Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
26
3,8 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:0,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Januar 2014
Nachdem ich von" Gott ist eine Ratte" so begeistert war habe ich mir gleich das 2. Buch von Peter Wagner heruntergeladen.Doch kam es für mich nicht an das erste Buch heran .Es ist zwar spannend und flüssig geschrieben, doch war es mir einfach zu brutal ,leilweise pervers und eklig. Die Figuren sind gut ausgearbeitet ,doch konnte ich manche Handlungsweisen nicht nachvollziehen. Ich fand Robert anfangs nicht gerade sympatisch,doch später legte sich das.
Achtung Spoiler:
Warum fragte Robert nicht nach als er " die Alte" traf ? Weshalb er diese Fähigkeit besitzt und ob es noch mehr Menschen davon gibt ? Und was für ein Zufall das das Schiff sank und er auch noch eine tolle Frau kennen lernt ,die ihm sofort alles glaubt und ohne jeden Zweifel ist..
Trotzallem konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Der Autor weiss wie man die Leser fesselt.. Respekt !!
Deswegen vergebe ich 3,5 Sterne .
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2014
Das Buch beginnt dem Alptraum einiger Menschen (gebunden an den Rollstuhl) und dem was sich die Meisten schon einmal gewünscht haben (Gedanken lesen). Was anfangs als harmloser Spaß beginnt zeigt schnell die menschlichen Abgründe, Manche Gedanken kommen einem bekannt vor, andere sind erschreckend.
Was daraus resultiert, die Gedanken des Killers, die Vorbereitungen, die Taten an sich, Fluchtversuche etc kommen einem zT so nahe vor das man sich fragt was man selbst tun würde. Was man selbst schon gedacht hat.
Von einem amüsanten dahinplätschern wandelt sich das gute Stück irgendwann zu einem Grauen das man selbst niemals erleben möchte. Einige der Seiten sind sicher nichts für schwache Mägen, da man in den Geist eines perversen und blutrünstigen Fanatikers eintaucht.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2014
Viele kostenlose Bücher taugen nicht viel aber dieses hat das gewisse Etwas.

Die Story fangt harmlos als eine Gesellschaftskritik aus Sicht eines ehemaligen Schwimmers an. Der sitzt nach einer "dummen" Aktion im Rollstuhl.
Er liest fleißig Gedanken und stößt in der Masse auf einen irren "Jesus". Der hat Ihn als Opfer erkoren. Der irre "Jesus" ist nichts für sanfte Gemüter und kommt an Pennywise von "Es" heran.

Ein klasse Buch das richtige Horrorstimmung verbreitet und eine Verfilmung verdient.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2014
Konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Der Autor weiss wie man die Leser fesselt.
*Gnadenlose Gedanken* ist eine Thriller-Perle, die im öden Meer der unzähligen Neuerscheinungen strahlend glänzt.
Respekt !!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2014
Die Geschichte ist anfangs sehr gut und man kann sich vorstellen, wie es einem Spitzensportler ergeht, der dann durch einen blödsinnigen Sprung ins Wasser an den Rollstuhl gefesselt ist. Dann allerdings - als der Riese in der Geschichte auftaucht - wird alles etwas unglaubwürdig. Überhaupt das Ende. Trotzdem habe ich es fertig gelesen und es war teilweise eine spannende Geschichte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2014
Ein deutscher Thriller? Kann das funktionieren? Und wie!

"Gnadenlose Gedanken" beginnt wie eine harmlose Sozialschmonzete und steigert sich zu einem grausam spannenden Spektakel.
Ich wollte nicht mehr aufhören es zu lesen, und war dennoch froh, als ich es endlich beenden konnte. Zu grausam sind die Blicke, die der Autor in UNSERE menschlichen Seelen wirft. Wenn wir nur halb so bestialisch denken, wie es in dem Thriller beschrieben wird, dann möchte man nicht mehr länger ein homo sapiens sein.
Das Buch ist ein Nervenhammer!!! Aber die Warnung des Autoren, die empfohlene Altersbeschränkung zu beachten, ist durchaus ernst zu nehmen.
Das Leben ist kein Ponyhof, und das Buch ist nichts für Weicheier.

Nach "Gott ist eine Ratte" das zweite Buch von Peter Wagner, das ich verschlungen habe. So darf er weitermachen.
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2014
Anfangs (ca. nach 10 Min) wollte ich erst aufgeben zu lesen, da die Schreibart sich wie ein Aufsatz meiner Tochter lesen lässt, aber dann....Spannung pur und nichts erinnert mehr an Schulaufsätze. Einige kleine Unstimmigkeiten bzw. Übertreibungen aber ansonsten wirklich gelungen. Sehr spannend
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2014
dann entwickelt die Story einen Sog,der einen schon in den Bann zieht. Die Psyche des Täters und auch des Opfers werden akribisch auseinandergepflügt. Aus meiner Sicht werden aber insbesondere beim dem Perversen "Jesus" zu tiefgründig und nachhaltig immer wieder seine kranken Gedanken dokumentiert. Es wiederholte sich und damit hat es den Anschein einer nicht notwendigen "Verlängerung" der Story.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2014
Ein junger Mensch der durch einen Unfall querschnittsgelähmt ist, kann plötzlich Gedanken lesen. An sich eine gute Story. Auch die Emotionen des Rollstuhlfahrers sind sehr gut beschrieben. Als dann der geistig verwirrte Riese auftaucht, wird die Geschichte erst spannend. allerdings sind die Handlungen vielleicht etwas as übertrieben, mir fehlen da auch ein paar Details zum Hintergrund.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2014
Nachdem ich von Wagners Debut-Roman"Gott ist eine Ratte" so angenehm überrascht war, hab ich mir umgehend seinen Thriller "Gnadenlose Gedanken" besorgt.

Die Story ist atemberaubend geschrieben und man schafft es kaum, das Buch weg zu legen. Wagner blickt in die menschlichen Abgründe, und zeigt auf, dass die "normalen" Menschen- also wir Leser-, uns möglicherweise nur unwesentlich von den sogenannten Psychopathen unterscheiden.

"Jesus", der Bösewicht der Geschichte braucht Vergleiche mit Lecter oder Pennywise, oder den anderen Bösewichtern der Literatur, nicht zu scheuen.

Trotzdem ist die vorliegende Story völlig neu, und der Verlauf und das Ende alles andere als "mainstream".
Wagner verlässt die 08/15-Pfade und sticht damit angenehm heraus.

"Gnadenlose Gedanken" ist eine Thriller-Perle, die im öden Meer der unzähligen Neuerscheinungen strahlend glänzt.

Vielleicht lehne ich mich mit meiner Begeisterung ein wenig weit aus dem Rezensenten-Fenster, aber es würde mich nicht wundern, wenn "Gnadenlose Gedanken" ein Bestseller wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

0,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)