Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Juni 2017
Ich gebe dem Film 5 Sterne, da er mir richtig gut gefallen hat.
Er ist spannend, actionreich, gefühlvoll und hat sogar eine tiefere Bedeutung, die dem Film eine tolle Grundlage liefert, um nicht nur irgendein oberflächlicher Hollywood-Streifen zu sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2015
Clark Kent erfährt dass er nicht von der Erde stammt und spezielle Fähigkeiten hat. Als er später älter wird will er herausfinden woher er kommt und was er tun soll. Der Film hat wieder eine einfache und bekannte Story, die vor allem in der ersten Stunde gut umgesetzt wird. Alles beginnt auf seinem Heimatplaneten, wo erst mal etwas Action kommt. Die nächste Stunde kommt dann keine Action Szene mehr vor sondern besonders viel Handlung. Die letzte Stunde ist dann nur noch Action ohne Pause, gegen einen Gegner. Das war nicht so toll, da der Film dann durch die Einfältigkeit ziemlich langweilig wird, da hätte noch etwas mehr Abwechslung geschaffen werden können. Sehr gut ist auch die Darstellung seines Heimatplaneten. Ansonsten gute Darsteller, Kulisse und teils gute Action. Insgesamt bekommt dieser Film von mir 4/5 Sternen.

Zu Empfehlen!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2014
Man Of Steel was soll ich noch Sagen in der Anfangsszene sind wir auf Supermans Heimatplaneten Krypton und Jor El ( Russell Crowe ) Verkündet dem Raht des Planeten Krypton vom Droheden Untergang um das Vollk noch zu Retten Schickt er Kal El ( Henry Cavill ) mit Kryptons Kodex zur Erde doch General Zod ( Michael Shannon ) hat da noch mit zu Reden auf der Erde angekommen und von Johnethen Kent ( Kevin Costner ) und seine Frau Martha Kent ( Diane Lane ) ihn Aulesen und Adoptieren als Clark Kent getahnt taucht aus dem Nichts Zod auf wo Clark klar wird das er der bestimung seines leiblichen Vaters gerecht werden muß der Film ist Gut aber zu Wenig Bonus Material ein gutes hat er ja Hohe und Briliante Bildauflösung und dei dem Superman Kostüm hat der Rote Short gefehlt in Punkto Epischer Schlacht erinert Man of Steel an 300 hat aber auch Elimente die an Superman 2 Allein gegen Alle errinern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2014
Wer die ersten Superman Filme geweohnt ist, in denen Christopher Reeve die Haptrolle spielt und auch die Handlung in eine eher andere Richtung geht wie dieser Film, muss umdenken!
Am anfang des Filmes war ich leicht verwirrt, da ich die schimmernd weiße Welt von Krypton gewohnt bin und dieses Krypton hier ist schwarz und man spürt von Beginn an, wie diese Welt dem Untergang geweiht ist und ins Chaos stürzt.
Im allgemeinen bin ich nicht abgeneigt von der Idee die Geschichte neu aufzurollen und auch das neue Kostüm des Superman ist futuristischer und unserer Zeit angemessen, doch musste ich mir den Film ein zweites Mal ansehen, um ihn zu genießen...

Im Allgemeinen ist der Film nicht schlecht, aber man muss ihn nicht umbedingt gesehen haben!
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2016
Ich habe lange überlegt ob ich mir diesen Film kaufen soll. Nicht weil ihn noch nie gesehen hatte sondern einfach weil ich nicht wusste ob die 2D Fassung ebenfalls dabei ist. JA sie ist dabei schade ist nur das diese Info leider nirgens zu finden ist weder auf dem Filmcover noch in der Produktbeschreibung. Zum Film selber werde ich nichts schreiben da es genügend andere Rezessionen gibt die den Film ohne besser beschreiben als ich es je könnte. Für mich der beste Superman Film.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2013
Eigentlich gibt es nicht allzu viel zu sagen.

Ich habe mich für die Collector's Edition entschieden, weil ich diese Figur haben wollte und die schöne Steelbook. Als ich das Paket bekam, war ich erstmal überrascht wie schwer es war. Nach dem Öffnen habe ich gequikt wie ein Schwein, weil ich es kaum erwarten konnte, alles auszupacken. Bei solchen Sachen wird man doch einfach immer wieder zum Kind.

Ich war sehr sehr positiv von der Figur überrascht. Ich hatte ehrlich gesagt, mit einer Plastikfigur gerechnet. Aber als ich sie dann aus der Schutzverpackung nahm, staunte ich nicht schlecht wie schwer und qualitativ hochwertig diese verarbeitet war.

Zur Blu Ray selbst: An einigen Stellen ist das Bild dann doch etwas krisselig, aber im Großen und Ganzen gute. Stellenweise ist das Bild sogar kristallklar. Aber vielleicht liegt das auch an meinem Player oder Fernseher, haha.

Egal. Mein Fazit: Film klasse, die Figur ist hochwertig. Bin sehr sehr zufrieden und froh, diesen Film endlich Zuhause zu haben und ihn so oft wie ich mag anzuschauen.
review image review image
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2017
Gute Story, annehmbare Action, aber trotzdem will der Funke nicht so ganz überspringen. Habe den Film nun 4 Mal angeschaut und muss sagen, dass er nur noch in meiner Sammlung steht, weil er das Prequel zu Batman V Superman ist. Ansonsten ist der Film für meinen Geschmack nur Durchschnitt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2017
Dieser Film ist sehr sehr gut !
Ich kann mich kaum mehr erinnern, dass ein Film mich so begeistert hat.
Spannung und Action von der ersten bis zur letzten Minute !
Sehr gute Story - OK etwas in die länge gezogen aber keinesfalls langweilig !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2017
In dieser neuen Verfilmung der bekannten Geschichte werden neue Horizonte in der Heldensage aufgetan. Der unbedingte Wille zum Guten zeichnet den Protagonisten aus.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2014
Ich bin mir sicher, dass ich bereits mit dem Rezension Titel einige Filmkritiker & Co. provoziert habe, aber das ist mir ehrlich gesagt vollkommen egal - sorry! Was Superman und Man of Steel angeht war ich bereits als kleiner Junge ein Anhänger der Grundprinzipien dieser Superhelden Figur aus der DC Comic Welt. Es mag schon sein, dass Superman ein Ideal verkörpert, dass wir wohl nie erreichen werden und genau das macht für mich die Faszination aus. Unerreichbares zu visualisieren und begreifbar zu machen, in jedem von uns steckt ein "Superwesen", nur die wenigstens unter uns lassen dieses Wesen aus sich heraus, dabei können bereits Kleinigkeiten riesige Auswirkungen haben - meine realen Superhelden sind im übrigen meine Eltern und dies obwohl Sie nicht von einen anderen Welt stammen. Aber zurück zum Film...

Ich bin sicher kein Fan von explosiver Effekthascherei, aber ich muss gestehen wenn ich Man of Steel (Superman) schaue, dann will ich verdammt nochmal "Superlativen" und zwar in jeglicher Form. Bereits zu Zeiten eines Christopher Reeve war ich als kleiner Junge von den Effekten in den Superman Filmen begeistert und von der Idee eines Wesens, dass uns behütet und das Gute in Fleisch und Blut verkörpert - ganz ohne den Anspruch eines göttlichen Wesens.

Nach den Verfilmungen mit Christopher Reeve kamen zu meinem bedauern, keine würdigen Nachfolger auf die Filmleinwand. 2013 war es endlich soweit ein Lichtblick am Horizont - Henry Cavill in Man of Steel verkörpert die Figur des Man of Steel in Perfektion. Bereits vor Man of Steel war er kein Unbekannter bzw. Noname, aber ich bin sicher Man of Steel wird Ihn auf die Stufe eines Christopher Reeve erheben. Die Gestik und Mimik von Cavill werden der Figur mehr als gerecht und ich würde mich mehr als freuen noch weitere Man of Steel Verfilmungen mit Cavill in der Hauptrolle bestaunen zu dürfen.

Die übrigen Darsteller wie Russel Crow, Amy Adams, Michael Shannon, Diane Lane, Kevin Costner,
Laurence Fishburne, etc. liefern mehr als passende Charaktere ab. Vor allem Michael Shannon als General Zod bietet die optimale Verkörperung der Figur.

Genug der Worte, mein Fazit besser geht es kaum noch - eine epische Verfilmung wie ich Sie mir bereits vor Jahren wenn nicht gar Jahrzehnten gewünscht habe. Bitte mehr davon!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden