Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Juli 2014
Keine Spoiler, ich verrate nichts.

Und da ich nichts verraten will und darf, kann ich es kurz machen. Wer die beiden vorigen Staffeln dieser grandiosen Serie liebt, der wird mit Staffel 3 nicht enttäuscht. Die Story wird so sinnvoll wie hochspannend fortgesetzt und die Qualität ist in jeder Hinsicht gleich geblieben. Auch Bild und Ton sind wie immer erste Sahne.
Einziges Manko ist ein bescheuerter Storytwist im Finale, der vielen nicht gefallen dürfte. Immerhin endet Folge 10 damit in einem fiesen Cliffhanger, der zum ersten Mal die Handlung vollkommen offen und den Zuschauer fiebern lässt. Leider werden wir hierzulande noch eine Weile auf Staffel 4 warten müssen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2015
Die Serie über das 19te Jahrhundert ist gut, anders als die ach so sauberen Hollywood Streifen die alles Super schön und glänzend zeigen.
Dass in jeder Serie Schauspieler ausgewechselt werden ist klar, jedoch hätte man dies etwas "geschickter" machen können.
Man sieht wie immer auch alte "Bekannte" eine wirkliche Überraschung war ers jedoch nicht daher keine vollen 5 Sterne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Nach dem sehr brutalen Ende von Staffel 2, welches mich doch sehr bestürzt und ratlos zurück ließ, knüpft Staffel 3 zunächst mit einem verwarlosten Hauptdarsteller an.
Es geht weiterhin um den Bau der Eisenbahn und den darum sich ringenden Machtspielchen. Das hier ist keine heile Welt, sondern ein Platz für harte Frauen und Männer, die sich oft nicht grundlos in der Wildnis aufhalten.
Bei Hell On Wheels werden auch viele soziale Aspekte der Gesellschaft des ausgehenden 19. Jahrhunderts in den USA angesprochen. Das soziale Gefälle von Befehlshabern und Arbeitern, die Unterschiede zwischen Schwarz und Weiß, Bruderzwist oder auch religiöse Fanatiker, die ihr Glück im Westen suchen. Natur und Krankheiten meinen es in der dritten Staffel auch nicht immer gut mit den Menschen.
Das zentrale Thema in dieser Staffel ist und bleibt aber der Machtkampf der beiden männlichen Hauptpersonen Bohannan und Durant. Außerdem werden einige Personen von ihrer Vergangenheit und den damit verbundenen Problemen eingeholt.

Die thematisch härteste Episode der Staffel dürfte die zweite sein, in der Mormonen nicht ihren Grund und Boden aufgeben wollen.
Insgesamt ist die dritte Staffel aber bei weitem nicht so brutal (Ausnahme die Folge bei den Indianern) wie die ersten beiden.
Außerdem zieht auch etwas Humor in die Serie ein und die Charaktere werden einem zum Teil sympathischer. Elam und Ex-Hure Eva stehen dieses Mal mehr im Mittelpunkt. Das führt zu etwas soapigen Elementen, die ich nicht unbedingt haben musste.
Außerdem kehrt mein Lieblingsschurke "Der Schwede" zurück, was nach seinem Brückensprung am Ende der zweiten Staffel wohl auch klar gewesen sein dürfte.
Das Staffelende bietet ein paar Cliffhanger, die genug Konfliktstoff und Themen für die geplante 4. Staffel bringen dürften.

Fazit:
Insgesamt eine Staffel auf weiterhin sehr hohem Niveau mit hervorragenden Darstellern. An die ersten beiden Staffeln von Deadwood kommt sie zwar nicht heran, was aber auch nahezu unmöglich ist.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2015
und steht in seiner Bandbreite an interessanten Figuren bzw Gesichtern, tollen Geschichten, den vielen Intrigen unter den Figuren und natürlich einer atemberaubenden Landschaft der anderen Serie um nichts nach... Ich freu mich schon auf die nächste Saison, hoffentlich gibt's eine.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2014
Schade. Nach der 1. sehr interessanten Staffel und einer 2. guten, aber teilweise zähen, Staffel fällt die 3. dann doch deutlich ab. Der Anfang 1.-3. Folge geht noch, aber dann schwächelt es überall. Sinnlose Dialoge und unnötige Storyteile fügen sich aneinander. Mal ist das Kind weg, dann sucht man es, bringt es zurück und gibt s gleich wieder her. Boah! Und die letzte Folge ist die schwächste. Da einer sterben muss, wie in allen Staffeln, kommt der Problembär und macht einen Helden alle. Das Ganze wird aber nur angedeutet. Auch an der Action bzw. Ausstattung wurde hier anscheinend gesparrt. Abc hat wohl den Rotstift am Ende gezückt, mal schaun ob es noch ne 4. gibt?!

Ich bin und war eh der Meinung nach dem dramatischen Ende der 2. Staffel hätte man es sein lassen sollen, da es eigtl. nur schlecht hatte weitergehen können und das tut es dann auch.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2016
Leider gibt es nur wenige Western als Serie. Die familienorientierten Staffeln Shiloranch oder Bonanza waren nicht immer spannend. Hell on Wheels kommt dagegen sehr realistisch und hart. Auch die Landschaftsaufnahmen sind prima. Warte auf weitere Staffeln
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2014
Hell On Wheels ist wirklich einmalig! Selten habe ich eine so konsequente Steigerung einer Serie erlebt. Würde ich die 1. Staffel mit 7/10 bewerten, so erreichte die 2. dann schon 8/10. Dennoch fehlte es mir irgendwie noch etwas an dem Salz in der Suppe. Aber nun kommt die 3. Staffel und die hat wirklich alles was die Serie braucht! Mehr Schauplätze, intensivere Konflikte, bessere Charakterentwicklung vor allen bei Cullen, etwas mehr Humor und ein paar ordentliche Shootouts:-) Somit bekommt diese Staffel von mir 9.5/10:-) Hier ist wirklich Spannung drin und man kann richtig mitfiebern... Freue mich auf Staffel 4, die nun 13 Episoden bekommen soll!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2014
Nachdem die erste Staffel ein absoluter Geheimtipp war und die Messlatte hoch angesetzt hatte, konnte die zweite Staffel anfangs nicht ganz mithalten, dann jedoch in Sachen Dramatik und Spannung sehr gut zulegen.

Die dritte Staffel steigt sofort ein, man ist sofort bei den Charakteren und in der interessanten Story.

Insgesamt ist die dritte Staffel etwas humorvoller geworden - ein Haudegenhumor könnte man sagen. Ansonsten bietet sie wieder viele interessante Handlungsstränge, starke Folgen, teilweise sehr hart und wie man es gewohnt ist extrem gut aufgenomme Bilder.

Für jeden Serienfan und insb. jeden Westernfan eine weitere Unterhaltungsperle, die hoffentlich noch so einige Fortsetzungen erleben wird.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2014
wiewohl etwas schwächer als die ersten beiden staffeln, aber das ist ja fast schon
üblich, oder zumindest immer zu befürchten... insgesamt gute unterhaltung, mit einem
interessanten cliffhanger zum schluß...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2016
Hel on Wheels reiht sich in Punkto Qualität und Story nahtlos in die Reihe der großen Serien wie Breaking Bad oder Game of Thrones ein.

Tolle Darsteller, tolles Szenenbilder und Landschaft und eine spannende Story.

Ich freue mich auf die nächste Staffel!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden