flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17



am 29. Oktober 2017
Solide Action, kann man durchaus gucken. Ist natürlich nicht vom Schlag eines „Gladiator“ aber dennoch unterhaltsam. Man darf nicht zu viel erwarten
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2017
Tolle Fortsetzung der Comicverfilmung “300“. Spannend und unterhaltsam vom Anfang bis zum Ende! Tolle Effekte und schöne Bilder! Der Film lässt fast keine Wünsche offen, außer nach einem 3.Teil...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2017
Genialer zweiter Teil. Warum er teilweise nur durchschnittlich bewertet wurde, kann ich nicht nachvollziehen. Einfach coole Kampfszenen. Genauso gut oder besser wie im ersten Teil. Auch die Handlung ist gut. Schauspieler gut, alles gut :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2014
Dachte vor dem Kauf nicht das dieser Film mit dem ersten Teil mithalten kann
Harmoniert mit dem Ersten ausgezeichnet.
Absolute Spitze
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2014
Dieser Film knüpft an die Handlung des ersten Teils an. Auch filmtechnisch und in Bezug auf die Besetzung ist dieser Film gelungen.Wer den ersten Teil mochte, wird auch von diesem Film befgeistert sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2014
Ich war schon vom ersten Teil mehr als beeindruckt und nun spendierte uns Warner nach ca. sieben Jahren eine Fortsetzung dazu.

Bei dem ersten Teil waren damals meine persönlichen Erwartungen nicht ganz so hoch, spätestens nach dem ersten Trailer für den zweiten Teil stiegen diese bei mir bis an die Decke.
Kurz vor dem ersten anschauen hoffte ich das meine hohen Erwartungen nicht zu Nichte gemacht würden, aber diese Fortsetzung hat genau das abgeliefert was ich erwartet hatte und sogar noch übertroffen.
Was ich sehr positiv fand, war die Verlegung des Schaltfeldes auf das Meer an der Küste Griechenlands.
Dadurch kam ein neuer Schwung in die Fortsetzung und die Kämpfe konnten abwechslungsreicher und noch spektakulärer aussehen.
Die Story mag für einige vielleicht nicht viel hergeben, meiner Meinung nach braucht sie es auch nicht bei so einem Film.
An Brutalität hat die Fortsetzung deutlich zugelegt und somit verdient, anstatt wie noch beim Vorgänger FSK 16 das 18er Siegel bekommen.
Ebenfalls erfrischend ist die Mitwirkung von Eva Green als Flottenkommandeurin Artemisia der persischen Angreifer.
Der Score gefällt mir ebenfalls sehr und passt in jede Szene perfekt, die 3D Effekte sind gut vor einen Film, der nachträglich in 3D konvertiert wurde. Ich empfehle also für alle mit einem 3D Equipment sich auch die 3D Blu-ray zu kaufen.

Was besonders, vor allem bei Warner zu loben ist, ist die deutsche Veröffentlichung auf Blu-ray mit einem Blu-ray 3D Steelbook.
Auf allen Blu-ray Versionen ist der Audiotrack sowohl in englisch als auch deutsch in DTS-HD MA 7.1 vorhanden.
Das Bild ist bei der 2D Disk in MPEG-4/AVC und bei der 3D Disk in MVC mit einem Bilformat von 1920x1080p (2.40:1) codiert.
Der Film schafft es auf eine Gesamtlänge von ca. 102 Minuten.

Für mich ist das ein Film, den man immer wieder erneut ansehen und dabei staunen kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 22. Juli 2015
Leicht angesäuert vom erbitterten Widerstand der Spartaner bei den Thermopylen (siehe "300"), macht sich Xerxes daran, auch den Rest von Griechenland unter seine Fittiche bringen zu wollen. Doch er hat die Rechnung ohne den athenischen Helden Themistokles gemacht, der sich den Invasoren in den Weg stellt und, trotz haushoher Unterlegenheit, seine Truppen in den Krieg gegen die Perser führt. Da diese jedoch ihre Streitmacht erst über das Meer nach Griechenland bringen müssen, versucht Themistokles zunächst mit ungewöhnlichen Taktiken, die Macht der Perser genau dort zu brechen - mit einigem Erfolg. Jedoch sind auch die Eroberer erfindungsreich und entwickeln einen Plan, der den Widerstand der Griechen brechen und den widerspenstigen Feind ein für allemal in seine Schranken weisen soll.

"Rise of an Empire" schafft das Kunststück, Handlungsebenen vor, während und nach des ursprünglichen Filmes "300" miteinander unterhaltsam zu verweben und damit eine überraschend eigenständige Geschichte auf die Beine zu stellen. Das hatte ich so nicht erwartet, da ich, auf Grund vieler negativer Rezensionen und Kritiken zum Film, mit einem biederen Nachahmer-Machwert gerechnet hatte, dass vollkommen unterirdisch ist. Ganz so schlimm ist der Aufguß des Erfolgsrezeptes jedoch überhaupt nicht, auch wenn insbesondere die technischen Eigenschaften der Scheibe glänzen: Bildtechnisch überzeugt der "krasse" Schärfegrad, der trotz unübersehbarer Verwandtschaft zur "300"-Optik einfach noch einmal eine ganz andere Bildwirkung ermöglicht - nix mehr mit dem übermäßigen Einsatz des künstlichen Filmkorns, hier bekommen die gestählten Körper der Protagonisten den Glanz zugedacht, den sie auch verdienen ;) . Der Ton kommt, so wohl in Englisch als auch auf Deutsch (!!!), in DTS-HD-Master-Audio-7.1 daher und zaubert ein akustisches (See-)Schlachtengemälde, dass man den Eindruck bekommt, man sei mittendrin statt nur dabei. Es scheppert, knallt und klirrt aus allen Ecken, der Subwoofer kann sich über mangelnden Einsatz kaum beklagen und dennoch bleiben auch im Kampfesgewirr alle Dialoge (oder nennen wir es eher "zynische Sprüche") klar verständlich und ortbar. Die Extras gehen auch in Ordnung, wenngleich die Infos rund um die Entstehung des Streifens eher Standardmaterial sind. Interessant hingegen ist der gut 20minütige Vergleich zwischen der hier erzählten Geschichte und den Ereignissen, die man für die tatsächlichen historischen Begebenheiten hält.

In Summe ist "Rise of an Empire" vielleicht eine verzichtbare Fortsetzung, aber dafür eine äußerst unterhaltsame und beantwortet zudem beeindruckend die Frage, ob das Opfer der Helden aus "300" denn umsonst war oder nicht...in so fern man die Abschlussworte aus dem besagten Film ganz schnell aus dem Gedächtnis löscht. Technisch präsentiert sich die Scheibe zudem durchaus im Referenzgewand und für mittlerweile 7 - 9 Euro kann man sich auf 100 Minuten kurzweilige Unterhaltung einstellen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2014
Als ich erfahren habe das es einen zweiten Teil geben soll von den '300 ' habe ich mich Tierisch gefreut. Danach habe ich mir gedacht wie kann davon ein weiterer Teil kommen , sind doch alle im ersten Teil um das Leben gekommen bzw. wurden die Spartaner nieder gemetzelt.

Doch trotzdem ist meine Vorfreude größer gewesen und als es dann endlcih so weit gewesen ist habe ich mir den Film zugelegt.

Der Film ist wieder aufgebaut wie der erste Teil , es wird eine Geschichte erzählt und die dunklen farben halten alles recht bedekt.
Aber ich muss sagen das ich von den Computeranimationen etwas enttäuscht bin, bei manchen Szenen hatte ich das Gefühl das dort nur Stümper dran waren. Dies ist nicht das schlimmste gewesen. Die Story hat mich auch nicht überzeugt und alles in allem hat der zweite Teil mich tatsächlich enttäuscht. Ich bin ein Fan von solchen Filmen und auch der erste Teil hat es mir angetan aber leider ist der zweite Teil so gar nicht nach meinem Geschmack.
Ich persönlich würde mir den Film nicht nochmal anschauen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2014
Habe diese Fortsetzung mit sehr viel skeptisch angeschaut und auch ein Gewissen Vorurteil schon mit gebracht.
Ohne Gerald Butler, 300...das geht nicht aber ich fand die Fortsetzung wirklich gut gemacht, 5Sterne bekommt es bei mir nicht wie der erste Teil aber die 4 Sterne meiner Meinung nach Ok.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2017
Dieser Film beginnt vor dem Erstling und endet erst nach dem Tod der 300, somit schließt er v.a. die kleine Lücke, wie die Griechen nach all ihren Verlusten in Teil 1, dennoch überlegen am Ende in Plataia stehen können.
Auch hier wurden wieder mit Zeitlupeneinstellungen nicht gegeizt und -tatsächlich- gibt's noch mehr comicartige Schlachten, wie im Erstling. In einigen Verissen las ich etwas von "historisch ungenau" ... ähm ... das ist eine COMIC-Verfilmung! das einzige 'was hier "historisch" ist sind die Tatsachen, dass der Ort Salamis und Namen wie Themistokles nicht erfunden sind; und damit hat sich's mit "historisch". Das ist ein Hochglanz Actionstreifen der den ersten Teil -Dank der Anwesenheit des Originalcasts- abrundet und minimal erweitert. Gut, Eva Green hätte man mehr als 2 Gesichtsausdrücke zugestehen können - das sie das gut kann hat sie schon öfter bewiesen. Alles in allem stemmt Stapelton die Aufgabe das Gesicht des Films zu sein gut.

Fazit: viel Action, erweitert minimal die Story des Erstling und strickt auf dessen Basis. Comicverfilmung. Kurzweilige Blutbäche in Zeitlupe. Nicht schlecht. Kein großer Wurf.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden