flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 30. November 2015
Der Akku-Handstaubsauger von AEG habe ich im März 2015 gekauft. Bis vor kurzem war ich auch zufrieden mit dem Sauger. Aber dann merkte ich das ich beim saugen nicht mehr so weit kam wie am Anfang als er noch neu war. Laut Hersteller/Verkäufer wurde eine "Extra lange Laufzeit von bis zu 35 Min." versprochen, zur Zeit schaft man aber gerade noch 5 Min. und das nach ca 8 Monaten. (Ende März bis Anfang November)
Nicht empfehlenswert bei einem Preis von 169,95 € ist der AKKU ein Witz.
12 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|88 Kommentare|Missbrauch melden
am 20. Januar 2015
Auf der Suche nach einem Staubsauger-Roboter bekam ich irgendwo diesen kleinen Helfer hier angezeigt. Da wir zwei kleine Kinder haben, war ich immer skeptisch, ob ein Roboter für uns praktikabel ist.

Dieser manuelle Akku-Sauger hat sich für uns als die perfekte Alternative etabliert. Er saugt ausreichend stark und der Akku hält locker eine 60 qm Etage (und mehr) durch. Auch auf den Treppen hat er sich bewährt und ersetzt dort vollständig Handfeger und Kehrblech.

Als ich den Staubsauger gekauft habe, gab es als kostenloses Zubehör einen aufsetzbaren Schlauch und eine Staubbürste. Damit wird der Sauger perfekt, um damit auf Küchenschränken, Dunstabzughaube und auch am Fernseher staubzu"wischen".

Update 19.4.2015:

Tja, wir waren rundum zufrieden. Bis heute: Mir war in letzter Zeit schon aufgefallen, dass sich der Zubehör-Adapter, den man braucht um den Saugschlauch (Zubehör) zu befestigen, immer wieder nicht richtig im Staubsauger steckte. Heute habe ich mir die Sache dann mal näher angesehen und festgestellt, dass im Saugauslass des Saugers zwei kleine Plastik-Führungsschienen angebracht sind, die den Adapter an seiner Position halten sollen. Leider sind diese beide abgebrochen. Das führt nun dazu, dass sich der Adapter immer selber aus der Düse hebelt. AEG-Kundenservice ist kontaktiert. Ich bin gespannt, wie das nun abläuft.

Eine Abwertung von fünf auf zwei Sterne habe ich vorgenommen, weil es nach nur ca. 6 Monaten Gebrauch nicht zu solchen Ermüdungserscheinungen kommen darf. Da das Problem mechanischer Art und Konstruktionsbedingt ist, fürchte ich, dass selbst nach einer Reparatur der selbe Defekt nach kurzer Zeit wieder auftreten wird. Ich bedauere dies sehr, weil der Sauger wirklich ein sehr nützlicher Helfer war.

Update 28.4.2015:

Der Kundenservice war etwas holprig, hat aber letztendlich innerhalb von 8 Tagen einen neuen Sauger zugesandt. Holprig war es deshalb, weil ich mehrmals gebeten wurde, die 9-stellige Produktnummer und die Problembeschreibung anzugeben, obwohl ich das schon bei der ersten Kontaktaufnahme ausführlich getan hatte. Auch hieß es zuerst, dass ich das Produkt einschicken soll, dann hieß es, dass ich das Produkt ersetzt bekomme, ohne dass ich das bestehende Einschicken muss. Schlussendlich habe ich nun einen neuen Sauger bekommen und soll den alten (defekten) unfrei zurückschicken.

Da ich letztendlich relativ unkompliziert Ersatz bekommen habe, passe ich meine Rezension wieder auf 3 Sterne an. Mehr gibt es erst wieder, wenn der Sauger in 6 Monaten nicht wieder das selbe Problem zeigt. An der Konstruktion hat sich nämlich nichts geändert: die abgebrochenen Teile sind nach wie vor aus Kunststoff.

Update 19.10.2015
Als hätte ich es gewusst: Auch der Ersatzsauger zeigt wieder das selbe Problem. Eine der beiden innenliegenden Plastikführungsschienen ist schon wieder abgebrochen. Ich bin gespannt, wie der Kundenservice diesmal reagiert. Erstmal habe ich auf zwei Sterne abgewertet.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 13. Januar 2018
Ich habe den Ergorapido nun seit ca. 2,5 Jahren. Bis vor kurzem war ich sehr zufrieden damit, war handlich, praktisch, hat gut gesaugt - dafür auch der zweite Stern.
Seit ein paar Tagen - nachdem gerade die Garantiezeit um ist - reicht die volle Batterieleistung höchstens noch für 5 Minuten, wenn man sich beieilt, reicht es für 2 kleine oder ein großes Zimmer.
Was ist denn das für ein Müll? Ich bin richtig verärgert, weil es für die Hersteller offenbar nur wichtig ist, daß so ein Teil die Garantiezeit überdauert.
Eine neue Batterie kostet 75 Euro, zum Thema Einbau habe ich noch gar nix gefunden - ich glaube, ich kaufe mir jetzt einfach so ein Billigteil,
das tut's auch, und wenn's kaputtgeht, kann man es ohne schlechtes Gewissen einfach wegschmeissen und sich was neues kaufen.

Sehr ärgerlich von einer "Weltmarke" wie AEG!
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 8. April 2015
Habe dieses kleine handliche Gerät heute bekommen. Sehr aufwendig verpackt. Zusammengebaut und los gings. War schon fasst voll aufgeladen. Saugt wie ein großer! Keine Kabel, sehr leicht und wendig. Für zwischendurch genau das richtige. Die Docking Station ist auch sehr praktisch. Auf der Unterseite durch Gummi Noppen außerdem noch geschützt. Keine Kratzer auf dem Parkett. Das Gerät ist sehr gut durchdacht. Bei ganz kleinen Unreinheiten, schwups, hat man einen eleganten Handstaubsauger!

Nachtrag vom 29.11.15.
Nach über 6 Monaten im Einsatz, kann ich behaupten, saugt wie am ersten Tag. Besitze 3 Staubsauger, auch einen von Vorwerk (1 Jahr alt) aber dieser kleine ist der Lieblingssauger meiner Frau! Zum reinigen der Teile, sehr, sehr einfach. Papierfilter unter Wasserhahn, trocknen lassen, weiter gehts. Viel Spass damit!
review image
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Mai 2015
Das Wichtigste direkte vorab: Nein, es ist kein 100% Ersatz für eine herkömmlichen schnurgebundenen Bodenstaubsauger. Aber es sind nicht die Akkulaufleistung oder die Saugkraft, die zu dieser Schlussfolgerung führen: Der AEG ist einfach zu groß, um unter allen Möbeln Staub zu saugen.

Ich haben mir den Staubsauger als "Bürosauger" zugelegt. Dies liegt in 1. OG und ich hatte einfach keine Lust den großer Staubsauger immer die Treppe hoch zu schleppen. Die Treppe wollte ich damit auch regelmäßig saugen. Alles das macht der AEG perfekt. Die Suagkraft ist auch auf Teppichen gut, selbst die vorhandenen Hundehaare oder die meiner Frau sind kein Problem. Der Akku reicht für ca. 20 Minuten, was für meine Belange in Ordnung geht.

Aufgrund der praktischen "Kabellosigkeit" hat sich dann meine Frau dazu herbgelassen den vorher belächelten Akkusauger auszuprobieren...und siehe da...jetzt steht er fest in der Küche und nicht mehr in meinem Büro. :(

Zusammenfassung der wichtigsten Punkte:
Positiv:
- Wirklich praktisch
- Akkuleistung ca. 20 Minuten
- Saugleistung sehr gut
- Stabile Konstruktion
- Ladestation gut verarbeitet

Negativ:
- Bürstenreinigung funktioniert bei den Haaren meiner Frau nicht wirklich
- Für jemanden über 1.80m Körpergröße zu kurz -> gebückte Haltung
- Der Staubbehälter ist eigentlich für die recht lange Akkuleitung zu klein

Größter Schwachpunkt:
- Aufgrund des großen Körpers kann man nicht unter die meisten unsere Möbel kommen

Ich kann da Gerät aber als Zweitgerät sehr empfehlen, da es 95% der Leitung eine normalen Saugers bringt.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. April 2018
Das Gerät von AEG ist zwar sehr gut im Bezug auf Saugleistung und Handhabung, aber das mit dem Akku war bei diesem Gerät keine gute Lösung! Wir haben den Stausauger jetzt schon einige Zeit, aber seit kurzem hält der Akku nur mehr sehr kurz, was sehr nervig ist. Bei diesem Gerät gibt es leider keinen Akku den man austauschen könnte, ich habe im Netz nur eine etwas sehr komplizierte Lösung gefunden, um diesen eingebauten Akkus zu wechseln. Da müsste man schon selbst zum Lötkolben greifen, aber welche Hausfrau/Mann würde das machen? Einzige Lösung Reparatur, leider ist das wieder mit Unkosten verbunden und ist um vieles teurer als ein austauschbarer Akku. Ich kann diesen AEG Akku Staubsauger also leider nicht weiterempfehlen
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Oktober 2015
Der kabellose Staubsauger war blitzschnell hier, wurde aufgeladen und am selben Tag noch in Betrieb genommen. Überzeugend ist der Sauger, weil er sich sehr schnell händeln lässt und das Kabel nicht dauernd in einer Tür klemmt bzw. stört. Die Saugleistung ist für einen kabellosen Sauger wirklich erstaunlich und sehr genial ist die Bürstenreinigungsfunktion! Gewählt haben wir dieses Modell, weil der Handsauger aus dem Gesamtgerät entfernt werden kann und z.B. bei der Autoreinigung separat mit dem mitgelieferten Aufsatz verwendet werden kann. Das ist praktisch. Sehr praktisch sind auch die 3 LED-Leuchten, die einem genau zeigen, wo der Staub liegt. Ganz leise ist das Gerät nicht, allerdings geht in der zweiten Stufe (weniger Power) auch der Geräuschpegel herunter. Das Reinigen des Staubsaugers ist noch akzeptabel, immerhin spart man die teuren Beutel. Da man dabei Staub aufwirbelt, ist er nichts für Allergiker.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. März 2015
Ich habe diesen Staubsauger auf eine Empfehlung hin gekauft und bin mehr als begeistert. Während ich bei meinem alten Gerät ein viel zu schweres, unhandliches Gehäuse hinter mit her ziehen musste und auch trotz langem Schlauch nicht wirklich jede Ecke erreichen konnte, nun endlich eine wahre Erleichterung bei der Hausarbeit! Das Staubsaugen ist nicht länger mit Frust verbunden.
- Der Staubsauger ist sehr leicht und kann problemlos mit nur einer Hand getragen werden.
- Dank spezieller Rollen gleitet er nahezu schwebend über den Boden.
- Der Kopf des Gerätes ist extrem beweglich. Somit erreicht man jede Ecke und zwar ohne lästiges Bücken oder sich zu verrenken.
- Generell ist endlich kein Bücken mehr nötig. Beim aufrechten, geraden Gang durch die Wohnung kann wunderbar die Hausarbeit quasi nebenbei erfolgen. Die Griffhöhe ist hervorragend.
- Durch das Fehlen eines unnötigen Schlauches entsteht kein "Kabelsalat" beim Saugen oder gar ein Kippen des Gerätes.
- Alle Funktionen, die z.B. die Saugstärke betreffen, lassen sich bequem am Griff vornehmen. Auch hier ist kein Bücken erforderlich.
- Um Spinnennetze zu entfernen, Krümel auf dem Tisch oder Ähnliches, kann der integrierte Tischstaubsauger gelöst und eingesetzt werden.
- Das Lösen und Wiederanbringen des Tischstaubsaugers funktioniert kinderleicht. Ein spezielles Einrasten zeigt auf, wenn er wieder richtig verstaut und das normale Staubsaugen möglich ist.
- Der Staubsauger wird mittels Akku-Ladestation aufgeladen und kann bis zu 30 Minuten am Stück eingesetzt werden. Hier zeigt ein Lichtsignal den Ladestand an.
Und das Beste zum Schluss: Der Staubsauger ist völlig KABELLOS. Welche enormen Vorteile dadurch entstehen, merkt man eigentlich erst, wenn man auf ein kabelloses Gerät umsteigt.
Ich nutze den Staubsauger liebend gerne und würde ihn nie mehr durch einen anderen mit Kabel und Schlauch und viel zu schwerem Hauptgerät ersetzen. Hervorragend!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. April 2015
Dieses Gerät ersetzt keinen Strombetriebenen Hauptstaubsauger. Das muss jedem klar sein. Wir haben uns für den AEG entschieden da er viel Günstiger als ein kleiner Dyson ist und uns das mit der Ladestation gefiel. Das Gerät ist nicht allzu schwer und saugt für einen Akkusauger recht Stark, egal ob Pakett oder Teppich. Was Praktisch ist ist die Beleuchtung damit sieht man jedes Staubkorn, auch wenn es dämmert. Akkukapatzität finde ich vollkommen ausreichend, der Akku hält in der Regel 2-3 mal ca 70quadrat Fläche zu saugen und das auch ordentlich. Der Staub Behälter ist auch ausreichend groß, da der Hauptdreck meist mit dem Hauptsauger aufgenommen wird. Klare Kaufempfehlung besonders wenn er wie bei mir für 170€ im Blitzangebot war

Nachtrag:
Leider muss ich nach 1,5 Jahren 2 Sterne abziehen, da der Akku nur noch ein paar Minuten hielt. Dank dem AEG Service habe ich nun ein Nachfolge Modell CX7 bekommen, wo ich doch hoffe das dieser Länger halten wird. 1. Vorteil der CX7 ist deutlich Leiser
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. Mai 2015
Zum Vorwort! Die Reinigungsleistung dieses Staubsaugers ist sehr gut und ich war damit zufrieden! Aber der erste AEG-Sauger war nach ca. fünf Wochen defekt! Der Motor machte Geräusche und es stank nach Plaste. Dank Amazon war ein Umtausch binnen drei Tage erledigt. Am Ersatzstaubsauger funktionierte der Motor besser, aber nach ca. fünf Wochen wurde er nicht mehr aufgeladen. Nun musste ich diesen zur Reparatur in eine Werkstatt geben. Ich habe ihn noch nicht wieder zurück bekommen, hoffe aber das ich dieses mal mehr Glück haben werde. Ob ich aber von AEG noch Mals ein Gerät kaufen werde, muss ich mir sehr genau überlegen
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 29 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken