Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
4
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Mai 2014
Pertia ter Galen ist Oberkommandierende der arkonidischen Flotte und damit die drittmächtigste Person des Imperiums nach dem Regenten und seinem Stellvertreter – einerseits. Und sie wünscht sich, von einem alten Dagor-Meister (einer alten arkonidischen Kampfkunst, die auch eine philosophische Orientierung bedeutet) als Schülerin aufgenommen zu werden, wofür sie ihre Grenzen erkennen und Bescheidenheit lernen muss. Diese und weitere Aspekte ihrer Persönlichkeit sowie deren Entwicklung im Verlauf dieses Romans kann der Leser in diesem Band anschaulich kennenlernen.
Es geht hier also nicht nur um die Weiterführung der großen Handlungsstränge (Suche nach den Archivträgern, Organisation des Widerstands gegen den Regenten, Entschlüsseln der Geheimnisse um den Regenten und das „Große Ringen“ etc.), sondern auch um die differenzierte Charakterisierung einer Persönlichkeit und ihre Entwicklung.
Warum 5 Sterne?
Ich mag Romane, die nicht nur Action sind, sondern in denen interessante Charaktere beschrieben werden. Dies ist hier der Fall.
Dies gilt aber nicht für alle NEO-Romane, siehe letzter Absatz.
Die reine Handlung der Archivträgersuche hätte man auf die Hälfte der Bücher reduzieren können - aber dabei hätte man interessante Personen wie z.B. "Die Herrin der Flotte" (Band 64) oder die Mitglieder des „Haus Pathis“ (Band 67) nicht kennengelernt.
Vorsicht: Die Qualität der einzelnen Romane ist sehr unterschiedlich. Z.B. Band 68 (Kampf um Ker'Mekal) ist reine oberflächliche Action (und noch dazu sehr unlogisch). Deshalb nur 1 Stern für Band 68, aber 5 Sterne für Bände 64 und 67.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2014
Ich als "Uralt-PR-Leser" (BJ '54) war zuerst ziemlich skeptisch über die NEO-Neuauflage. Und die ersten Bände schienen meine Skepsis zu bestätigen. Aber meine Neugier war geweckt und ich hielt durch... Gerade bin ich in der "Die brennende Welt" vertieft. Wenn einige unnötige "Längen" noch ausgemerzt würden, dann wär's sogar eine 5+! Also - weiter so!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2014
Was soll hier ein Perry Rhodan Fan der seit fast der ersten Stunde (1965) dabei ist schreiben? Im Vergleich mit dem Säbelgerassel der ersten Stunde hervorragend erfrischend und neu. Mehr Moral und kein Schwarz/Weiss gemale mehr. Wer den Unterschied kennt, was bleibbt übrig? Entweder gefällt es es oder eben nicht. Mir gefällt es
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2014
...die arkonidische von der Leyen kennen. Der Band ist solide geschrieben. Aber der tölpelhafte Fehler, der Theta gegenüber Ihin entlarvt, hat mich geärgert. Einen andersfarbigen Knopf zu verwenden, ohne dass er auffällt....also bitte!?!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)