flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited Fußball wint17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
35
4,7 von 5 Sternen
Elvis Recorded Live on Stage in Memphis (Legacy Edition)
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 6. Januar 2013
weil amazon rezensionen zu den verschiedenen ausgaben des konzertmitschnitts zusammengewürfelt hat werde ich mal versuchen eine gewisse struktur in die sache zu bringen. Zunächst aber zum konzert an sich:

Aufgenommen wurde das konzert am ende von elvis erster tour des jahres 74. Elvis shows zu dieser zeit waren absolut solide. Kein vergleich mehr mit den genialen auftritten der jahre 69/70 die vor energie sprühten, aber fokussiert - ohne endlose dialoge, und gut einstudiert. Das diese show zu den besten des kings zählt, wie auch hier von einigen rezensenten behauptet wird, ist einfach falsch. Dennoch ein schönes konzert bei dem die balladen und gospel stücke eindeutig die höhepunkte bildeten.

Das original album: erschien 1974 und enthielt eine um zehn songs gekürzte ausgabe der show. Gekürzt wurden lieder die bereits auf vorherigen livealben verwendung fanden. Darunter neben eher lustlos vorgetragenen pflichtsongs wie s. minds auch höhepunkte wie der steamroller blues.
Leider wird auf dem album alle zwanzig sekunden die immer gleiche applausfahne eingeblendet, was mehr als störend wirkt.

Die ftd ausgabe: mit der ausgabe vom sammlerlabel ftd gab es erstmals alle songs der show offiziell auf cd, allerdings war das konzert auch hier nicht ungeschnitten. Es fehlen der fehlstart von help me und einige sekunden geplänkel vor i got a woman. Auf die applausfahne des originalalbums wurde dankenswerter weise verzichtet aber trotzdem ist der sound kein vergnügen. Die cd erschien auf dem höhepunkt des loudness wahnes - was sämtliche dynamik plattgemacht hat. Zudem wurde die show in einem meer aus hall ersäuft. Der preis ist zudem, wie bei ftd cds üblich, happig. Da nutzt dann auch das große 17,5 cm cover nicht mehr.

Legacy: ungeschnittene show und guter, differenzierter sound, nach vierzig jahren hat man es geschafft eine vernünftige ausgabe dieses konzertes auf den markt zu bringen, eine tolle leistung.
Darüberhinaus enthält diese ausgabe eine bonus cd die das konzert aus richmond enthält welches zwei tage vor der show auf cd eins aufgenomen wurde. Angeblich wurde die show als testlauf für die memphis show aufgenomen - aber da das original mehrspurband nicht mehr existiert gibts die show hier nur als mono rough mix. Auch hier wurde im vergleich zur offiziellen FTD ausgabe weit weniger hall verwendet.
Desweiteren erhält man hier einge probenmitschnitte aus dem sommer 74. Hier probte elvis für sein nächstes vegas engagemant. Aufgenommen wurden diese songs mit einem einfachen kassettenrekorder. Die qualität dieses aufnahmen ist dementsprechend unterirdisch. Allerdings wurden hier wohl zwei quellen zusammengesetzt so das sie etwas weniger schlecht als auf der ftd ausgabe klingen. Aber leider eben immer noch schlecht. Zudem haben diese aufnahmen mit dem eigentlichen inhalt des albums nicht das geringste zu tun.

Auch sind die aufnahmen auf cd zwei nicht, wie in der vorankündigung behauptet wurde, unveröffentlicht - sondern bereits vom offiziellen sammlerlabel ftd bekannt. Daher kann die show auf cd 2 auch nicht "kürzlich entdeckt" worden sein wie nun auf dem backcover behauptet wird. Eine/bzw zwei faustdicke unwahrheiten also. Zudem dürften sammler aber die einzigen sein die an aufnahmen dieser qualität freude haben - das gilt auch für das richmond konzert. Dieses enthält nämliche keine nummern die elvis nicht auch in memphis gesungen hat, und warum ein Gelegenheitskäufer sich die gleichen lieder (minus einige höhepunkte) noch mal in schwachem sound anhören will ist mir ein rätsel. Und sammler, die klangtechnisch schlimmeres gewohnt sind, haben diese aufnahmen eben schon lange offiziell im schrank.
wobei man sich schon fragen kann/muss warum die teuren FTD ausgaben des materials allesamt schlechter klangen als die hier veröffentlichten versionen. Fast könnte man meinen da stecke absicht dahinter um treudummen fans mehrfach das geld aus der tasche zu ziehen.
Gerade im fall des richmond konzertes wäre ein verzicht auf den wirklich übertriebenen hall ja keinesfalls mit mehrkosten verbunden gewesen. daher haben viele fans, wie ich, damals über 20 euro zum fenster rausgeschmissen - das gilt auch für das memphis konzert. warum nicht gleich so?

Die Linernotes, die sich mit dem gesamten Konzertjahr 74 beschäftigen, sind zudem eindeutig zu positiv. Desaster Shows wie etwa die Closing Show in Vegas oder das furchtbare College Park Konzert wurden ausgelassen. Natürlich haben diese Konzerte mit der memphis show nichts zu tun aber WENN man schon über die konzerte dieses jahres schreibt dann gehört das eben auch zum bild.

Das ist aber dann auch alles an kritik an dieser ausgabe. Die aufmachung ist - wie bei der legacy reihe üblich - ansonsten wirklich sehr gelungen und der preis stimmt auch.

Fazit: das original album bleibt für die interessant die elvis alben so im schrank haben wollen wie sie zu seinen lebzeiten erschienen sind, während die ftd ausgabe absolut überflüssig geworden ist. Erste wahl ist definitiv die legacy edition.
1010 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2008
Elvis ist hier noch einmal nach Aloha from Hawai auf dem Höhepunkt seiner Stimmlichen Vocalkraft! Gehört in jede Sammlung!Ein super guter Klang und endlich Komplett und in voller Länge last euch nicht durch meine Vorgänger verunsichern. Ich kenn mich aus hab selbst über 20 verschiedene Elvis Konzerte. Dieser Livemittschnitt ist wirklich gut, über die Hälfte der Songs sind unveröffentlicht euch erwartet feinsten Memphis Soul in RCA Stereo Qualität!! Super und Genial eben der King!
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2008
Für einmal heisst es nicht "Elvis has left the building" am Schluss des Konzertes, sondern "Elvis has left to Graceland"! Dieses Konzert vom 20. März 1974 aufgenommen in Memphis gehört zu meinem absoluten Höhepunkten von Elvis. Mit dabei die bekannten Musiker von Elvis, The Sweet Inspiriations und J.D. Summer & The Stamps. So viel Spielfreude und Power hat man selten von Elvis gehört. Seine volle und ausgereifte Stimme der 70er kommt hier voll zum Tragen. Auch das Repertoire hebt sich von anderen Live-Platten ab. Dieses Konzert wurde ursprünglich um 8 Songs gekürzt, aber erscheint genau wie zu Lebzeiten von Elvis. Vielleicht wird es mal eine Special Edition geben. Aber egal. Diese CD kann man nur empfehlen. "My Baby left me" im Stil von "That's all right Mama", der damals neue Song "Help Me", der sogar besser als die Studioaufnahme daher kommt und das BESTE "How Great You Art", welches ich je gehört habe. Der Klang ist erstaunlich gut, bzw. auch für heutige Verhältnisse fast perfekt. Da hat jemand gute Ohren beim Mastern auf CD gehabt.

Elvis selber bekam für dieses Album einen Grammy. Seinen dritten Grammy und zwar auch hier für die Gospel-Songs auf dieser CD. Elvis bekam nie einen Grammy für seine unzähligen Rock'n'Roll-Hits. Generell kann ich sowieso allen Fans empfehlen sich mehr an die originalen Veröffentlichungen zu halten. Der Zeitgeist kommt so besser rüber.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2016
Ich möchte mich den meisten Vorschreibern anschließen. Ein knackiger Sound, sehr dynamisch wiedergegeben. Man möchte meinen, das Konzert fand erst vor wenigen Wochen statt und wurde mit den heutigen technischen Möglichkeiten aufgenommen. Jeder einzelne Instrument ist ohne Verzerrungen zu hören, einziger Wehrmutstropfen ist, dass sich damals der original Bassist Jerry Sheff eine Auszeit nahm und durch Duke Bardwell ersetzt wurde. Nicht dass dieser schlecht spielte, aber beim Lied "Polk Salad Annie" merkt man doch den Unterschied. Die Dynamik dieser CD ist unbeschreiblich gut und wer sich diese CD anhört, kann hier erahnen wie es war, live diesen Musiker mit seiner Band erlebt zu haben. Die Band spielt auf die hundertstel Sekunde genaue Einsätze. Wenn Ronnie Tutt auf das Schlagzeug haut, fliegt einem der Rhytmus nur so um die Ohren. Die Background Sänger(innen) mit Top Stimme unterwegs. Nun zu Elvis selber, wer diverse Konzerte aus dem Jahr 1973 zuvor gehört hat, merkt, dass er unglaublich an Kraft gewonnen hat. Vermutlich wurde hier ein Elvis stimmvolumlich eingefangen, wie er es durch seinen Lebensstil verschuldet, nachher kaum mehr schaffte. In diesem Konzert wird sein breites Können gezeigt, von Rock über Rock n Roll, hin zu Liebesliedern, Blues, Gospel und amerikanische Balladen. Einzig ein oder zwei weitere Rocklieder wie "Burning Love" würden dieses Konzert noch besser abschließen. Wenn man die original LP (welche unheimlich verkürzt wurde) und danach die daraus resultierende CD kennt, merkt dass qualitativ Welten dazwischen sind. Als ich die LP damals in den 70ern erwarb, dachte ich mir, was für ein schlechter Tontechniker. Man hörte wenig Musik, dafür viel zu viel Publikum. Heute weiss man es besser, damals wurde das Publikum "overdubbt" und das Konzert wirkte verwaschen. BMG Sony hat hier endlich gezeigt wie gut Elvis und seine Musiker wirklich waren, dank auch den sehr guten Tontechnikern damals vor Ort.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2014
Die CD klingt als wäre das Konzert erst gestern aufgenommen worden und nicht schon 1974. Zeitlose Musik und sehr gute Klangqualität, Elvis Stimme kommt sehr gut zum tragen und geht nicht im Fan Gekreische unter, wenig Nebengeräusche, guter Sound.

Elvis hat seinen Musikstil in den 70ern ja etwas geändert;
Nichts für Leute, die nur den 50er-Jahre-Rock'n`Roll-Elvis mögen.
Aber Top für Alle, die auch den "späteren" Elvis mögen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2016
Die Songs sind super. Nicht akzeptabel ist, dass die Download-Version nur 17 Titel enthält. Auf der CD-Version (Doppel-CD) sind jedoch 52 Titel enthalten.
Irritierend ist bei dem Angebot zudem, dass die MP3-Version mit 10,99 teurer ist als die CD-Version.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2014
Dieses detaillierte Sony Projekt von Presleys Konzert (20.03.1974) gehört in jede Elvis Sammlung !

Elvis bringt eine Klasse Show, die Band gibt alles und die Songauswahl lässt sich sehen / hören.

Sehr gute Aufmachung, Booklet und Cover , hervorragende Soundqualität ! Klasse Preis Leistungsverhältnis !

Absolute Kaufempfehlung !!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2014
endlich kommt dieses tolle Konzert vollständig und in ausgezeichneter Soundqualität daher.
Viel besser als die FTD Version. Gut auch daß das Gekreische der Fans weggelassen wurde.
Dies wurde in der früheren Version absichtlich beigemischt. Nun kann man Elvis pur and at his best geniessen.
Kaufen Kaufen Kaufen...... auch der Preis ist Hammer.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2014
Habe (hatte) die LP, die erste CD Version, die Digital Remastered und die FTD, diese Legacy ist mit Abstand die Beste!
Warum?
Dieses Konzert (1974) ist eines der besten von Elvis die jemals professionell aufgenommen wurden.
Die LP war für mich beim ersten mal hören (80'ger Jahre) eine Offenbarung! Sound total Modern, vergleichbar mit 'Today'.
Damals wusste aber fast Niemand, dass die Show um fast ein Drittel gekürzt war. Pervers! Auch ein Kriterium für mich war die tolle und hörbare Stimmung im Publikum, bis sich herausstellte, dass diese im Studio hinzugefügt wurde, als wenn man das Nötig hätte!
Dann kam die CD, in meinem Fall die Japanische, Naja, kein Unterschied. Dann kam die Offizielle - Remastered von Sony/BMG, Irgendwie flacher Sound, immer noch alles gekürzt.
Dann aber kam die FTD Veröffentlichung, zum ersten mal 'Ungekürzt' und ganz neu abgemischt. Sensationell, die 'neuen' Songs wie 'Steamroller Blues' , Polk Salad Annie' usw. aber der Sound gefiel mir nicht mehr so, zu Flach, zu viel 'Brei' zu wenig zum 'Raushören'!
Nun aber ist die 'Suche' beendet, der Sound ist wirklich neu abgemischt (siehe Infos CD) auch das 'künstliche ' Publikum ist weg, man könnte meinen ein neues Konzert vom King zu hören, obwohl man es doch schon aus dem Schlaf kennt. Natürlich ist das wie immer Geschmackssache, wie bei jeder neuen Veröffentlichung.
Die Aufmachung ist Hochwertiger als die der FTD(samt Booklet und Preisvergleich), der Bonus, die 2. CD ist für Sammler natürlich ein 'Leckerli', man sollte sich aber nicht zu Viel davon erwarten, der Sound ist MONO, das Konzert fast Identisch und die Zugaben (Probe für die nächste Vegas-Season) klingen zwar besser als auf früheren Veröffentlichungen, zeigen aber auch einen völlig anderen (müden) Elvis als noch 3-4 Monate davor. Trotzdem absolutes, teilweise sogar neues Material für alle Fans!
Wie auch Immer, für knappe 11 Euro erhält man mit CD 1 dieses Sets schon ein Geschenk, der Rest ist für diesen Preis inkl. Aufmachung, Booklet, 2. CD einfach eine Sensation für Fans.
Bin nicht gerade ein 'Legacy Edition' Fan, dieses mal aber bin ich sehr 'Erfreut' und fast Stolz diese Ausgabe gekauft zu haben.

UNBEDINGTE KAUFEMPFEHLUNG für jeden Elvis Fan!
44 Kommentare| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2014
Ich kann mich den vorherigen Reviews nur anschließen.
Ein TOP Konzert von Elvis - diese Aufnahme macht wirklich nur Spaß anzuhören.

Ton / Songauswahl / Entertainment : 5 Sterne :)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Live in Las Vegas
16,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken