find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

  • Ellin
  • Kundenrezensionen



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Februar 2015
Nette Ideen und wirklich spannend geschrieben, aber doch ziemlich kitschig. Was mich wirklich gestört hat, war die teilweise unplausible Handlungsentwicklung und die sehr eindimensionalen Charaktere. Auch die Sprache ist stellenweise eher gestelzt als wirklich überzeugend.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2017
Nach Langem endlich wieder mal ein richtig gutes Buch gelesen. Und dann in zwei Tagen ausgelesen, weil ich es nicht aus der Hand legen konnte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2014
Eine supertolle Fantasygeschichte! Die Story fesselt einen regelrecht an das Buch sodass man es nicht mehr aus der Hand legen möchte! Geschrieben ist es super und so fesselnd dass es wunderbar ist es zu lesen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2015
Es macht einfach Freude der Fantasy von Christine Millman zu folgen. Spannende Personen, grausame Herrscher(innen), Ortsbeschreibungen, die sich die Leser in ihrer eigenen Welt sehr gut vorstellen können, einen Hauch von "Mittelerde" - toll geschrieben, toll beschrieben. Ich hätte gerne noch weiter gelesen und plötzlich war das eBook am Ende ...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2017
Ein wirklich spannend geschriebenes Buch, sehr wendungsreich und eine Protagonistin, die schnell erwachsen werden muss, um sich und ihre Gefährten zu retten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2014
Kurzbeschreibung

Seit Ellin als Einzige aus ihrer Familie einen räuberischen Überfall überlebt hat, muss sie ihren Lebensunterhalt als Leibdienerin des grausamen Lord Wolfhards bestreiten. Als Ellin sich ihm verweigert, prügelt er sie beinahe zu Tode. Getrieben von einem unbändigen Überlebenswillen gelingt ihr die Flucht in die Wildnis, wo sie auf Kylian und seine Gefährten trifft, die sie aufnehmen und gesund pflegen. Doch ihre Retter sind mehr, als sie vorgeben zu sein, und auch Ellin hütet ein Geheimnis, das nur Lord Wolfhard kennt und das sie alle in Gefahr bringt.

Inhalt

Nachdem ihre Eltern getötet wurden, tritt Ellin schon als kleines Kind in den Dienst von Lord Wolfhards, einem brutalen und gefürchteten Herrscher. Als Leibdienerin tätig, wächst sie zu einer schönen jungen Frau heran die auch ihrem Herrn ins Auge sticht. Sie weigert sich mit ihm das Bett zu teilen und wird dafür schwer bestraft. Verletzt und nur mit wenigen Habseligkeiten ausgestattet flieht sie in die ihr unbekannte Wildnis. Dort wird sie von Kylian und seinen Gefährten aufgelesen und gesund gepflegt. Sie behaupten Nomaden zu sein, doch das kann Ellin nicht so recht glauben. Lord Wolfhard wird Ellin nicht einfach ziehen lassen und das bringt sie und die Gefährten in Gefahr.

Meinung

Ellin verlor ihre Eltern als kleines Kind und ist auf der Felsenfestung groß geworden. Lord Wolfhards ist gewalttätig und ungerecht. Ellin mußte viel erdulden und nahm ihr Schicksal hin. Sie entwickelte innere Stärke, Mut und Entschlossenheit. Durch ihr Leben auf der Felsenfestung ist sie aber auch unerfahren und naiv, kennt die Welt nicht die draussen auf sie wartet. Doch sie will frei sein, will leben und wünscht sich ein zu Hause. Kylian hat eine harte Schale und einen weichen Kern. Er ist verbittert, mürrisch und wortkarg. Zuviel Schlimmes hat er in seinem Leben schon gesehen. Er ist der Anführer der Gefährten, die für ihn wie eine Familie sind. Die Autorin erschaffte durchwegs interessante Haupt und Nebencharaktere.

"Ellin" ist ein High Fantasy Roman von Christine Millmann, umfasst 390 Seiten und ist im Drachenmond Verlag erschienen. Die Autorin erdachte eine Welt mit Menschen, menschenähnlichen Wesen, fantastischer Flora und Fauna und Magie. Die Grundidee der unschuldigen und unbedarften jungen Frau und dem geheimnisvollen Krieger ist nicht neu, konnte mich aber wieder einmal gut unterhalten. Trotz Längen bleibt Spannung vorhanden und auch auf Action wurde nicht vergessen. Die Liebesgeschichte drängt sich nicht in den Vordergrund und ist mit der Handlung verwoben. Ellins Geheimnis und Lord Wolfhards Interesse an ihr ist weniger fantastisch und großartig als erwartet. Das Ende scheint mir ein wenig zu überhastet und manche Ereignisse zu unrealistisch. Trotzdem habe ich die Protagonisten sehr gerne auf ihrem Weg begleitet.

Erzählt wird großteils aus Ellins Sicht. Zwischendurch erfahren wir die Perspektive anderer Protagonisten. Dies erhöht das Verständnis und läßt dem Leser Taten und Entscheidungen besser verstehen. Der Schreibstil der Autorin ist klar, flüssig, bildhaft und rasch zu lesen. Bis auf einige Längen ist das Erzähltempo angenehm. Die Sprache ist dem Genre entsprechend.

Fazit: "Ellin" von Christine Millmann ist ein unterhaltsamer High Fantasy Roman. Trotz kleiner Schwächen habe ich die Protagonisten gerne begleitet. Wieder einmal hat mir die Grundidee der unschuldigen jungen Frau und dem geheimnisvollen abweisenden Krieger viel Lesevergnügen bereitet.

Zitat

"Seine Haut war etwas dunker als ihre, jedoch nicht so dunkel wie die der Küstenmenschen. Sein Körper war schlank, aber muskulös, die schwarzen Haare trug er zu einem Zopf, den er mit einem Lederband bändigte. Auch im hellen Licht des Tages und trotz eingehender Betrachtung vermochte sie nicht zu schätzen, wie viele Sternenläufe er wohl zählen mochte. Es könnten zwanzig aber ebenso gut vierzig sein. Sein Gesicht wirkte alt und jung zugleich."
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Mir hat das Buch insgesamt gut gefallen. Schon recht schnell zu Beginn kam Spannung auf, die beim Lesen die ganze Zeit aufrecht erhalten wurde. Der Autorin ist ein guter Spannungsbogen gelungen, der erst zum Schluss hin weniger wird. Es gibt immer mal wieder Spitzen, bei denen die Spannung noch erhöhter ist. Dies liegt an dem was Ellin in dieser Zeit passiert.
Ich kann sagen, dass ich mit ihr mit gebangt und gehofft habe. Es hat mir richtig Spaß gemacht, mit ihr mit zu hoffen und zu bangen.

Ich finde Ellin sehr mutig, schon allein, dass sie sich getraut hat abzuhauen ist in der Zeit in der das Buch spielt, ein echtes Wagnis. Wie sie ihre Reise erlebt, was sie auf dieser durchmacht ist für mich realistisch und hätte sich weitestgehend wirklich so abspielen können. Auch wie sie sich verliebt und was sie aufgrund dessen durch macht wirkt realistisch und passt zu dem Buch.

Mir haben die Charaktere insgesamt gefallen. Sie haben Sympathien bei mir ausgelöst - und das finde ich wichtig, denn nur wenn man mitfühlt und sich in die Charaktere reinversetzen kann, macht ein Buch Spaß. Das konnte ich hier vor allem bei Ellin sehr gut.

Die Reise ist so beschrieben, dass ich mir auch die Orte sehr gut vorstellen konnte. Das ist mir wichtig, da ich mich so besser in die Charaktere reinfühlen kann.
Auch wie beschwerlich ihre Reise war und wie gefährlich kam gut zur Geltung.

Ich kann dieses Buch weiterempfehlen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2014
Das Mädchen Ellin wird schmerzhaft aus ihrem gewohnten Leben gerissen, als ihre Eltern bei einem Überfall getötet werden und sie fortan dem grausamen Lord Wolfhard dienen muss. Als dieser Ellin in sein Bett holen will, flieht sie in die Wildnis, obwohl sie sich ihrer geringen Überlebenschancen bewusst ist.
Dem Tode nahe wird sie von einer Söldnergruppe aufgenommen und gesund gepflegt. Ihre Retter scheinen aber ein Geheimnis zu hüten und Ellin wird mit ständigem Argwohn betrachtet.
Ausgerechnet Kylian, der Anführer der Gruppe, hegt eine Abneigung gegen Ellin und sie muss sich entscheiden, ob sie weiterhin mit der Gruppe reisen oder ein neues, ruhigeres Leben in einer fremden Stadt beginnen möchte. Doch Wolfhard ist ihr noch immer auf den Versen …

Besonders gut hat mir bei diesem Buch gefallen, dass die Autorin nicht nur eine Geschichte erzählt, sondern auch eine ganz neue Welt erschafft, die durch unzählige liebevolle Details lebendig wird. Man spürt die beißende Kälte auf dem Hammerfelsen, riecht den modrigen Dunst der Sümpfe und kann sich in den wunderbar beschriebenen Städten verlieren. Das mittelalterliche Setting unterstützt die Autorin durch ihren Schreibstil, der bewusst moderne Begrifflichkeiten vermeidet und ihrer Welt noch mehr Authentizität verleiht. Die Handlung ist durchweg spannend und die Seiten vergehen wie im Flug.

Die Charaktere sind allesamt sehr liebevoll gestaltet und man merkt deutlich, dass es der Autorin sehr wichtig war, keine austauschbaren Hüllen zu erschaffen, sondern Figuren mit Herz und Seele. Bei weiblichen Protagonisten bin ich sehr kritisch, allzu leicht rutschten sie ins Klischee ab und werden mir unsympathisch, doch Ellin agiert mutig und herzlich, sodass dem Leser das Mitfiebern nicht schwer fällt.
Auch der romantische Teil ist nicht zu aufdringlich gestaltet, (es wird also nicht seitenlang geschmachtet) sondern angenehm in die Hauptgeschichte eingebettet und mit einer echten, glaubwürdigen Entwicklung versehen. Das ist für mich persönlich ein riesiges Plus!

Erzählt wird generell aus Ellins Sicht in Form der dritten Person, wobei diese Sicht nicht konsequent durchgehalten wird, was auch mein einziger kleiner Kritikpunkt ist. Der Leser bekommt durch die anderen Perspektiven zwar (wichtiges) Hintergrundwissen und kann manch einen Beweggrund so vielleicht schneller erfassen, doch für mich wirkten die anderen Perspektiven (die auch alle recht kurz und unregelmäßig benutzt wurden) so, als seien sie eben nur das: Ein Mittel zum Zweck. Ein Mittel, um Handlungen und Entscheidungen anderer Figuren verständlicher zu machen, doch meiner Meinung nach hätte es diese an den meisten Stellen nicht gebraucht und für mich ganz persönlich wäre die Geschichte ‚runder‘, wenn sie ausschließlich aus Ellins Sicht erzählt worden wäre.

Fazit: Mit diesem Buch hat der Leser eine Fantasygeschichte mit einem zum Träumen schönen Schreibstil vor sich. Sofort versinkt man in die neu erschaffene Welt und lässt sich von der tempo- und abwechslungsreichen Handlung tragen, fiebert bis zum Schluss mit den Figuren mit. Absolut empfehlenswert!
11 Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2017
Ich bin schon eine ganze weile um dieses tolle Buch rumgeschlichen^^
Das Cover ist sehr schön.Ich habe es als Ebook gelesen,und werde es als Print auch kaufen.
Es hat mich sehr gut unterhalten.Ein Mädchen namens Ellin verliert ihre Eltern schon als sie klein war.
So fängt die ganze Geschichte an.Diese Welt, in die ich eingetaucht bin,war einfach super spannend.
Es ist wunderbar geschrieben,aufregend und faszinierend.Ich bin begeistert.
Eine Empfehlung für jeden Fantasie Liebhaber ^^
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2015
Habs zwar grad erst angefangen aber es ist ein sehr gutes buch, sehr fesselnd! Bin schon gespannt wies weiter/ausgeht! Der schreibstil ist sehr gut, flüssig und kreativ und läßt trotzdem noch genug platz für die eigne phantasie!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

2,99 €
2,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken