Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
24
4,2 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:7,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. März 2015
Story (4)
Er ist kitschig, er ist laut, er quillt über vor Farbenpracht, die Handlung ist vorhersehbar und zu Ende ist er erst, wenn die Geschichte die schnulzigste Wendung genommen hat, die denkbar ist. Dazwischen wird gesungen und getanzt als gäbe es kein Morgen.
Das Verrückte daran ist, dass man davor sitzt und sich diesem bunten Treiben zu keinem Zeitpunkt entziehen kann (oder will) und ehrlich enttäuscht ist, wenn das Ganze sein Ende gefunden hat.
Wer Bollywood-Filme mag, wird sicher auch an diesem Werk seine helle Freude haben.
Der einzige Kritikpunkt von meiner Seite gilt der Musik, die für meinen Geschmack etwas zu sehr Richtung Techno ging und die traditionelle indische Musik etwas in den Hintergrund drängte...

Bild (5)
Das Bildseitenverhältnis liegt in 2.35:1 ( 21:9 Cinemascope ) vor.
Das Bild weist durchgehend eine sehr gute Schärfe und Tiefenwirkung auf. Auch bei Totalen gibt es kaum Einschränkungen der Schärfe zu sehen. Die Farben (in so einem Film sehr wichtig) sind sehr intensiv und schön. Die Kontraste und der Schwarzwert machen ebenfalls einen sehr guten Eindruck.
Es gibt einige wenige etwas flachere Bildpassagen, die aber wohl auf eine schlechte Fokussierung zurückzuführen sind.
Eine exzellente HD-Umsetzung, die dem Medium Blu-ray gerecht werden kann!

Ton (5)
Das Tonformat liegt in DTS-HD Master 5.1 vor.
Auch tontechnisch gibt es nichts zu bemängeln. Die Dialoge sind glasklar und die musikalische Umsetzung ist eine Wucht. Gerade bei den musikalischen Einlagen werden auch die Surround-Speaker sehr schön ins Geschehen miteinbezogen. Auch die Tonbalance ist ausgezeichnet ausgefallen. Tiefe Bässe und schöne klare Hochtöne, wie ich sie bis jetzt nur selten auf einer Blu-ray zu hören bekam runden das gute Gesamtbild der Tonumsetzung ab.
Tontechnisch also ebenfalls eine 1A-Umsetzung!

Extras (3)
Sind reichlich vorhanden, habe ich mir aber nicht angesehen. Es gibt ein Wende-Cover!

Fazit: Für Bollywood-Fans sicher ein guter Kauf, vorausgesetzt man kann der sehr modernen Musikumsetzung etwas abgewinnen. Ansonsten gibt es beste Unterhaltung auf keinem hohen aber ansprechenden Niveau.
Technisch ist die Blu-ray auf dem bestem Stand!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2015
"Gori Tere Pyaar Mein" ist der am 22.11.2013 in die Kinos gekommene 2. Film des Regisseurs Punit Malhotra. Er begann seine Ambitionen zum Medium Kino im Jahre 2001 als Regieassistent von Karan Johar bei "Kabhi Khushi Kabhie Gham..." und bei Nikhil Advani und dessen "Kal Ho Naa Ho".

Die Besetzung ist durchaus interessant:
- Kareena Kapoor Khan als Dia Sharma,
zeigt sich hier nach der Komödie "Ek Main Aur Ekk Tu" zum zweiten Mal an der Seite von Imran Khan und wieder funktioniert die Konstellation recht gut. Ihre Rolle meistert sie mühelos ohne jeden Makel. Sie macht aus der stark überzeichneten Figur eines Gutmenschen das Beste.
- Imran Khan als Sriram (Sridevi) Venkat
Agiert recht gut, auch wenn die Rolle ihm nichts abverlangt.
- Anupam Kher als staatlicher Verwalter des Dorfes
Kann seine fiese Seite zeigen und setzt Akzente, wobei auch ihm die Darstellung keine schauspielerischen Höhepunkte abverlangt.

Die Kameraführung oblag Mahesh Limaye, der hier eine Red Epic Kamera nutzte. Seit seinen Erfahrungen mit "Dabanng" ist Mahesh wahrlich kein Unbekannter im indischen Filmgeschäft.

Die musikalische Umrahmung übernahmen Vishal Dadlani und Shekhar Ravjiani, die im Jahre 2013 auch in "Chennai Express" für eine fantastische musikalische Begleitung sorgten. Der Soundtrack ist gelungen und war recht erfolgreich. Sehr interessant ist die Verwendung verschiedener Musikrichtungen und Sprachen. Für den musikalischen Hintergrund sorgten Salim und Sulaiman Merchant. Und sie haben ihre Aufgabe wirklich hervorragend gelöst.

Die Produktion leitete die Karan Johars Dharma Productions, die auch den Vertrieb für Indien übernahm. Im Ausland zeichnete die Reliance Entertainment verantwortlich.
Nach unbestätigten Angaben betrug das gesamte Budget ca. 3,54 Mio. Euro, denen Kinoeinnahmen von mauen 2,87 Mio. Euro gegenüberstehen. Oje.
In Indien wurden bei 2 Wochen Laufzeit 1,91 Mio. Euro erreicht.
Außerhalb von Indien waren die Vereinigten Arabischen Emirate wieder eine sichere Bank und konnten mit stolzen 435.434 Euro die Bilanz des Streifens sichtlich aufpolieren.
Beachtliche 112 Kinos in den USA zeigten den Film und die Zuschauer brachten ihn bis auf Rang 23. Er hielt sich 3 Wochen in den Kinos und spielte 252.889 Euro ein.
In Großbritannien stieg der Film mit 49 Kopien auf Rang 16 in die Liste der meistbesuchten Filme ein und hielt sich 4 Wochen, wobei rund 231.443 Euro erzielt wurden.
Australien kann bei 16 Kinos und 1 Wochen Laufzeit 34.039 Euro vermelden. Die höchste Platzierung ist hier Rang 17 gewesen.
Das kleine Neuseeland kann von 5.814 Euro bei 3 Wochen Laufzeit berichten. Nicht vergessen möchte ich auch den erreichten Rang 24 in den Kinocharts.

Aus meiner Sicht war der Veröffentlichungstermin am 22.11.2013, eine Woche nach der Veröffentlichung des furiosen "Goliyon Ki Raasleela Ram-leela" falsch gewählt. Aber gut, es ist passiert und Dharma hat mit dem Projekt richtig Miese gemacht. Sie werden es verschmerzen…

Das deutsche Synchronisationsteam hat so gut wie alles richtig gemacht.
- Kareena Kapoor wird in bewährter und hervorragender Art und Weise von Shandra Schadt gesprochen. Bei diesem Film ist es das 15. Mal. Ein Grund zum Feiern? Ja.
- Imran Khan zum dritten Mal in deutscher Synchronisation und gut wiedergegeben von Ricardo Richter, der in dieser Funktion zum ersten Mal in Aktion trat.
- Anupam Kher ist hier zum sechsten Mal von Reinhard Kuhnert gesprochen worden.
Insgesamt leidet die Synchronisation an fehlender Atmosphäre. Es klingt, mit Verlaub, doch sehr nach Studio und nicht nach Film.

Rapid Eye Movies hat als Datenträger eine Region B 50 GB Blu-ray für besten Bildgenuss im MPEG-4/AVC Codec Breitbild 1920x1080p (2.35:1) Format gewählt.
Die DTS HD MA 5.1 Tonformate im Original und in deutscher Synchronbearbeitung tragen mit ihrem tadellosen Klang zur Unterhaltung bei.

Genutzt habe ich:
- 60 PFL 9607S; TV Philips
Die BD hat ein super Bild ohne Fehler durch Körnung oder Schleier, eine wunderbare Farbwiedergabe und viel Schärfe bei Details.
- DMP-BDT500; Blu-ray Player Panasonic
Läuft ohne Probleme, keine Miniruckler durch Datenkompression o.ä..
- RX V567; 7.1 AV-Receiver Yamaha
Die Abmischung ist im Tonformat DTS HD MA 5.1 gut gelungen und der Klang kann unbearbeitet an die Flüsterwürfel weiter geleitet werden.
- Motiv 6; 7 Lautsprecher, 1 Subwoofer Teufel A 610, 1 Subwoofer Canton ASF 75 SC
Ein klasse Klang, der den Raum füllt und viel Vergnügen bereitet.

Als Fazit ist der Film für mich nicht bemerkenswert. Die Geschichte ist so dünn und so konstruiert, dass es kein Vergnügen ist. Er nimmt nicht gefangen und zieht nicht in die Umsetzung hinein. Alles ist dem völlig übertriebenen Idealismus der Hauptfigur Dia untergeordnet. Dabei wirken alle anderen agierenden Personen wie Staffage. Kareena und Imran finden keine Möglichkeit, den Vorgaben des Regisseurs zu entfliehen und so bleibt es bei einem theaterhaften Episodenfilm für Tagträumer.
Sicherlich ist ein Nachmittagsfernsehprogramm weitaus schlechter, aber für einen Samstagabend ist "Gori Tere Pyaar Mein" nicht geeignet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2017
Super toller Film! Meine Sammlung wächst immer weiter! Darf in keiner Sammlung fehlen! Sehr zu empfehlen! Viel Spaß beim gucken
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2014
Mittelmäßiger Film, da war kein wow Effekt , aber generell war es ganz OK!
Kareena top Schauspielerin wie immer .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2014
Der Film ist der Hammer.So schön.Ich verstehe nicht wie der Film in Indien ein Desaster wurde.Für mich jedenfalls ist der Film ein Hit.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2014
Seit ich „Dhoom: 3“ geschaut habe bin ich wieder voll im Bollywood-Fieber und schau grade alle meine Filme rauf und runter. Neu dazu gekommen ist „Nur dir zu liebe“. Der zweite Filme mit Kareena Kapoor und Imran Khan in der Hauptbesetzung, den ich gesehen habe.

Es ist eine schöne Liebesgeschichte zwischen zwei Menschen, welche unterschiedlicher nicht sein könnten. Sriram ist ein echter Lebemann, der nix wirklich ernst nimmt und oft nur auf seinen Vorteil aus ist. Seine große Liebe Dia ist das genaue Gegenteil. Sie ist eine Aktivistin, wie sie im Buche steht, engagiert sich für so ziemlich alles und stößt jeden vor den Kopf, der wieder ihrer Prinzipen handelt. Fazit: Die Beziehung der Beiden ist hoch explosiv, da sie weder miteinander noch ohne einander können.

„Nur dir zu liebe“ ist ein Film für die Romantiker unter euch, mit viel Herzschmerz, aber auch komödiantischen Elementen. Kareena Kapoor und Imran Khan ergänzen sich hervorragend und lassen die Liebesbeziehung der beiden Protagonisten authentisch wirken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2016
Kannte den Film nicht bin vor kurzem auf dem Film aufmerksam geworden. War am Anfang spekptisch ob der Film gut ist. Muss ehrlich sagen das er jetzt einer meiner Lieblings Bollywood Filme ist. Der Film zieht sich nicht schrecklich in die Länge wie andere Filme. Ist sehr schön Romantisch und lustig. Sehr zu empfehlen. :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2016
War mir teilweise zu flach und zu albern (zu albern will bei Bollywood schon was heissen, hehe)
Hätte soll sein können - war es aber einfach nicht. Lieder haben nicht gefallen und keines ist mir im Kopf geblieben.
Def. kein Film den ich behalten werde bzw einer den ich kein 2. mal anschauen werde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2014
An und für sich ist der Film gut anzusehen. Die Bild und Tonqualität ist super und auch die Synchronisation ist Top. Die Geschichte um die es geht ist etwas Fade gestaltet und die Lieder sind absolut gar nicht mein Geschmack. Aber das ist dann doch eher eine Geschmackssache.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2015
Ich muß gestehen, dass ich mir den Film nicht wirklich gleich bestellt habe, weil ich dachte, dass das wieder so ein Einheitsthema ist, aber ich war sehr positiv überrascht!!! Endlich einmal ein anderes Thema! Toll
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden