find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Mai 2017
Ein Buch zum Träumen auf der einen Seite. Auf der anderen Seite regt es zum Nachdenken an. Ein bisschen mehr Ruhe und Zeit zum Genießen sollte sich jeder in seinem Leben - wie auch immer geartet - gönnen. Schon läuft alles besser.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2014
Als ich dieses Buch entdeckt habe dachte ich: Das ist bestimmt ein total lustiger Frauenroman! Lustig ist er ja auch. Ich würde ihn als skurril bezeichnen. Die Geschichte befasst sich mit dem Thema 1
unserer Zeit: ABNEHMEN! SCHLANK SEIN! Doch was wäre wenn auf einmal schlank sein als hässlich gilt und dick sein wunderschön? Dieser Roman ist nicht nur lustig. Es steckt sehr viel Tiefe in der Geschichte.

Lilli Wagemut will glücklich werden. Wenn sie sich erst auf Größe 36 runtergehungert hat ist ihr Ziel erreicht. Denkt sie! Ihre beste Freundin Ka
trin macht sich Sorgen um sie und verführt sie gerne mal zu einem anständigen Essen. Katrin kann einfach nicht verstehen dass Lilli's Freund Jochen ihre Freundin zum Hungern animiert. Er will nur Frauen mit Modelmaßen. Bei einem guten Essen feiern Katrin und Lilli Abschied. Katrin wandert nach Indien aus. Ein schwerer Schlag für Lilli!

Wann ist ein Mann ein Mann?
Wenn er seine Freundin drangsaliert. Ihr das Gefühl gibt nicht schön und gut genug für ihn zu sein.
Denkt Jochen. Der unsympathische Kerl nutzt Lillis Unsicherheit aus. Droht sie nicht zu heiraten wenn sie die passende Kleidergröße bis zum Hochzeitstermin nicht schafft. Begutachtet seine Freundin wie ein Vieh!!! Da Lilli schon als Kind ihre Eltern verloren hat, im Waisenhaus aufgewachsen ist und allein auf der Welt steht, hat er ein leichtes Spiel mit ihr. Da muss Jochen auf eine längere Geschäftsreise......

Elisa, die Schwester von Jochen, nimmt Lilli unter ihre Fittiche. Sie muss dafür sorgen dass Lilli, während Jochens Abwesenheit, ihre Modelmaße erreicht. Elisas Ehe ist gerade wegen ihrem Schön-und Schlankheitswahn gescheitert. Sie empfiehlt Lilli ein Buch. Auch das Model Elisa muss beruflich verreisen. Lilli macht sich auf die Suche nach dem Diätbuch.....

Schwindelig vor Hunger beginnt Lilli ihre Suchaktion. Nirgends wird sie fündig. Nach dem siebten Buchladen geht sie in das Geschäft das ihre esoterisch angehauchte Freundin Katrin immer bevorzugt hat.Sie stöbert in einem Regal voller magischer Kochbücher. Die etwa siebzigjährige Verkäufern gibt ihr das gewünschte Buch: Für immer schlank und dauerhaft schön bleiben in nur drei Wochen! Als sie den magischen Laden verlässt weiß sie noch nicht dass ihr Leben eine entscheidende Wende nimmt.....

Meine Meinung
Diese Geschichte ist mir sehr nahe gegangen. Lilli die sich Liebe erhungern will. Sie arbeitet in einem Cafe als Kellnerin. Dort sitzt jeden Tag Leo. Ein dicker Mann der sie kennenlernen möchte. Lilli hat kein Interesse. Er stirbt bei einem Unfall. Doch genau dieser Mann rettet sie. Zeigt ihr die wahren Werte die einen Menschen ausmachen.Liebt dicke Frauen. Das Diätbuch verwandelt sich in ein magisches Kochbuch. Der Geist von Leo rettet Lillis einsame Seele. Doch auch Leos Seele muss gerettet werden da ihm sonst in jedem Leben das gleiche Schicksal ereilt. Wird Lilli Leo retten können???

Ich denke...fast jede Frau wird sich in diesem Buch wieder finden. Jedes Gramm mehr auf der Waage löst ein schlechtes Gewissen aus. Jede Schlemmerei wird hinterher verflucht. Fitnesscenter haben Hochkonjunktur. Essstörungen leider auch. Die Autorin hat gekonnt ein Thema aufgegriffen und eine rasante Story geliefert. Nicht nur dicke Menschen werden in ihrem Roman verpönt. Es gibt ja auch zu dünne Menschen die sehr darunter leiden.

Fazit:

Dieser Roman hat mich sehr überzeugt. Eine Zeitreise kommt darin auch vor.......
Nichts gegen Fitnesscenter und regelmäßigen Sport! Bewegung hat ja viele positive Aspekte. Dient nicht nur zum Abnehmen. Dick sein und eine gute Kondition haben ist keine Seltenheit.
Wenn ich mit einem Menschen spreche schaue ich ihm in's Gesicht und nicht auf den Hintern. Eine liebenswerte Art kann auch ein paar Kilos mehr vertragen. In diesem Sinne: Ich will so bleiben wie ich bin! Mit Tortellini, gefüllt mit Frischkäse und Spinat in einer cremigen Sahne-Käsesoße und Walnüssen........

Meine absolute Leseempfehlung!!!

Ich vergebe 5 Sterne für diese wunderbare Geschichte
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2014
Schwierig dieses Buch zu Bewerten.
Es war skurril und nicht unbedingt vorhersehbar, deswegen 2 Sterne.
Ich fand das Buch langweilig geschrieben und habe mich durch gequält, bin froh es geschafft zu haben.
Ich kann keine Kaufempfehlung aussprechen, aber Geschmäcker sind verschieden.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Eigentlich ist es für mich sehr schwer, hier eine Bewertung abzugeben. Die Geschichte an sich fand ich ein gutes Thema, das etwas aufgreift, was heutzutage Alltag ist - das Gewicht, und wie man darüber definiert wird.
Lilli will schlank sein, lässt sich sogar von ihrem Verlobten dazu bringen, sich auf Größe 36 runterzuhungern, da er sie sonst nicht heiratet. Obwohl sie gerne und mit Genuss isst. Also eigentlich eine gute Idee, die Sache um das Gewicht ins Bewusstsein zu bringen, dass es wichtiger ist, den Menschen zu kennen und zu lieben, egal wie viele Kilos er hat.

Allerdings ist die Geschichte selbst schon ein wenig haarsträubend - ein verzaubertes Diätbuch (das alleine fand ich aber gar nicht so schlimm), ein Geist und eine Zeitreise ... Das war mir dann zu viel des Guten ...
Der Schreibstil selbst ist einfach, es lässt sich schnell lesen, die Handlung springt meines Erachtens zum Teil zu schnell weiter. Spätestens nach der Zeitreise hatte ich dann kurz so meine Probleme mitzukommen, wer denn jetzt eigentlich in welchem Körper steckt, und warum die Handlung dann so weiter geht.
Die Rezepte, die im Endteil folgen, hören sich sehr gut an, und ich möchte da jedenfalls welche ausprobieren.

Alles in allem ein Buch, das schnell gelesen ist und das ein wenig Ablenkung bringt, wenn man keine tiefgründige Unterhaltung sucht.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2014
Ich habe das Buch nicht zu Ende gelesen, daher ist eine abschließende Beurteilung nicht möglich. Aber das, was ich gelesen habe traf gar nicht meinen Geschmack. Was für eine blöde Idee, die Protagonistin so unterwürfig erscheinen zu lassen. Sie würde nur geheiratet werden, wenn sie in eine bestimmte Konfektionsgröße passen würde, ansonsten würde der Verlobte die Hochzeit absagen... spätestens nach dem eigenwilligen und scheinbar mystischen Titelwechsel des mit Eigenleben erfüllten Buches, habe ich abgebrochen...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2014
Die Autorin erzählt etwas überzogen, dass die Hauptdarstellerin (Lilli) nur geheiratet wird, wenn sie in ein Brautkleid Gr. 36 passt - und das bei Ausgangsgröße 38!

Jedoch war Lilli früher recht füllig und wurde gehänselt, deshalb wollte sie mit allen Mitteln schlank werden.

Im Verlauf des Buches wird, mit einigen unglaubwürdigen Ausreißern, aber dennoch sehr liebevoll die Problematik zwischen dick und dünn für Lilli eine völlig neue.

Zum Schluss gibt es ein Happy End, in dem Lilli endlich sich selbt, den Mann fürs Leben und ihre Traumfigur gefunden hat.

Wer, wie ich, selber mit den Kilos kämpft empfindet das Buch aus meiner Sicht ganz gut!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2014
kindlicher Schreibstil gepaart mit naiver Traumwelt und einer Priese Zukunftsidealisierung.
Noch 10 Wörter verbleiben erforderlich .... Jedes weitere Wort ist zuviel
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2014
Durch Zufall bin ich beim Stöbern im Verlagsprogramm über dieses Buch gestolpert. Das Cover stach mir gleich ins Auge und die Beschreibung erinnerte mich an das kürzlich gelesene „Doppelkinnbonus“.

