Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren PR Launch Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimitedEcho longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:1,29 €

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. März 2014
Wie hieß es noch bis vor kurzem? Simone kann nicht mehr singen, beim Geburtstag wurden Technonummern eingespielt und Lichteffekte sollten vom verblassenden Glanz der Band ablenken.

Vieles wurde über Retrospect gesagt, oft spalteten sich die Meinungen. Ich selber war dort und habe auch die Blueray. Beides ist nicht zu vergleichen aber beides ist wunderbar und wird in meinen Erinnerungen bleiben.

Nun präsentiert Epica die erste Auskopplung aus ihrem neuen Album The Quantum Enigma. Wer vorher schon daran interessiert war, wird die Dokumentation der Studioaufnahmen gesehen haben und wird sicher gewesen sein, dass The Quantum Enigma in Qualität überzeugen wird, wenn nicht sogar ganz neue Maßstäbe setzen werden.

Der Beweis ist hier: The Essence of Silence, ohne den Song an sich zu bewerten, zeigt, welche Standards man in Studios setzen kann. Die Aufnahme ist perfekt. Alle Instrumente, der Ton und die Stimmen von Simone und Mark sind ideal auf einander ausbalanciert. Es ist wirklich eine Freude, diesen Song auch auf großen Audioanlagen zu spielen.

Zum Song selber:

Nach einem kurzen Intro durch eine Violine geht’s richtig los, harte Gitarrenriffs duellieren sich mit Marks Grunts und Simones, von einem Chor wunderbar unterlegtem Gesang. Dies wird den Song lang durchgeführt. Durchgehend Power, Wechsel zwischen Grunts, Chor und Simones Gesang.

Obwohl der Song sofort an Epica erinnert, kann ich keine Parallelen zu früheren Songs ziehen. Die Band hat es also geschafft, ihren Stil zu behalten jedoch kontinuierlich weiter zu entwickeln. Ein großes Lob dafür an dieser Stelle.

Würde ich den Song also weiter empfehlen? Aufjeden Fall!

Nicht nur für Epicafans sondern auch an jeden, der die Richtung im Metal mag.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2014
auf TQE. Epica haben nach Retrospect einen weiteren Schritt vorwärts gemacht. Der Sound ist voller und satter, Simones Gesang ein Genuss und der Song ein gelungener Ausblick auf das gesamte Album.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken