Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
5
4,2 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:7,49 €

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Januar 2015
Interessant! Ich würde jetzt nicht gleich die selben Schlüsse daraus ziehen, aber auch die Argumentation dafür ist interessant. Wenn man mal so die ganzen Absonderlichkeiten den Mond betreffend auflistet, kommt schon ganz schön was zusammen. Aber kein Grund gleich religiös zu werden;) Für mich eine sehr unterhaltsame Kuriosität.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2012
"Der Mond ist aufgegangen..."
Wer hätte das gedacht? Seit den NASA Forschungen während der Apollo-Missionen steht aus wissenschaftlicher Sicht fest:
Der Mond ist anders, genauer: etwas Anderes als wir und unsere Vorfahren immer geglaubt haben...
Das ist ein ziemlicher Knaller und bereitet vor allem dem Verstand mit seinen wohlgepflegten alten Vorstellungen erhebliche Verdauungsstörungen...
Mit "Ach was, ist doch Unsinn!" lässt sich NICHTS von dem, was in diesem klugen Buch ausgeführt wird, abtun- Denn die Ausführungen stehen auf der Basis solider Wissenschaft.
Konkret:
Der Mond ist kein "Mond"- er ist ein eigener Himmelskörper.
Er ist 1 Mrd. Jahre älter als die Erde und er kommt -erkennbar an der Beschaffenheit- aus einer anderen Ecke des Universums... FAKT-
Er wurde -von wem auch immer- in eine perfekte Konstellation zwischen Sonne und Erde plaziert, vermutlich erst vor ca. 13 000 Jahren, und:
Der Mond ist hohl...- zu mehr als der Hälfte.
Genau diese Fakten berichten mehrere Kulturen (z.B. die Sumerer, oder die Zulu) in einigen der ältesten Ueberlieferungen der Menscheit... (bisher als "Mythos" belächelt).
Zeit, überfällige Hausaufgaben in Sachen "die wahre Geschichte der Menschheit" zu machen...
Herausfordernd, spannend, "mind-blowing"...
Es wird Zeit dafür***
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2015
Der Text ist sehr schwer zu verstehen- er geht über mein Verständnis hinaus. Gut , aber wirklich ehr schwer verständlich
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 19. April 2016
Dieses Buch ist für alle Leserschichten interessant: Man muss ja auch nicht an einen künstlich geschaffenen Mond glauben um vieles, was hier im Buch erzählt und aufgeführt wird, interessant zu finden. Denn die Autoren haben unglaublich viel rund um den Erdtrabanten zusammengetragen, das staunen läßt.

So, here is our challenge. Put aside your natural incredulity and read this book with an open mind, check out the evidence then ask yourself "Who built the moon?"
So beginnen die Autoren ihr Buch - und dieses wird zur spannenden Entdeckungsreise rund um die Erdgeschichte und Entwicklung des Weltalls, der Erde und des Menschen.
Schon lange ist bekannt, welche Auswirkungen der Mond auf Flora und Fauna auf der Erde hat und genauso bekannt ist es, dass es ohne den Mond die Welt, so wie sie jetzt ist, nicht geben würde.
Aber durch die beiden Autoren erfährt man noch viel Spannendes und Weiteres, vor allem Unbekanntes rund um den Erdtrabanten und die menschliche Entwicklung.
Egal, ob man jetzt das Buch zuklappt und denkt: "Nett, aber schon sehr phantasievoll" oder von den Thesen überzeugt wurde: Lesenswert ist "Who built the moon" allemal!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2013
Hat das Buch recht? Ist es völliger Unsinn?
Ich will darüber nicht urteilen, sondern mich in die Lage versetzen, als vor Galileo und Konsorten und eigentlich zu jeder Zeit die Menschen immer "gesicherte" Kenntnis über die Dinge im Universum hatten.
Wer sich in die Randbereiche der Quantenmechanik und die Grenzen der Relativitätstheorie, Dunkle Materie, Dunkle Energie und sonstiges Faszinierende fortwährend aussetzt, sollte für jeden Gedankengang offen sein, der aktuellen Vorstellungen bisschen die Luft ins Gesicht pustet. Unabhängig vom potentiellen Wahrheitsgehalt.
Auf jeden Fall 5 Sterne, für die spannende Lektüre
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)