Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More Learn more HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho longss17

Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen
1
3,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. März 2014
Die bildoptische Umsetzung des gesamten Ringes ist ein Hintergrundbildprojektionskonzept mit davor liegender Ebene der Darstellung. Dieses Konzept wird in der Götterdämmerung fortgesetzt. Damit verfolgt Cassiers eine Darstellung, die bereits vielfach ausprobiert wurde. Das große Manko ist die sehr statisch wirkende Darstellung, die schauspielerische Interaktion beschränkt sich auf Standards. Im Ergebnis ergibt sich aus Projektion und Bühnenpräsenz eine relativ geringe organische Dimension.

Rein sängerisch lässt sich der Glanzpunkt in der Konfrontationszene Brünnhilde - Waltraute ausmachen. Irene Theorin als Brünnhilde hervorragend, Waltraud Meier als Waltraute, klasse.

Michael Petrenko als Hagen überzeugend ohne allerdings die zwingende Dimension zu erreichen, die andere Interpreten auszeichneten. Das aber rein subjektiv angemerkt.
Lance Ryan als Siegfried, er stemmt sich durch die Rolle, er hält sie stimmlich durch, aber sehr monochrom und mit wenig farblicher Gestaltung.
Gerd Grochowski als Gunther überzeugend, ebenso Johannes Martin Kränzle als Alberich.

Resümee, rein stimmlich mit Irene Theorin als Brünnhilde und Waltraud Meier als Waltraute findet diese Götterdämmerung ihren sängerischen Höhepunkt. Gut auch die Nornenszene.
Inszenatorisch ist das einfach zu wenig, aus meiner Sicht.

Daniel Barenboim dirigiert mit gewohnter, souveräner Interpretation.

Eine Götterdämmerung, wie fast der gesamte Ring, eher auf der durchschnittlichen Seite, trotz gelegentlicher sängerischer Top-Leistungen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken