung auf das nächste!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. April 2017
In diesem Roman fielen die vielen Rechtschreibfehler und Verwechslungen extrem auf. In den vorherigen Büchern war es nicht so schlimm.
Ich fand das Buch auch nicht so spannend wie ich es von der Krimireihe gewohnt bin. Die Geschichte begann sehr zäh und blieb das ganze Buch durch sehr langatmig.
Trotzdem habe ich den nächsten Band schon gekauft und freue mich darauf hin zu lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. März 2015
Eigentlich finde ich die Krimiserie sehr gut, was mich aber absolut stört ist, dass der Autor seine eigenen erfundenen Charaktere verwechselt und vermischt, das kann doch nicht wahr sein! aus Stephanie Bohlmann wird Bettina Bohlmann und dies in mehreren Bänden mehrmals. Bitte lesen Sie ihr geschriebenes doch am Schluss nochmals durch, hat man bei uns schon in der Elementarschule beigebracht....
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Juni 2014
Ich hatte das Gefühl, dass der Autor schnell ein weiteres Buch mit Berg und Thal hinterherschicken wollte. Es sind Längen vorhanden, ständige Wiederholungen und Lückenblabla. Es kommt bei Weitem nicht an die beiden vorherigen Bücher heran. Schade. Sprachliche und orthographische Mängel sind mir ebenfalls negativ aufgefallen. Ich habe mich etwas durchgequält.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. September 2017
Nach vielen unterhaltsamen Abenden in der Bodenseeregion war dieser Stoff etwas schwergängig und man hatte Mühe dabei zu bleiben! Trotzdem habe ich es zu Ende gelesen und freue mich jetzt auf den nächsten sicherlich wieder ganz anderen Kriminalfall aus dieser Reihe! Es kann nicht alles für jeden passen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Juni 2014
Ein guter Krimi, der allerdings am Anfang etwas langatmig war und die Handlung zog sich endlos hin. Aber nach dem ersten Drittel ging es dann zur Sache, und das Buch ließ sich sehr gut lesen. Meiner Meinung nach muss es in einem Krimi schon von Anfang an spannend zugehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. April 2014
Da das Buch schon detailliert beschrieben wurde, möchte ich mich kurz halten.
Das Buch ist gut aufgebaut, hat einen flüssigen Schreibstil und gewinnt seine Spannung aus der Ermittlungsarbeit der Kommissare. Die privaten Hintergründe der einzelnen Ermittler fliessen gut in die Geschichte ein ohne in den Mittelpunkt zu geraten. Zu der spannenden Story gibt es noch viele gut recherchierte Hintergrundinformationen. Ich würde das Buch allen empfehlen, die spannende Krimis mögen ohne viel Blutvergiessen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Bankers Tod
3,99 €
Sünders Fall
3,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken