Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17



TOP 1000 REZENSENTam 8. Dezember 2014
Mademoiselle Populaire ist ein wunderbar romantischer Film im Stil und Flair der 50er Jahre. Beschwingt und voller Charme erzählt der Film den Aufstieg einer Sekretärin deren größte Leidenschaft das Schreibmaschine schreiben ist und die von ihrem Chef daraufhin gefördert wird am Schnellschreib Wettbewerb teilzunehmen. Auch wenn die eigentliche Geschichte keine wirklichen Überraschungen bietet so erzählt der Film seine Geschichte mit so viel Herz, Charme und Leidenschaft, dass es eine wahre Freude ist den Schauspielern bei Ihrem Spiel zuzusehen.
Die Blu-Ray bietet ein wunderschönes Bild und zeichnet sich durch interessante Extras aus, die noch einen tieferen Eimblick in den damaligen Zeitgeist bieten. Für Freunde beschwingter Komödien mit Doris Day oder auch Audrey Hepburn eine absolute Empfehlung. Eine Perle, die es gilt zu entdecken.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 18. August 2013
Wer ist die Schnellste an der Schreibmaschine? Eine originelle Idee für einen Film. Denn MADEMOISELLE POPULAIRE erinnert an ein wichtiges Utensil im Büroalltag bis in die 1980er Jahre und vor allem an den Job der Sekretärinnen. Denn diese mussten viele Briefe am Tag nicht nur schnell, sondern auch fehlerfrei tippen.

Ich selbst bin in einer Zeit aufgewachsen, in der es noch keine PCs gab. Briefe wurden auf der Schreibmaschine mit dem mühseligen Zwei-Finger-Suchsystem und unter Verwendung von reichlich Tipp-Ex geschrieben. Auch die Hauptdarstellerin Rose (Deborah Francois) beherrscht anfänglich nur dieses System, doch das in einem Tempo, dem ich nur meinen ganzen Respekt zollen kann. Dank dieser Fähigkeit bekommt sie auch den Job als Sekretärin beim Versicherungsvertreter Louis (Romain Duris). Von ihrer Schnelligkeit begeistert, hat er den Ehrgeiz, die schnellste Sekretärin an der Schreibmaschine zu haben. Schnell meldet er sie bei einem entsprechenden Wettbewerb an, an dem gut 100 Sekretärinnen aus der Region teilnehmen. Doch Rose scheitert mit „nur“ 358 Anschlägen in der Minute - 360 müssen es mindestens sein, um die Qualifikation für die nächste Runde zu schaffen. Daraufhin muss Rose das Zehn-Finger-System erlernen und tagtäglich trainieren. Mit Erfolg, denn den nächsten Wettbewerb gewinnt sie. Doch das reicht Louis nicht. Er möchte, dass Rose auch die französische Landesmeisterschaft gewinnt…

Was sich nach einem ernsten Film anhört, ist in Wirklichkeit eine Komödie, die gegen Ende der 1950er-Jahre in Frankreich spielt und von der ersten Sekunde an den Zuschauer unterhält. Das hauptsächlich wegen des Humors und der schauspielerischen Glanzleistung von Deborah Francois. Sie spielt die anfänglich schüchterne und tollpatschige Rose, die sich immer mehr zu einer sehr selbstbewussten Frau entwickelt, mehr als überzeugend. Hiervon lebt MADEMOSIELLE POPULAIRE in der Anfangsphase. Denn der Film baut seine Geschichte langsam auf, ehe er in einem furiosen und spannenden Finale endet, dass einen mitreißt und man sich spontan aus seinem Sessel erhebt und applaudiert.
Diese imposante Schlussphase lebt auch von einer genialen Kameraarbeit, vor allem während der Wettkämpfe um verschiedene Meisterschaften. Sie liefert vielfach Bilder ab, die einen fesseln und ein wahrer Augenschmaus sind, was genauso auch der sehr guten Bildqualität der Blu-ray zu verdanken ist.

Durchgängig überzeugen die Dialoge. Zwar meist nur kurz, doch sorgen sie immer wieder für ein Schmunzeln und Lachen beim Zuschauer. Auch sollte man sich das Gesagte gut merken, denn im Verlauf des Films gibt es immer wieder Anspielungen auf vorherige Szenen, und das reichlich, was zu manch einem Lachanfall führt.

Für den ein und anderen mag MADEMOISELLE POPULAIRE ein trivialer Film sein, da das Ende bereits nach wenigen Minuten zu erahnen ist. Doch das wird durch einen hohen Unterhaltungswert mehr als wettgemacht. Allein das Finale ist schon das „Eintrittsgeld“ wert.

Auch Nostalgiker kommen auf ihre Kosten. Denn die Kleider, Frisuren und vor allem die Brillen, die die Frauen in den 1950er Jahren trugen, waren damals im wahrsten Sinne des Wortes „der letzte Schrei“. Passend ausgewählte Musik aus dieser Zeit rundet einen mehr als gelungenen Film ab, den ich wärmstens empfehlen kann.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2014
Man muss es immer wieder betonen. Anscheinend bekommen nur die Franzosen derart unbeschwingt unbekümmert, fröhliche Komödien hin.
Deutsche Komödienversuche (mit wenigen Ausnahmen) wirken dagegen plump und/oder auf eine bestimmte Anzahl an Lachern berechnet.

Mademoiselle Populaire spielt in den unbeschwerten 50igern, einer Zeit, die es so natürlich nicht gab. Alles wirkt ein bisschen rosa. Die Männerwelt ist noch in Ordnung, aber es zeigen sich erste Ansätze der Emanzipation, bei der die Männerwelt-natürlich unvorbereitet- alt aussieht, auch wenn es sich hier letztendlich nur um einen Schreibmaschinenwettbewerb handelt. Die Älteren, die noch einen Schreibmaschinenkurs besucht haben, werden so manchen Deja-Vu Effekt erleben... Hände hoch.. Zehn Finger auf die Schreibmaschine.. Gerade sitzen.

Das ganze ist verpackt in eine Liebeskomödie mit komödiantischem Einschlag. Nie zuviel von beidem... genau in der richtigen Balance.
Das ist es, was meiner Meinung nach die Klasse dieses Films ausmacht.
Nicht zu vergessen natürlich die hervorragenden Schauspieler.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2016
Was soll ich zu diesem Film sagen, außer das er großartig ist.
Ich liebe diese Komödie und finde das sie eine der schönsten
französischen Filme ist.

Locker leichter Charme, der einem das Lächeln zeigt, was man verloren glaubte.

Fazit: Wer die Liebe nicht vergessen hat und das Herz am richtigen Fleck. Der wird
diesen Film genauso lieben wie ich.

Und ich bin ein Mann!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2014
Ein Rückblick in die direkte Kriegsgeneration direkt nach dem Krieg und das auf eine solch sympathische, pure Weise.
Der Film ist sehr liebevoll inszeniert und bezieht sich auf wenige Aspekte - die entstehende Liebesbeziehung und der Wille, besser zu werden in dem, wie man ist und was man macht - dafür aber umso intensiver mit wenig Kitsch und übertriebenen Entertainment - was hier einfach nicht gepasst hätte.
Ein Film, der gute Laune und Spaß macht.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2016
... ach, einfach ein bezaubernder kleiner Film mit wunderbaren Schauspielern - wie eine Zeitreise in die 50er Jahre - tolles Drehbuch, tolle Dialoge, simple Story - herrlich umgesetzt! Ein schöner Sonntagnachmittagsfilm, der das (weibliche) Herz erwärmt. Einfach nur zurücklehnen und genießen! :-)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2014
Meiner Frau und mir hat der Film sehr gefallen. Schöne Geschichte aus der nahen Vergangenheit, bei der man sich fragt, ob es wirklich diese Schreibmaschinenwettbewerbe gab. Schöne Erinnerung auch an die Schreibmaschine, ein Gerät, was man heute gar nicht mehr benutzt. Kurzweilig, romantisch und lustig. Empfehlenswert
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2016
Mademoiselle Populaire (wie der Titel korrekt lautet) ist eine nostalgische und charmante Liebeskomödie, die in den fünfziger Jahren in Frankreich spielt. Die Darsteller sind einfach hinreißend.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2013
Mademoiselle Populaire ist eine nette Liebesgeschichte, die mit manch einem "cliché" spielt, und dies auf sehr nette Weise.
Ein Film, ganz im Stil der zur Zeit recht angesagten französischen Komödien, charmant und altmodisch zugleich.
Die Geschichte an sich ist unkompliziert, aber kurzweilig und intelligent erzählt. Es geht um die Emanzipation einer jungen Frau Ende der 50er Jahre, um Schreibmaschinen (ja, Schreibmaschinen, welch Segnung für die Sekretariatsarbeit), einen charakterstarken und doch auch schwachen Mann, und um die Liebe, die alle Hindernisse überwindet. Ein Film, nicht nur für Frauen, der uns einen recht amüsanten Abend unterhalten hat.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2016
So geht Kino!

witzig, leichtfüßig, im 50er Jahre Stil inzeniert, dennoch modern und zeitgemäß. Großartige, nicht Mainstream Schauspieler. Liebevoll inszeniert mit Humor und Bissigkeit....

Herrlich! Bitte mehr davon!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

So ist Paris
3,99 €
Männer al dente [dt./OV]
3,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken