Hier klicken Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Die neuen Geschirrspüler von Bosch und Siemens im Angebot Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip WS HW16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. August 2014
was sich in der Zusammenfassung als interessante Story erahnen lies, war beim lesen dann eine sehr große Enttäuschung....generell ist das Thema sicher sehr spannend aber im Buch finde ichs "Liebelos" erzählt, keine Höhen in der Story, ein einfaches dahingeplätscher........ würde ich nicht nochmals lesen, deshalb die 2 Sterne!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2014
Ein tolles Buch über die ehemalige Pornodarstellerin Jenny Becker, die hier den Leser aus der Ich-Perspektive an ihrem Leben teilnehmen lässt. Aus Geldnot heraus entschließt sie sich, ihr Heil in der Pornoindustrie zu suchen, unwissend, dass ihr das Abenteuer ihres Lebens bevorsteht.

Mit einfühlsamen Worten beschreibt sie ihren Lebensweg und den, der Personen, die ihr auf diesem begegnen. Sei es der schmierige Porno-Produzent, oder zwielichtige Gestalten, aus der Schattenwelt des organisierten Verbrechens, die immer wieder ihre Wege kreuzen.

Obwohl sich das Buch primär an Frauen richten sollte, können auch Männer bedenkenlos zugreifen: Der Schmalzgehalt hält sich in Grenzen. :)

Einen Punkt Abzug gibt es für die im Mittelteil manchmal gehetzt erscheinende Geschichte, in dem Jahre in wenigen Seiten zusammengefasst werden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2014
ich hatte eine heitere Komödie erwartet. Stattdessen...
Das Buch fängt an dass die Hauptdarstellerin Jenny in der Krise und Geldproblemen steckt und durch die beste Freundin dann zum Porno kommt. Die Idee wär vielleicht noch ganz witzig geworden aber mir gefällt der Schreibstil nicht, wirklich eine einzige Werbung "kommt alle zum Porno das ist voll geil und es gibt massig Kohle". Sehr ordinär geschrieben, nach und nach wird die ganze Story auch immer düsterer. Vom Hochglanzporno über Billig-Internet-Porno zum allerschlimmsten Straßenstrich im Wohnwagen vor dem die Freier Schlange stehen geht dann der komplette Abstieg weiter. Zum SChluss wird dann noch ein ehemaliger Knochenbrecher geheiratet und dank Hormontherapie wg. Unfruchtbarkeit (Arbeitskrankheit beim Porno) noch Zwillinge ausgebrütet. Das zum Thema "große Liebe gefunden"
Also zum Lachen ist das nicht und leider nicht mal unterhaltsam. Eigentlich nur erschreckend. Da kann man nur hoffen dass das alles erfunden war.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2014
Die Sprache ist eher einfach, so nach dem Motto "Ich schreibe, wie ich spreche", also authentisch. Die Story glaubhaft, zeigt ein wenig, was sich so in der Pornobranche abspielte. Auch, dass die Protagonistin dann aussteigt und einen netten Mann findet - wenn auch über einige Umwege - ist ein schönes Happy-End.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2014
mein Fall ! Ich dachte dies wäre eine lustige, romantische Geschichte, aber leider kam es mir vor wie Werbung für Pornografische Filme. Sehr düster und traurig mit allem was dazu gehört, Geldmangel- deswegen Porno Darstellerin....Rauschgift.... Saufgelagen zum Schluss Zwang zur Prostitution ...Nein lustig war das nicht...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2014
Sehr schön geschrieben mit viel Gefühl und Humor. Handlung geht über mehrere Jahre, in denen man mitbekommt, wie Jenny sich verändert und immer reifer wird. Besonders die Zeit in Barcelona ist ganz toll beschrieben! Ich habe den Kauf nicht bereut!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2014
..die ich so nicht erwartet hätte. Der Titel verspricht einiges, ein typisches Frauenbuch eben, aber mit so eine Geschichte hätte ich nicht gerechnet.
Ein schönes Buch, interessant und spannend. :-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2014
Ich weiss nicht, wer dieses Buch romantisch finden kann, wie hier erwähnt wird. Weder romantisch noch erotisch. Eher plump geschrieben. Es handelt sich um eine recht sprunghafte Erzählung.... heute hier, morgen da, jetzt verheiratet und zack, sind die Kinder da. man hat hier kaum die Möglichkeit, sich in das Buch hinein zu versetzen. Ich habe das Buch fertig gelesen, weil ich bis zultzt hoffe, dass es besser wird. Der Anfang des Buches ging, danach hatte dir Schreiberin keine Lust mehr.... Dialoge sind kaum zu finden. mal 2 Sätze die gesprochen werden.... nicht zu empfehlen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2014
Ich liebe es! Eine turbulente Geschichte, die ganz leicht und locker zu lesen ist. Am besten hat mir der Charakter von Jenny gefallen. Sie ist nicht eine arrogante Sexdarstellerin, sondern eher ein lustiger, chaotischer Mensch, mit dem man sich gut identifizieren kann. Wie Jenny die verschiedenen europäischen Städte erlebt, ist immer sehr aufregend und faszinierend beschrieben. Das Buch macht Lust auf eine Reise nach Katalonien. Las Ramblas! Beste Szene im Buch ...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2014
Da ich eine bekennende Romantikerin bin, hat mich der Titel des Buches sehr angesprochen. Ich lese vorher nie Rezensionen, da ich mir gerne selbst ein Bild machen möchte, ohne voreingenommen zu sein.
Die ersten Zeilen und die Beschreibung, wie Jenny als Zuschauerin am Set war fand ich sehr amüsant. Dann allerdings ließ die Handlung stark nach.
So ganz habe ich nicht verstanden, was Jenny Becker mir mit der Story sagen wollte. Ich hatte schon fast das Gefühl eine Autobiographie zu lesen. Ich lese gerne Liebesromane, die nicht immer umbedingt höchst anspruchsvoll sein müssen, eine nette Story, sympathische Protagonisten und schon fühle ich mich unterhalten und es gelingt mir, mich ein wenig vom Altagsstress zu erholen.
Diese Story war aber eher ein Werbetext für die Pornoindustrie. Ich fand es schon recht erschreckend, wie locker die Schriftstellerin mit dem Thema umgegangen ist. Für die Protagonistin war der erste Sex vor der Kamera, ja gar kein Problem. Die Schmerzen, die Scham, nichts davon wurde erwähnt oder aufgegriffen. So ein Pornodreh ist scheinbar das natürlichste der Welt. Ich denke es wäre sicherlich noch viel mehr drin gewesen, wenn man das ganze viel emotionaler geschrieben hätte - aber so, bekam man an einigen Stellen einen roten Kopf beim Lesen, weil es teilweise sehr ordinär war. Sehr sehr schade, aber dieser Roman hat mich nicht in eine schöne Traumwelt entführt, in die ich gerne beim Lesen eintauche.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

2,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken