Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17



am 12. Februar 2014
Das Konzert gehört zum Jahresanfang dazu, es ist schön, mal wieder einzelne Stücke anzuhören, oder nach Jahren darauf zurückgreifen können.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTERam 22. Januar 2014
Laut, schmissig und sehr flott -- unverkennbar Daniel Barenboim, am Pult der Wiener Philharmoniker! Auch wenn die Wiener Philharmoniker nicht ganz so laut spielen, wie das die Staatskapelle Berlin tut, so hört man doch schon beim ersten Stück, der "Helenen Quadrille", Barenboims musikalische Vorlieben, was das "Volumen" angeht, heraus.

Die Höhepunkte des Programms 2014 sind, neben den allbekannten Standarts, die Overtüre zu "Waldmeister" (Johann Strauss 2), die Monscheinmusik aus Richard Strauss` "Capriccio" und eben die Eröffnung mit Eduard Strauss` "Helenen Quadrille".

Es ist gut, dass es neben der DVD-Veröffentichung (noch?) eine CD gibt: beim Hören kommt die Musik besser zur Geltung. Die Fotos im Booklet reichen völlig aus, um sich die Akteure des Konzerts auf der Bühne vorzustellen. Im Mittelpunkt steht immer die Musik.

( J. Fromholzer )
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2014
… kommt das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker, diesmal mit Daniel Barenboim am Pult. Musik der Strauß-Ära hinreißend gespielt vom österreichischen Spitzenorchester, genau die richtige Einstimmung auf das Jahr 2014. Doch wird diese Walzerseligkeit hier nie so verkitscht dass man nicht mehr hinhören möchte. Auch zeigt die Interpretation von Barenboim und den Wienern, dass Johann Strauss‘ Brüder Eduard und Josef ernstzunehmende Komponisten auf dem Gebiet der Unterhaltungsmusik waren. In der Werkauswahl wird durch den Friedenspalmen-Walzer an Barenboims Botschaft des Konzertes nach Frieden in der Welt erinnert. Durch die Bouquet-Polka weiß der Hörer nun auch, woher Richard Strauss sein Rosenkavalier-Motiv hatte. Der diesjährige Jubilar Richard Strauss wird durch seine Mondscheinmusik aus „Capriccio“ geehrt, durchaus passend in der Dramaturgie. Unausweichlich aber unglaublich schön musiziert sind die obligatorischen Zugaben „An der schönen, blauen Donau. Walzer“ sowie der Radetzky-Marsch von Johann Strauss Vater. Über die Interpretation der Wiener Philharmoniker und Barenboim Lobeshymnen auszuschütten hieße Eulen nach Athen zu tragen, für eine live mitgeschnittene CD ist das Klangbild perfekt und authentisch.
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2014
Das auf drei LPs gepresste Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker für Zweitausendvierzehn. Der einzige Minuspunkt ist der relativ hohe Preis. Ich empfehle den Kauf dieses Werks. Zumal Schallplatten meiner Erfahrung nach haltbarer sind denn CDs oder gar Dateien.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2016
Geschmackvolle Ausstattung der szenischen Darstellerinnen. Wie jedes Jahr eine blumige Umrahmung des beliebten Spitzenorchesters. Das Orchester ist für seine Welttourneen bekannt, tritt auch in meiner Heimatstadt Hamburg auf. Die Werke Der Familie Strauss, Lanner, Ziehrer sowie Hellmesberger kann man jedes Jahr neu interpretiert auch nach dem Neujahrskonzert hören. Zum Teil auch merkt man schon mit dem ersten Ton der Ouvertüre, dass das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker, das auf seinen Grünmder Otto Nicolai ("Die lustigen Weiber von Windsor'") mit Recht stolz ist, ein Erfolg ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2014
Die Neujahrskonzerte sind in meinen Augen für den Liebhaber von klassischer Musik ein "Muss".
Daniel Barenboim schafft es einen in die Welt der klassischen Musik zu entführen.
Neben der schnellen Lieferung ist bei der Ltd Edition auch der direkte Zugriff per
Amazon Player etc möglich und somit steht einem die Musik auch "immer" zur Verfügung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2014
Einerseits erwartet man die "Klassiker" der Strauss-Familie, andererseits ist es eine Bereicherung, wenn nicht dieselben ausgetretenen Pfade gegangen werden. Immerhin eine schöne CD zum Schenken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2014
Überraschend auf drei Langspielplatten.
Guter Klang, doch leider konnten sich auch diesmal die Tontechniker Eingriffe am Mischpult nicht verkneifen, damit ein
Analogklang zu Stande kommt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2014
einfach nur tolle Musik die man immer wieder gerne anhört und die den einen oder anderen Ohrwurm bereit hält. Nicht ganz billig aber trotzdem uneingeschränkt zu empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2014
Die CD ist ein wunderbares Geschenk für Musikfans und Fans des Neujahrskonzertes der Wiener Philharmoniker.
So kann man das Musikerlebnis beliebig oft wiederholen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Neujahrskonzert / New Year's Concert 2015 (Live)
13,99 €
Neujahrskonzert 2016 / New Year's Concert 2016
9,99 €
Neujahrskonzert 2017 / New Year's Concert 2017
11,89 €
New Year's Concert 2013 / Neujahrskonzert 2013
13,99 €
2012 Neujahrskonzert (New Year's Concert)
8,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken