find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
270
4,0 von 5 Sternen
Format: Vinyl|Ändern
Preis:38,93 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Juli 2014
Die Songs von "Playing The Angel" haben zum Teil Jahre und viele Live-Konzerte benötigt, um ihre Kraft voll zu entfalten. Z. B. kommt "John The Revelator" so richtig gut auf dem Live-Mitschnitt "Touring The Angel - Live In Milan". "A Pain That I'm Used To" haute dann auf der Tour 2013/2014 so richtig rein...... Mein subjektiver Eindruck ist, dass sich das Album in der Vinyl-Version viel detailreicher anhört ?!?
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2016
Wirklich große Alben sind so selten wie Gold. Nun bin ich zwar eher der analogen Rock-Musik anhänglich, aber den besten Ausdrücken elektronisch erzeugter Klänge vermag ich nicht zu widerstehen. DEPECHE MODE gefielen mir immer, aber mit "Playing The Angel" schlug diese Band so sehr bei mir ein, dass ich mich dieser Art Rock einfach nicht mehr entziehen konnte!! Dieses Album ist herrlich, ist Gold.

Herrlich an diesem Album finde ich, dass es trotz einer Ruhe in seinen Sounds immer aufregend ist, jede Faser erregt. Die Klanggefüge kommen kongenial konstruiert. Die Texte passen so perfekt zu ihren vertonenden Sounds, dass es mich wundert dass dieses Album international doch eher wenig Beachtung fand. Die Melodien sind bei aller Strangeness immens eindringlich, die Komplexität der elektronischen Sounds schlicht genial. Sänger Dave Gahan singt statisch, seine Stimme hat dennoch ein markantes, ja beinahe wärmendes Timbre. Ich fand es früher eher seltsam, dass diese Kerle es nicht nur bis nach ganz oben schafften, sondern als Götter verehrt wurden. Aber ehrlich gesagt, seit ich Playing The Angel kenne, verstehe ich.

Als Analog-Narr lies ich mir jetzt das Album auf frisch gepresstem Doppel-Vinyl liefern. Eigentlich zum Spaß, denn meine CD von damals klingt tadellos. Aber erfreulicherweise kann ich feststellen, dass dieses neue Vinyl noch um eine Klasse besser klingt! Hat es doch eine noch freiere Aura. Wer einen guten Plattenspieler betreibt, wird diese Vinyl-Ausgabe sehr schätzen. Sie klingt nämlich nicht nur prägnant, sie ist auch erstklassig gepresst. Kein unadäquates Rauschen oder Knacken! Gatefold Cover mit gefütterten Innencovers. Und nur hier bekommt man auch die Cover-Kunst Format füllend zu sehen! 100%ige Empfehlung für Depeche Mode Idealisten!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2015
Für die technische Umsetzung gäbe es eigentlich 5 Sterne, denn hier wurde alles richtig gemacht.
Statt nur von vorne, ist die Bühne bei dieser gelungenen 5.1 SACD hier dreidimensional.

Tatsächlich gefallen mir aber einige Depeche Mode Alben einfach wesentlich besser, daher die leichte Abwertung hier.
Musik ist aber nunmal subjektiv, und hörbar ist das Album auf jeden Fall.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2014
sehr schnelle Abwiklung, Inhalt wie versprochen, alles bestens. Guter Sound! Meine Llieblingsband mit einer sehr gut gelungenen CD die in der Sammlung nun doch nicht mehr fehlt....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2013
One of my favorite albums, full of electronic sounds a very experimental album that sound again exploring very industrial. Excellent.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2015
Was soll ich sagen: Als eingefleischter DM-Fan bin ich natürlich wieder begeistert. Auf dem Album sind wirklich einige der besten Lieder überhaupt. Kann mich nicht satthören.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2016
keine Beanstandung und ich bin sehr zufrieden mit dem Artikel a b c d e f g h i j
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2016
Dies war ein Geschenk für meinen Mann. Depeche Mode sind eine der größten Bands und haben zu recht Kultstatus erreicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2005
Da haben die Jungs aus England ein Stück hingelegt! Diese Platte ist jedoch meiner Ansicht nach das am schwierigsten zugängliche DeMo-Album überhaupt. Die übliche Mehrdeutigkeit der Lyrics ist diesmal zwar weitgehend deutlich eindeutiger, jedoch ist die Stimmung und Atmosphäre der meisten Songs anfangs schwer zu erfassen, fast schon verstörend. Aber ist es nicht genau das, was wir so an Depeche Mode schätzen? Ich habe gehört, 'Playing the Angel' klänge angeblich etwas wie 'Violator', ich finde jedoch, dass diese Platte sich deutlich von vorhergehenden Alben abhebt. Die Musik ist zwar wieder synthetischer geworden, allerdings bringen die Songs diesmal die tolle Depeche-Mode-Düsternis ganz anders rüber. Auch Gahan's Stimme profitiert von den vielen Gesangsstunden der letzten Jahre.
Insgesamt also eine rundum gelungene Platte! So reach out and touch faith...
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2014
Bei EXCITER wars noch umgekehrt: Ein wunderbar produziertes Album, aber ohne "Ausreissern" nach oben, die sich in die endlos lange Liste der DM Hits und Klassiker einreihen konnten (am ehesten noch "Dream On"), dafür als Ganzes sehr homogen, mit einer durchgehenden dichten Atmosphäre, fast wie ein Konzeptalbum.
Vier Jahre später bei PLAYING THE ANGEL konnte die Band mit PRECIOUS und THE PAIN THAT IM USED TO gleich wieder zwei Tracks vorweisen die problemlos auf jede DM Best Of Compilation passen würden und heute noch im Liveset von DM zu finden sind, meiner Meinung nach könnte das auch für JOHN THE REVELATOR und SUFFER WELL zutreffen. EXCITER und SOUNDS OF THE UNIVERSE waren nicht mehr in der Setlist zur Tour 2013/14 vertreten.
Dafür leidet m.E. PTA unter diesem kratzbürstigen, übersteuert wirkenden und viel zu komprimierten Sound. Loudnesswar Opfer. Schade. Aber das Vinyl klingt besser.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

10,00 €
12,49 €
6,79 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken