Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
41
4,8 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:3,99 €


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Juli 2017
Mich hat diese Geschichte so mitgenommen das ich nicht drumherum kam ein paar Tränen zu vergießen. Schade das ich das Buch erst jetzt entdeckt habe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2014
Kim hat ein verzerrtes Selbstbild, was sehr gut vermittelt wird durch die vielen inneren Monologe . Sie findet sich hässlich, unscheinbar, erbärmlich, abstoßend und gibt sich für alles die Schuld. Auch für ihr traumatisches Erlebnis und das ihre Eltern sie meiden. Doch dann lernt sie den Ash Grey Frontmann Felix kennen und die beiden verlieben sich ineinander. Nach ein paar harten Rückschlägen bekommt Kim endlich ihr verdientes Happy End :) Eine sehr gelungene, bewegende und gut geschriebene Geschichte!!! Ich konnte nicht aufhören zu lesen und hatte es schnell durchgelesen, deshalb gibt es von mir eine klare Leseempfehlung!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2014
Bei den ersten Seiten war ich noch etwas skeptisch, was sich jedoch sehr schnell legte. Auch wurde der Textfluss immer besser.

Nur ein kleiner Tipp, über den Text kurz mal den Duden Korrektor laufen lassen ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2014
Ich kanns nicht anders sagen: ich LIEBE dieses Buch. Der Schreibstil bringt genau fie Stimmung rüber, die Kims Innenleben beherrscht. Die kurzen Sätze sorgen für mehr Emotionen, als es die Wörter an sich tuen. Es sorgt dafür, dass man die Verzweiflung, die Enttäuschung, die Unsicherheit, die sensibilität und die Ängstlichkeit Kims mit jeder Seite auch spürt. Man ist auch nach einer kurzen Lesepause sofort wieder von der gewaltigen Gefühlswelt der Protagonistin gefangen.

Kim hat ein verzerrtes Selbstbild, was sehr gut vermittelt wird durch die Art wie sie über sich selbst redet und wie sie sich verhält. Das steht alles im krassen Kontrast zu dem Verhalten der Mitprotagonisten von Kim. Sie hält sich für hässlich, unscheinbar, erbärmlich, abstoßend, gibt sich für alles die Schuld. Selbst ihr traumatisches Erlebnis erkennt sie nicht als das, was es ist. Lässt sich einreden, dass sie hysterisch und übersensibel reagiert hat.

Die Charaktere des Buches sind wirklich der. Hammer. Die Autorin gibt jeder Figur einen unglaublichen Charme und Charakter. Ich muss an dieser Stelle gestehen dass ich Yoshi und Kai einfach umwerfend fand.

Die Dialoge sind nicht vordergründig in dem Buch. Es ist viel in form eines quasi inneren Monologes von kim geschrieben, was fiel über Sie preisgibt. Die Fialoge, die tatsächöich vorkommen sind (Besonders wenn die ganze Band zusammen ist) einfach genial. Ich hab mich wirklich teilweise weggeschmissen. Es kommt nichts erzwungen und erdacht rüber. Es ist so natürlich die Gespräche und Bemerkungen von Joko, Kai, Yoshi udn Felix zu lesen, als wären sie tatsächöich anwesend. Mit spielender Leichtigkeit liest sich das Buch in einem Rutsch durch und am Ende ist man tatsächlich wehmütig, weil es fertig gelesen ist.

Ich will mehr von der Autorin und hoffe auf einen weiteren tollen Roman von Ihr (vielleicht sogar eine Fortsetzung? ;-) )
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2017
Das war ein schönes jugendbuch was aber auch sehr gut von Erwachsenen gelesen werden kan ,ich fande es sehr schön und man ist mit Kim durch viele Höhen und tiefen mit gegangen die erste große liebe Teenager Probleme es war echt ein schönes Buch und zeigt auch das das Alter bei der Liebe eigentlich egal ist
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2013
Ich habe das Buch binnen kürzester Zeit durchgelesen, weil ich nicht aufhören konnte - die Geschichte ist sehr spannend und mitreißend und das Buch ist sehr gut geschrieben. Daher mein Fazit: Als gutes Jugendbuch zu empfehlen, dessen Kauf man auf keinen Fall bereuen wird!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2013
Das Buch ist wahnsinnig gut geschrieben und man möchte gar nicht aufhören zu lesen.
Es ist Spannend und eignet sich in jedem Alter!
Nur zu empfehlen!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 27. Dezember 2015
>>Als ich in den Bus steige, ist mir seltsam zumute. Wäre mein Leben einfach, könnte ich mich auf sein Konzert freuen. Ich unterdrücke mein Selbstmitleid, weil es mir nicht weiterhilft. Sicher tue ich mir leid, aber was macht das für einen Unterschied?>>

Die 16-jährige Kim hat es nicht leicht. Für ihre Mutter ist sie nur ein Störfaktor, den sie loswerden möchte und so drängt sie darauf, dass Kim zum Vater zieht. Das der auch keinen Platz für sie hat, interessiert sie nicht groß. Ja, sie will nicht einmal wissen, ob ihre Tochter gut dort angekommen ist, nachdem sie ihre Tasche gepackt und gegangen ist.

Kim hat nicht vor auf der Strasse zu leben oder ein Heimkind zu werden. Ein paar Nächte kann sie erstmal bei ihrer Freundin unterkommen. Allerdings kommt alles anders als gedacht und so hat sie plötzlich keine Ahnung, wo sie die Nacht verbringen soll. Und genau an diesem Tiefpunkt in ihrem Leben, begegnet ihr Felix, der gutaussehende und umschwärmte Leadsänger der Band "Sturmfänger". Und der ist fasziniert von diesem zarten Wesen, das ihm sofort aufgefallen ist. Aber irgendetwas versucht sie krampfhaft vor ihm zu verbergen. Wer ist der Ex, über den sie nicht reden möchte? Und was ist in ihrer Vergangenheit passiert?

*~*~*~*
Dieses, im Selfpublishing erschienene e-book hat es völlig zu Recht in die Tolino-Shortlist der 10 besten Titel und damit zu einer Taschenbuchausgabe, geschafft.

"Sturmfänger" ist Emotionen pur, ohne jemals kitschig zu werden und hat mich damit restlos begeistert.

Hier geht es in erster Linie gar nicht um Rockstars, denn die Band ist noch nicht wirklich berühmt, sondern besteht aus 4 sehr sympathischen und bodenständigen Jungs, mit völlig unterschiedlichen Charakteren, die man, so wie sie sind, sofort ins Herz schliesst.
Auch Kim ist trotz ihres verschobenen Selbstbildes, sehr liebenswert. Man erahnt Teile ihrer Geschichte, aber das Ganze Ausmaß offenbart sich einem erst zum Schluss. Und obwohl man sie manchmal schütteln möchte, weil sie gar nicht mehr in der Lage ist, zu erkennen, was für ein toller Mensch sie ist, hat man in jeder Situation irgendwie Verständnis für sie.
Aber die Autorin beschränkt sich nicht nur auf ihre Hauptfiguren, es gibt auch herrliche Nebencharaktere, die, auch wenn sie nur einen kurzen Auftritt haben, im Gedächtnis bleiben. Da steckt unheimlich viel Liebe zum Detail drin.

Dies ist mein erster Roman der Autorin und ich hatte eigentlich eine kleine Rockstar-Story erwartet. Das ist es nicht ganz, dafür aber so viel mehr. Hier geht es um Liebe, Selbstvertrauen, Verletzbarkeit und um Freundschaft. Eine Geschichte mit Tiefe, die unter die Haut geht ohne dabei jemals kitschig oder unglaubwürdig zu wirken. Und das mit Personen, wie sie auch bei einem selber in der Clique sein könnten.

Fazit: Ich bin in dieses Buch regelrecht versunken. Die Geschichte, die Emotionen und der großartige Schreibstil hat es zu einem kurzweiligen Lesevergnügen gemacht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2013
Sehr positiv überrascht hat mich das neue Buch dieser jungen Autorin. Sie erzählt von Kim, die mit Höhen und Tiefen ihres jungen Teenagerlebens zu kämpfen hat. Egal ob jung oder alt, ich glaube jeder kann sich in Kims verzwickte Lage hineinversetzen und findet sich auch selbst bei einigen ihrer Probleme wieder.
Kurz gesagt: Ash Grey ist ein ausgesprochen emotionales Buch mit Suchtgarantie. Ich und meine Freunde haben es innerhalb kürzester Zeit geradezu verschlungen und hoffen auf eine baldige Fortsetzung oder auf ein ganz neues Buch der talentierten Autorin!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2014
*Inhalt*

Kim ist erst sechzehn, als ihre Mutter sie vor die Tür setzt.
Niemand will Kim haben, weder ihre Mutter, noch ihr Vater und so ist sie auf sich allein gestellt.
Sie weiß nicht, ob sie die nächsten Nächte überleben wird, ob sie ihre beiden Füße auf den Boden bekommt udn halt in der Welt findet, oder ob sie entgültig abstürzt...

Ihre Bekannten und Freunde sind unzuverlässig, bei keinen von ihnen findet sie wirklich Unterschlupf. Ihr Kumpel will ihr an die Wäsche, schiebt es auf den Alkohol und ihre beste Freundin ist so verliebt, das sie für Kims Notlage keine Zeit hat.

Kim ist am Ende ihrer Kräfte und müde...sie möchte nur noch schlafen...was ihr bleibt, ist ihre Liebe zur Musik.

Eines Abends geht sie ins Moon und trifft dort auf Felix.
Er scheint ihr wirklich helfen zu wollen, aber warum sollte Felix ernsthaft Interesse an ihr haben?

Sie findet sich nicht hübsch, ihr Leben ist verkorkst und ihre Vergangenheit ist widerlich und erniedrigend...wenn Felix die Warheit über sie erfahren sollte...was mit ihrem Ex passiert ist...wird er sich ekeln und sich von ihr abwenden....

Warum sollte jemand sie lieben wollen, wenn es nicht mal ihre eigenen Eltern tun?

*Meine Meinung*

Ich bin dankbar das ich dank einer Rezi auf Amazon auf diese tolle Geschichte gestoßen bin.
Natürlich geht es um Liebe, aber die Handlung geht noch tiefer.

Kim ist unglaublich selbstkritisch, oder selbstzerstörerisch...sie lässt nichts positives an sich, hält sich für unwürdig, hässlich und glaubt kaum, das es jemand freiwillig mit ihr auhalten kann. Ihre ganze Seele wurde ruiniert...ihr Elternhaus und ihre Vergangenheit, haben es nicht gut mit ihr gemeint und sie zudem gemacht, was sie ist...ein Emotionales Fruck...sie hat null Selbstbewusstein, kann sich nicht durchsetzen und glaubt immer, das was ihr passiert, auch verdient zu haben...das sie es nicht besser verdient hat!!

Kims Gedanken zu lesen, macht einen oft traurig und maanchmal wütend...man will schreien...*Mensch Mädchen wach auf, tu was!! Sag was!! Lass dir das nicht gefallen....

Aber mit Felix wird alles anders.
Die Bandmitglieder sind starke und tolle Charaktere. Man muss oft schmunzeln, die gegenseitigen Dialoge zwischen ihnen, sind einfach toll und heitern einen auf. Besonders der charakter von Yoshie hat mir super gefallen.

Gibt dem Buch eine Chance und lest selbst...es verspricht viel mehr, als die Inhaltsangabe preis gibt :-)

*Fazit*

Ein Aufruf an die Gesellschaft, öffnet die Augen!

Eine berührende Geschichte, über ein junges Mädchen, die erst lernen muss etwas Wert zu sein, ein recht auf Liebe, Freundschaft und Geborgenheit hat...von anderen Menschen akzeptiert wird und Respekt verdient....das ihr das Leben auch gutes beschert, wenn sie bereit ist, es zuzulassen....
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

1,99 €
3,99 €
2,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken