find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
2
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. April 2014
zuerst, das was ich nicht gut finde: Vielleicht bin ich ja prüde, aber ab ungefähr der Hälfte wird es zum Softporno, was ich sehr schade finde

jetzt die guten Sachen: Geschichte ist sehr gut, das Rund-Rum also Beschreibung des Ortes und der Gegebenheiten finde ich gut, der Schreibstil ist sehr gut, Fehler wie in anderen Rezensionen beschrieben habe ich keine gefunden, kann aber auch daran liegen, dass ich kein Muttersprachler bin, warum der Hauptdarsteller bescheiden bis zur Blödheit ist, wird aufgeklärt - zum Glück, sonst kann man damit nicht leben, hätte er früher erfahren können, aber das ist ja nun abgegessen.

Insgesamt finde ich es lesenswert, mal sehen wie lange ich durchhalte (siehe erster Absatz).
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2014
P.S.Power hat bereits einige spannende Serien geschrieben, hier beginnt wohl seine beste. Beginnend mit "The Builder" startet ein großartiger Entwicklungsroman im Fantasy Bereich, mit einer hervorragenden Geschichte und einer wirklich gelungenen Personencharakterisierung. Tor, der Protagonist, ein Jungen aus einem kleinen Dorf, lernt in der Zauberer Schule, magische Artefakte zu bauen. Er hat zu Beginn einen sehr unterwürfigen Charakter, der sich im Laufe der Serie aber erklärt und in eine andere Richtung entwickelt. Jede weitere Inhaltsangabe würde zu viel verraten. Die Bücher sind voller Humor und vielen witzigen Ideen geschrieben, im Laufe der Serie erweitert sich die Perspektive um die Sicht zweier anderer Jugendlicher, Timons und Tierras. Das Gesellschaftssystem unterscheidet stark zwischen großen und kleinen Menschen, die Jugendlichen sind ab 14 Jahren im heiratsfähigen Alter und die entsprechenden Teenager Probleme mit Selbstzweifeln und der Suche nach einem Platz in der Welt werden sehr glaubwürdig beleuchtet. Alle 13 Bücher der Serie sind absolute page turner, aufgrund einiger Inhalte eher nicht für Kinder geeignet, andererseits, wenn sie verstehen, worum es geht, sind sie ab ca. 15 Jahren wohl alt genug dafür.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken