Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
5
4,2 von 5 Sternen

am 12. Oktober 2016
Der Autor Jens Korte lebt und arbeitet seit 1993 in NY City und berichtet v.a. für n-tv live von der Wall Street über das aktuelle Börsengeschehen.

Den Titel halte ich für etwas provokant, da er selbst keinesfalls die Ansicht vertritt, alle Angestellten der Wall Street seien hochmoralisch denke und agierende Leute.
Leider halten viele Menschen eine Wertpapierbörse für eine Art "kapitalistische Zockerbude", was unterm Strich nur bedeutet, dass diese Personen wahrscheinlich keinerlei Ahnung haben, was an einer Börse konkret geschieht und wozu sie benötigt wird. Oder es wird schlicht vergessen, den menschlichen Verstand zu gebrauchen...

Zunächst erhält man einen Überblick über die Funktion und Aufgaben der New Yorker Börse, von damals bis zum Erscheinen dieses Buches im Jahr 2014. Er stellt auch den Nasdaq vor und beschreibt die verschiedenen Börsenberufe sehr anschaulich und man erhält einen recht authentischen Einblick in den beruflichen Alltag dieser verschiedenen Berufsgruppen, was ich sehr gelungen finde.

Außerdem erhält man in mehreren Kapiteln hochinteressante Hintergrundinfos über den 11. September 2001, den Korte unmittelbar und live miterlebte und was dieser Tag auch für die New Yorker Finanzwelt bedeutete. Zudem kommt die Banken und Finanzkrise ab 2007 samt der Ursachen und relevanter Personen (u.a. Lehman Brothers CEO Richard Fuld) äußerst ausführlich zur Geltung.

Schließlich beleuchtet Korte auch die technische Entwicklung des Börsenhandels und erzählt wie sich im Laufe der Jahre bzw. Jahrzehnte der Handel immer mehr digitalisiert hat und was dies für häufig unterschätze Risiken mit sich bringt.

Am Ende versucht er dem Leser zu erklären, weshalb möglichst jeder Mensch eine gewisse Ahnung von Börse und Finanzen haben und man vor allem gegenüber dem Thema Börse nicht sofort ein negatives Image anheften sollte.
Denn ein überwachter und vor lalem rechtlich einwandfreier Börsenhandel trägt zweifelsohne zu einer stabilen Weltwirtschaftslage bei. Sorgen bereitet ihm v.a., dass immer mehr in sog. Dark Pools gehandelt wird und die Staaten teilweise keine Kontrolle über Finanzgeschäfte mehr haben.
Man denke nur an die sog. Offshore-Finanzplätze wie Bahamas, Cayman Islands etc., dagegen ist das angeblich so zahlreich in der Schweiz oder Monaco gelagerte Schwarzgeld im direkten Vergleich schon fast eine niedrige Summe.
Für jeden, der sich für Börse / Finanzindustrie interessiert, quasi eine Pflichtlektüre.

FAZIT: Absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2015
Jens Korte wie immer kompetent und sachlich. Ein gutes Buch was ich nur empfehlen kann. Für jeden der sich für die Finanzwelt interessiert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2014
Schon der Buchtitel macht neugierig. Hervorragendes Buch von Jens Korte. Informativ und lebendig geschrieben. Hervorragend recherchiert. Nicht nur seine Vorträge sind erstklassig, sondern auch die journalistischen Fähigkeiten von Jens Korte. Sehr zu empfehlen für jeden Interessierten der Finanzindustrie.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2014
habe schon mehrmals Vorträge vom Herrn Korte besucht und war immer begeistert. In seinem Buch hat er eine hervorragende Arbeit veröffentlicht, die sich mit grundsätzlichen und immer mehr in Vordergrund rückenden Fragen beschäftigt. Jeder, der sich mit dem Thema Börse, Trading, Wirtschaft oder private Geldanlage beschäftigt kommt an diesen Fragen nicht vorbei. Hier habe ich zahlreiche Antworten oder zumindest Denkanstöße gefunden - sehr hilfreich. Herr Korte ist Journalist und das merkt man hier ganz deutlich! Gut strukturiert und im professionellen Stil geschrieben - lässt sich das Buch optimal durcharbeiten, nich bloß durchlesen. Empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2014
Herr Korte scheint so sehr an seinem Job zu hängen, dass er mit teilweise völlig aus der luft gegriffenen "Fakten und Schlussfolgerungen" ganz offensichtlich noch mehr "Sparguthaben" des normalen Bürgers an die Börse bringen will. Hat ja in den 90ern auch gut geklappt - nur wer ist seitdem wirklich vermögender geworden???

Als ehemaliger Broker an der CBOT habe ich über mehrere Jahre kennen gelernt, wie Gelder "beschafft" und wie sehr sie tatsächlich "zum Wohle des Kunden" eingesetzt werden.

Nein, diese Börsen (weltweit) erfüllen schon seit vielen Jahrzehnten nicht mehr ihre eigentliche Funktion - nämlich Währungsschwankungen auszugleichen und Angebot/Nachfrage-Preise zu regulieren. Denn die Preise werden schon lange nicht mehr an den tatsächlichen Werten ausgemacht sondern mit allen möglichen Mitteln manipuliert.
Diese derzeitigen Börsen gehören angeschafft!!!
Zocken mit Nahrungsmitteln und zum Überleben wichtigen Artikeln gehört verboten!!
Auch wenn das dann den Job des Herrn Korte kostet...!
33 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)