Sale Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 31. Dezember 2017
Küssen gut alles gut war wieder einer der Romane, die man am liebsten in einem auslesen möchte. Es gibt mehrere Handlungsebenen die mit viel Witz und Esprit zusammengeführt werden!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. März 2016
Wieder eine super Story von Rachel gelesen. So liebenswerte Charaktere und eine klasse Handlung. Ich hoffe auf noch mehr Geschichten dieser Reihe. Wie immer zu empfehlen!!!🎀😘💞
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Juni 2015
Ist Super fesselnd und lässt ein nicht los bis es zu Ende ist! Einfach mal wieder klasse Man möchte garnicht aufhören zu lesen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Februar 2016
Das ist der 3. Teil der Lovett Serie von Rachel Gibson. Das heißt, weiter geht die Serie. Es wird spannend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. April 2014
Teilweise könnte mehr Geschehen im Buch sein. Es ist zu wenig Aktion Seitenweise. Aber im großen und Ganzen gehts schon.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. März 2014
humorvoll geschrieben, lustig, witzig und komisch. das ende war voraussehbar aber das ist ok so, ich kann es gerne weiterempfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. April 2014
Lässt sich schnell lesen, nett wie immer von Rachel Gibson! Teilweise zu langatmig. Liegt evtl an der Übersetzung. Trotzdem ok
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. März 2014
Da kann ich meiner Vorrezensentin nur beipflichten. Die Geschichte selbst wäre in groben Zügen gar nicht mal so schlecht. Aber die Autorin hat nichts daraus gemacht. Von den letzten 4 oder 5 Romanen Rachel Gibsons gefällt mir gerade noch "Küssen hat noch nie geschadet" - wobei ich die blödsinnigen Titel schon nicht leiden kann. Die Personen haben wenig Profil, man kriegt sie nicht zu fassen. Und die Geschichte konnte ihr Potential nicht enfalten, weil die Autorin entweder seit einiger Zeit eine Schaffenskrise hat oder aufgrund ihrer Verträge schreiben muss, ob sie im Moment die "Kraft" dazu hat oder nicht. Auf jeden Fall ist der Preis mehr als überzogen. Das war definitiv mein letzter Roman von Rachel Gibson. Diese Tour, die auch andere Autoren pflegen, ständig an den letzten Roman anzuknüpfen, indem die Geschichte einer Person daraus fortgeschrieben wird, ist oftmals echt ein faules Ei. Und je weiter der Faden fortgesponnen wird, desto seichter und krampfhafter wird meist die Geschichte.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. August 2014
Bereits seit einigen Jaheen bin ich großer RG Fan und habe die meisten ihrere Bücher mehrfach verschlungen.
Dieses Buch ist wohl das bisher am schlechtesten....bereits den Vorgänger fand ich nicht so besonders aber dieser hier ist langweilig vorhersehbar.
Die Geschichte hat einen guten Anfang, wird dann aber nicht richtig ausgebaut sondern alles passiert innerhalb weniger Tage und nur wenige Momente sind beschrieben, dafür aber ewig lang.
Normalerweise sehe ich die Charaktere immer vor Augen aber die Beschreibungen hier sind wage und ziemlich ungenau finde ich.
Ich empfehle sehr gerne Bücher und leihe meine aus, dieses hier wird aber wohl erstmal lange im Regal stehen bleiben....und auch nur weil ich alle Werke von RG habe/sammle

Ich hoffe das sie wieder zu ihrem alten Schreibstiel findet
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. März 2014
Rachel Gibson liebe ich ja! dieses buch ist leider etwas schnell ausgelesen, da es keine 300 seiten hat. was mir sehr gut gefällt ist, dass die personen im umfeld der protagonistin "alte bekannte" sind - die man aus dem vorherigen büchern schon kennt. ansonsten ist dieses buch eine nette abendlektüre, aber es gab sicher schon bessere bücher von Gibson! mehr Witz wäre von vorteil.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)