Sale Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
20
Lost Forever/Lost Together
Format: Audio CD|Ändern
Preis:5,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 17. Juni 2014
jeder sack der darüber gewttert hat das die jungs nach hollow crown nur noch mist produziert haben sollte sich diese platte geben außerdem sollten diese maden alle eins auf die fresse kriegen weil die jungs von den architects in ihrer ganzen karriere noch nicht ein schlechtes album produzuert haben. schande über alle zweifler und nörgler
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. März 2016
.. der jüngeren Metal Geschichte. Ich höre das Album nun schon seit ziemlich genau 2 Jahren, durchschnittlich 1 mal die Woche und es wurde bisher nicht einmal ansatzweise langweilig. Architects sah ich das erste mal live,noch in jungen Jahren auf einem Festival im Jahr 2009.
"Hollow Crown" war damals ein gutes Album, aber ich konnte mich schwer an die Gesamtheit des Werkes gewöhnen. Dann habe ich die Band längere Zeit aus den Augen verloren, bis "Lost Forever/Lost Together" mich komplett umgehauen hat.
So muss sich moderner Post-Hardcore/Metalcore anhören. Und natürlich blitzt auch des öfteren die Mathcore Vergangenheit der Jungs in dem ein oder anderen Song auf.
Anspieltipps für dieses Album zu nennen, halte ich für relativ schwierig. Es ist ein Gesamtgebilde was sich Architects mit diesem Album aufgebaut haben. Auch wenn die Thematiken der Texte sich unterscheiden, gehen sie doch alle in dieselbe düstere, kritische Richtung. Trotzdem gibt es auch Hoffnungsschimmer, wie Sam Carter in Interviews oft beschrieben hat.
Der Sound drückt, die Gitarren sind sehr tief gestimmt, trotzdem kommen oft variantenreiche Melodien zum Vorschein. Generell muss man einfach das Talent der britischen Jungs an ihren Instrumenten hochloben.
Hier fällt keiner ab, alles hört sich aufeinander abgestimmt und richtig an.
Nun erscheint bald der Nachfolger dieses Meisterwerkes, was natürlich hohe Erwartungen schürt. Doch die neue Single hat mir schon Hoffnung gemacht, da die Jungs wohl ihrem Sound den sie auf "Lost Forever/Lost Together" aufgebaut haben, treu bleiben. Und eine vollkommene Weiterentwicklung muss ja nicht auf jedem Album stattfinden bwz. die Veränderung ging ja bei "The Here and Now" ziemlich schief..
Absolute Empfehlung für dieses Album für Fans der härteren, modernen Gangart oder auch für Musikhörer denen Metalcore immer zu bieder oder gleichartig vorkam. Die Jungs zeigen das es auch anders geht!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. März 2014
Kaufempfehlung!!! Nachdem ihre letzten Alben in der Masse zurecht untergingen und nur ein paar wenige wirklich gute Songs darauf zu finden waren,ist mit diesem Album der Durchbruch gelungen. Definitiv! Vom ersten bis zum letzten Song ein Genuss. Allesamt eingängig und sie werden mit diesem Album ihre Fangemeinde sehr schnell erweitern können.
Bin doch eher ein sehr kritischer Zuhörer und rede mir nicht jede Band schön,weil mal ein guter Song auf einem Album zu finden ist.
Lost Forever/Lost Together wird vermutlich für die Band selbst schwer zu toppen sein!
Anspieltipps: Egal
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Mai 2014
Alle Sammlern und Vinyl-Liebhaber, die Wert auf farbige Schallplatten legen,
seien hiermit gewarnt, dass Amazon die schwarze Variante versendet.
Auch zweifel ich daran, dass es sich um eine 180g Pressung handelt.
Musikalisch sind die Architects, meiner Meinung nach,
in ihrem Metier über jeden Zweifel erhaben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. März 2014
Ich mag die Architects schon seit ich sie das allererste Mal gehört habe.

Besonders die ersten beiden Alben -"Nightmares" und "Ruin"- hatten es mir angetan: diese Verspieltheit, diese ungeraden Taktarten, die krassen Breaks und Tempiwechsel. Höchstprogressiv, aber bei durchschnittlicher Länge der Songs. Technisch und groovig.

Dann kam da "Hollow Crown", wieder ein von vorne bis zum Schluss geniales Album, mit Gesangslinien, die definitiv in Originalität und Emotionalität kaum zu überbieten sind.

"The Here and Now" war für mich auch ein tolles Album, wenn ich auch die Architects, die ich bis dahin kannte, nicht 100%ig wieder zu hören bekam. Etwas ruhiger wurden sie, dennoch war die Musikalität und Vielfältigkeit, die Leidenschaft und die Originalität immer noch zu hören.

"Daybreaker" wurde wieder etwas härter, absolut geniales Album, von der Musik, über die Texte, bis hin zur Produktion.

Doch was mir jetzt mit "Lost Forever/Lost Together" um die Ohren fliegt, ist an Genialität, Inspiration und Leidenschaft, aber auch Kritikfähigkeit, Emotionalität (Wut, Trauer, Vebitterung, Verzweiflung) und was weiß ich noch mit kaum etwas zu vergleichen, das ich bis jetzt gehört habe. Das Album ist auf jeden Fall mit "Hollow Crown" und "Ruin" in eine Reihe zu stellen, doch was es noch besser macht, ist die Tatsache, dass die Architects das sechste Album präsentieren und irgendwie nichts von dem Art Naturgesetz gehört zu haben scheinen, dass die Alben der meisten Bands mit der Zeit weniger gut werden.

Dieses Album ist die Vereinigung von allem was die Architects auszeichnet: Verspieltheit, Melodie, Groove, Vertracktheit, gesellschaftskritische Texte, Emotionen, Emotionen, Emotionen, die mich mitreißen, uuuuuuuuuuuunglaubliche Riffs, die einfach nur "in ya f***ing face" sind.

Seit diesem Album und seit ich weiß, dass die Architects auch Veganer sind ;) definitiv meine absolute Lieblingsband.

Diese Band hat Talent, Aufrichtigkeit, Authentizität, Charisma, das Herz am richtigen Platz und sind eine wunderbare Ansammlung von höchstsympathischen Typen.

Das Album ist jedem Fan der Architects zu empfehlen. Doch auch jeden der auf anspruchsvollen, gehaltvollen und sinnvollen moderen Metal(core) steht, der/dem die abgelutschten Texte, Riffs, Singalongs, Breakdowns dieses/r modernen Metalgenres aus den Ohren rausquirrlen.

Welcome to the Album of the Year. Welcome to the new dimensions of modern Metal!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. März 2014
Mit Gravedigger am Anfang und The Distant Blue zum Schluss steigert sich das Album in Komplexität und Erfolg von Lied zu Lied! Colony Collapse ist mittlerweile eines meiner absoluten Lieblingslieder geworden! Generell haben sich Architetcs von Album zu Album immer mehr gesteigert! Ich freue mich schon mega sie Ende März live zu sehen \m/
Von meiner Seite her also: absolute Kaufempfehlung für Alle, die auf härtere Töne stehen!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. März 2014
Das neue Architects Album ist das Beste was diesem Genre in den letzten 5 Jahren passiert ist.
Die Atmosphäre die auf diesem Meisterwerk geschaffen wird ist einzigartig, die melodischen Riffs sowie die innovativen Breakdowns gepaart mit Sam Carters einzigartigen Stimme ergeben ein Gesamtwerk das seinesgleichen sucht. Definitiv das Album 2014.

Kaufempfehlung!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. November 2015
So sollte sich Metalcore anhören (natürlich nicht nur). Einfallsreich, melodisch und LAUT! Die Stimme des Sängers ist zwar sehr einzigartig aber vor allem nachdem ich sie live gesehen habe begeistert sie mich besonders. Anders aber gut!
Die Musik ist einfach geil... man kann einfach nicht ruhig sitzen bleiben wenn man das Album hört.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. März 2014
Ich möchte gar nicht groß um den Brei herum labern. Das Album ist genial und jeder der nur ansatzweise was mit Metalcore zutun hat, muss dieses Album einfach besitzen.
Anspieltipps: Broken Cross, Naysayer, The Distant Blue und Colony Collapse
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. März 2014
wow!!! we 've been waiting for so long - here it it!! !yeeeeeeahhh....lost forever-lost together!!! scream it out loud!
es enttäuscht in keinerlei hinsicht! neuer druckvoller sound! geile hooks, geile git-lines, geile atmosphäre.
beim ersten durchlauf geht dir sofort einer ab^^ und du willst sie nur noch live abrocken!
Sam's voice is soooo insane!! and the power of these songs is incredible!
jeder fan wird nicht enttäuscht! blind zugreifen erlaubt!
aufdrehen! feiern! 5 sterne und einen bonus oben drauf!!!
ich behaupte mal ganz frech,dass es besser und stärker ,in der qualität der songs gemessen,
ist, als die letzten beiden alben.hier zieht einfach jedes stück!
enjoy it, see ya on stage!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Daybreaker
6,79 €
The Here and Now
8,99 €
You Are We
5,99 €
Hollow Crown
11,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken