Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
7
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:12,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. April 2014
Auch die neueste Dyse macht Lust und Laune auf mehr. Spinnerter Noiserock, der an die COWS, alte BUTTHOLE SURFERS, RINDERWAHNSINN, ROCKET FROM THE CRYPT und mit den Stakkato-Riffs an die guten alten HELMET erinnert, als diese Anfang der 90er noch das Mass aller Dinge waren! Dazu gibt's Dada/Gaga-Texte , die einen immer wieder zum Grinsen bringen. Wer also mit schräger Weirdomusik was anfangen kann bzw. seinen Noise-Rock-Kosmos um eine deutsche Variante erweitern will, sollte hier zuschlagen! Und danach alle vorherigen Dyse-Veröffentlichungen gleich noch nachbestellen!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2014
Achtung: Dieses Album kann Spuren von Schwachsinn enthalten! Auch auf ihrer neuen Full-lenght-Scheibe "Das Nation" (nunmehr der dritte Streich!) machen die deutschen Noiserock/Hardcore-Hopefulls DYSE vor nichts und niemandem Halt...noch nicht mal vor der falschen Verwendung bestimmter Artikel! Erneut werden mindestens 95% aller Ottonormalhörer dieses Stück dreckiger Lärmkultur zum Teufel wünschen oder am besten sofort links liegen lassen. Mir ist das total egal, da ich mich ganz klar zur verschwindend geringen Minderheit der Fünfprozenter zähle, die den neuen DYSE-Drittling - wie auch die beiden Vorgänger "Dyse" und "Lieder sind Brüder der Revolution" - gnadenlos gut finden!
Erwartungsgemäß macht dieses unverwüstliche Groove-Duo es dem Hörer alles andere als einfach, Zugang zur Musik zu bekommen. Am einfachsten geht dies für gewöhnlich über die Texte - zumindest bei allen anderen Bands des Universums! Die DYSE-Lyrics sind aber erneut derart merkwürdig ausgefallen, dass ich mir jedes mal ernsthaft die Frage stelle, ob hinter diesen an puren Nonsens grenzenden, aus jedem Kontext gerissenen Satzkonstruktionen überhaupt irgendein tieferer Sinn steckt. In ihrer wirren Unberechenbarkeit sind die Texte (oft auch mehrsprachig!) aber auch einfach nur ein unverzerrtes Spiegelbild der Musik, die der neue 10-Tracker "Das Nation" zu bieten hat. Wie ein Autounfall, bei dem man selbstverständlich nicht wegschauen kann!
Während der 45minütigen Spielzeit mischen DYSE zum wiederholten male alles zusammen, was eine wahnwitzige Radau-Scheibe ausmacht. Und wenn es für den Sound des Gitarren/Schlagzeug/Gesang-Duos überhaupt ein entscheidendes Schlagwort gibt, dann trifft es der Oberbegriff "Groove" (!!!) wohl am besten. Hier sind zwei positive Verrückte massig auf Krawall aus und ziehen eine knappe Dreiviertelstunde lang jedem Fan von HELMET , SHELLAC , early PRIMUS den noisigen THERAPY? und BEEHOVER ohne Widerspruch den Scheitel grade. Mit "Dysenation" und "Sie ist Maschin" gehen der Band zum Albumschluss die zwingenden Ideen etwas flöten...und mit dem unzumutbar nervigen "Out ot tune" (das müssen doch die Frankfurter A.O.K. sein?!) befindet sich sogar ein kompletter Totalausfall auf der Platte. Schade, denn angesichts der restlichen Nummern wären die 5 Sterne locker drin gewesen.
Auf Songs wie dem Opener "Waldbart" , dem alle Dämme brechenden "Spinne" , "Reudikamm" oder der hundsgemeinen Brutalo-Nummer "Nackenöffner" zünden DYSE ein heillos lärmiges, bitterböse auf den Punkt gezocktes Groove-Feuerwerk ab...in purer Ekstase endende Sound- Anarchie, bei der der Hörer unmöglich still sitzen kann. Hier und da kommen aber auch immer wieder getragene Passagen zum Vorschein: Das tolle "Die Ai Wei" nimmt im Mittelteil ordentlich an Spannung zu, während die mit maritimen Motiven spielende Vorabsingle "Hans" beinahe schon ein latentes RAMMSTEIN-Flair versprüht. Herausragend!
Als Schlussfazit kann man nur festhalten, dass DYSE dem laufenden Jahr 2014 einen sympathischen Farbtupfer hinzufügen, welcher "Das Nation" heuer zu einer der eigenwilligsten aber auch coolsten Scheiben macht. Bescheuerte Texte hin, geniale Musik her - diese sonderbare Band sollte jeder mal anchecken!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2014
Ich hab das Album für meinen Freund gekauft von ihm gibts Daumen hoch und ein Grinsen jenseits von Gut und Böse.

Ich hasse den Krach und weiß nicht warum man sich sowas freiwillig anhört ... naja- was ihn glücklich macht und so...
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2014
"Das Nation" von Dyse kommt in Vinylversion in rauer, blauer Pappe nach Hause.
Der Gitarrensound ist wahnsinnig fett. Wenn man bedenkt, dass die Beiden live auf der Bühne einen extrem fetten Sound ohne 3. und 4. Mann hinbekommen, sollte man seinen imaginären Gut vor ihnen ziehen. Auch der Drum Sound ist mächtig. Die Snare hat z. B. ne extreme Wucht. Bis zum Song "Out of tune" ist man als Hörer gefordert und bekommt zum Dank viel zu entdecken. "Out Of tune" holt einen dann kurz aus der Spannung raus und lässt einen auflachen. Danach gehts dann mit mindestens doppelt so starker Energie auf der 2. Seite weiter. "Spinne" und "Hans" entpuppen sich dabei wirklich schon als geniale Nummern. Sicherlich zwei richtig starke Tracks des Albums, wobei das wie gesagt für einige mehr gilt. Das Beste dabei ist: Der Entdeckungsprozess ist noch lange nicht abgeschlossen und somit ist zumindest für mich noch nicht raus, welche Songs am meisten Eindruck schinden. Ein Album.... so wie es sein soll.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2014
Dieses Album geht von Vorne bis Hinten einfach nur ab wie Schmitz Katze, vor allem die Tracks Waldbart und Spinne lassen einen nicht ruhig sitzen! Dyse erinnern vom Sound ein wenig an die großartigen Refused, jedoch mit kräftigem Stoner-Rock-Einschlag! Für Fans die auf Rock der etwas härteren, experimentelleren Sorte stehen sehr zu empfehlen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2014
Wer hätte es gedacht das es solch eine tolle Band in Deutschland gibt. Erfrischend anders, rockt gut einfach eine geniale Platte. Die Songs entfalten sich bei jedem hören etwas mehr. Ich bin begeistert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2014
DAnke, für den vorzüglichen harten aber hoch qwalitativen sound, klar musik ist kunst und die ist subjektiv. Wort Wort Wort
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

12,62 €
15,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken