Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
62
4,1 von 5 Sternen
Preis:235,69 € - 279,89 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. August 2012
Habe die "Uhr" heute zum ersten Mal auf einer Turnierrunde eingesetzt. Das Gerät erfüllt genau das, weshalb ich es gekauft habe: es lenkt in keiner Weise vom eigentlichen Spiel ab und liefert "im Vorbeischauen" die Informationen, die ich benötige. Damit unterscheidet es sich von den (im Turnier sowieso nicht zugelassenen) apps auf meinem iphone, die doch vom Spiel ablenken. Bestes Zeichen ist, dass meine Flightpartner bis zum letzten Loch gar nicht mitbekommen haben, dass ich ein GPS mithatte!
Der Platz wird blitzschnell gefunden, nachdem das Gerät in gut 30 Sekunden genügend Satelliten gefunden hatte. Danach muss man nur noch draufgucken - es sei denn, mann möchte die Fahnenposition auf dem Grün auf die aktuelle Position einstellen, was aber auch sehr einfach während des Gangs über den Fairway zu bewerkstelligen geht.
Verblüffend ist, wie gut der Wechsel zur nächsten Bahn vonstatten geht - ohne jeden manuellen Eingriff schaltet das Gerät zur nächsten Bahn um, sobald man sich dem Abschlag nähert.
Die layup-Daten kann man sich durch einfaches Antippen des displays genau so ansehen wie die Entfernung zu einem evtl. dogleg. Dabei helfen mit die layup Daten nicht unbedingt, da diese einfach durch Subtraktion von 100, 150, bzw. 200 Metern von der Fahnenposition berechnet werden - das kann man selber auch!
Die Doglegdaten haben mir heute allerdings zu einem "Heldenschlag" verholfen, da ich den richtigen Schläger gegriffen (und dann auch getroffen:-) habe.
Die Informationen zu Grünanfang/-mitt/-ende haben mir zu einem entspannteren und genaueren Spiel mit richtiger Schlägerwahl verholfen.
Also-für mich (HCP 21) der richtige Griff! Zur genauen Positionsbestimmung des Pins nehme ich bei kritischen Bahnen allerdings zum guten Sch(l)uss das Bushnell zu Hilfe....
GPS Golf-Profi Uhr Garmin Approach S3
0Kommentar| 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2013
Ich war schon etwas enttäuscht von der Uhr, da doch einige meiner Golfkumpels einen der Vorgänger benutzen und nicht meckerten. Ich dagegen muss sagen: Armband ist zu mächtig, drückt manchmal und lässt sich einhändig kaum abnehmen. Ich hab mir gleichzeitig eine weitere Uhr zum Radfahren gekauft und muss hier das Gleiche feststellen! Man ist bei Garmin auch nicht in der Lage, für 2 Uhren der gehobenen Klasse, zusammen knapp 600,-€, das gleiche Ladegerät zu konzipieren. Auch nicht mit Adapter lösbar! Aber weiter zur S3, Touchscreen funktioniert schlecht, manchmal 4 x überstreichen, das nervt! Angezeigtes Loch dagegen verschiebt sich schon, wenn du dein Shirt wegschiebst und nicht acht gibst. Score kannst du nur brutto eingeben, HCP wird nicht berücksichtigt. Entfernungen werden sonst korrekt angezeigt. Hinderniseingaben habe ich noch nicht probiert. Vielleicht ist die Generation 1 oder S2 die bessere Wahl oder ein ganz anderes Produkt.
M.H., HCP 11
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2013
Ich habe lange überlegt, ob ich mir dieses Teil kaufen soll, aber jetzt möchte ich es gar nicht mehr missen und ich trage es bei jeder Runde. Die Golfuhr ist sehr hilfreich, wenn man auf fremden Plätzen spielt und die Entfernungsangaben sind sehr präzise. Das Gerät bietet viele Funktionen und ist leicht zu bedienen. Ich vergebe "nur" 4 Sterne, weil die Uhr für ein schmales Damenhandgelenk relativ groß ist und weil man leider seine persönliche Spielvorgabe für die Plätze nicht eingeben kann, um nach einem Turnier gleich die erspielten SNP zu sehen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2013
Perfekt. ! Den Punktabzug gibt es für die schwache Akkuleistung. Gutes Material, sehr genau, einfaches Handling.
27 oder 36 Loch Turniere hält der Akku nicht durch.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2012
Die Werbeversprechen treffen 100%ig zu. Leicht und intuitiv zu bedienen. Besonders hilfreich, wenn Doglegs oder Grüns schlecht einsehbar sind. Wünschenswert wäre die Sprache Deutsch bei der Anzeige. Dies schmälert aber den insgesamt positiven Eindruck nur unwesentlich.
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2013
Wir golfen zwar beide, aber Männer kann man ja doch immer wieder mit kleinen technischen highlights überraschen, auch auf dem Golfplatz.
In seinem Namen; super Uhr, findet alle Plätze schnell, auch im Ausland, Entfernungen sind exakt und im Großen und Ganzen ist die Uhr ein teurer, aber lohnender Spaß. Ein kleiner Caddy am Handgelenk.

Fazit: Sehr zufrieden, schönes Geschenk.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2013
Zum zweiten Mal muss ich jetzt schon die Uhr an Gramin zurückschicken, weil das Armband gebrochen ist. Das erste Mal im April 2013. Jetzt liege ich außerhalb der Garantiezeit, ich bin gespannt, ob Garmin wie im Frühjahr die Uhr wieder problemlos austauscht. Dass das Armband ohne Gewalteinwirkung bricht, ist ein großer Unsicherheitsfaktor, denn man hat ständig Angst, die Uhr zu verlieren. Ansonsten, was die GPS-Arbeit, Kilomenterzähler, Einstellung von Hindernissen usw. angeht, bin ich sehr zufrieden mit dieser Uhr.
Dr. Friedhelm Peters
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2013
Mein erster Eindruck ist nicht sehr positiv. Nach der Aktualisierung der Golfplätze, das fast 2 Stunden Arbeiten am Computer erforderte (mein Heimat-Golfplatz wurde erst kürzlich dem großen Angebot hinzugefügt und das Update war daher unbedingt sofort zu erledigen) ging es zur 1. Runde.
Der zuständige Satellit war schnell gefunden und auch mein Platz war sofort verfügbar. Also nichts wie los. Die Angaben der Bahnlängen auf dem Approach stimmten mit dem genormten fast auf den Meter genau überein und vor allem die Messungen Anfang- und Ende- Grün waren sehr hilfreich, denn so war die Wahl, besonders für das Ende des Grüns, für die Schlägerwahl sehr hilfreich. So konnte ich auch schnell feststellen, dass die zum Grünanfang gesetzten (golfplatzseitig) 100 m Markierungen oft nicht der tatsächlichen Länge entsprachen.
Enttäuscht war ich lediglich darüber, dass das Gerät sehr oft während des Spielens eines Loches auf einmal ein anderes Loch anzeigte und so, wenn man nicht ganz genau auf die Uhr schaute und kontrollierte, völlig andere Messdaten zur Verfügung hatte. So passierte es mir einige Male, dass ich Positionen abspeicherte, die nicht zutrafen.
Es ist natürlich mühsam, immer auf die Uhr zu sehen und als Erstes zu überprüfen, ob das gerade zu spielende Loch tatsächlich angezeigt wird. Man gibt sehr leicht dann beim Scoring für das Loch die gespielte Schlagzahl bei einem anderen Loch ein. Die Korrektur (wenn man sie überhaupt merkt) dauert zwar nur einige Sekunden, aber die Flightpartner werden dadurch oft leicht genervt, wenn man nur 10 Sekunden "herumspielt". Auch der Wechsel von einem Loch zum anderen wird oft nicht durchgeführt und man muß händisch nachhelfen.
Das Verschieben der Fahnenposition ist sehr wage, nicht leicht durchzuführen, weil der Finger alles verdeckt und ist wirklich nur als annähernd zu verstehen.
Gut finde ich, dass nach einigen Runden der Blick für die "falschen Anzeigen" geschärft ist, und man so leicht die Handhabung in den Griff bekommt. Meiner Frau würde ich diese Golf-Uhr (auch nach guter Erklärung) aber nicht ans Handgelenk schnallen, sie würde sie mir nach wenigen Löchern dankend mit Zitat ... zurückgeben.
Was wiklich fein ist und funktioniert ist der Kilometerzähler. Man glaubt es kaum, was da maschiert wird bei einem 4 Flight mit Ballsuchen.
Positiv: Wenn man es in den Griff bekommt, das gespielte Loch auch tatsächlich angezeigt zu bekommen und die gespeicherten Positionen (Bunker, Wasser,...) richtig eingespeichert wurden, dann ist diese Golfuhr etwas Feines und bietet Vorteile bei der Wahl seiner Schläger.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2013
Seit ich die S3 habe fehlt sie auf keiner Runde mehr - Und hilft enorm beim Training der Entfernungsschätzung. Dank dessen ist die Wahl des richtigen Schlägers nun einfacher geworden.
Und es sind alle Golfplätze meiner Umgebung enthalten (und ggf. kommen Updates nach)

Das einzige was ich nicht nutze ist die Funktion die Schläge auf der Uhr einzutragen, weil für dasa Abrufen ich immer die Uhr mit dem Computer verbinden müsste was mir dann doch zu mühsam ist. (Wobei dies über den PC recht nett gemacht wurde)

PS: Der Akku der Uhr hält etwa für 27-36 Loch, dann muss die Uhr wieder geladen werden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2013
Ich benutze die Garmin Approach S3 nun seit ca. 2 Monaten und sie war bislang immer sehr zuverlässig.
Wenn möglich, hätte ich gerne 4,5 Sterne gegeben, weil mir 4 zu wenig, aber 5 zu viel erscheinen.

Meine Einschätzung:
Die angegebenen Entfernungen sind verglichen mit Lasermessgeräten sehr exakt (hin und wieder gibt es mal einen Meter Abweichung). Besonders gefällt mir die Möglichkeit, die Fahnenposition je Bahn versetzen zu können. Ebenso hilfreich sind die Angaben der diversen Layups.

Allerdings gibt es aus meiner Sicht auch 2-3 kleinere Mankos.

1) Suche nach Satelliten hakt hin und wieder. Ich suche mir den Platz daher meistens schon ca. 10 Minuten vor der Startzeit, was sich auf die Akkuleistung auswirkt. Für eine 18-Loch-Runde reicht die Leistung dennoch.

2) Die Scorecardfunktion als solche ist toll. Man kann zwischen Zählspiel und Stableford wechseln. Prinzipiell eine nette Sache. Allerdings wäre es nach Stableford sinnvoll, wenn die Punkte anhand des aktuellen HC's errechnet werden würden. Darüber hinaus wäre es hilfreich, wenn man die Downloadfunktion der Scorecards noch optimieren würde. Soll heißen, ich kann die Scorecards nur als HTML auf dem Rechner speichern.

3) Das Armband ist recht steif. Für den Alltagsgebrauch daher ein wenig unkomfortabel.

Jedoch bin ich alles in allem sehr zufrieden und kann hier nur eine Empfehlung aussprechen.

Für all die Pro's unter Euch. HC37... Heißt, ich bin noch nicht allzu lange dabei und stelle noch keinen Anspruch an absolute Perfektion.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 9 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)