Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
8
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. November 2015
Denn ich habe schon die meisten Filme der Serie "Ein Sommer in ..." und da fehlten mir noch zwei ältere Filme. Einer davon war "Ein Sommer in Ungarn" und das zeigt doch, dass diese Filme zeitlos sind. Man muss sie auch nicht in der Reihenfolge des Erscheinens ansehen, sondern man kann ungehindert in die Landschaft und die Personen und ihre Lebenssituationen eintauchen.

Diese herrlichen roten Mohnfelder!!!

Besonders haben mir die weiblichen Hauptpersonen gefallen: die Friseurin Doro (gespielt von Chiara Schoras), ihre Freundin Ildiko (Teresa Harder) und deren Cousine Réka (Tina Engel). Aber auch der männliche Part (David Rott) spielt den wehmütigen ungarischen Geigenspieler perfekt. David Rott hat ja auch schon in "Der Mann mit dem Fagott" als junger Udo Jürgens brielliert.

Vor dem Happy-End liegen jedoch - wie immer - ein paar Verwicklungen.

Alles in allem eine gelungene Sonntag-Nachmittag-Unterhaltung, wenn die Tage nun wieder kürzer werden, und das Wetter draussen manchmal recht ungemütlich wird.

Dafür von mir 5 Sterne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2014
Nach einem Streit mit ihrem Chef verlässt Friseurin Doro,kurzerhand das Donau Kreuzfahrtschiff.
IIdiko eine nette Ungarin mit der sie sich anfreundet,macht ihr das Angebot,in ihrem kleinen Dörfchen ihre Cousine Reka die sich das Bein gebrochen hat,im einzigen Friseursalon zu vertreten. Am Anfang sind der hübschen Frau alle gegenüber Misstrauisch und Eifersüchtig,besonders Reka und die Frauen des Dorfes.
Aber schnell schliessen sie alle durch ihre liebenswerte,grossklapprige Art ins Herz.Zumal sie allen tolle Frisuren zaubert vor allem den Frauen und wertvolle Lebens-tips gibt. Selbst der ehr bei Frauen zurückhaltende Tamas kann sich ihr nicht entziehen und verliebt sich in sie. Doch eigentlich ist Doro's Devise sich nach mehreren Wochen wieder vom Acker zu machen,und sich nicht festzulegen . Werden es die Dorfbewohner und Tamas schaffen sie umzustimmen? Ein wunderbarer Film aus der Reihe Ein Sommer in.....!!!

Da ich schon immer ein super grosser Fan von Chiara Schoras war und bin, und ihre natürliche Art zu spielen liebe ,ist dieser Film natürlich ein muss gewesen,und ich wurde nicht enttäuscht . Diese Frau spielt einfach nur wunderbar, sympathisch und süss,das man nie genug bekommt von ihrer Spielweise. David Rott als Tamas passt einfach super zu ihr,er spielt mindestens genauso toll,wie alle Darsteller des Dorfes. Ein wunderschöner kurzweiliger Film,der einen mit seinen Darstellern einfach nur Spass macht.Der Film erinnert stark an Chocolat mit Johnny Depp & Juliette Binoche,nur hier mit einer Friseuse.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ein Sommer in Ungarn

Im November 2009 startete beim ZDF eine neue Filmreihe unter dem Titel
"Ein Sommer in..." innerhalb des sonntäglichen "Herzkinos". Inzwischen (Stand 07/2014) sind zwölf der jeweils abendfüllenden und in ihrer Geschichte stets abgeschlossen erzählten Filme entstanden. Dabei bietet jeder der im Auftrag des ZDF produzierten Filme einen bunten Mix aus Bildern in idyllischer Postkartenromantik und einer das Herz erwärmenden Lovestory, die einfach nur gute Laune beim Ansehen aufkommen lässt.

Das Label "Aviator" lädt mit der nun hier vorliegenden DVD ein zu einer weiteren virtuellen Reise und "Ein Sommer in Ungarn". Der im Auftrag des ZDF durch die "Moviepool GmbH" entstandene Fernsehfilm erlebte am 13. März 2014 vor ca. 5,16 Millionen Zuschauern seine TV-Erstausstrahlung. Wie schon in den anderen und alle bereits auf DVD erhältlichen Filmen der Reihe, die in ihrer Geschichte in einem immer wieder anderen Land oder einer bestimmten Region spielen, bringt auch "Ein Sommer in Ungarn" beim Ansehen große Gefühle, sonniges Urlaubsflair und beste Laune sowie Reiselust buchstäblich mitten hinein in die heimischen vier Wände.

Das Drehbuch für die vom Mai bis Juni 2013 in Budapest und Umgebung abgedrehte Produktion schrieb Beate Fraunholz, die auch schon für das Buch zu "Ein Sommer in Schottland" verantwortlich war. Sophie Allet-Coche ("Doctors Diary", "Der letzte Bulle") führte die Regie bei der mit viel Spaß erzählten und kurzweilig beschwingt, sowie voll der Lebensfreude daherkommenden Filmgeschichte.

Mir gefiel die durch und durch sympathische Besetzung in diesem Film, die zudem angenehm natürlich in deren Spiel wirkt, sehr gut. Dabei überzeugte mich Chiara Schoras als Friseurin "Doro" genauso wie David Rott als eher verschlossener, alleinerziehender Vater "Tamas" genauso wie die zunächst absolut verbiesterte "Reka" (Tina Engel). Namen weiterer in diesem Film zu erlebender Darsteller wären die von Teresa Harder, Blerim Destani, Erika Marozsán oder Sándor Halmágyi und Imogen Kogge sowie noch andere.

Auch wenn es sicherlich wieder genug geben wird, die sich darüber ereifern werden, wie niveaulos dieser Film doch in ihren Augen ist, steh ich dazu, dass er mir gut gefallen hat. Natürlich ist mir klar, dass die Bilder voll blühender Mohnfelder soweit das Auge reicht und tanzenden und Geige spielenden Ungarn schon recht genüsslich Klischees bedienen und wenig, bis nichts mit dem realen Leben zu tun haben. Aber was bitte ist daran verkehrt, auch einfach mal für gut anderthalb Stunden sich dieser Stimmung hinzugeben und einmal die Sorgen des Alltags zu vergessen.

Legt man mit dieser Erwartungshaltung die DVD mit dem Film in den Player, wird man auf keinen Fall enttäuscht und garantiert bestens unterhalten. In dem Film rankt sich die Geschichte um die Friseurin "Doro" (Chiara Schoras). Die lebenslustige und nun wirklich nicht auf den Mund gefallene junge Frau hat gerade wieder einmal einen Job hingeschmissen und befindet sich, allein auf sich gestellt, mitten in Ungarn. Der Zufall will es, dass ihr just in diesem Moment "Ildiko"(Teresa Harder), eine Ungarin und frühere Kundin, über den Weg läuft und einen Job anbietet. Sie soll in einem Dorf inmitten Ungarns, in Vertretung für "Reka" (Tina Engel), die gerade gesundheitlich gehandicapt ist, deren Friseurgeschäft auf Zeit leiten.

Als "Doro" zustimmt, trifft sie nach einigen anfänglichen, kleineren Startschwierigkeiten und Eifersüchteleien besorgter Frauen um deren Männer schnell auf sehr viel Zuspruch an ihrer neuen Arbeitsstelle auf Zeit. Nur "Reka" zeigt sich nach wie vor wenig begeistert von der mit beiden Beinen im Leben stehenden und emanzipierten jungen Deutschen in ihrem Friseurgeschäft. Das lässt sie "Doro" auch in beinahe jedem Augenblick mehr als deutlich spüren. Dass der alleinerziehende "Tamas" (David Rott) dann auch noch anfängt, sich für "Doro" zu interessieren, trägt nicht gerade mit dazu bei, das Verhältnis zwischen den beiden Frauen zu befrieden.

Aber wer weiß, womöglich wird es noch ein großes Happy End geben? Oder wird "Doro", wie schon so oft in ihrem bisherigen Leben, das Weite suchen, sobald Probleme anstehen? Das verrate ich an dieser Stelle und hier nun natürlich nicht. Wer Antworten auf diese Fragen haben möchte und zudem Lust auf einen ungemein kurzweilig und mit dessen guter Laune einfach ansteckenden Film hat, dem sei die hier auf einer DVD vom Typ 5 veröffentlichte und in einem Amary-Case liegende Film empfohlen.

Der Film hat eine Laufzeit von ca. 89 Minuten. Entsprechend dem relativ zeitnahen Produktionsdatum bietet der im 16:9 Bildformat zur Ansicht kommende Film eine beinahe durchweg sehr gute Bildqualität. Dabei sind die Farben frühlingsfrisch natürlich und in deren Intensität gut ausgeprägt. Die Einstellungen im Kontrast sowie in der Schärfe der von der DVD zu erlebenden Bilder sind in gut gesetzten, mittigen Werten und ohne größere Auffälligkeiten zu erleben. Das Bild wirkt im Gesamteindruck harmonisch ausgeglichen und mit den von Kameramann Christian Paschmann eingefangenen idyllisch reizvollen Aufnahmen ungemein stimmungsvoll.

So macht sich dann auch mit Einlegen der DVD in den heimischen Player, beinahe unmittelbar Urlaubsvorfreude und Stimmung im Zimmer breit und am allerliebsten würde man selbst sofort mit den Koffer packen anfangen, um sich dann in den nächsten Flieger, Auto oder auch Zug zu setzen, um sich auf in den Urlaub in genau dieses ungarische Dorf zu machen.

Die DVD-Menüs sind übersichtlich und funktional gestaltet. Direkt nach Einlegen der DVD in den Player lässt sich über "Film abspielen" mit der Wiedergabe beginnen. Innerhalb des Films sind einige Kapitelmarker zur Szenenanwahl gesetzt. Als einziges Extra bietet die DVD eine gut zwei Minuten animiert und mit Musik unterlegt ablaufende "Fotogalerie" an.

Tonbewertung:

Der von der DVD zu Gehör kommende deutsche Dolby digital 2.0 Ton bietet stets eine gute Verständlichkeit aller Darsteller. Mir fielen keine Unregelmäßigkeiten auf. Wie bereits schon bei den anderen Filmen der Reihe bietet auch "Ein Sommer in Ungarn" eine rundum nette Filmmusik verschiedenster Genres und Titel an. Leider werden für Hörgeschädigte oder Gehörlose von der DVD keine Untertitel angeboten.

Gesamteindruck:

Mir hat der hier vom Label "Aviator" auf DVD mit Datum vom Mai 2014 veröffentlichte, neue Film der Reihe "Ein Sommer in..." gut gefallen. Ideal für kurzweilig verträumte und perfekt unterhaltende gut anderthalb Stunden vor der heimischen "Flimmerkiste". Zeitnah mit dieser Veröffentlichung erschien auch "Ein Sommer in Amsterdam" auf DVD.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2014
Ein Sommer in Ungarn ist absolut sehenswert!
Die Frisörin Doro, wunderbar gespielt von Chiara Schoras, erobert nicht nur sehr schnell die Herzen
einiger Menschen in einem kleinen Dorf in Ungarn,sondern auch die der Zuschauer!
Ein "feinfühliger" Film , Spass und Unterhaltung sind garantiert.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2014
Sehr schoene geschichte, liebensfoll und auch humor dabei,
Eine gute storyline.
Wuenschte das etwas mehr von die Ungarische landschaft wurde gezeigt., so wie die Pusta und die storche und so weiter.
Mein vater kommt aus ungarn und ich habe so vielle schoene filme gesehen mit viel mehr landschaft dabei.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2014
Es ist eine meiner schönsten DVD`s. Es liegt auch daran, daß ich in das Land und die Stadt Budapest verlebt bin Frau Schoras ist eine großartige Künstlerin!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2014
Diesen Film kann man sich immer wieder angucken. Vor allem finde ich total gut wie Chiara Schoras ihre Rolle spielt.
Einfach ein echt toller Film mit einer sehr guten Geschichte!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2014
Ein weiterer Teil der an und für sich sehr unterhaltsamen Spielfilm - Serie.
Gut besetzt mit bekannten Schauspielern, ist auch dieser Teil ein Garant
für einen unterhaltsamen Abend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

12,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken