flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited Fußball wint17



am 17. Februar 2016
Als mein Mann und ich Onigiri gemacht haben hat er sich total darüber gefreut da es ein Geschenk war.
Der Stanzer funktioniert bei uns tadellos. Die Form an sich selbst ist leicht zu bedienen. Genug Reis rein, fest drücken und wieder raus holen.
Da das heraus holen des geformten Reises in Pandaform nicht ganz so leicht ist, da mal ein Ohr abbrechen könnte wenn man zu unvorsichtig ist, gibt es ein Punkt Abzug. Aber wenn es einem gelungen ist dann sehen die Panda Gesichter total süß aus :) War fast zu schade zum essen ^-^

Mein Fazit ist: Wer Geduld hat und sich was niedliches ins Bento legen oder einfach nur so haben will, der ist mit diesem Former gut bedient :)

P.s: Falls ich mal einen schöneren Panda hin bekomme, werde ich es euch mit einem erneuten Bild wissen lassen. Übung macht ja bekanntlich den Meister :P
review image
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2017
This was purchased as a "umm it doesnt cost that much so letz try it out" toy. I make a monthly Sushi for 10-12 people and I figured this might come in handy as a deco tool. Unfortunately it does not work as described ... Theform for the rice works well, but the stamp to stamp out the Panda face, is to intricate so in 99% of the time either the nose or the mouth breaks before you get it out of the stamp. Most of the time i cut out the nose and mouth part with a scissor, to just get it done. Fun Toy, when you are finally finished you get a really cute panda face, but to get there takes ages, so unless i have someone who is up for the task, i do not use it anymore because its too time consuming to get it right.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2017
Ich hatte das Set auf meiner Geburtstags-Wunschliste und mich riesig gefreut, als ich es ausgepackt habe.
Seltsam war, dass die Verpackung nur aus einer Plastikform mit einer grauen eingeschobenen "Rückwand" bestand - keine bunten Bilder, keine Anleitung, nix. War das Teil schon mal auf? Wurde es bereits einmal zurück geschickt, weil die Stanze nicht ging?

Jedenfalls ist dies bei mir der Fall:
Ich habe zwei komplette Nori-Blätter damit zerstört und kein einziges komplettes Panda-Gesicht erhalten :-( Die Ohren und Augen gehen so halbwegs raus, wobei sie manchmal auf der Innenseite nicht ganz durch gestanzt waren und sich dann in der Stanze verkeilt haben. Das beste was ich an der Schnauze vollbracht habe, war eine Nase, an der ein halber Mund noch dran war. Die andere Hälfte verschwand beim zurückfedern der Stanze im Inneren des Teils.

So ist die Stanze jedenfalls absolut unbrauchbar :-(

Zwei Sterne bekommt der Reisformer gerade noch so, weil das Prinzip an sich nicht schlecht ist und immerhin die Form sowie Augen und Ohren funktionieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2014
Ich habe mir das supersüße Panda Onigiri Form Mould Maker Set bestellt und bin sehr Positiv überrascht ich mach sonnst nur die klassische Onigiri Reis Form aber als ich den Panda Onigiri Mould Maker gesehen habe wollte ich ihn unbedingt haben mann kann das Panda Köpfchen auch befüllen oder mann kann ihn auch aus Cous Cous machen es gibt viele Möglichkeiten. Die Handhabung mit dem Panda onigiri Mould Maker ist sehr einfach und gereinigt ist das Ding auch schnell. (ó㉨ò)
Sieht nicht nur in der Bento Box toll aus sondern auch auf dem Teller.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2014
Die Form ist klasse, allerdings funktioniert der Stanzer nicht gescheit.

Der Mund wird nicht ausgeschnitten, die Feder klemmt. Das Ding ist gleich am ersten Tag auseinandergebrochen, ich hab dann halt improvisieren müssen und es händisch gestanzt.

Daher leider Mangelhaft
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2014
Ich habe die Form gekauft, weil ich mir für die Arbeit oft Bentoboxen vorbereite.
Nachdem die Zeit des langen Wartens endlich vorbei gewesen ist, konnte ich nicht anders als es gleich auszuprobieren. Die Handhabung ist auch ohne Japanischkenntnisse kein Problem, da man auch den Abbildungen auf der Verpackung folgen kann. Die Handhabung ist einfach: Man legt die schwarze Pandakopfform in die Halterung, füllt den noch warmen Reis ein, drückt diesen mit dem Stempel etwas fest, damit er sich in der ganzen Form verteilt, nimmt die Form aus der Halterung, stürzt diese um und der Reis bleibt kleben. Also zweiter Versuch, mit etwas Öl in der Form und es gelingt ein schöner runder Pandakopf.
Jetzt braucht der Panda nur noch ein Gesicht. Dieses kann man mit zum Beispiel mit Nori und dem mitgelieferten Schlag machen. Der Schlag ist ziemlich schwer und wirklich schwergängig. Deshalb auch der Sternabzug. Darüber hinaus ist der Nori im Schlag kleben geblieben oder die Messer sind nicht richtig durch gegangen, weshalb es eine ganz schöne Pfitzelarbeit gewesen ist.

Mein Fazit: Die Pandaform ist ein schönes nice to have, besonders wenn man sich oft Bentoboxen macht, aber man muss sie auch nicht unbedingt haben. Sie erleichtert einem jedenfalls das Formen des Reis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2015
Ich benutze die Form so:
1. Die Form mit dem Pandagesicht in die Halterung klemmen
2. Diese etwa zur Hälfte mit Reis befüllen
3. den Reis mit der anderen Form festdrücken
3. Füllung hinzufügen (kann man auch weglassen wenn man möchte)
4. Reis bis zum Rand füllen und erneut fest drücken
5. die beiden Förmchen aus der Halterung nehmen und zuerst den Teil mit dem Gesicht abnehmen (anders herum ist es schwieriger zu entfernen), dann den anderen Teil entfernen
6. Nori stanzen, Onigiri damit verzieren und fertig

Also kurz gefasst ist die Form recht einfach zu bedienen. Auch bleibt nichts kleben und der Panda kommt gut zur Geltung. Die Größe ist auch völlig in Ordnung (nicht zu klein und nicht zu groß).
Mein einziges Problem ist der Stanzer. Es ist etwas frimelig das Nori Blatt einzufügen und der Mund des Pandas bleibt nur durch Glück heil.
Es sieht aber auch mit halben oder sogar ohne Mund noch in Ordnung aus.
Alles in allem empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2014
Der absolute Hingucker in Sachen Reisbällchen-Macher ☺
Bin total begeistert ☺vor der Befüllung mit Reis sollte evtl jedoch die Form mit Reisessig oder ähnlichem eingeschnürt werden, damit der Reis sich später besser herausdrücken lässt 😁

Ich hätte gerne mehr Tiere
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2015
Die Form ist super einfach in der Handhabe. Reis in die Form, mit dem Rückenteil fest drücken und umstülpen. Fertig ist das Pandagesicht. Der Asstanzer war direkt kaputt als ich es ausgepackt hatte leider. Die Feder ist zu stark und hat das Plastikgehäuse weg gedrückt. Improvisation ist halt alles. Allerdings wird der Mund nicht ausgestanzt, wie er auf den Bildern zu sehen ist.;-( schnelle Lieferung aber nicht so gute Qualität daher nur zwei Sterne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2016
Mir hat dieser Artikel, super gefallen.
Da es einfach in der Handhabung ist, außer dem ausstechen der ist schlecht in der Handhabung.
Das finde ich leider auch schade, weil es sonst kein Probleme gab.
Die Bestellung Kamm auch super schnell, was ich nicht erwartet habe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)