Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Mai 2014
... das waren meine Kriterien. Sie wurden voll erfüllt und übertroffen: Der Empfänger kann auch genutzt werden, während er am Ladegerät angeschlossen ist. Somit kann er z.B. dauerhaft an Aktivlautsprecher oder an die Stereoanlage zum Musikhören angeschlossen werden.

Bisher nutzte ich das Sony Ericsson MW600 HiFi Bluetooth Stereo Headset mit UKW-Radio. Von denen habe ich mittlerweile drei Stück verschlissen, weil immer wieder (zum Glück während der Garantie) das Gelenk vom Clip gebrochen ist. Da Sony Ericsson in dem Punkt auch bei den Nachfolgemodellen nix dazugelernt hat, musste Ersatz her.

Meine Einsatzgebiete sind: Hörbuch und Musik vom Smartphone streamen. Fernsehton oder Musik von der Stereoanlage von einem Bluetooth-Sender (Sennheiser BTD 300) empfangen, ohne meine Mitbewohner aus der Wohnung zu graulen ;-)
Wenn Party angesagt ist, hängt das Gerät am AUX-Eingang der Stereoanlage und die Gäste können sich mit ihrer Musik von ihren Smartphones lautstark austoben :-D Tja ... früher haben wir zu Partys kistenweise Vinyl mitgeschleppt ...

Seit dem 15. April 2014 nutze ich das Gerät jeden Tag mehrmals und auch für mehrere Stunden am Stück. Die angegebene Akkulaufzeit von 5 Stunden habe ich bereits mehrmals ausgeschöpft und überschritten, ohne dass der Akku leer war.

Zum Ohrhörer: Dieses etwas eigenwillig geformte Teil klingt wie 1€ Ware vom Wühltisch. Mit gutem Willen zum Telefonieren zu verwenden, mit gaaanz viel Toleranz auch kurz mal zwischendurch für's Hörbuch. Keinesfalls ist er für Musik geeignet. Insgesamt dünner Sound. Leicht höhenbetont und null (echt null) Bass. Ausserdem fällt das Teil leicht aus dem Ohr.

Beim Anschluss eines vernünftigen Kopfhörers ist die Klangqualität der Elektronik ordentlich und kann in der Preisklasse wohl nicht besser sein. Das Gerät kommt ohne APT-X (ein Audiokompressionsalgorithmus, mit dem sich Musikinhalte ohne die normalerweise bei Bluetooth übliche Datenreduktion streamen lassen).
Auch ohne APT-X: Die Mitten und Höhen stellen sich ausgewogen und neutral dar. Bass ist ein wenig zurückhaltend, aber vorhanden. Kleine Eingriffe mit einem guten Equalizer korrigieren das.

Tipp für Android Nutzer: Power Amp aus dem PlayStore holt klanglich alles aus Smartphone und Headset raus.

Pluspunkte:
+ Dank wahlweisem Netz- und Akkubetrieb sowohl stationär als auch mobil einsetzbar.
+ Clip hält dank geriffelter Kontaktflächen auch an dünnen Stoffen bombenfest.
+ Bereits vorhandene (Lieblings-)Kopfhörer mit 3,5 mm Klinke können verwendet werden.
+ Man kann zwei Geräte gleichzeitig koppeln (Multipoint fähig). Sowohl zwei Telefone, als auch wahlweise ein Telefon und einen BT-Sender.
+ Gerät kann nach ein wenig Eingewöhnung "blind" bedient werden, obwohl die Tasten nicht erfühlbar sind.
+ Telefongespräche in guter Qualität auch dank der Möglichkeit der Lautstärkeregelung des Mikrofons.
+ Reichweite: Mehr als ausreichend. 15m in unserer 4-Zimmer Wohnung problemlos.
+ Akkulaufzeit: Mehr als 5 Stunden Dauerberieselung möglich.

Neutral:
o Klangqualität: Sicherlich kein Hi-End. Aber für 20€ super und sowieso Geschmackssache.
o Design: schlicht, elegant und ein wenig altbacken. Handlich in der Bedienung (nach kurzer Eingewöhnung auch "blind")
o Mechanik: Bis jetzt alles stabil. Die Zeit wird's zeigen. Werde hier berichten, falls was kaputt geht.

Negativ:
- Ohrhörer faktisch nicht vorhanden (führt jedoch nicht zum Abzug eines Sterns).

Negativer Nachtrag 04.09.2014:
- Die Signalverzögerung ist zug groß. Soll heissen, z.B. der Fernsehton ist nicht Lippensynchron.

Fazit:
Ein Allround-Talent für mobilen und stationären Einsatz mit ordentlicher Ausstattung, Leistung und Qualität zu einem sehr günstigen Preis. Trotz der aufgeführten Mängel 5 Sterne.

Eine Alternative:
Ein vergleichbares Gerät mit APT-X ist das "BlueAnt RB-BKBL-US Ribbon Stereo Bluetooth Streamer- Bluetooth Headset". (amazon.com)
Leider nicht Multipoint fähig und die Reichweite im Gebäude beschränkt sich auf den Raum in dem der Sender ist. Dafür deutlich besserer Klang, ordentliche Ohrhörer und vor allem Lippensynchron beim Fernsehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2014
Ich hatte bisher einen ziemlichen Verschleiss an Standardheadsets. Zumeist wegen Kabelbrüchen an der Klinke. Kein Wunder, wenn man sein Telefon meistens in der Hosentasche hat und viel zu Fuß und mit ÖPNV unterwegs ist.

Daher dachte ich mir ich probiere es mal mit einem Bluetoothgerät und nach einer kurzen Suche stiess ich auf das Gerät von EasyAcc. Es gefiel mir recht gut, da es schlicht ist nicht so riesig oder eine komische Form hat. Der gute Preis (wenn man bedenkt, dass viele Läden solche Headsets erst ab 40-50 Euro aufwärts anbieten) sprach mich auch an, also probierte ich es.

Wie gewohnt war es schnell da und verband sich auch gut mit meinem iPhone 5. Klang war spitze (die Ohrhörer erinnern doch stark an die Originale von Apple ^^). Das die Hörer ein kurzes Kabel haben ist hier auch sehr gut, so kann man das Hauptteil so an Kleidung oder wie ich es meistens mache, am Schultergürtel der Arbeitstasche anbringen und hat das Mikro in gutem Sprechabstand.

Beim ersten Gespräch verstand mich mein Gesprächspartner eher schlecht, aber ich kam schnell dahinter, dass das Headset eine eigene Lautstärke hat, die auch das Mikro regelt. Somit war dieses Problem nach einiger Einstellung auch recht fix geklärt und die Gesprächsqualität ist super.

Einziges Manko dass ich bisher finden konnte ist, dass der Clip etwas schwach ist. An sehr dünner Kleidung (z.B. Sommerhemd) muss man doch schon etwas aufpassen wo man es hinhängt, da es leicht mal abrutscht. Sobald aber etwas mehr Struktur da ist, an der es greifen kann ist es in Ordnung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 12. Mai 2014
Es gibt modernere und dezentere Bluetooth-Headset Varianten als diesen EasyAcc-Vertreter (z.B. August EP620 - Bluetooth Headset mit A2DP - Ultrakompakte Freisprecheinrichtung mit Musikstreaming), aber ich kenne genügend Menschen, die mit einer solchen "Ein-Ohr-Variante" nicht glücklich werden bzw. mit der der teils fummeligen "Blind"Bedienung schlicht überfordert sind.

Meine Mama z.B. ist so ein Fall, sie benötigt klar definierte Tasten und die Sprachausgabe des Gesprächspartners in Stereo, sonst würde Sie vor Schreck vermutlich geradewegs auf den nächsten Baum zusteuern. Was den Sinn eines Bluetooth-Headsets dann doch leicht ad absurdum führen würde.

In diese Presche springt das A310. Optisch und technisch scheinbar ein wenig zurückgeblieben, aber der Nutzer hält wenigstens etwas in der Hand. Und kann auf sieben Tasten herumhämmern. Hier werde ich zum ersten mal skeptisch, denn sieben Funktionstasten kann ich trotz intensiver Suche nicht entdecken. Wie ich das Headset auch drehe und wende, selbst einäugig und im Handstand zähle ich exakt sechs Bedienelemente. Lautstärke+/Lautstärke-/Titeltracking+/Titeltracking-/Play&Stopp/Ein&Ausschalter. Noch einmal kurz durchzählen. Sechs! Also entweder versage ich in den Grundrechenarten, der Hersteller lügt, oder mein Gerät hat unterwegs eine Taste verloren.

Den Verlust verschmerzt der 5x2x1 cm kleine Hauptprotagonist aber recht gut. Haptisch trifft eine schwarze Hochglanzfront auf silberfarbene Plastikapplikation am Rand. Alle (sechs...) Funktionstasten, inkl. einer kleinen rot/blauen LED-Anzeige sind frontseitig verbaut. Ein kleines Mikro findet sich seitlich, der Ladezugang und der 3,5mm Audioausgang kopfseitig. Rückseitig kann das Headset mittels Klipp an Hosentasche, Gürtel und Co. befestigt werden, wobei sich der Klipp im Hinblick auf seine Wertigkeit sehr schnell von dieser Welt verabschieden dürfte.

Geladen wird per USB-Kabel, allerdings nicht mit einem Standard-MiniUSB-Stecker am anderen Ende. Man sollte also etwas Augenmerk auf das im Lieferumfang enthaltene Ladekabel legen, ansonsten ist das Headset schnell ein Fall für die Mülltonne. Wichtig - das A310 sollte vor dem Erstbetrieb einmal vollständig geladen werden, nur so ist der vollständige Funktionsumfang gegeben. Bei mir war das Headset im ursprünglichen Zustand so weit entladen, dass Musikstreaming schlicht und einfach verweigert wurde.

Mit vollen Energiereserven, stellt Koppelung und Pairing mit den entsprechenden Ausgangsgeräten versierte Nutzer wohl kaum vor Probleme. Zudem unterstützen hinterlegte Sprachanweisungen (Power On, Connected, Incoming Call etc.) auch akustisch. Bei nachhaltigen Problemen hilft auch ein Blick in die ausführliche, bebilderte und deutsche Anleitung. Übrigens ein Bereich, in dem EasyAcc in den letzten Monaten sichtlich für Verbesserungen gesorgt hat und den Kundensupport deutlich verstärkt zu haben scheint.

Klanglich würde ich das Gebotene als solide Hausmannskost bezeichnen. Musikwiedergabe wird systembedingt ohnehin nur selten die tragende Rolle spielen, bei Telefonaten schwankt die Qualität z.T. deutlich. Während ich das Handling im Bezug auf die Rufannahme/Blockierung noch als sehr praktisch empfinde, ist die Gesprächsqualität nicht immer völlig rauschfrei und klar verständlich. Gerade bei ungünstiger Ausrichtung des Mikrofons und lauten Umgebungsgeräuschen ist meine eigener Wortlaut für den Anrufer etwas leise, während ich mich - unterstützt durch die eingesetzten Kopfhörer - klar verständigen kann und jedes gesprochene Wort klar verstehe.

Einen wirklichen Mehrwert stellt das kleine Headset übrigens bei Anschluss über 3,5mm Audiokabel, an eine alte Stereoanlage dar. Durch diese Verbindung wird mühelos, effektiv und schnell ein Bluetooth-Adapter an alten Geräten nachgerüstet und dem lustigen Tanzabend in Mama & Papas Wohnzimmer, unterstützt vom modernen MP3-Pairing des Sohnes (wahlweise der Tochter), steht nichts mehr im Wege. Und mal ehrlich - länger als die begrenzte Akkulaufzeit hält die gesellige und gebrechliche Runde niemals durch.

Fazit: Das A310 Bluetooth-Headset von EasyAcc kann in Teilbereichen mehr, als man anfänglich von ihm erwartet. Trotzdem ist das Gesamtkonstrukt nicht mehr ganz State of the Art und leidet ein wenig unter den angesprochenen Mängeln bzgl. der Verbindungsqualität. Unter Berücksichtigung des Preis/Leistungsverhältnis reicht das aber gerade noch so für verdiente vier Sterne.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2015
Das Bleutooth Headset gefällt mir und erfüllt seinen Sinn und Zweck.

- Es ist solide verarbeitet und wirkt nicht billig, ganz im Gegenteil sogar, es sieht relativ gut aus.

- Die Kopfhörer sind der letzte Müll also steckt da einfach eigene ran und ihr habt definitiv mehr davon.

- Das Gerät verbindet sich problemlos und schnell mit dem Smartphone

- Die Bedienung mit den Knöpfen funktioniert auch problemlos und somit erspart man sich das dauerhafte rausholen des Handys

Fazit -> Ich kann das Gerät weiterempfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2014
Nicht übel das EasyAcc Bluetooth Stereo Headset.

Verbindet sich Problemlos mit meinem S4 und meinem Galaxy Tab S 8.4 und hat ordentlich Ausdauer.
Kaufgrund waren der niedrige Preis und die Tatsache der höchsten Laufzeit in der Preislage. Verarbeitung ist prima, Sound ebenfalls. Schön ist übrigens auch, das man es während des Gebrauchs aufladen kann. Das einzige was ich allerdings vermisse, sind Lautstärke Tasten, so muss man es jedesmal am zb. Smartphone einstellen, was dof ist, wenn es in der Jackentasche steckt.

Ansonsten super!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2014
Super!
Für unterwegs od daheim, zum musik hören od telefonieren einfach genial! Einfache bedienung und gute lautstärke.
Der versand war schnell.
Habe vor ca 3 wochen bestellt und die sprachsteuerung hat sich plötzlich von englisch zu chinesisch gewechselt daher hab ich mit dem käufer kontakt aufgenommen und rasch eine antwort bzw anweisung bekommen wie ich es wieder umstellen kann. Das beste ist man kann jede art von kopfhörer an das blutooth gerät anstecken.
Sehr guter service! Immer wieder gerne!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2014
Das Headset hält super in meinen Ohren, rutscht auch beim Radfahren nicht heraus. Die Bedienungskonsole ist super praktisch, man muss das Smartphone nicht extra aus der Tasche ziehen. Würde ich jederzeit wieder kaufen.

+ leichte Bedienung
+ Ohrstöpsel halten
+ angegebene Laufzeit des Akkus korrekt (ca. 2 Std.)
+ Sprachqualität in Ordnung
+ Ladezeit okay

- drücken der Tasten schwierig ohne hinsehen
- klingt leicht blechern (für meine Zwecke ist es aber in Ordnung)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2014
Schick gebaut, schnicke klein aber die Ohrstöpsel selbst halten nicht in meinen Ohren, sie rutschen bei der kleinsten Kopfbewegung raus. Ich persönlich favorisiere die Inear Kopfhörer und habe daher dieses Headset auch zurückgeschickt. Aber die Baumaße haben mich wirklich posotiv überrascht. Die Sundqualität habe ich nicht getestet, da für mich nach der ersten Anprobe feststand, dass ich mit der Art von Köpfhörer nicht zurecht komme.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2014
Super Produkt! Bestes Preis-/Leistungsverhältniss kann es sehr empfehlen! Es verbindet sich sehr schnell und man hat alle Feature wie bei den normalen Apple Kopfhörern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2014
Bin sehr mit dem Produkt zufrieden , habe mir erst gedanken gemacht ob das für 20 euro überhaupt was taugen kann , bin aber positiv überrascht worden . Erstens es ist sehr klein und deshalb unauffällig und disktret. Zweitens ist es vom händling und vom gebrauch und der sprachquallität von dem was ich bis jetzt sagen kann auch gut .
Kurz gesagt vom Preis leistungs verhältnis top. Bin sehr zufrieden
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)