Dieses Buch ist allerdings ganz anders als Doppelkinnbonus. Bei dem Titel habe ich mit ein wenig Magie gerechnet, denn wenn etwas verzaubert ist, ist nun mal Magie im Spiel.

Ich fand das Buch ehrlich gesagt bis zur Mitte etwa sehr schön. Ich habe die richtigen Personen gehasst und die richtigen Personen gemocht. Ein bisschen gestört hat mich nur, dass die Personen im Buch alle entweder zum einen Extrem tendieren oder zum anderen. Die Schlankheitsfetischisten wollten alle mager bis dürr, die anderen stehen nur auf richtig dick bis fett. Niemand stand auf mollig.

Ab der Mitte dann wurde das Buch für meine Verhältnisse etwas zu freaky. Ich bin grundsätzlich ja zu allem offen, was als Fantasy durchgeht, Vampire, Werwölfe, Zeitreisen, Zauberei. Alles kein Problem. Aber in diesem Buch ging es mir zu weit. Vielleicht, weil ich damit nicht gerechnet habe.

Ich glaube, die Botschaft, die Frau Klier uns mit diesem Buch mitteilen will, ist eine sehr schöne. „Akzeptiere dich selbst und auch andere so, wie sie sind und wie sie sich wohlfühlen.“

Leider kommt sie nicht so gut zur Geltung, da wirklich alle ins eine oder andere Extrem fallen. Die einen versuchen, Lilli verhungern zu lassen, die anderen mästen sie. Sie selbst hat sich mit Größe 42 (was in meinem Augen als mollig durchgeht) sehr wohl gefühlt. Aber das ist den einen zu fett, den anderen zu schlank. Eigentlich gibt es im ganzen Buch nur drei Leute, die diese Botschaft beherzigen. Das ist sicherlich ein gewähltes Stilmittel, aber hat mich eben ein wenig frustriert.

Bis zur Hälfte bekommt das Buch 4 Punkte, danach hat es für mich etwas nachgelassen. Insgesamt kann ich ohne schlechtes Gewissen 3,5 Punkte vergeben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2014
Inhalt:

Lilli hat leider schon immer Figurprobleme und neigt zu Übergewicht. Sie hat sich allerdings schon mühevoll bis Größe 38 runtergehungert. Doch ihr Verlobter, der drei Wochen auf Geschäftsreise muß, verlangt von ihr noch weiter abzunehmen. Bis er wiederkommt soll sie in Kleidergröße 36 passen oder die Hochzeit wird abgesagt. Er gibt Lilli den Rat, sich an seine Schwester Elisa zu wenden. Elisa ist Model und weiß wie man sein Traumgewicht bekommt und hält. Elisa empfiehlt Lilli das Buch "Für immer schlank und dauerhaft schön in nur drei Wochen". Da das Buch im Handel nicht mehr erhältlich ist, geht Lilli in einen Esoterikladen und kauft es dort. Doch zu Hause angekommen, ist das Buch aufeinmal nicht mehr weiß sondern blau und trägt den Titel "Dick und dennoch sexy in einundzwanzig Tagen". Zudem bekommt sie Besuch von Leo, der schon immer in Lilli verliebt war. Er kann nicht mit ansehen, wie Lilli leidet, daher animiert er sie ständig zum Essen und möchte, dass sie sich von ihrem Verlobten trennt.

Meine Meinung:

Bei diesem Buch habe ich mich sofort in das wunderschöne Cover verliebt. Ich hätte aufgrund des Titels nie vermutet, dass mich so eine tolle Geschichte erwartet. Es ist wirklich erstaunlich, was die Autorin aus dieser einfachen Thematik gemacht hat.

Wir erleben die Geschichte eines netten Geistes, es gibt Geschichten in der Geschichte und wir gehen auf Zeitreise.

Lillis Geschichte ist witzig, traurig, spannend und macht nachdenklich.

Durch den flüssigen Schreibstil und dank der wunderbaren Charaktere fühlte ich mich bestens unterhalten und möchte das Buch gerne weiterempfehlen.

Ich denke, in diesem Buch fühlt sich jeder irgendwie angesprochen und jeder hat seine eigenen Erfahrungen zu diesem Thema. Ich für mich habe aus diesem Buch gelernt, jeden so anzunehmen, wie er ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2014
Ich hatte viel Spaß beim lesen. Die Rezepte habe ich zwar noch nicht ausprobiert aber es hört sich alles sehr gut an.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken