Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
6

am 27. November 2016
Diese Buch ist einfach der Hammer. Wenig Varianten und sehr viele (philosophische) Gedanken zu interessanten Schachstellungen. Der Leser wird auf eine Reise geführt wie er "anders Denken" kann um auf dem Schachbrett bessere Züge zu finden. Nach dem Studium dieses Buches sieht man das Schachbrett mit anderen Augen.

Allein die Erklärungen zum Thema "Potential" sind ein Augenöffner und hilfreich bei jedem Zug. Endlich verstehe ich auch die Aussage von meinem Schachkollege Grossmeister Dr. Robert Hübner der mir folgendes sagte:" Das schlimmste was einem Schachspieler passieren kann ist, wenn er die perfekte Stellung hat und er am Zuge ist. Dann muss er seine perfekte Stellung verschlechtern!" Seither beurteile ich meinen nächsten Zug immer auch nach dem Potential meiner Stellung danach. Das hilft ungemein und zwar bei jedem Zug.

Um aber alle diese vielen Erklärungen und philosophischen Gedanken zum Schachspiel verstehen zu können wird die Schachstärke eines mittleren bis besseren Vereinsspieler vorausgesetzt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Dezember 2014
Großmeister Rowson hat ja schon mit den "Todsünden" ein eher ungewöhnliches, aber sehr lesenswertes Buch veröffentlicht. Ich legte mir nun die Kindle-Version dieses Buches zu und war von der ersten Seite an begeistert. Rowson merkt man den erfahrenen Spieler, Trainer und auch Philosophen sofort an. Manchmal scheinen seine Ausführung weit hergeholt, aber das weiß er auch selbst. Dennoch gelingt es ihm, den Kern der Sache zu treffen. Eine Empfehlung meinerseits: Lassen Sie sich jeden Satz durch den Kopf gehen und Sie werden sich immer wieder in Rowsons Erläuterungen finden. Wenn Sie die für Sie richtigen Schlüss ziehen, profitieren Sie auf jeden Fall von dem Buch. Eine klare Kaufempfehlung!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. März 2014
„Schach für Zebras“: Eines der besten Schachbücher aller Zeiten. Der geneigte Kaufinteressent möge jedoch bedenken: Es ist ein Trainings-, kein Lehrbuch. Es werden keinerlei Endspiel- oder Eröffnungskenntnisse vermittelt. Vielmehr ist in diesen Bereichen ein hohes Maß an Vorwissen notwendig. „Schach für Zebras“ setzt erhebliche Kenntnisse voraus. Um es in Zahlen auszudrücken: Spieler mit einer Wertzahl unter 1800 werden sich zwar an den Anekdoten erfreuen, aber wenig praktischen Nutzen ziehen. „Schach für Zebras“ ist ein hochkarätiges Trainingsbuch, aus dem - wie mir bestätigt wurde - selbst Großmeister noch wertvolle Tipps erlangen. Mit freundlichen Grüßen Martin Erik Lerch alias M. T., Zugzwang München
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. August 2007
Gab's da nicht mal die legendäre Schachbuch-Reihe aus dem Rowohlt-Verlag namens «Schach für Tiger»? Und nun also: «Schach für Zebras»? Solche Titelei weckt Hoffnung. Und tatsächlich: Wie weiland die längst vergriffenen Tiger-Bändchen schöpfen auch diese «Zebras» des schottischen Großmeisters und Schach-Schriftstellers Jonathan Rowson («Die sieben Todsünden des Schachspielers») aus dem Vollen der psychologischen Schach-Kriegsführung und des hintersinnig-philosophischen Schach-Witzes.
Der originell konzipierte Band geht dabei den drei eminent praktischen Fragen nach:
1. Warum ist es so schwierig, seine Spielstärke zu verbessern?
2. Welche Art von mentaler Einstellung ist notwendig, um gute Züge in den unterschiedlichen Phasen der Partie zu finden?
3. Ist der Anzugsvorteil des Weißen ein Mythos, und macht es einen Unterschied, ob man mit Weiß oder mit Schwarz spielt?
Insgesamt ein sehr vergnüglicher Essay über das Denken während der Partie, mit zahlreichen provokanten Thesen und vielen Ratschlägen. Wer nicht mit Varianten erschlagen, sondern auf unterhaltsame und sehr anregende Weise in die Geheimnisse des «Nahkampfes am Brett» eingeführt werden möchte, greife zu dieser amüsant-lehrreichen Neuerscheinung.

Walter Eigenmann ( [...] )
22 Kommentare| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. September 2010
ein wirklich schoenes lesbares buch aus dem gambitverlag. hauptsaechlich geht es um betrachtungsweisen im schach, bzw um die psychologisches sichtweise auf eine stellung. rowson philosphiert munter drauf los, vergleicht, lockert mit zitaten auf; kurzum : es ist kein buch zum studium der schachkunst, vielmehr ein werk mit anleitung zur kritischen selbstanalyse, warum und wieso wir diesen oder jenen zug bevorzugen. kritisch kann ich allerdings noch anmerken, dass die schreibe von rowson wirklich sehr persoenlich ist. wem der humor nicht liegt(er wirkt manchmal, wie soll ich sagen, wie ein aufgeklaerter technoesotheriker;-) dem rate ich vom kauf ab!4 sterne von mir! gutes buch!macht spass.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Januar 2010
Schach für Zebras ist ein sehr interessantes Buch für Leser, welche die psychologische Seite des Schachspielers interessiert. Der Autor zeigt auf, wie kognitive Fähigkeiten einerseits das Schachspiel ermöglichen, doch andererseits auch manchen kreativen Lösungen im Wege stehen.
Ob das Buch wirklich hilft, die Spielstärke zu erhöhen, kann ich nicht beurteilen, doch die Lektüre lohnt sich auch, wenn man dies nicht zum einzigen Ziel hat.
Somit kann ich der vorherigen Rezension nur widersprechen und frage mich ernsthaft, welch ein Buch er denn erwartet hat, vor allem, da der Gambit-Verlag auch eine Leseprobe zur Verfügung stellt und der Inhalt des Buches klar beschrieben wird.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Die Sieben Todsünden des Schachspielers
9,17 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)