Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
106
4,4 von 5 Sternen
Preis:259,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Mai 2014
Der Zusammenbau des Geräts ist kinderleicht und dauert nur wenige Minuten. Jedoch ist mir direkt aufgefallen das der Pistolengriff einen Riss in dem gelben "Drücker" hat. Da die Funktion hierdurch nicht beeinträchtigt war und ich das Gerät schon zusammengebaut hatte, wendete ich mich an die Amazon Hotline. Nachdem ich mein Problem geschildert hatte, wurde mir ein Preisnachlass in Höhe des Kaufpreises des Ersatzteils angeboten. Das war für mich ein großer Vorteil, da ich das Gerät nicht wieder zerlegen musste und es sofort in Betrieb nehmen konnte.

Die Reguläre Lanze hat einen ausreichenden Druck um Schmutz vom Auto zu entfernen - Insekten können jedoch nicht restlos vom Lack entfernt werden. Zum weiteren Testen habe ich gleich die Dreckfräse und den Flächenreiniger an den Naturfliesen der Terrasse ausprobiert. Die beiden Aufsätze funktionieren einwandfrei und bekommen auch ohne Reinigungsmittel schon sehr viel Schmutz von den Fliesen.

Das Gerät hat ausreichend Leistung, man sollte es jedoch nicht mit den großen Industriehochdruckreinigern vergleichen, die so viel Druck haben, dass man sich schwer tut die Lanze gerade zu halten. Für mich ist das Gerät absolut ausreichend, da ich es primär zur Fahrzeugreinigung einsetze und nur 1x im Jahr die Terrasse damit reinige.
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2014
Mein alter Kärcher 570 gab nach ca. 30 Jahren seinen Geist auf und ich wollte von den Neuentwicklungen partizipieren: Bajonettkupplungen, Flächenreiniger, Ausstattung jetzt mit Rädern und großem Griff, dadurch leicht zu transportieren ....
Der K5 hat im Vergleich zum 570 sogar 25 bar mehr Druck, das Gerät sieht "bullig" robust aus, hatte in einem Test sehr gut
abgeschnitten und der Amazon - Preis macht Freude. Also habe ich bestellt !
Beim Zusammenbau kamen mir schon Bedenken. Allein die Strahlrohre sind viel leichter, die Düsen nicht massiv, ...
Beim Einschalten: der Rückstoß war viel schwächer ! Und dann das Reinigungsergebnis: Im Vergleich mies !
Schließlich hatte ich 3/4 der Flächen rund ums Haus gerade noch mit dem alten Gerät gereinigt.
Da konnte ich mit der Dreckfräse einen viel größeren Abstand halten und damit einen breiten Streifen abdecken.
Mit dem neuen Gerät muss ich viel näher rangehen für das gleiche Ergebnis - und der Streifen ist dann nur 5cm breit.
Endergebnis: 3facher Zeitaufwand, die Düsen vom Bodenreiniger sehen schon durch den Test ausgefranst aus.
Anruf bei Kärcher: Beim Altgerät wurde der Druck noch am Ende gemessen, heutige Angaben beziehen sich auf den Druck
am Pumpenausgang. Mein Altgerät ist sogar das leistungsstärkere Gerät! Deshalb ist auch der Versuch,
die alte Super-Dreckfräse via Adapter am K5 zu betreiben hoffnungslos. Ich hätte vorher bei Kärcher anrufen sollen,
dann hätte man mir das schon gesagt.

Also: Retour und K7 bestellt, Bewertung gut (kommt später). 5 Sterne aber für die Amazon Beratung und Abwicklung !!!!!!!

Allen, die einen guten alten Kärcher hatten, rate ich: macht einen Bogen um K2-K5, nehmt gleich K7 oder einen Kärcher
für das Gewerbe. Ich glaube, Kärcher hat sich mit Preisen und Druckangaben usw... der Konkurrenz angepasst.
Früher haben die Kärcher viel gekostet, aber Geräte wie der 570 waren dafür auch spitze !
11 Kommentar| 96 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2015
Habe ihn Dank Warehouse Deal für unter 200 euro bekommen. Lieferung Amazontypisch schnell und fix. Zum Gerät selbst: Zusammenbau nach dem Auspacken recht einfach, es wird fast alles gesteckt, nur 4 Schrauben müssen eingedreht werden.
Alle Kunstoffteile sowie das Gerät selbst fühlen sich stabil und hochwertig an und machen einen soliden Eindruck. Das Gerät verfügt über eine Wassergekühlte Aluminiumpumpe, somit sollte auch die Haltbarkeit passen und längeren Dampfstrahlsessions nichts im Wege stehen. Das Klicksystem für HD Schlauch und Lanze geht leicht und unkompliziert von der Hand. Dank des hohen Griffen lässt sich das Gerät gut und einfach rangieren, der 8 Meter lange HD Schlauch ist für meine Zwecke ausreichend, weniger würde ich im allgemeinen auch nicht empfehlen,da man das Gerät sonst oft umstellen müsste. Aber so, alles prima! Betriebsgeräusch empfinde ich für einen Hochdruckreiniger als leise und soweit wie man das sagen kann als angenehm. Mein Vater hat ein No Name Produkt von Aldi und der ist um einiges lauter und schriller. Die Dreckfräse leistet gute Arbeit und auch die normale Lanze hat ausreichend Druck. Auch der Auf- und Abbau des Gerätes gehen leicht und unkompliziert von der Hand. Einziger Kritikpunkt ist das ich mir von den angegebenen 145 Bar max. Druck mehr versprochen habe . Ich merke keinen großen Unterschied zu einem Gerät mit 120 oder 130 Bar Druck. Dafür einen Stern Abzug. Alles in allem aber eine Kaufempfehlung meinerseits, da Haptik, Optik und Leistung überzeugen können.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 5. Mai 2015
Alle positiven Beurteilungen kann ich bestätigen. Und, es macht sogar Spaß damit zu arbeiten.

Nachdem ich mich durch das breite Angebot von Hochdruckreingern gekämpft hatte (hier waren die Amazonbeurteilungen sehr hilfreich) und letztlich beim K5 gelandet bin, war noch das Uusammenbauen einiger Teile erforderlich. Das war kein Problem und hat etwas 30 Minuten beansprucht.

Losgehen konnte es aber noch nicht, da der Außenanschluss für Wasser zu weit von der Einsatzstelle des Kärcher entfernt war. Darauf hatte ich bei der Bestellung nicht geachtet und musste einen Verlängerungsschlauch für knapp 100 Euro nachbestellen. Ziemlich teuer, wie ich finde, und das gilt auch für alle anderen Zubehörteile von Kärcher.

Im Einsatz ist der Kärcher K5 dann in seinem Element. Der Fräser beseitigt den Grünbefall der Fliesen problemlos und nachhaltig, so dass ich Zweifel habe, dass das Grünzeug sich noch einmal auf unsere Bodenplatten traut.

Der Flächenreiniger ist für mein Geschmack noch besser. Die Terrassenplatten werden perfekt gereinigt, und dies, ohne selbst nass zu werden. Klasse.
Fazit: Kaufempfehlung trotz der hohen Aufpreise für unbedingt erforderliches Zubehör
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2016
Ich hatte mir diese Gerät aus der Vielzahl von Geräten, unter Berücksichtigung von Preis und Leistung ausgesucht. Bei Amazon bestellt schnell geliefert worden und am ersten schönen Wochenende mit den Frühjahrsputz begonnen. Terrassenplatten abgestrahlt, Ergebnis Top, Hauswand und Carportdach vom Moos befreit, Ergebnis Top, die Gartenmöbel abgestrahlt und dann mit dem Fuss beim zurückgehen an den Hochdruckanschluss des Gerätes gestoßen, (leicht, das stehende Gerät ist nicht umgekippt) und da bricht der Anschluss an der Pumpe glatt ab. Erster Betriebstag mit rund vier Betriebsstunden und dann Totalschaden. Ich habe bei Amazon Samstags den Schaden gemeldet und Montags war das neue Gerät geliefert, Top.
Ich hoffe das dies ein Materialfehler war und werde das neue Gerät wie gehabt einsetzen, in der Hoffnung das dieser Fehler nicht noch einmal auftritt, denn diese Gerät ist von der Leistung und den Arbeitsergebnis gut.
review image review image review image
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2014
Ich bin zu dem Schluß gekommen, daß der Kärcher K 5 eigentlich doch sehr leicht zusammenzubauen ist. Zu dieser Erkenntnis kommt man besonders dann, wenn man schon mal etwas von einem schedischen Möbelhaus zusammengebaut hat.
In Betrieb genommen und gleich mal die Treppe abgestrahlt. Meine Frau war von meiner Leistung begeistert. Für mich ein "Klax".
Dann noch schnell die Dachrinne durchgespült. Auch kein Problem.
Der Kärcher K5 hat genug Power für alle privaten Nutzungen. Ich habe den Kauf nicht bereut und würde dieses Gerät immer wieder kaufen.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2015
Ich habe dieses Gerät gerade zusammen gebaut und schon musste ich feststellen, dass die Räder beim Fahren abfallen. Das nervt total und man muss den Hochdruckreiniger tragen statt ihn hinter sich herziehen zu können. Das sollte normal nicht sein bei einem Markenprodukt aber evtl ist da etwas zu viel China drin.
Der Rest ist wirklich gut und funktioniert. Beim Zusammenbauen merkt man jedoch schon, dass auch die anderen Anbauteile nicht mehr so qualitativ hochwertig sind wie bei meinem vorigen Kärcher Hochdruckreiniger, den ich mal vor 10 Jahren gekauft habe.De nächste wird nicht mehr von Kärcher sein.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2016
Nachdem mein allererster Kärcher den Geist aufgegeben hat und ein neuer hermusste, entschied ich mich für den K5.
Zum Glück... Durch seinen wassergekühlten Motor (was erst ab der K5 Serie der Fall ist) läuft er auch nach langem Gebrauch nicht so heiß... Gerade an warmen Tagen echt gut...
Durch die Möglichkeit das Zubehör am Gerät selbst aufzuhängen, ist er nun deutlich öfters im Gebrauch wie früher der kleine..
Toll!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2016
Kann den Hohldruck Reiniger nur empfehlen! Hatte am Ferienhaus seit gut acht Jahren nicht Viel gemacht die Steinplatten verwitterten die Fassade wahr durch Umwelteinflüsse verschmutzt, wie Garagen Tor und Fenster, Balkons einfach alles!
Bis zu 30cm hohe Pflanzen wucherten zwischen denn Steinplatten heraus.
Habe von 7:00 Uhr morgens bis 19:00 Uhr abends, ohne größere pausen durchgeschaft um dann endlich den Urlaub zu genießen.
Die gesamte Fassade shampooniert und abgewaschen, Fenster Türren und die Steinplatten und Pflanzen auch mit dem Wasserstrahl vernichtet.
Schaut euch die Bilder an!
Und wenn dann welche Profis, hier die Leute verwirren mit Einem oder Zwei Sternen dann sind das
entweder extrem Dumme oder Faule Profis. ;-) Wäre das Ding so schlecht Hätte er das nicht alles, in so einem langen Dauer betrieb geschafft!
review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2015
Nachdem mein >15 Jahre alter Kärcher (Type leider unbekannt) langsam den Geist aufgab (Undicht, Gerät schaltete bei Nichtgebrauch nicht mehr automatisch ab, usw.) habe ich mich wieder bei den Geräten dieser Firma umgesehen und letztendlich dieses Gerät ausgewählt. Der Preis erscheint mir zwar recht hoch, aber wenn das Gerät wieder so lange halten sollte, ist das ja noch OK.
Das Gerät wurde wie gewohnt bei Amazon sehr schnell geliefert, es kommt aber als Bausatz an. Nicht kompliziert, aber für mich doch überraschend. So müssen einige Schrauben eingedreht werden und es fehlt für die Montage von diversen Plastikteilen auch eine Anleitung. Nachdem alles zusammen gebaut war, Kabel angeschlossen, Schlauch angeschlossen, versucht einzuschalten.... der Drehknopf zum Einschalten hatte offensichtlich keine Verbindung, ließ sich ohne Widerstand hin und her drehen. Habe das Gerät dann aufgeschraubt, innen lagen einige abgebrochene Plastikteile. Der massive Einschaltknopf aussen ist über eine Plastikwelle mit vielleicht 3mm Durchmesser mit dem internen Schalter verbunden! Diese war gebrochen. Wenn man sich das Ding ansieht, wird einem schon etwas anders. Das soll 10 Jahre bei normalem Gebrauch halten? Wohl eher nicht. Der dünne Styropor-Ring, der den Motor im Gehäuse fixiert macht auch keinen guten Eindruck.
Ok, reklamiert und Ersatz kam von Amazon wieder sehr schnell.
Zusammenbau wie beschrieben. Dieses Mal funktioniert auch der Schalter, das Gerät läuft:
+ Gerät ist etwas leiser als der Vorgänger
+ Funktion insgesamt wie erwartet
+ gutes Zubehör
o Leistung eher schlechter als beim Vorgänger, das hatte ich aufgrund der Daten nicht erwartet
o störrischer Schlauch, das Zusammenrollen und die Aufbewahrung sind doch sehr mühsam (hier sollte man wohl etwas mehr Geld ausgeben und das Modell mit Schlauchtrommel nehmen)
- Die Beimischung des (mitgelieferten) Reinigers funktioniert schlichtweg nicht. Vielleicht bin ich zu doof, aber dann fehlt wohl eine geeignete Anleitung !?! Ich brauche die Funktion eigentlich nicht, aber ich wollte es wenigstens bemerkt haben.
-- 'Plaste und Elaste' soweit das Auge reicht. Und zwar zum Teil billigstes, hochglänzendes, weiches Plastik. Das hätte ich für diesen Preis nicht erwartet.
Insgesamt bin ich doch sehr enttäuscht. Ich würde gerne auf das umfangreiche Zubehör verzichten (welches ja eventuell schon vorhanden ist) und hätte eine bessere Qualität zu einem niedrigeren Preis. Das klingt jetzt sehr allgemeingültig, aber hier passt nach meinem Empfinden das Preis-/Leistungsverhältnis nicht mehr.....
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 21 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)