find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
2
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Juni 2014
Als Grenzgänger zwischen musikalischen Welten präsentiert sich Vijay Iyer auf seinem neusten Album "Mutations".
Vom reinen Piano- Jazz geht der Ausnahmepianist und -komponist nahtlos in neue musikalische Gefilde über. Einflüsse der Minimal- Music sind ebenso zu finden wie impressionistische Klangfarben, ostinate Rhythmen wechseln mit statischen Klangflächen. Bei der Kombination von Streichinstrumenten, Elektronik- Effekten und Akustik- Piano geben sich Einflüsse der Streichquartette von Ligeti, Kurtag und Bartok zusammen mit stimmungsvollen Piano- Riffs a la Keith Jarrett die Klinke in die Hand. Eine der spannensten und vielschigtigtsen Produktionen der letzten Monate.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 28. Februar 2014
Ich gestehe, dass ich mit Vijay Iyer bisher eher wenig anfangen konnte: "kalte Begeisterung" wäre das Stichwort. Klar ließ sich die technische Meisterschaft auch auf seinen früheren Produktionen nicht überhören, aber mich (und das kann durchaus an mir liegen), berührte sie nicht. Hier nun ist auf einmal, für mich, alles anders; als hätte ich Vijay Iyer – so – noch nie gehört. Stell dir vor, du gehst durch einen großen, dunklen Wald; nur vereinzelt bricht sich das Licht durch die Baumkronen, du stolperst über Wurzeln und Moos, in der Ferne klingen verhaltene Streicherklänge, umspielen das Klavier mit einer Zärtlichkeit, die dir klar macht: Du wirst aus dem Wald herausfinden, so dunkel er auch sein mag. Nur: Es gefällt dir hier, du stolperst gerne noch ein Weilchen, achtest auf jeden Ton, auf jede Stille zwischen den Tönen, zögerst den Schritt auf die Lichtung hinaus. Denn das wäre ja das Ende dieser grandiosen CD (und dann müsstest du auf die nächste warten). So bleibst du lieber noch ein Weilchen in Iyers Klangkosmos gefangen: bis die Wolken wieder lila sind (um es mit Julia Engelmann zu sagen). Das Ganze hat mit Neuer Musik viel mehr zu tun als mit Jazz. Finde ich spannender als Arvo Pärt. Könnte also genauso gut als ecm new series erschienen sein. Und das ist ja gerade das Gute daran.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

16,99 €
17,99 €
15,99 €
16,99 €
19,98 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken