Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17



am 6. Februar 2016
Materias "Kids" kennt fast jeder und es macht auch nach dem xten Mal anhören noch immer Laune. Aber es ist nicht die einzige Perle auf dem Album. "OMG!" beispielsweise nimmt die Suche nach dem himmlischen Heil gewitzt aufs Korn. "Bengalische Tiger", das mit Klischees aus der Hooligan- und Protestszene spielt, ist mein Lieblingssong auf der Platte, nicht nur weil es mit einem sehr starken Text versehen ist, sondern auch weil der Sound hammer ist und sich mit dem Text mehr als stimmig zusammenfügt.
"Bengalische Tiger" oder "OMG!" sind auch gute Beispiele dafür, was mir an Materia so gut gefällt. Mal klingt er nach Deichkind, mal nach Seeed, mal nach Sido und meistens einfach nur nach Materia, es wird jedenfalls nicht langweilig.

"Wir tätowieren ein Tier das zu uns passt............" ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Mai 2017
Die Songs wie OMG oder kids2 kannte ich genügend aus dem Radio. Mein Rostock lief bei mir rauf und runter... Und trotzdem bin ich erst im April 2017 auf die Idee gekommen mir dieses Album zu kaufen. Grund war eigentlich in dem neusten Song aliens... Er gefiel mir so gut dass ich nun endlich zugegriffen habe.

Mein Fazit nach mehrmaligem hören : ich habe noch nie ein so geniales Album gehört. Normalerweise bin ich schnell gelangweilt von einem Künstler und kann mir ein Album nicht durchgehend anhören. Bei marteria ist es anders. Die Mischung an songs ist genial, musikalisch, mitreißend und auch deep... Ich kann das Album all denjenigen wärmstens ans Herz legen die auch die Auskopplungen gut fanden. Super Album und meine Vorfreude steigt auf roswell ins unermessliche. Danke marteria!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Juni 2014
Bin Marteria Fan seit dem 1. Teil von Zum Glück in die Zukunft und auch mit dem 2. Teil hat er mich wieder überzeugt! Nach dem Intro startet das Album mit der berühmten Single Kids (2 Finger an den Kopf) und macht richtig Laune auf den Rest. Meine Persönlichen Favoriten des Albums sind: Kids, OMG!, Die Nacht ist mit mir, Pionier, Bengalische Tiger, Auszeit und Welt der Wunder. Marteria hat da echt mal wieder ein paar geile Songs erschaffen, mit fetten Beats und Hooks, die man nicht mehr so schnell aus dem Kopf bekommt. Aber auch der Rest ist richtig gut!

Fazit: Sehr sehr geiler Nachfolger von Zum Glück in die Zukunft. Absolute Kaufempfehlungen für jeden der mit Marteria was anfangen kann!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Februar 2014
Materia ist alt geworden. Das hört sich schlimm an, ist es aber ganz und gar nicht. Er hat hier ein Album für Erwachsene produziert, mit Texten und Geschichten aus dem Leben, dem hier und jetzt. Vor allem für jene, die im Kopf gerne noch einmal 18 wären aber doch zehn Jahre älter. Für mich passt das genau, denn er ist kaum jünger/älter als ich und die Themen die er besingt erinnern stark an meine Lebenssituation. Man ist einfach nicht mehr 18 und das merkt man immer öfter.

Es ist erwachsenes Album, ehrlich und fern ab dem "Proletentum" das man in diesem Genre vorfindet. Bis auf Kids ist jedoch kaum etwas schnelles dabei und so wird die Platte nach dem 2-3 mal hören recht fad. Schade eigentlich denn die Texte sind gut und da wäre mehr möglich gewesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. April 2014
Marteria fand ich schon immer irgendwie mittelmäßig. Trotzdem habe ich keine Kosten und Mühen gescheut und mir seine neue Scheibe besorgt.

Mein erster Eindruck hat sich bestätigt. Mit "Kids" und "OMG!" wird man ja schon seit Wochen im Radio malträtiert. Trotzdem sind das auf "Zum Glück in die Zukunft II" mit die Highlights. Außerdem fand ich "Bengalische Tiger", "Auszeit" und "Eintagsliebe" ziemlich hörenswert. Damit hat sich das Album ja schon rentiert.

Textlich liefert Marteria alles von genial bis langweilig, musikalisch ebenso. Also 3 Sterne von mir für ein mittelmäßiges Album, das bestimmt seine Fans finden wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. März 2014
Lange haben wir auf die Fortsetzung von Zum Glück in die Zukunft und Lila Wolken EP gewartet und seitdem 31.01.14 ist das Album in den Läden.
Zurecht ist das Album sofort auf Platz 1 der Albencharts gelandet. Vorab gab es die Tracks "Bengalische Tiger", "Kids (2 Finger an den Kopf)" und "OMG!" zu hören, die einen recht lebendigen Eindruck machten und dementsprechend erwartete man ein paar schnellere Nummern auf dem Album - Doch Fehlanzeige! Das bedeutet jedoch noch lange nicht, dass es sich dabei um kein gutes Album handelt - ganz im Gegenteil: Es ist brilliant.
Entgegengesetzt der Erwartungshaltung, sind viele eher ruhigere und langsame Nummern drauf, die aber alle mit anderen Beats versehen sind. Kein Lied gleicht dem anderen. Die Verknüpfung wird trotzdem durch "reibungslose" Übergänge erstellt.
Auch textlich glänzen die Songs auf dem neuen Marteria-Album, wie allein die Refrains von "OMG!" und "Welt der Wunder" beweisen. Es gehört viel Kreativität und Talent dazu, um solch ein Werk zu erschaffen und ich ziehe meinen Hut vor Marteria, solch ein schönes Album gezaubert zu haben. Vielen Dank, Marten - dafür gibts dann halt auch 5 Sterne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Juli 2014
Vor gar nicht allzu langer Zeit habe ich mir das Album "Zum Glück in die Zukunft I" gekauft und war von Marteria völlig geflasht. Selten bis nie gefällt mir eine CD vom Anfang bis zum Ende und das direkt beim erstmaligen Hören!
Ich hatte mich bewusst für das vorletzte Album entschieden, da die Bewertungen in ihrer Gesamtheit positiver waren. Und es stimmt. "Zum Glück in die Zukunft II" ist gut, aber wer wild werden und abgehen möchte, wenn er/sie Marteria hört, der kaufe lieber den Vorgänger des aktuellen Albums. Die aktuelle CD ist textlich wunderbar: Gespickt mit Wortspielen und wunderbar umschriebenen Messages. Dennoch: Sie ist insgesamt ruhiger, nachdenklicher, was nichts Schlechtes sein muss! Aber meinen Geschmack trifft es etwas weniger. Dennoch sind vier Sterne drin. Einfach, weil es gut ist. Die Texte kann man sogar nur lesen und sie sind schlüssig. Das ist selten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Juli 2014
Für mich ist dieses Album die nicht erwartete Ergänzung zu dem ersten Teil...
Was mich teilweise wirklich ein wenig an die späten 90er und frühen 2000'er Jahre deutschen Hiphops erinnert, alte Blumentopf-Zeiten zum Beispiel, und mich daher einfach sehr berührt. Musikalisch ein weiterer Schritt Materias' in die Zukunft... meiner Meinung nach eine Weiterentwicklung, die mich einfach leicht melancholisch an viele tolle erlebte Momente erinnert, ohne es zu wollen :-D
Vielleicht spreche ich auch nur für mich... über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. Aber die vielfach kritisierten "ruhigen" Tracks überzeugen mich mit unerwarteter Tiefe, sowohl textlich als auch musikalisch und das reisst mich einfach mit und transportiert viel Gefühl.
Nunja, ich stimme zu, wer sich unsicher ist, einfach mal reinhören, bevor man es sich kauft und dann enttäuscht ist, weil es andere Synapsen anspricht als typische "Bass-und-Rausch"-Marteria-Stücke...
Feingefühl einschalten und genießen, Leute... ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. August 2014
Marteria, du bist der Beste!

Wie gewohnt schreibt und singt er 14 super, aber zum größten Teil langsame, Lieder. Beim ersten Mal hinhören, dachte ich mir "Okay, das hört sich ganz gut an!" Beim zweiten Mal merkte ich, dass dieser Satz immer stärker wurde und sich von einem "Okay" in ein "Super-genial-perfekt-gemixtes-Album" verwandelte. Marteria weiß, wie er seine Fans überzeugt und kommt durch seine Texte authentisch rüber. Ob er von Liebe singt, persönlichen Ereignissen, wie die Geburt seines Sohnes (!) oder die Liebe zu seinem Heimatort Rostock, er berührt und rührt die Leute zum tanzen.

Fazit: wieder einmal sehr gut gelungen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Februar 2014
Ich möchte hier nur die Edition bewerten. Es ist eine sehr schön verarbeitete Klappbox, in der sich wie angegeben CDs (Album, Bonus, Instrumentals), Autogrammkarte, Poster und T-Shirt befinden. Die Box macht einen wertigen und stabilen Eindruck. Was ich eine tolle Idee finde, ist die Zugabe des Albums "Zurück in die Zukunft", also des ersten Teils. Insgesamt eine runde Sache, die den Einstiegspreis definitiv rechtfertigt. Nur kurz zur Musik: Ich denke alle, denen die bisherigen Werke von Marteria und Marsimoto gefallen haben, werden auch Spaß an dieser Platte haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Roswell
9,29 €
Lila Wolken
6,19 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken