find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Juni 2017
welche den Nachrichtenalltag noch besser verstehen lassen. Leider können wir als Wissende kaum etwas dagegen tun. Aber ich fand auch unkorrekte Angaben im Buch, wie etwa, dass deutsche Autos in den USA die Hälfte kosten. Eine aktuelle Überprüfung bei einem Mercedes E (W213) widerspricht den Angaben im Buch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2017
Ohne diese Einführung in die wahre Geschichte unserer Zeit, wird man absehbar erhebliche wirtschaftliche Probleme haben. Unsere Leitmedien gaukeln uns eine Scheinwelt vor, welche schon beim einfachen Blick aus dem Fenster widerlegbar wäre. Doch wer schaut heute noch aus seinem Fenster? Alle sehen heute nur noch auf ihren Smartphone-Bildschirm und bekommen deshalb nichts mehr von der realen Welt mit. Das baldige Erwachen wird dementsprechend sehr heftig ausfallen und alle diese abgelenkten Mitmenschen komplett aus der Bahn werfen. Das hätte nicht unbedingt sein müssen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2016
Wer dieses Buch gelesen hat, bekommt inhaltlich einen sehr guten Einblick was tatsächlich hinter verschlossenen Türen im Geheimen so abläuft. Es ist alles in der Hand von absoluten Superreichen, die in Wahrheit die Politik bestimmen. Die ihnen mehrheitlich eigenen Medien werden zur Stimmungsmache genutzt. Politiker lassen sich vielfach benutzen, um ihre Scheinmacht zu demonstrieren und legen eine gewisse Willfährigkeit an den Tag. Sie werden überwiegend fremdbestimmt. Man muss fragen, was sie dafür wohl bekommen mögen? Der Autor hat meines Erachtens sehr gut recherchiert und spannend von der ersten bis zur letzten Seite geschrieben. Ein Krimi könnte nicht spannender sein.

Sicher wird meine Rezension (klar beauftragt durch "special one") negative Bewertungen finden, weil man diese Offenheit einfach nicht wünscht. Doch das bin ich dabei schon gewohnt. Auch der Autor wurde dafür schon in verschiedensten öffentlichen Beurteilungen diffamiert, man ist oft versucht ihn als unfähig (oder wie auch immer) abzutun, aber ich muss ihm dennoch für diese tolle Arbeit meinen Respekt zollen. Ein Lob für seine fundierte Recherche und natürlich seinen Mut, das alles an die Öffentlichkeit zu bringen.
0Kommentar| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2017
Tolles Buch und sehr Aufschlussreich, auch für jemanden zu verstehen der sich nicht im Bereich des Bankwesens auskennt. Immer wieder zu empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2017
Für mich gehört dieses Buch zu den besten und interessantesten Lektüren. Es werden die Mechanismen im Finanz- Politik- und Geldwesen beleuchtet, sowie deren Ursprung und Auswirkungen. Es ist ungeheuerlich was auf dieser Welt passiert. Lassen Sie sich die Augen öffnen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2014
Da ich nun schon sehr viele Bücher gelesen habe, welche die derzeitige Situation beschreiben, so ist es doch erstaunlich, dass immer und immer wieder neue Dinge zum Vorschein kommen, die ich bis dato noch nicht wusste. Es macht mich immer wütender, wenn man begreift, wie sich die derzeitige Situation doch zugespitzt hat. Vorallem wenn man Kinder hat, kommt doch immer wieder die Überlegung auf, wo dies noch hinführen wird, wenn nicht endlich alle aufwachen und den Kopf aus dem Sand ziehen. Bleibt zu wünschen, dass viele der Bequemlichkeit widerstehen und sich das Wissen aneignen, was derzeit überall durch kundgebungen, Mahnwachen, und Autoren versucht wird uns nahezubringen.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2017
Dieses Buch kaufte ich mir im April 2014 und nun las ich es erneut, um es euch hier schriftlich vorstellen zu können. Damals rezensierte ich meine Käufe noch nicht.
Der erste Teil in dem Buch von Michael Morris handelt vorwiegend um das Geld. Die Krise, Inflationen, der Dollar. Wie kam es zum Euro und was ist das überhaupt: Geld? Und was hat es mit den Banken auf sich? Manipulationen von Gold und Silberpreisen. Wem gehört das Geld aus unserem Land? Was zahlt Deutschland eigentlich alles? An wen? Und warum? Der erste Teil ist sehr aufschlussreich und informativ. Man kann fast nicht glauben, dass es so interessant sein kann, über die Geschichte des Zahlungsmittel zu lesen.
Der zweite Teil des Buches handelt von den Hintermännern. Was hat es mit unseren Politikern auf sich? Haben sie tatsächlich so viel zu sagen oder tun sie nur, was ihnen gesagt wird? Wo stehen wir, das Volk, bei all dem? Wer oder was sind wir für diese Hintermänner? Wer hat wirklich das Sagen? Wem gehört die Welt und was haben sie mit ihr vor?
Im dritten und letzen Kapitel geht es um die neue Weltordnung. Werden wir tatsächlich in allem belogen oder hören wir nur nicht genau zu? Wollen wir am Ende sogar belogen werden? Es scheint leichter zu sein, nichts zu verstehen und nichts zu tun. Nicht in allem werden wir belogen, man sagt uns sehr wohl, was sie vor haben und das schon seit Jahren, nur werden die Worte dafür mit Bedacht gewählt. Auch durch Filme, wie Sie leben von John Carpenter oder Bücher wie das 1984 von George Orwell, helfen uns, laut Autor, zu verstehen, was vor sich geht. Was bedeutet eine neue Weltordnung für das Volk? Wem nutzt die NWO? Benötigen wir sie wirklich?
Das Buch wurde 2011 veröffentlicht. Damals wurde vieles, was darin beschrieben ist, noch als Verschwörungstheorie verpönt, was heute aber zutrifft.
Bei all dem gilt, wie im Leben überhaupt, die Regel: Glaubt nicht alles, was ihr seht, hört oder lest. Recherchiert selbst, hört genau zu, öffnet eure Augen und vor allem, denkt eigenständig. Wir haben alle ein Gehirn, vielleicht ist es nun an der Zeit, es auch einmal zu benutzen.
review image review image
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2014
Ein sehr mitreißendes Buch über die Entstehung des Geldes und wer die Welt regiert.
Wenn nur die Hälfte davon stimmt, dann Prost.
Das Buch hat NICHT Jan van Helsing sondern Michael Morris geschrieben. Aber das macht es nicht weniger schlecht. Für Verschwörungstheorie-Liebhaber sicher ein tolles Buch, das aber neben der Geschichte des Geldes wahrscheinlich nicht viel Neues bringen wird.
Trotzdem: mir hat`s gefallen und ich empfehle es weiter!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2015
Erstklassiges Buch! Sehr gut recherchiert und belegt. Zwar schon alles bis auf wenige Details bekannt, jedoch hervorragend erklärt. Für mich unerklärlich, warum dieses Buch bisher "nur" 4 Sterne bekommen hat. Widerlegt wiedermal die Sturheit der Unwissenden...
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2014
Ca. 2 Jahre nach dem Erscheinen des Buches habe ich es jetzt noch einmal gelesen. Meine Meinung von damals hat sich wenig verändert. Sollten nur 5 Prozent der Inhalte stimmen, wäre das schon ein Skandal. Zu befürchten ist aber, dass die meisten Informationen eher der Wahrheit entsprechen. In den vergangenen 2 Jahren habe ich viele Ereignisse durch das Lesen des Buches mit anderen Augen gesehen und konnte einige Sachen verstehen, die vermutlich ansonsten so an mir vorbei gegangen wären. Z.B. wurde ein hochrangiger Politiker von heute auf morgen "abgesägt", nachdem er auf einer Veranstaltung überaus klar und deutlich das Verhalten der Banken kritisierte. Auch, dass die größten amerikanischen Banken aus der Finanzkrise mit Riesengewinnen herausgekommen sind, war neulich in der Süddeutschen Zeitung zu lesen. Das Buch ist auf jeden Fall empfehlenswert; aus meiner Sicht auch gerade jungen Studierenden aus dem Fachbereich Wirtschaft. Es öffnet die Augen. Was kann man besseres über ein Buch sagen und schreiben?!
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)