Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Powerbanks sind momentan eine sehr gute Lösung für das allgegenwärtige Akkuproblem bei Smartphones. Bei mäßiger bis intensiver Nutzung hält kaum ein Smartphone länger als einen Tag. Ich benutze meins wirklich intensiv und möchte mich auch nicht einschränken. Ein voller Akku um wichtige Telefonate führen zu können, ist für mich jedoch unverzichtbar (z. B. um mich abholen zu lassen) Bisher habe ich die Austausch-Akku-Methode bevorzugt. Der Nachteil hier ist jedoch, dass man für jedes Smartphone Modell auch einen anderen Akku und bei Bedarf auf ein anderes externes Ladegerät kaufen muss. Da ich aber bald auf ein Smartphone-Modell ohne austauschbaren Akku umsteigen werde (eine bittere Pille), musste ich mich nach Alternativen umsehen und bin auf diese Powerbank gestoßen.

Die Powerbank ist im Lippenstiftformat und wiegt ohne Tasche grade mal 40 g. Mitgeliefert wird eine kleine Tasche mit Zuggummi, in die man auch noch ein Kabel stecken kann.
Die Powerbank selbst lädt innerhalb von 2 Stunden voll auf. Signalisiert wird dies von einer gelben Lampe. Ist der Akku voll, erlischt die Lampe. Zum Laden eines anderen Gerätes, wie z.B. eines Smartphones wird die Powerbank und das Gerät via Kabel verbunden, an der Powerbank muss ein Knopf betätigt werden und grünes Licht signalisiert das Laden das Gerätes. Dies geht erfreulicherweise schnell von statten.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät. Ich werde mir noch eines in einer anderes Farbe (für eine andere Handtasche) zulegen um immer im "Notfall" mit Strom versorgt zu sein.

Eine Bitte zum Schluss:
Hat Ihnen meine Erfahrung weiter geholfen? Dann würde ich mich über das Drücken des entsprechenden Knopfes freuen. Falls Sie anderer Meinung sind, hinterlassen Sie doch bitte einen Kommentar, was ich hätte besser machen können. Somit helfen Sie nicht nur mir, sondern allen Interessenten und Lesern. Vielen Dank.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2014
Das wird ne schwierige Bewertung. Aber ich schreib einfach mal so, was ich denke.
Vorab sei noch gesagt, mein Anker ist nach 2 Wochen kaputt gegangen. Er läd nicht mehr.
Gut, einfache Sache, ist ein Gewährleistungsfall. Kommt vor. Wäre für mich kein Ding, aber man liest das hier bei den Bewertungen ja SEHR häufig, dass der Anker nach kurzer Zeit kaputt geht. Von daher gibt es da wohl große Qualitätsprobleme!
Positiv ist wohl, dass er bei den meisten schon nach kurzer Zeit kaputt geht und somit das Umtauschen kein Problem ist. Und wenn er erstmal ein halbes Jahr überlebt hat, hält er dann ja wohl ewig.
Und da so ein Umtausch bei Amazon ja kein Problem darstellt, kann man das Risiko auch eingehen, wenn man unbedingt dieses Produkt haben will.

Aber mal zum Produkt selbst:
Solange es funktioniert, geht es gut, läd mein iPhone einfach und schnell unterwegs auf. Die Form und Größe ist toll. Es ist handlich und passt in jede (Hosen)Tasche. Und mit 3000mAh kommt man schonmal 2 Tage länger aus...
Allerdings gibt es auch was negatives. Der Taster zum aktivieren ist sehr klein und ungünstig angebracht. Wenn das Ladekabel in der USM Buchse steckt, kommt nur "gerade so" noch mit dem Fingernagel dran um den Anker zu aktivieren. Das hätte man besser machen können.

Fazit: Grundsätzlich gut, klein und handlich. Wer das Risiko eingehen will, dass er das Gerät ggf umtauschen muss, dem kann ich es empfehlen. Wer ein von Anfang an zuverlässiges Gerät braucht, der sollte vorsichtig sein.

Edit: Positiv ist auch zu bewerten, dass sich nach meiner eher kritischen Bewertung der AnkerDirect Kundenservice bei mir gemeldet hat und sich für Unannehmlichkeiten entschuldigt hat. Das zeigt dass man hier an der Kundenzufriedenheit interessiert ist. Danke.
22 Kommentare| 229 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2016
Es ist jetzt insgesamt mein dritter Akku dieser Art. Erst hatte ich die erste Generation. Jetzt zweimal, für mich und meine Frau, die zweite Generation. Der Akku der ersten Generation hatte nach einem Jahr einen Wackelkontakt und war kaum noch zu gebrauchen, da immer die Ladeverbindung abriss, auch wenn kaum Bewegung oder Erschütterung.
Von der zweiten Generation, grad erst vor 6 Monaten gekauft ist jetzt der erste hin...er blinkt nur noch beim Ladeversuch gelb, ja sogar nur wenn ein USB Kebel in den Ladeslot eingesteckt wird... DEr zweite geht zwar, aber trotz regelmäßiger Nutzung und Wiederladung ca. alle zwei wochen füllt er mein Handy nur noch zu ca. 60% (Z1 Compact).
Leider kann ich jetzt keinen Kontakt mehr aufnehmen zu Anker über Amazon und auch die Rückgabe oder ERsetzung ist nicht mehr möglich. Ich besitze noch einen Akku, den Anker E1 5200mAh Mini, ich hoffe der wird länger halten.
Aber so geht es garnicht!!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2013
Die Bewertung des Ankers fällt mir ziemlich schwer, da er einerseits seinen Zweck und Sinn erfüllt, andererseits aber deutliche Mängel aufweist, die widerrum für den Preisbereich jedoch ganz akzeptabel sind. ;-)

+ Der Akku lädt in einer akzeptablen Zeit und tut das, was in der Beschreibung steht. Der Knopf und die Abschaltfunktion funktionieren prima.

ABER

- Das mitgelieferte Kabel ist Schro... nein, Mis... arg, wie schreib ich das ... nicht gut! Ich gehe mit Technik SEHR vorsichtig um, dennoch hielt das Kabel keine Woche mit mir aus und verabschiedete sich sehr früh in die Rente (alias: die Tonne). Die Seite des Kabels, die in den Anker gesteckt wird, flutscht schnell heraus und hält *nix* aus. Das ganze im mitgelieferten Beutel zu transportieren ist nicht empfehlenswert - der Stecker verbiegt zu schnell.
- Niemals - NIEMALS - Kindern geben. Ein "versehentliches" (oder unwissentliches) Aufschrauben endet mit viel Qualm und Gestank. Das hab natürlich persönlich nicht geschafft, jedoch durfte ich beobachten, wie ein "Kind gebliebener" Erwachsener mal gedreht hat. Ab in die Tonne danach. ;-)
(- Der Support machte mir einen stark verwirrten Eindruck, das Deutsch war solala. Ein neues Kabel habe ich bis heute nicht bekommen; die Nutzung mit einem "normalen" USB Kabel funktioniert jedoch auch.) Zu diesem Punkt, bitte die Kommentare der Rezension beachten!

Das größte Manko ist: Wenn der Akku von meinem Samsung leer war, half auch der Anker nix mehr. Das Handy verbraucht mehr Strom, als der kleine Anker laden kann. Zumindest verlängert er damit die Zeit ein bisschen, bis das Handy aus geht. Abgeschaltet ist das Handy in ein paar Stunden wieder geladen (aber ganz ehrlich: Dazu möchte ich mein Handy nicht abschalten müssen!). Die Nutzung am alten iPod dagegen war in Ordnung.

In Hinblick auf den Preis und die erbrachte Leistung sind zwei-drei Sterne (ich tendiere zu drei) meiner Meinung nach angemessen. Nochmal kaufen würde ich den Anker auch nach Rückmeldung des Supports allerdings nicht. Sorry und Danke für eure Mühen, liebes Anker-Team. :-)

PS: Ich habe die Bewertung des Artikels zumindest einen Stern nach oben korrigiert, da das Team von Anker sehr entgegenkommend erscheint. Tatsächlich wurde bei meiner ersten Beschwerde nach einer Teilenummer gefragt, die ich schlichtweg nicht mehr nachvollziehen konnte, da ich Packung und Kabel längst entsorgt habe und den Anker jemandem geschenkt habe, dessen Handy damit auch "richtig" lädt - demnach verlief diese Beschwerde im Sand. Mir wurde jedoch keine 12h nach dieser Rezesion ein sehr freundliches Angebot gemacht und das spricht eindeutig FÜR den Support. Nichtsdestotrotz bleibe ich dennoch bei meinen **-Abzug - Qualitativ hält es einfach nicht. Vielleicht habe ich auch einfach ein Montagsmodell erwischt und tu dem Anker hiermit Unrecht, aber es geht hier ja um meine Meinung zu meinem Artikel. :-)
1010 Kommentare| 205 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2015
Dies ist meine erste Powerbank, weshalb mir der Vergleich schwer fällt. Mir ist jedoch sofort positiv aufgefallen, dass die Verarbeitung Qualität und der Service Stil hat. Bei der Ankunft war die Powerbank anscheinend etwa zur Hälfte geladen und hat mein Handy mit 1250mAh einmal ganz voll und ein weiteres mal zu 1/4 geladen. Wie lange die Bank hält, wenn sie ganz voll ist, bleibt noch zu testen. Die Füllanzeige über die einzelne LED ist gut gelöst - grün für "es ist noch Saft drauf", grün blinkend für "leer", beim Laden orange für "ladend" und grün für "voll". So hat man eine ungefähre Ahnung, wie lange das Stück einen noch mit Energie versorgen kann. Bin zufrieden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2016
Schöner kleiner Ersatzakku, der in jede Handtasche passt und wo man immer eine Extraladung Strom mit dabei hat. Da ich auf E-Zigaretten umgestiegen bin, hat das für mich noch den zusätzlichen Vorteil, dass neben dem Smartphone und MP3 Player nun auch meine Dampfe immer funktioniert, denn so ein Akku ist unterwegs immer mal gerne plötzlich leer. Dieser Ersatzakku ist klein, leicht und passt überall rein, kann ich also nur empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 50 REZENSENTam 11. April 2015
Sehr kompakt gebaut und dabei wenigstens noch mit so viel Leistung ausgestattet, dass ich mein iPhone 6 einmal nahezu vollständig aufladen kann. Als alleinige Stromquelle für längere Trips mit exzessiver Handynutzung taugt der Akku somit zwar nicht, wenn man jedoch einfach nur einen langen Tag vor sich hat und sicherstellen möchte, dass einem gegen Abend nicht der Saft ausgeht ... top. In solchen Situationen bevorzuge ich ihn auch anderen Akkus, da er eben wirklich recht leicht ist und sich durch die kompakte Bauform auch immer irgendwo eine Möglichkeit findet, ihn zu verstauen.
Ich denke ich dürfte ihn bislang ungefährt 50x geladen und entleert haben; noch ist alles super, und so sollte es auch sein. Wie viele Ladezyklen er durchhält bis die Leistung zu schwinden beginnt werde ich ggf zukünftig einmal an dieser Stelle ergänzen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2014
Das iPad mini wird in ca. 4h zu ca. 70% aufgeladen, danach ist Schluss. Das iPhone 5 wird zu 100% geladen und noch einmal zu ca. 20% danach ist Schluss. Ladedauer ca. 1,5h bei einer Restladung von 15%.
0Kommentar| 100 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2016
Ich habe "AnkerDirect Kundenservice" angeschrieben und innerhalb weniger Stunden eine Rückmeldung zu meiner Reklamation erhalten.
Ohne Probleme wurde mir ein neuer Akku zu gesendet, schnelle Hilfe und Bearbeitung :-)

Vielen Dank dafür !!! Kann ich trotz der Reklamation weiter empfehlen :-)

###
Ich habe den Akku im Dezember 2014 gekauft.
2x in blau und 1x in Gold. 1x blau und 1x Gold hatte ich sofort in Benutzung, der 2. Blaue lag noch original eingepackt in der Verpackung.

Vor knapp 3 Monaten habe ich diesen dann rausgeholt und benutzt. Lief alles super, Akku vollgeladen hat er mein Sony Xperia Z5 ca auf 70 %gebracht'naja geht besser, aber immerhin waren es nicht mehr 5 %. Letzte Woche war ich im Urlaub, hatte den Akku über Nacht aufgeladen und benötigte ihn dann am Abend drauf.
Leider hat er nicht mehr geladen, so dass ich dann lange offline war.

Also ist mein Anker jetzt nach knapp 3 Monaten Benutzung kaputt gegangen. Er lädt einfach nicht mehr.

Schade'das blau sieht richtig gut aus' ich werde versuchen zu reklamieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2015
=== Info ===
Ich habe zusammen mit meinem Bruder vier verschiedene Powerbanks miteinander verglichen. Dazu haben wir ein VIDEO gemacht. Wenn ihr möchtet könnt ihr euch also gerne entspannt zurücklehnen und einfach das Video bei einer Tüte Chips genießen. Hier ist der Link: youtu.be/g2SdbAc7-2c

Beim Vergleich ist dabei: EasyAcc U-Bright, EasyAcc Mini, Poweradd Slim 2 und natürlich diese hier.

Für alle die lieber lesen, hier eine kurze Zusammenfassung unserer Eindrücke.

=== Lieferumfang ===
Mit dabei ist die Powerbank, ein 70,5cm langes USB Kabel (macht einen ordentlichen Eindruck), eine Bedienungsanleitung und ein kleines schönes Täschchen zum Verstauen der PB (Powerbank).

=== Verarbeitung / Ergonomie ===
Die Anker Powerbank ist ordentlich verarbeitet. Nichts wackelt billig herum und in den Händen macht sie einen sehr robusten Eindruck, was wir wichtig finden.
Die Außenhülle besteht aus Metall, dass hört sich erstmal natürlich gut an, hat aber auch einen Nachteil. Und zwar zerkratzt das Smartphone leichter wenn man es zusammen in einer Tasche hat. Aus diesem Grund finden wir das Kunststoff hier die bessere Wahl gewesen wäre, Stabilität reicht da auch völlig aus. Zwar ist noch ein chices Täschchen dabei wo man die Powerbank verstauen kann - und auch wenn die Idee nett gemeint ist, die wenigsten werden wohl die Lust und Geduld haben die PB immer da reinzustecken.
Kommen wir zum Einschaltknopf: Der ist nicht optimal positioniert - und zwar neben dem USB-Anschluss. Hat man ein USB-Kabel drinnen (was zum Aufladen nötig ist) ist es dadurch echt schwierig die Powerbank einzuschalten.

=== Funktionen ===
Nun, erstmal lassen sich damit natürlich Geräte aufladen. :-)
Ansonsten ist ein kleines Lämpchen vorhanden. Drückt man auf den Einschaltknopf zeigt es an wie voll die PB noch ist. Das ist schon nützlich. Leider unterscheidet die PB nur zwischen 0-2 % (grün blinkend) und 3-100% (grün), also ob man noch 50 % oder 100% hat kann man hier nicht sehen.

=== Kapazität ===
Die angegebene Kapazität beträgt 3350 mAh. Wir haben das nachgemessen und die tatsächliche Kapazität liegt bei ca. 2600 mAh. Es ist normal dass nicht die ganze Kapazität genutzt werden kann, es geht was durch Wärme und die Elektronik verloren. Der Unterschied ist hier aber schon groß (~26%) und auch deutlich größer als bei der Konkurrenz.
Pi mal Daumen kann man Smartphones mit 2600 mAh Kapazität durchschnittlich 1 x komplett, also von 0%-100% aufladen.
Für die Größe der PB ist die Kapazität voll in Ordnung und liegt auf gleichem Niveau wie bei anderen PB in der Größe. Die erhoffte Zusatzenergie im Vergleich zu den anderen PB (immerhin sind 3350 mAh angegeben) blieb leider nur eine Hoffnung.

=== Ladegeschwindigkeit ===
Die Anker Powerbank schafft mit maximal 1 Ampere zu laden, was wir nach unseren Messungen auch bestätigen können. Je mehr Ampere, desto schneller ist das Smartphone wieder aufgeladen, was natürlich gut ist. 1 Ampere ist wenn man es mit der Konkurrenz vergleicht kein Spitzenwert. Andere PB schaffen teilweise 2 Ampere, d.h. ein Smartphone was diese Laderade unterstützt (z.B. ein iPhone 6s) wird doppelt so schnell geladen.

=== Aufladedauer ===
Um die Powerbank von 0-100 aufzuladen braucht man 4,5 Stunden. Das ist für diese Kapazität schon lang.

=== Selbstentladung ===
Auch wenn eine Powerbank (egal welche) nur herumliegt verliert sie durch Selbstentladung Energie. Bei unserem Test hat sie nach sieben Tagen 2% ihrer Leistung verloren. Das ist ein sehr guter Wert.

=== Vergleich mit den anderen Powerbanks ===
Im Vergleich bieten die anderen Powerbanks ein besseres Gesamtpaket als die Anker. Bei den Funktionen, der Ladegeschwindigkeit, Aufladedauer und Ergonomie zieht sie den Kürzeren. Für genauere Infos schaut bitte unser Video an, ansonsten wird das hier zu umfangreich.

=== Fazit ===
Guckt man sich die Anker-Powerbank einzeln an, macht sie eine ganz gute Figur, auch wenn einem vor allem die unbedacht gewählte Knopf-Position und die große Differenz zwischen angegebener und tatsächlicher Kapazität in Erinnerung bleibt.
Vergleicht man Sie mit anderen Powerbanks, machen diese aber einen besseren Job. Aus diesem Grund gibt es von uns nur 3 / 5 Sterne.

[...] Falls es noch Fragen gibt einfach in die Kommentare!
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 156 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken